Beiträge von JohnRebus

    Dann hast du aber einen "kritischen" ;) Bekannten-/Verwandtenkreis. Meine Freunde, Kollegen, Eltern, Geschwister und meine Freundin stellen diese ganzen Parallelen Killer-Spiele <---> Amoklauf überhaupt nicht zur Diskussion. Die wissen's alle besser und schütteln genauso den Kopf über die Aussagen, die einfach so auf den Tisch geschleudert werden. Und in meinem nächsten Umfeld bin ich der einzige Zocker!


    Am Montag kam ich in den Proberaum und das erste, was unsere 2. Gitarrist zu mir gesagt hat war: "Na Sonja, alter Killerspiele-Spieler, was machts du denn hier im Proberaum? Musst du nicht in Deine alte Schule, Lehrer und Schüler erschiessen?" Dann haben alle laut gelacht. Zocken tut von meiner Truppe keiner aber alle finden das genauso lächerlich, wie wir auch mit dieser stetig neuen Diskussion um CS und Co. in den Medien. Ich kenne wirklich NIEMANDEN persönlich, der diese Meinung der Politiker teilt!


    Ohne die Massen, die mit der Materie an sich rein gar nichts zu tun haben und/oder es nicht kennen und sich derart von der medialen Berichterstattung beeinflussen lassen, würde es diesen Medienhype doch nicht geben. ((Und den Erfolg dieser Medienpräsenz) In dem Fall müsstest du eigentlich einer von wenigen sein, die nicht in diese Diskussion mit Freunden/Bekannten/Verwandten kommen. Sei froh drum :thumbsup: Ich denke gerade die, die NIE in IRGENDEINER Weise mit Video/PC-Games in Berührung geraten sind, sind da nunmal die leichtesten "Opfer"...und ja meine Frau und mein Schwiegervater gehören dazu :)
    Da kommt dann dieses typische, "Meinst du nicht, das Spiele wie deins, für sowas verantwortlich sind/sein können?" Dann wirfst du die 1. Argumente dagegen ein, dann kommt..."ja, aber das sagst du doch nur, weil du es selber spielst." GRRRRR...dann DENK ich mir "ja und du sagst es doch nur, weil man dir nur dies und nichts anderes vorgaukelt" Wird dann schon ne interessante Diskussion...zumindest bis du auf was anderes als "Killerspiele" als PRO Amoklauf kommst. Ob damit alle Zweifel ausgeräumt sind, wahrscheinlich nicht, aber weiter dagegen argumentiert werden kann nicht. Ist doch auch kein Wunder. Wir Zocker werden immer mit dem Killerspiel-Vorwurf konfrontiert (Alterfreigabe, Zensur etc.) Die Unwissenden, wie gesagt die leichtesten "Opfer", immer pünktlich zum Amoklauf von gestern oder morgen. Warum also Gedanke darüber machen, einfach nur das Geschreibsel der Medien aufnehmen. Das ist ja systematisch und zieht sich quer durch die Gesellschaft zu jedem Thema. Den wohl größten "Erfolg" damit hatte der Typ der aus Österreich zu uns kam. Nicht umsonst kommen ja die hohen Prozentwerte versch. Umfragen zu "pro Killerspiele verbieten" zustande.

    Ignorieren kann man dieses Schlechtreden von "Killerspielen" nicht. Dazu sind die Auswirkungen auf MICH schon zu groß. Ich zocke leidenschaftlich COD. Was passiert natürlich seit letzter Woche. Ich werd von meiner Frau, von meinem Schwiegervater und Arbeitskollegen angesprochen und in Diskussionen verwickelt, die ich nicht führen WILL. Warum nicht? Für mich ist dies, wie von vielen von Euch hier schon beschrieben, überhaupt keine Diskussion in Richtung Amoklauf wert.


    Wer die Killerspiele dafür verantwortlich macht, der will in meinen Augen ganz gezielt, denn so blind und zurückgeblieben kann keiner der werten Damen und Herren der Politik sein, von den eigentlichen Problemen der sozialen Strukturen in Deutschland ablenken. (Die dann auch in Probleme der gesellschaftlichen Struktur zwangsläufig enden) Natürlich würde man sich mit einem Zugeständnis an die Wurzeln dieser Amokläufe ja auch bestätigen, dass die Politik in Deutschland mit all Ihren Konsequenzen seit Jahren oder Jahrzehnten gelinde ausgedrückt, suboptimal ist. Was fällt da leichter als es auf Killerspiele und mangelnde Waffengesetze zu schieben. In meinen Augen verleitet dieses Fehlverhalten der Politik doch Jugendliche erst in dieses exzessive Zocken, seis Killerspiele oder andere. In Deutschland wird doch mittlerweile überall suggeriert, dass du entweder ein Gewinner wirst oder auf ewig ein Verlierer bleibst.


