Beiträge von Ray Lewis

    Nachdem ich paar Stunden (bis Lvl 21/22) gespielt habe, hier mal meine Meinung zum ganzen:


    Pro:
    - Maps empfand ich als ganz okay, hier und da hatte ich zwar das Gefühl es war mal ursprünglich für Exo ausgelegt, aber ansonsten ganz nett, jedoch war nix dabei wo ich sagen würde, das würde ich mir in ein paar Jahren als Remake wünschen


    - Heilen war/ist eine nette Neuerung, wenn man mal dazu kommt sich zu heilen


    - Teamplay könnte dieses Jahr durch gewisse Fähigkeiten wichtiger werden als früher


    - Der neue Modus ist auch ganz witzig


    - Schwimmen, fand ich schon in BO3 eine nice Neuerung und freut mich das BO4 wieder darauf setzt



    Negativ:
    - TTK empfand ich persönlich als zu niedrig, nicht selten gesehen wie jemand mit einem SMG Magazin 3-4 Kills in der Abschlusskamera hatte, noch weniger Leben und das Feature mit dem heilen ergibt kein Sinn mehr


    - Ladezeiten total grausig, sowohl die Lobby Wartezeit als auch die Ladezeiten der einzelnen Maps, nicht selten das ich immer "nachjoinen" musste und mir irgendeinen Spezialisten picken durfte bzw. direkt gestorben bin


    - Das rumgehüpfe geht mir persönlich total auf die Nüsse, die Hitbox verzieht sich dadurch so unnormal, einfach nur ekelhaft


    - Das Movement ist für meinen Geschmack viel zu schnell und hektisch, das mag für TDM noch okay sein, aber in Modis wie S&D, Herrschaft und Co ist es viel zu übertrieben, weshalb das taktische was die Entwickler mit einigen Spezialisten eingebaut haben (Stacheldraht und Co) völlig nonsense ist


    - Die Hauptfähigkeiten der Spezialisten waren weniger schrecklich(bis auf Ausnahmen wie Hund, Schild und Sichtpuls) als die Mini Fähigkeiten, die laden viel zu schnell auf und nerven ungemein, hinzu kommt, dass die Mini Fähigkeiten beim Runden beginn jedesmal direkt verfügbar sind und das sogar bei S&D


    - Wie bereits bei den Maps geschrieben, es wirkt an so vielen Stellen auf Exo ausgelegt, als Beispiel die Wasser/Strand Map wo man 4-5 Meter lange Leitern hochklettern muss und quasi sofort getötet wird, wenn man diese benutzt


    - Keine richtigen Neuerungen, es fühlt sich einfach an wie ein BO3 ohne Exo aber mehr Bullshit Zeug (Mini Fähigkeiten, Armor Rüstung usw)


    - FPS Einbrüche vorallem bei der einen Map Gridlock oder wie die heißt


    - Menüaufbau ist in meinen Augen eine reine Katastrophe


    - Nach jedem Tod auf spawnen klicken nervt auch nach einer Weile


    - Im Spiel Klassen wechseln ist auch umständlich/nervig


    - Sniper sind auch wieder total überflüssig, die aimen irgendwo hin, aber töten dich trotzdem



    Fazit: Leider war schon recht schnell ein Sättigungsgefühl zu spüren, da es sich einfach nicht wie ein neues CoD anfühlt, sondern viel mehr nach einer BO3 Erweiterung. Hinzu kommt das es einfach zu viel Müll gibt und Gunfights weniger wichtig und gutes Aimen nur sperrlich belohnt wird. Ich habe mich ehrlich gesagt wirklich auf die alten Maps gefreut die beim Release vorhanden sein werden, jedoch möchte ich mir die guten Gedanken an diese Maps nicht mit dem grottigen Movement/Spiel zerstören.


    Generell habe ich aber auch das Gefühl, dass die Entwickler sich mehr und mehr von dem klassischen CoD distanzieren und immer mehr auf etwas "neues" hinarbeiten, ansonsten kann ich mir ehrlich nicht erklären, weshalb man so viele Ähnlichkeiten zu Destiny/Overwatch usw in den Spielen findet und es Jahr für Jahr sich weniger nach CoD anfühlt (zumindest geht es mir so). Mit WWII hat man mMn schonmal einen Schritt in die richtige Richtung gemacht, leider hat SHG dieses Potenzial völlig liegen gelassen und dieses Jahr geht man wieder Richtung (AW)/BO3/IW. Bleibt nur noch die Hoffnung auf MW4 nächstes Jahr, ansonsten ist CoD für mich wohl oder übel gestorben, da es mich einfach mit diesen "Neuerungen" nicht mehr anspricht.

