Beiträge von Stahlhagel

    Ah, super, danke. Die Ränge der Gegner, daran habe ich nicht gedacht, das erklärt alles.
    Das mit dem Krieger, oder den anderen großen Bossen ist halt komisch, weil ich innerhalb der Missionen IMMER irgendwas legendäres bekommen habe. Im späteren
    Verlauf kam dafür nie was. Daher die Vermutung, dass es legendäres Zeugs nur gibt, wenn die Bosse im Missions-Zyklus gekillt werden.
    Vielleicht habe ich ja mal die Muße und kille den Krieger 50x am Stück, sofern es was bringt.

    So, Level-technisch funzt alles, hab aber doch noch zwei, drei Fragen an die Cracks hier.


    1. Ich habe jetzt den wahren Kammerjäger modus durch ( bis auf Terramorph ) und bin durch die DLC´s Charakter Level 55. Ist es normal dass in dieser ganzen
    Zeit max. Level 50 Waffen gedropt werden? Und stärkere nur in der Kiste mit goldenen Schlüssel zu finden sind.
    Bekommt man Level Ü50 Waffen im ultimativen Modus? Und sind in der Kiste in Sanctuary immer nur Lila-Items?


    2.Ich habe den Krieger besiegt und er hat die conference call gedropt, so weit, so gut. Später im Spiel, habe ich aber bestimmt noch 50 weitere mal den Krieger gekillt, aber außer im Zuge der Mission, lässt er keine legendären Sachen dropen. Liege ich mit der Vermutung richtig, dass Bosse, außerhalb von Missionen keine Legendären Items fallen lassen?

    So, geht alles, man muss halt nur lesen können :blush:
    Dafür noch zwei andere Fragen, was brauche ich, um auf Level 70 zu leven, welches DLC?
    Und gibt es die Perlmut Waffen nur in Borderlands 1 oder auch Teil 2 und falls ja, welches DLC braucht man dafür. Ja, ich bin ein Noob, bin aber gerne einer. hopsi

    Mit Level 54 müsstest du eigentlich die 4 im Season Pass enthaltenen DLCs spielen können.


    Was im Season Pass jedoch nicht enthalten ist sind die 5 Headhunter DLCs und das 2. Levelcap DLC bist du dir sicher das du den richtigen eingangsort gewäht hast und alle Spieler die mit dir Spielen auch den gesammten Content besitzen?



    Ok, danke soweit für die Tipps. Ich bin auch gerade auf der Arbeit, werde aber heute Abend noch mal das Spiel auf Fehler überprüfen und die anderen Ratschläge durchtesten. Melde mich morgen ob ich in die Tastatur gebissen oder gezockt habe.
    Als nächstes brauche ich dann nur noch die 100 Mio damage Waffe um diesen verflixten Terramorph zu killen. hopsi Ich werde echt alt, früher hätte ich den mit nem Messer gekillt.

    Ach so, ganz vergessen, bin PCler. :blush:


    Ich bekomme die beiden ( Mr. Torgue's Campaign of Carnage + Sir Hammerlock’s Big Game Hunt ) in der Station gar nicht angezeigt. Ich habe noch einen zweiten Charakter mit Level 14, da ist es gerade andersrum

    Erstmal Verzeihung, falls es so eine ähnliche Frage schon gab. Aber kann mir jemand sagen, wie sich das mit den DLC´s verhält.


    Ich habe das Grundspiel und den Season Pass gekauft, habe einen Charakter Level 54. Von dem Season Pass, bzw. den darin enthaltenen DLC´s kann ich mit dem Level aber nur Tiny Tina's Assault on Dragon Keep und Captain Scarlett and Her Pirate's Booty zocken. Auch in der Schnellreise Station bekomme ich die anderen beiden DLC bzw. Orte nicht angezeigt ( JA, sie sind installiert :-) )
    Kann es sein, dass vielleicht der Level zu hoch ist für die anderen beiden, oder man erst irgendwas anderes durchgespielt haben muss.

    60 Grad für eine CPU unter Last ist kein Beinbruch und je nach Außentemperatur und Auslastung vertretbar. Sind diese aber im Idle wäre es zu hoch. Grafikkarten liegen je nach Modell und Hersteller, ohne besondere Lüfter Modelle, zwischen 70 und knapp über 80 Grad unter Last. Persönlich sind mit allerdings Karten mit 80 Grad schon zu viel. Kühler ist halt immer besser, da die Lüfter leiser arbeiten können und man ggf. mehr Spielraum für Übertaktungen hat. Beim Prozessor sollte man ab 70-75 Grad unter Last, auf Dauer, mal über einen stärkeren Prozessor-Kühler und/oder Gehäusebelüftung nachdenken.
    Bestimmte Graka mit Riesenkühler etc. können auch bei ca. 60 Grad liegen unter Last, Wakü außen vor.

