Beiträge von Noctana

    Geht mir ähnlich. Bei vollendeter Weltausstellung und 10K Inventoren lade ich die Spielstände nicht mehr. Expeditionen sind extrem langweilig und endet nach wie vor nur im rumgeklicke. Ist halt blöd, dass es danach keine Ziele mehr gibt. Ein weiteres Wunder bei 15 or 20K Investoren wäre ne gute Motivtion, mal weiter zu machen.

    Dem stimme ich zu! Aber ist es bei Anno nicht schon immer etwas problematisch mit der Langzeitmotivation gewesen? Die Anfangsphasen sind immer super spannend und fordernd, aber irgendwann tut sich einfach nicht mehr viel und meistens sind Gefechte nur ablenkend, aber irgendwie auch nicht zielführend/sinnvoll... :/ Das finde ich schade, aber ich spiele Anno eh immer in "Schüben" so alle 2 Jahre, auch gerne die Alten und dann machts jedes Mal aufs Neue Spaß!

    Mal eine Frage an die DarkSouls Profis: Shame on me, ich habe noch keinen Teil gespielt, will aber endlich damit beginnen! Welcher Teil ist eurer Meinung nach am "Einsteigerfreundlichsten"? Mir wurde bisher abgeraten chronologisch zu spielen, damit ich nicht gleich vor Wut und Frust den Controler aus dem Fenster werfe, aber eine richtige Empfehlung hab ich auch noch nicht bekommen... Sind alle Teile gleich schwer und fordernd oder gibt es ein gutes Einsteigerspiel? Danke schon mal im Voraus!