    Sorry aber ich weiß beim besten willen nicht wie man so ein Setting/Movement in CoD feiern kann, wenn Treyarch auf so ein abgedrehten Mist steht, sollen sie an Destiny/Overwatch oder ein neuen Titel arbeiten und nicht an CoD. Ich weiß jetzt schon das mir die ganzen SCUFer wieder auf den Zeiger gehen werden mit ihren dauergehüpfe, gerade in BO3 und IW waren die mMn total schlimm, wenn man schon auf Exo setzt, dann bitte lieber so wie es AW hatte und nicht diesen halbmist aus BO3/IW. Aber noch schlimmer als das Movement sind in meinen Augen tatsächlich die Spezialisten, die gehen mMn überhaupt nicht in einen richtigen/vernünftigen Shooter.
    Sollten diese 2 Sachen im Spiel drin sein, wird es höchstwahrscheinlich das erste Jahr für mich ohne CoD, es sei denn es gibt ein Remake zum Kauf. :D

    Richtig. Habe mich da falsch ausgedrückt. Ich meinte das man sich die Waffen nur über die dauer des Winter Events erspielen kann, danach aber nicht mehr. Wenn ich die Sten also bis Dienstag nicht erspielt habe, kann ich diese Waffe nicht mehr bekommen.Oder hat man auch nach dem Winter Siege Event noch die Möglichkeit die Waffe(n) zu bekommen?


    Soweit ich das verstanden habe, verschwinden mit dem beenden des Winterevents auch die Sets, wer also noch etwas erspielen/sich erkaufen möchte, sollte es vor dem 02.01. machen. Ist bei den deutschen Ingame News etwas blöd/schwammig formuliert, in der englischen Sprache jedoch eindeutiger wie ich finde. Ich muss leider auch noch einiges an Schrott sammeln, weil ich zu 90% aus den Winterkisten gewöhnliche Embleme oder Pistolengriffduplikate ziehe.


    Aber mal was anderes: Bin gerade dabei die Abgesägte Schrotflinte zu vergolden und finde das Teil so dermaßen kacke, in Core absolut unspielbar, da muss mMn dringend noch ein Patch aushelfen. Selbiges gilt für einige leider verbuggte Challenges wie War: Superstar, Bumm oder Erschuettert. Wer mit Bumm oder Erschuettert Probleme haben sollte, es hilft, wenn ihr keine Waffenaufsätze verwendet.

    @pnda85:


    Klar spielen wir primär zusammen, weil wir uns mögen. Wir kennen uns ja auch schon viele Jahre. Wir haben alle unterschiedliche KDs, unterschiedliches Alter usw. Eines ist aber gleich: Wir spielen CoD als Hirn aus Shooter. Uns geht es darum, die Herausforderungen zu meistern und einfach Spaß zu haben. Nicht die beste Klasse zu finden und möglichst die höchste KD zu haben usw. Vielleicht liegt auch da der große Unterschied?! Wenn wir anspruchsvollere Shooter spielen wollen, weichen wir auf Alternativen wie R6S aus.


    Naja ob wir uns mögen weiß ich nicht so richtig @Pulp. :D
    Ich hab den Thread jetzt nur mal so bisschen überflogen und gehe daher nicht so sehr auf etwas ein. Ich für mich muss sagen, das WWII seit langem mal wieder ein CoD ist, worauf ich mich freue nach der Arbeit zu zocken. Mir persönlich macht es einfach Spaß Abends in einer geselligen Gruppe zu quatschen und nebenbei CoD zu zocken um Waffen zu vergolden/Challenges zu erledigen und das macht in meinen Augen CoD einfach aus und für mich persönlich gibt es da auch keine ernste alternative, wenn ich auf eSport Shooter/Taktik Shooter Bock hab, prügel ich/prügeln wir R6, für den Rest reicht CoD.
    Das Phänomen der immer benachteiligte zu sein (zwecks Verbindung) habe ich nicht und von Pay to win habe ich auch noch nichts mitbekommen, habe bisher sogut wie alle Waffen gespielt (und vergoldet) und bis auf die SWT, Bren und in manchen Situationen die Waffe 28 empfand ich jede Waffe als spielbar. Was mir auch sehr gut gefällt ist, das sich in meinen Augen noch keine Waffe als DIE beste Waffe entpuppt hat und es viele gute Waffen gibt (Bar, FG42, Typ100, PPSCH, M1A1, MG42).
    Das einzige was mich an WWII stört ist die tatsache das es nur 9 Maps gibt und die Spawns auf manchen Maps einfach nur nervig sind.