    Welchen Ping hast du? Oder hast du da auch Pech gehabt?


    Freund von mir hat eine 1Mbit Leitung und einen Ping von 12-15 xDD



    Ich bin in Frankfurt und habe trotzdem eine Gummileitung von nicht mal 6Mbit. Nichtsdestotrotz habe ich bei BF3 im Schnitt einen Ping zwischen 7 und 10ms, was etwas tröstet. Schnellere Leitung hätte ich nur gerne wegen den Patches, das nervt halt, aber sonst keine Probleme, dafür würden mir aber schon 16 oder 25Mbit ausreichen.


    Was die Verdopplung von 50Mbit auf 100Mbit angeht, für zwei Euro mehr würde ich es wohl auch nehmen, brauchen wird man es vermutlich nicht, sofern nicht 10 Rechner/Server gleichzeitig dran hängen, der TV und Telefon via IP etc. laufen und man fünf Spiele/Patches während dessen downloadet.

    Nur am Rande erwähnt, die Xeon haben keine integrierte Grafik, falls diese benötigt wird. Und wenn du vor hast irgendwann zu übertakten, dann würde ich mir ein Board mit Z87 Chipsatz kaufen z. B. http://www.alternate.de/GIGABY…oard/html/product/1081325?
    Das hat eigentlich alles was man so braucht und kostet nicht die Welt. Das hängt von dir ab, was du alles anschließen, nutzen etc. möchtest. Ähnliche gibt es auch von ASUS oder anderen Marken. Persönlich bin ich mit Gigabyte und ASUS immer gut gefahren.
    Wenn du ohnehin noch 2 Monate sparst, kann es auch sein, dass die Haswell Refresh Prozessoren, samt Boards draußen sind. Prozessorseitig werden die aber nicht viel zulegen, aber effizienter arbeiten.

    Es gibt einfach saugute AA Fahrer, gegen die zu spielen macht echt keinen Spaß


    Das es gute AA Fahrer gibt, kein Thema, dass aber jeder einzelne Schuss sitzt, auf Entfernungen, wo ich selbst im Jet die AA nicht mal spotten kann, halte ich für unwahrscheinlich. Auch nicht, wenn er zoom nutzt, was nicht einmal der Fall war. Aber zum Glück sind das ja Ausnahmen. Aktuell erfreue ich mich daran, auf Bandar Desert die Helis mit dem Tank abzuschießen. Dieses Gefühl, ach trifft doch nicht, und dann Booom, einfach hopsi


    Doppel XP :woot: Da kann ich ja mal meine miesen Punkte/Minute aufbessern, bevor sie dann wieder sinken werden.

    Thermalright hat glaube ich so eine komische Schraube, um den Anpressdruck zu erhöhen, dabei solltest du etwas vorsichtig sein und aufhören, bevor es knirscht.
    Am Klammern werden am Lüfter eingehängt und am Kühler in die dafür vorgesehen Kerben eingespannt. Dabei auf die Blasrichtung des Lüfters achten, die sollte so sein, dass der Lüfter die Luft durch den Kühler, Richtung Gehäuserückseite blässt. Nicht vergessen, den Lüfter am Strom-PIN anzuschließen, ggf. vorher machen, weil man stellenweise nach Einbau schlecht an den Anschluss kommt, je nach Board.


    Was spricht dagegen, SSD und Festplatte gleichzeitig anzuschließen? Dann nur den Bootmanager einstellen und du bräuchtest nicht immer wechseln, vielleicht sind dann auch die Probleme weg.

    Der Lüfter wird ggf. auf dein Board passen, dafür gibt es die Sockelunterstützung, die ist auf dem Kühler bzw. Herstellerseite angegeben z. B. Sockel AM3+, 1155 etc.
    Aber ob er in dein Gehäuse passt, ist die Frage, dafür gibt es keine Angabe, da gilt nur ausmessen insbesondere die Höhe ist da meist ausschlaggeben. Die Maße des Kühlers samt Lüfter ist auch meistens auf der Herstellerseite bzw. Verpackung angegeben.


    Boardtechnisch können manche RAM Module mit dem Lüfter kollidieren, wenn diese über hohe Kühlrippen verfügen. Bei manchen RAM Modulen kann man diese dann einfach abschrauben, ohne einen nennenswerten Nachteil zu haben. Corsair Dominator ist da z. B. zu nennen. Es gibt aber auch noch andere. Stellenweise kann es auch bei sehr großen Kühlern zwischen diesen und der Grafikkarte sehr eng werden, wenn der PCIe Slot recht nach an den CPU Sockel gebaut ist, das wäre Board abhängig.