    Warum jemand einen solchen Amoklauf begeht, wird man wohl nie wirklich belegen oder nachvollziehen, aber vllt. würde ich als Politiker auch die einfachste Variante wählen und die billigsten Argumente liefern. (Ist doch in unserer Gesellschaft schon Normalität) Es ist doch nun auch egal warum, man muss nur Konsequenzen ziehen und das breite Volk von der Sinnhaftigkeit dieser Konsequenz und dem anscheinend eigentlichen Ãœbel überzeugen. Und das wird ja nun seit Jahren par excellence betrieben. Propaganda ist alles...hatte sich glaub ich auch mal ein Typ namens Adolf Hitler gedacht (auch wenn ich dieses Beispiel nur sehr ungerne nutze, aber damit möchte ich schon die Hochgradigkeit meiner Angepisstheit ausdrücken) Naja, irgendwas muss unsere Politik ja auf dem Kasten haben.


    P.S.
    Trotzdem habe ich natürliuch die Diskussionen mit Bekannten und Verwandten geführt. Und zumindest gefühlt wurde schon akzeptiert und eingesehen, dass Killerspiele nicht der Auslöser für Amokläufe sind. Ich zock jetzt jedenfalls wieder entspannt COD 5, während meine Frau lächelnd Desperite House Wifes neben mir guckt :)

    Eine junge hübsche Frau nimmt auf den letzten freien Sitz im Flieger nach Berlin neben einen jungen Herrn platz.
    "Und, was verschlägt Sie nach Berlin" fragt der junge Mann
    "Ich besuche die Erotikmesse dort"
    "Ahaaaaaaa"
    "Ja, ich halte dort ein paar Vorträge um mal mit einigen älteren Vorurteilen aufzuräumen."
    "z.B.?"
    "Naja, man man sagt ja z.b. dass die Schwarzen Männer in der Regel deutlich größeres Gehänge haben als andere. Das stimmt aber gar nicht. Wirklich großes Gehänge und damit ganz vorne an der Spitze sind die Ureinwohner Amerikas...die INDIANER."
    "Wirklich?"
    "Ja. Und man sagt ja auch, dass die Franzosen die besten Liebhaber der Welt sind. Weit gefehlt.Wirklich gute Liebhaber, besser als alle anderen, sind die TÃœRKEN."
    "Ach Quatsch."
    "Nein, tatsächlich. Aber was erzähl ich Ihnen das überhaupt, ich kenn Sie ja gar nicht."
    "Oh, Entschuldigung, ich wollt nicht unhöflich sein. Darf ich mich vorstellen? WINNETOU ÖZTÃœRK."

    Gibt sicherlich mehr als 5 die in etwa gleichauf liegen:


    HdR-Trilogie - ist ganz weit vorne
    Gladiator - ebenfalls
    X-Men-Reihe - bärenstark
    Last Samurai - fand ich sehr geil
    Meine Braut ihr Vater und ich - für mich beste Komödie bisher
    Generell liegen Robert de Niro Filme bei mir weit oben - Ronin, In den Straßen der Bronx, Heat, Sleepers, Reine Nervensache, Men of Honor etc.....De Niro ist einfach ne geile Sau
    Saw 1 - die anderen leider nicht gesehen, aber der hatte es einfach in sich, Schocker vom Feinsten mit geiler, geiler Story
    Independance Day, Bad Boys, Staatsfeind Nr. 1 - allein wegen Will Smith - grandios der Typ


    Gibt sicher noch viele, die mir so spontan nicht in den Kopf kommen....