    Ich habe die Beta ausgiebig gezockt und finde das WW2 seit langem mal wieder potenzial hat ein richtig geiles CoD zu werden. Hier mal meine Pros und Contras:


    Pro:
    - MPs sind gefühlt seit langem mal wieder brauchbar
    - Maps finde ich bisher gut gelungen, man kann auf jede Map jede Klasse spielen, einzig Point du Hoc dort ist das Snipern ein wenig schwieriger, ist aber auch nichts schlimmes
    - Punkteserien fand ich als sehr angenehm sie sind brauchbar aber nicht OP, find es auch schade dass die Molotov von 2 auf 1 runtergeschraubt wurden
    - Die Sounds sind auch mega geil, endlich kann man die Schritte wieder richtig zuordnen und die Waffen hören sich schon sehr gut an, erinnert an gute alte W@W Zeiten
    - Kein Pick 10/13 System mehr, endlich mal wieder ein CoD, wo man nicht 100.000 Waffenaufsätze auf eine Waffe draufprügeln kann und dadurch einen Zweikampfvorteil hat, endlich kommt es mal wieder mehr darauf an, wer besser trifft
    - Keine Perks/abgespeckte Perkvarianten: Obwohl ich ein großer Freund von dem Ghosts Perk System bin, wo man sich schön individuell mit Perks einkleiden konnte, bin ich doch positiv überrascht über das abgespeckte Perk System (Grundausbildung), das bekräftigt nämlich den Punkt den ich bei Kein Pick 10/13 schon erwähnt habe, es geht wieder viel mehr über den eigenen Skill
    - Der War Mode sieht bisher auch ziehmlich nett aus, gerade im Team macht es schon eine Menge Spaß und da man nur seine Eigene K/D sieht, hoffe ich das die Leute dadurch wenigstens den War Mode so spielen wie es sein sollte und man nicht auf eine positive K/D schwitzt
    - TTK finde ich auch sehr gut


    Neutral:
    - Die Grafik ist für mich weder gut noch schlecht, obwohl natürlich immer Luft nach oben ist
    - Keine Mapauswahl: Diesen Punkt sehe ich auch mal als neutral an, einerseits ist es gut, das keine Map in Dauerschleife mehr kommt, andernseits ist die Chance auch gegeben Maps zu spielen, die man persönlich nicht so gerne hat
    - Spawnsystem braucht noch 1-2 Spots mehr wo man spawnen kann, ansonsten ist es weder positiv noch negativ


    Schlecht:
    - Hitmarker fand ich nicht so gut
    - LMGs haben in meinen Augen aktuell mehr Nach- als Vorteile
    - Typ 100 braucht einen kleinen Nerf
    - Der Höhepunkt des Spiels muss auch dringend überarbeitet werden, finde es aktuell sehr schade, das man nur die Leute in der "Abschlusskamera" sieht, die meist 2-4 Gegner mit der Waffe töten, man aber nie in der Kamera sieht, wenn jemand einen Dreifachabschuss mit Molotov/Granate etc schaft, da muss man auf jedenfall nochmal dran arbeiten. Hab es leider schon erlebt, wie jemand einen Dreifachabschuss mit Granate macht, anschließend noch einen Feind normal tötet und man im Highlight einen Doppelabschuss zeigt.
    - Zu lange Wartezeit nach einer Runde
    - Habe das Gefühl, dass die Leute die im Zweikampf rumhüpfen immer einen Vorteil haben
    - Mögliche Supply Drop, bin von dem System einfach kein Freund, auch wenn es in WW2 am Anfang nur kosmetisch sein wird, werden sicherlich noch die ein oder andere Waffe ins Spiel finden und solange dafür gezahlt wird, müssen wir uns damit leider abfinden (ich bleibe da zum Glück standhaft)