    Technische Daten
    Maße
    8,0 cm (L) x 15,5 cm (B) x 17 cm (H) - mit Lüfter -
    5,5 cm (L) x 15,5 cm (B) x 17 cm (H) - ohne Lüfter -
    Material Kupfer, Aluminium, Plastik und Gummi
    Kühlertyp Towerkühler
    mitgelieferter Lüfter
    1x 140 mm, 1320 Umdrehungen pro Minute bei 12 Volt
    Sockel
    AMD: AM2, AM2+, AM3, AM3+
    Intel: 775, 1155, 1156, 1366
    Gewicht
    770 Gramm - mit Lüfter -
    610 Gramm - ohne Lüfter -



    Was die Windows-Geschichte angeht, halte ich es nicht für sinnvoll zwei Windows Versionen auf zwei unterschiedliche Platten unterzubringen, vielleicht liegt da der Hund begraben. Ich würde das beides auf der Selben Platte, aber auf unterschiedlichen Partitionen unterbringen.

    Mir sind die Animationen sowas von Egal, als ob man im Multiplayer darauf achtet, wie einer nachlädt oder dergleichen. Lediglich der Messerkill bietet zwangsläufig den Moment, die Aktion zu bewundern, oder zu verfluchen. Wenn sie die Fehler aus Teil 3 wirklich ausbügeln, den Jet etwas entschärfen, die Tank-Drifts etc. entfernen, dann passt Teil 4 schon, dann spiele ich auch gerne mit der Grafik von Teil 3, die immer noch um längen besser aussieht, als die meisten anderen Games.
    Dennoch werde ich nicht bei release zuschlagen, dafür bietet mir Teil 3 noch genug Herausforderungen.

    Es ist möglich, dass beide Personen im Heli gleichzeitig die Positionen wechseln, während man in der Luft ist. Der Pilot wird dann Gunner und der Gunner folglich Pilot. Wenn der Pilot als Gunner dann den Löscher dabei, dann kann er diesen schnell einsetzen und dannach kann man wieder zurück switchen.



    Wäre es da nicht einfacher, wenn der bereits vorhandene Gunner seinen Löscher einsetzt? Irgendwie bin ich gerade verwirrt. ;(

    Ich würde mir ja eine S-ATA Platte einbauen mit 7200 U/Min, oder noch besser eine SSD und vor allem noch 1GB RAM für Win 7. Das Abschalten von Ports etc. dient vielmehr dem Stromsparen als der Bootzeit, die sich so nur minimal verbessert. Des weiteren ggf. den Autostart aufräumen.
    Ansonsten würde ich zwecks Geschwindigkeit mal die Hardware nach Möglichkeit etwas aktualisieren.

    Ich denke nicht, dass sie in BF4 aus dem Backstein Heli, ein agiles Luftgefährt a la Viper machen werden. Dann hätte die US Fraktion ja keine Vorteile mehr. Schließlich muss der Gute ja auch besser ausgerüstet sein. :rolleyes:
    Irgendwo ein paar Posts vor mir, habe ich gelesen, der Gunner könne einen Löscher nutzen? Hat man nicht jede Gegenmaßnahme für Gunner entfernt, oder habe ich was falsch verstanden?
    Und Rückleuchten am Tank sind mir auch aufgefallen, welcher Sinn steht denn bitte da dahinter? Dann kann man ja gleich eine Zielscheibe auf den Tank malen. Vermutlich kann der Jet dann noch Atombomben abwerfen.
    Und kann mir mal jemand sagen, was am gescheitesten als Ausrüstung für eine AA ist. Ich treffe mit dem Ding erst, wenn der Jet schon 20m vor mir ist. Aktuell habe ich Rauch, Gurtgeschwindigkeit und natürlich Heatseekers, welche gegen Jets meist eher als Sekundärwaffe gilt.


    Und in BF4 sollte man unterbinden, dass Piloten den Sitz im Heli switchen können, feindliche Flugzeuge, Helis aus der Base klauen können, funzt bei Fahrzeugen ja auch nicht, und man einen Jet/Heli erst bei unter 30% verlassen kann, damit diese Taxi-Deppen ausgehebelt werden.
    Persönlich verspreche ich mir aber nicht viele Verbesserungen was Gameplay und Balance angeht. Warum sollte man aus Fehlern auch lernen.


    Ach ja, ich vergaß, die Waffenanzahl bei BF4. Wozu noch mehr Waffen, spielen doch jetzt schon die meisten nur das M16, M416 bla, bla Gedöns. 100 Verschiedene Waffen, von denen 5 oder 6 vermehrt genutzt werden, erscheint mir wenig sinnvoll. Und würde es die Aufträge nicht geben, wären es wohl noch weniger.