    Als nicht aktiver Konsolero wäre ein Grund für mich auf Konsole zu wechseln, der große Bildschirm alias Fernseher, und die geringeren Möglichkeiten am Spiel zu tricksen. In wie weit allerdings auch bei PS3 und Co getweakt, gecheatet werden kann, weiß ich allerdings nicht. Aber bestimmt nicht in dem Maße wie auf PC. Davon abgesehen, brauche ich bei einer Konsole nicht alle 6 Monate eine neue Grafikkarte für 400 Euro um die neuesten Spiele in schönster Pracht zu sehen/spielen. Selbst wenn man seine alte Graka noch verkauft, so sind es meistens immer noch 200-300 Euro. Eine Konsole zu Anfang für einmalig 500 oder 600 Euro, und dafür 4 Jahre Ruhe, und immer oder teils sogar bessere Performance sind sicher ein gutes Verkaufsargument. Allerdings sind die Spiele ordentlich teuer. Ich glaube aber auch, dass die Konsole über längeren Zeitraum den PC als Spieleplattform absetzen wird.
    Wenn man bedenkt, welche Leistung die Dinger haben. Wie alt ist die PS3, drei Jahre? Versucht mal mit einem drei Jahre alten PC COD5 mit bester Grafik und allen Details flüssig zu spielen, ich würde sagen das funzt nicht. Die Leistungsreserven der Konsolen, und die Ausnutzung dieser Reserven, macht die Konsole so stark.
    Würde man das für den PC ähnlich machen, wäre auch dieser spieletechnisch zukunftssicher.


    Das unterschreibe ich so als Konsolero. Jeder hat die selben Bedingungen in Sachen Hardware, es benötigt keiner jährliche Aufrüstung, fixe, einmalige Kosten. Spiel kaufen und starten, wie jeder andere. Fertig. Desweiteren sind Cheater, wenns denn überhaupt geht, nicht bis wenig vorhanden, mal abgesehen von den nervenden Schwächlingen, Glitch-Freaks unter oder außerhalb der Maps.


    Mir persönlich kommt zudem die Pad-Steuerung besser entgegen und ich kann mich richtig lümmeln auf oder vor der Couch. :)


    Das PC-Argument TS oder Voice-Chat versteh ich nicht. Das ist fast Standard in den Multiplayern Konsole...Headset rein, speaken mit Gott und der Welt.


    BTT: Ich denke das Hardware-Argument lässt die PCler Bewertung nicht ganz so rosig aussehen, denn die die Probleme haben, weil Ihre HW wahrscheinlich nicht der Höhepunkt fürs Spiel ist, die werden das Spiel sicher nicht positiv bewerten. Das würde auf der Konsole keiner zum Anlass einer negativen Bewertung nehmen.

    Ich spiel generell nur HC, war in COD 4 so, ist in COD 5 so und so wirds auch bleiben. Die vom Herren Korn angesprochene Camperei kann ich mittlerweile so auch gar nicht mehr bestätigen. Das war am Anfang deutlich schlimmer und gefühlt auch in COD 4 als jetzt in COD 5. Hab seit einigen Tagen sowohl für SuZ und TDM statt Minen, die Minenerkennung mit dabei, weil ich in SuZ zu oft in die Dinger gerannt bin. Wenn ich allein unterwegs zock ich nur TDM, da hab ich jetzt natürlich auch die Minenerkennung mit dabei und kann mich in den letzten Tagen kaum an den Totenkopf erinnern, weil kaum gesehen.


    Aber richtig ist, dass es mit Nicht-Vollautomatischen-Waffen deutlich fairer im HC COD 5 ist gegenüber COD 4. Mein Favorit ist mittlerweile von allen Waffen das Gewehr 43, das reicht im HC auch im Nahkampf locker um gegen die Vollautomatos anzustinken.

    Doch, doch, ich glaub dir schon noch, dass du mich ehrlich EINMAL UMGELEGT hast, um nicht von ehrlich BESIEGT zu sprechen, das würde dann etwas zu weit führen, und dich danach erfolgreich versteckt hast. :D

    Naja, vom Handling her an sich ist das Pad schon deutlich angenehmer. Brauchst keine Fingerakrobatik wie am PC, ist halt alles sehr kompakt gehalten. Aber das Zielen ist natürlich deutlich schwieriger wie mit der Maus. Und mit deutlich schwieriger, mein ich deutlich schwieriger. Am Anfang gings bei mir gar nicht, hat doch seine Zeit gedauert bis ich damit zurecht gekommen bin und bereue es nun aber 0, und ich war anfangs am fluchen. Aber solch ein Ding verschafft den Typen natürlich Vorteile gegenüber denen mit Pad. Ãœberhaupt keine Frage und deswegen stimm ich Herrn Korn voll zu. Damit werden Grundvorraussetzungen total differenziert....aber jetzt weiß ich wenigstens wie ich die Jungs beschimpfen kann, die alles wegmurksen (sowas wie den Herrn Korn z.B. :D ), also die die auffen PC direkt die Cheater sind, Scheiß.....KonsolenspielerAberMitMausZieler-Noob :P