    Zu den ganzen Diskussionen hier, ich verstehe einfach nicht, wie Leute Jahr für Jahr CoD schlecht reden, es im gleichen Atemzug aber trotzdem kaufen und spielen, wieso investiert man seine Zeit in einem Spiel was einem dann doch Jahr für Jahr enttäuscht. Wenn man BF1 doch so viel geiler findet, dann sucht man sich eben Spieler die BF1 ebenfalls bevorzugen und spielt einfach mit denen, sollte doch genügend Menschen geben, die BF1 suchten. Auch die Aussage das R6 tot/im Arsch ist kann ich keinesfalls verstehen, ich bzw. wir zocken quasi jeden Tag R6 Rangliste und wir haben weder Probleme mit der Spielersuche noch wäre mir ein Bug aufgefallen der das Spiel kaputtmacht (einzige Bug ist der mit dem Medic, aber den hat online auch noch keinen geholfen). Wie @Pulp schon glaube ich geschrieben hat, es gibt genügend alternativen auf der Konsole, sehe da also keinen Grund, weshalb es einen Gruppenzwang zu CoD gäbe, denke einfach das einige Menschen mit CoD schlicht und einfach nicht abschließen können und man es sich Jahr für Jahr erneut antut, aber hey, den Entwickler und Activision wirds freuen und solange die Verkaufszahlen stimmen, gibt es auch keinen Grund etwas grundlegendes zu verändern.

    Hier mal die Spezialvisitenkarten die ich kenne


    1. 2 Kills mit einer Kugel während man an der Wand läuft.
    2. 2 Kills mit einer Kugel während des Rutschens.
    3. Mit 4 verschiedenen Waffen einen Gegner anschießen ohne ihn zu töten. (ich weiß allerdings nicht, ob man einen einzigen Gegner anschießen muss oder ob alle Gegner zählen)
    4. Einen Gegner im Nahkampf angreifen (nicht töten) und anschließend eine Minute überleben.
    5. 2 Headshots mit abprallenden Kugeln (ich weiß nicht, ob man 2 in einem Leben oder 1 Doppelabschuss braucht)
    6. Kill einen Gegner mit etwas explosiven, welches mit einem anderem explosiven ausgelöst wurde.


    Und dann halt noch die, die ihr bereits aufgezählt habt.


    7. Nuklear
    8. Man muss dafür im Phasenübergang einen anderen, welcher ebenfalls im Phasenübergang ist, erledigen.
    9. Es gibt auch eine, bei der man 3 Gegner in Folge mit der letzten Kugel im Magazin ausschalten muss.
    10. Seuche - Einen Gegner im Nahkampf besiegen, der die Seuche hat.


    Hoffe das stimmt soweit, wenn nicht, einfach korrigieren. :D

    Ich muss sagen das mich die Dislikes Null interessieren, die meisten Dislikes kommen wahrscheinlich von Leuten die auf den Hate Train aufspringen und/oder mit CoD nichts am Hut haben, insofern für mich irrelevant. Infinite Warfare wird sich mit Sicherheit auch so gut genug verkaufen und ich persönlich freue mich sowohl auf IW als auch auf MW1 und ich weiß das ich nicht der einzige bin. Sollte ich irgendwann mal keinen Bock auf Boostjumps ect haben, zocke ich einfach MW1. Das Preis-/Leistungsverhältnis finde ich persönlich auch sehr gut, hätte ehrlich gesagt mit mehr gerechnet. :D

    Aktuell liegt meine K/D bei 1,16, jedoch muss ich sagen, das es für mich nichts unwichtigeres gibt als die K/D. Ich spiele immer so, wie man es in den Modis auch machen sollte, Marken bei AB sammeln, Flaggen bei Herrschaft einnehmen, den Roboter begleiten bei Geleitschutz, bei Uplink die Drohne nehmen, bei Capture the Flag die gegnerische Flagge einnehmen und so weiter, zudem spiele ich alle Waffen auf Gold. :thumbsup:

    Wenn du dein Gegner mit seiner Waffe tötest, bekommst du auch die "Fehlzündungsmedaille"? Daran erkennt man nämlich immer ob man einen Gegner mit seiner eigenen Waffe getötet hat, da du schon 1 von 5 für die Tarnung hast, gehe ich nicht von einem Bug aus.

    Gorgon könnte nochmal einen kleinen Nerf gebrauchen und ganz dringend in meinen Augen die M8. Einfach nur nervig. Die Waffe nervt in jeder Situation und nicht nur ich beschwere mich darüber. Wie die auch noch die Schussrate erhöhen konnten.... sie gehört auf jeden Fall nochmal generft und zwar Schussrate und Genauigkeit. Ansonsten bin ich recht zufrieden mit der Balance. (PS4)


    Den Teil mit der M8A7 kann ich nur bestätigen, auf der PS4 ist die M8A7 einfach nur abnormal, sowohl auf Distanz als auch im Nahkampf, erst gestern habe ich auf Nuketown ein Nahkampfduell mit der KRM Shotgun verloren, während mein Gegner einen Schuss schluckt, falle ich mit der ersten Salve um. Leider spielen auf der PS4 enorm viele mit der M8A7, egal welchen Modus man zockt man trifft gefühlt auf 80% M8A7 Spieler, einzig Arena ist M8A7 frei, denn dort wird die Waffe in der Regel gebannt. hopsi:thumbsup:

    Meine "beste" Calling Card ist ebenfalls Dr. Lunge, hab es bei S&Z auf Hunted geschafft, leider ist es schwer geziehlt darauf zu spielen, da beide Spieler kurz vor dem ertrinken sein müssen.


    Ansonsten bin ich froh das ich schon Wahnsinniger Killer und Superkiller geschafft habe. :thumbsup:

    Ich hab mal für Fringe, Redwood und Infection gestimmt, aber auch die anderen Maps wie Aquarium, Hunted und Co. gefallen mir, einzig Metro, Stronghold und Combine sagen mir nicht so zu.

    Kann jemand erklären, was das Perk "Tracker" genau macht? In der Beschreibung steht "Allows you to see a digital imprint of enemy footsteps", aber ich sehe da irgendwie gar keinen Unterschied bzw. weiß nicht wirklich, worauf ich achten soll oder wie genau das aussieht.


    Soweit ich das noch in Erinnerung habe, sieht man (lediglich) die letzten paar Schritte des Feindes, ich glaube sogar das die Schritte leicht aufleuchten, also man erkennt es schon ganz gut. :D


    EDIT: Okay Joe war schneller. :D

    Guter Beitrag und auch für nicht Btea-Tester informativ :)
    Hab aber eine Anmerkung bzw. eine Frage.


    Das "Messer" braucht 2 Hits, weil es nur ein Kolbenschlag ist. Es gibt ja noch ein richtiges Messer ( als secondary auswählbar)...Macht das auch nur 2 Hit Kills?


    Danke. :)
    Das "richtige" Messer killt weiterhin mit einem Hit, kostet aber auch im Pick-10 System einen Punkt. :arghs::D

    Da die Beta nun vorbei ist, gebe ich hier mal meine persönliche Meinung, Eindrücke und Fazit zu BO3 ab.


    Positives:


    1. Als allererstes finde ich es Klasse, das Treyarch während der Beta immer mal wieder was probiert/verändert/verbessert hat und ich glaube das sich das auch beim fertigen Spiel nicht ändern wird.


    2. Die Waffen sind meiner Meinung nach recht ausgeglichen, ich habe bisher einige (leider nicht alle) Waffen ausprobiert und jede Waffe war nach anfänglichen Schwierigkeiten recht gut zu gebrauchen. Die M8A7 war eine kurze Zeit lang total stark, aber ich glaube das wurde auch recht schnell runtergepatcht, zumindest hatte ich und einige mit denen ich gespielt habe diesen Eindruck. Außerdem gefällt es mir sehr gut, dass die Pistolen, Werfer sowie Granaten/Taktikgranaten brauchbar sind.


    3. Wie vor ein paar Tagen bereits erwähnt, bin ich von den Spezialisten positiv überrascht. Man merkt relativ schnell, welchen Spezialisten man für welchen Modus "benötigt", so ist zum Beispiel die Sparrow (Sperber) Fähigkeit in dem Modus Geleitschutz sehr hilfreich, die einzige Fähigkeit die ich ein klein wenig (nicht viel) ändern würde ist Neueinstieg, da würde ich evtl. die Zeit zwischen Tod und Neueinstieg etwas reduzieren und den Rauch ggf. leicht reduzieren.