    Alle Gewehre, wobei das 43er und STG44 meine Favoriten sind, das STG ist eigentlich auch mehr ein MP oder ein MG, jedenfalls beides eher als ein Gewehr. Sonst zock ich am liebsten mit der Thompson, MP 40, die englische MP (komm nicht auf den Namen) und PPSH. Bei den MGs sagt mir das FG (wobei mir da das Magazin viel zu schnell auzfgebraucht ist) am ehesten zu, aber die MGs nehm ich nur zum hochspielen, sind nicht ganz meine Dinger.


    Logisch, dass ich auf den kleinem Maps die MPs bevorzuge, auf den mittleren bis großen die Gewehre. Die Sniper-Gewehre spiel ich gar nicht mehr, nachdem ich festgestellt habe, dass ich mit den normalen Gewehren und Fernrohr deutlich besser zurecht komme. Die Gewehre machen mir jedenfalls von allen waffen am meisten Spaß, auch wenn du im Nahkampf natürlich deutlich im Nachteil bist.


    Das Dioptiervisier ist im Gegensatz zum Red Dot beim 4er für mich völlig unnötig. Ich komm hier bei fast jeder Waffe blendend mit Kimme und Korn zurecht, entsprechend hab ich nahezu jede Waffe mit Schalli oder Trommelmagazin.

    Um mal zum Thema zurück zu kommen. Das war einer der Gründe warum ich mir eine Konsole geholt habe und null, aber sowas von null, eher -1, bereue. Was ich da so bei den PClern lese, ich könnt mir nicht vorstellen das ich dauerhaft Spaß hätte. Allein schon hinter jedem "guten" einen potenziellen Cheater zu vermuten, würde mir den Reiz nehmen. Deswegen Daumen hoch für die PS3 :thumbsup: Es macht einfach Spaß. Zwar haben wir die Nachteile nicht in den Genuss von Custommaps (oder wie die heißen) zu kommen oder sonstige Spielereien, aber für ein ziemlich sicheres, faieres spielen, opfer ich das gerne.


    Und die Glitches, ich glaub Castle ist momentan der prominenteste, sind tatsächlich sowas fürn Arsch. Hatte vorgestern so Spacken in meinem Team. War glaub ich ein Franzose, deswegen wird er meine Hasstiraden gegen ihn wohl nicht ganz verstanden haben. Erbärmlich....und noch nichtmal MVP geworden :) Ich hatte einen Kill mehr, okay auch ein paar mehr Tode :D Da hoffe ich auch, dass das gepatched wird. Gibts sonst noch aktuelle Glitches...mir ist nur der bekannt, bzw. aufgefallen.

    Die PS3 Screenies sehen echt albern aus gegenüber denen vom PC :) Aber für die PS3 ist das schon Schweinegut. Auf Dome aber wirklich machbar, da die Hunde dort einfach der Knaller sind. Dort hatte ich auch immer die Besten Ergebnisse 2x Nahe an der 30 zu x, aber nie drüber und 2-4 Tode mehr als der werte Herr. FFA konnt ich dort auch meine besten Ergebnisse abliefern 30:3 und 29:5


    Meine beste Serie hab ich erst am WE gehabt. 17:0 auf Outscirt....mir haben se den Panzer am Leben gelassen :D

    Ich hatte gestern Abend genau 5 treffer über 10% :) Hab lange hinterher gehinkt und mittlerweile aufgeholt. Ich gehör auch defintiv zu denen die drauf los rotzen....fallen muss er, das wie ist mir wurscht. Nur wenn ich hinter einem bin und in Ruhe anvisieren kann, kommt entweder das Messer oder eben 1 Kugel und bliiing......bei CoD 4 war meine Quote ein Stück unter 10%...is mir aber auch relativ latte ob einprogrammiert, Zufall oder Alieneingriff...