    4. Das Movement gefällt mir weiterhin sehr gut, das Bewegungstempo ist definitiv langsamer als in AW (habe AW nach 5 Tagen Beta wieder gezockt und es ist merklich schneller als BO3) und auch die Waffenkämpfe finden hauptsächlich am Boden statt, klar gibt es noch welche die probieren wegzuhüpfen, da man aber nicht mehr wegboosten kann, bringt es ihnen nur selten was.


    5. Die vielen "Kleinigkeiten" zu denen ich nicht ausführlich schreiben möchte und deshalb "nur" aufliste:


    - Unterwasserkämpfe
    - Bisher kein Akimbo und keine Granatwerfer
    - Pinganzeige in Zahlen
    - Eigene Waffentarnungen
    - Freunden joinen wurde vereinfacht
    - Bei S&Z sieht man unter der Mini-Map wie viele Mitspieler/Gegner leben, das erspart es einem immer aufs Scoreboard zu schauen


    Negatives:


    1. Das Spawnsystem wurde zwar während der Beta leicht verbessert, aber bis November müssen sie dort auf jedenfall nochmal Hand anlegen in Sprengkommando, Herrschaft und Geleitschutz ist Spawntrappen kaum ein Problem.


    2. Die Punkteserien müssen definitiv nochmal überarbeitet werden, einige Serien sind im Verhältnis zu den Punkten die erreicht werden müssen viel zu stark/schwach, so ist die Talon z.B. viel zu stark für 975 Punkte und das Mutterschiff viel zu schwach für 1600 Punkte. Generell sollten einige Punkteserien stabiler sein also mehr Raketen aushalten, der Geist z.B. ist mit 2 Schuss kaputt und das Mutterschiff brauch nur 3 Schüsse, wenn man bedenkt das es in BO3 einen Werfer mit 4 Raketen gibt und diese auch noch Zielerfassung haben, dann gehen die Punkteserien mMn zu schnell kaputt.


    3. Der Black Hat ist aktuell viel zu stark, mit 2 Black Hats kann man quasi alles hacken (nur beim Mutterschiff bin ich mir nicht sicher ob 2 reichen).


    4. Das Perk Geist empfinde ich als bisschen zu schwach, man ist erst von Drohnen geschützt, wenn man sprintet und das ist in Modis wie S&Z eigentlich nicht möglich, meiner Meinung nach würde es schon reichen, wenn man in Bewegung ist.


    5. Auch hier noch ein paar Kleinigkeiten die mir nicht gefallen, wo ich aber nicht viel zu schreiben möchte:
    - Messern braucht 2 Hits
    - Zu viele Perks/Punkteserien/Fähigkeiten die einen verraten
    - Teamaufteilung war nicht immer perfekt, mal gab es ein 7 gegen 5, mal wurde ein Teammate aus der eigenen Party ins Gegnerteam eingeteilt und ein Random ins eigene Team.
    - Spielabstürze, leider kam es das ein oder andere mal vor, dass die PS4 sich einfach ausschaltet oder man aus dem kompletten Spiel geworfen wurde (hoffe es ist nur ein Beta Problem)



    Neutral:


    1. Über die Verbindungsqualität kann ich noch nicht all zu viel sagen, da es eine Beta war, aber überwiegend war es stabil.


    2. Anfangs war die TTK viel zu niedrig, ich glaube während der Beta wurde die TTK etwas erhöht und war deutlich besser, da bleibt also abzuwarten wie es in der finalen Version sein wird.


    3. Ich weiß nicht genau wo ich diesen Punkt hier auflisten soll, da es keine direkte „Kritik“ an Treyarch/BO3 ist, aber ich fand in der Beta war der „Skill“ im MP ziehmlich hoch, weshalb alleine spielen oft gefrustet hat. Gerade der neue Modus Geleitschutz empfand ich persönlich alleine gegen Teams unmöglich und auch in den restlichen Modis (eine kleine Ausnahme TDM) war das alleinige spielen schwieriger als in anderen Call of Duty Teilen.


    4. Die Grafik empfinde ich ebenfalls als neutral


    Fazit: Die Beta hat trotz einigen Problem sehr viel Spaß gemacht und ich denke das mir das fertige Spiel genauso viel Spaß machen wird. Ich hoffe das Treyarch die nächsten Monate noch ein wenig Feintuning betreibt und das ein oder andere verbessert, bis dahin heißt es also abwarten und Tee trinken. :D