Beiträge von CASI1109

    Er mag erfahren sein aber ebenso hat er seinen Speed und sein Aufbauspiel, was ihn einst so stark machte verloren. Bei dem Gehalt... nein Danke! Mir blutet da einfach das Herz wenn ich an Spieler wie Neven denke, die immer alles für Borussia gegeben haben und irgendwo gehen mussten, anstatt freiwillig die Biege machten. Und letztere will man dann zurück und wahrscheinlich fürstlich entlohnen. Bin da vielleicht auch zu romantisch

    bin fast 33 jetzt und erwische mich öfter mit Sätzen wie "als ich in deinem Alter war" oder "der ist Anfang 20; da war ich damals auch noch emotionaler etc"


    Fühlt sich irgendwie merkwürdig an...

    geht doch net um Meisterschaften oder oben in der Liga mitspielen... drück ich mich so unklar aus?


    Ein Club hat u.a. auch Erfolg weil er gewisse Gegebenheiten hat die mit dem sportlichen nix zu tun haben. Kann zb nachvollziehen dass ein Spieler lieber in München als in Dortmund wohnt weil dort die Lebensqualität deutlich höher ist. Alles Faktoren die langfristig eine Rolle spielen.


    Und da hat Berlin eben auch richtig gute Bedingungen um wenigstens öfter in der Top 6 vorzukommen. Allein das Einzugsgebiet für junge Talente ist riesig wovon WOB, Freiburg etc nur träumen können. Dass der ausbleibende Erfolg dem Missmanagement geschuldet ist steht da außer Frage.

    Keine Ahnung, warum das wichtig sein sollte. Insbesondere weil auch bei den europäischen Top Ligen oft genug die Nicht-Hauptstadt-Clubs dominieren.


    Weil eine Hauptstadt immer auch Aushängeschild des Landes ist und besonders infrastrukturell und vom Einzugsgebiet von Natur aus einen Vorteil gegenüber den meisten anderen Mitstreitern hat. Ich habe auch nirgends erwähnt, dass Hertha irgendwas dominieren soll oder sonstwas. Aber es ist einfach auffällig, dass Madrid/ Amsterdam/ Paris/ London/ Rom/ Athen/ Lissabon/ Kopenhagen/ Wien/ Moskau/ Prag/ Zagreb/ Bukarest/ Budapest/ Kiew usw usw jedes Jahr im Europapokal spielen. Und da sehe ich einfach keine einzige Liga auch keine Top Liga in dem der Club aus der Hauptstadt so hinten dran hängt wie in Deutschland. Und Berlin ist absolut eine Stadt, die enormes Potenzial hätte.

    Bestätige dass Piccolo MontanaBlack ist

    Made my day :thumbsup:


    Manchem würde es glaub gut tun gewisse Dinge mal mit nem Schmunzeln zu sehen. Man kann Humor auch mit Humor beantworten, was Niko extrem geil geglückt ist. Jeder der hier ansatzweise mitliest weiß, dass es ein Joke war und alle anderen kann man mit einem Post aufklären anstatt sich über ne halbe Seite hochzuschaukeln.

    schäme mich gerade tierisch, dass ich ein Sachse bin. Und das zum ersten mal in meinem Leben ;(


    Das Schlimme daran ist, dass mittlerweile dort wirklich jeder dritte offen so denkt. Wollte im Alter ggf. mal zurück in die Heimat aber den Gedanken habe ich grade weit verworfen.

    Dortmund ist halt auch ein gebranntes Kind, was ambitionierte Verpflichtungen betrifft die teuer, sportlich unsinnig und am Ende ruinös sind. Das die dadurch ja mal ganz nah am Abgrund standen, dürfte noch jeder wissen. Da wollte man auch für viel Geld große Namen verpflichten, als ob man dadurch schon die Bayern hätte überholen können....


    Das waren gaaanz andere Zeiten und ganz andere Personen, die einfach alles was zu Geld machen ging verpfändet und verkauft hatten. Das hatte mit normaler Wirtschaft nix zu tun und sollte nicht als Beispiel herhalten. Abgesehen davon ist man damit anfangs sogar gut gefahren und Meister mit Amoroso geworden. Dass die danach größenwahnsinnig wurden und etlichen Mist gemacht haben (Ikpeba :thumbsup:) steht außer Frage aber ist in der heutigen Zeit einfach nur noch eine Geschichte. Die relativ deutlich sportliche / wirtschaftliche Möglichkeit lässt jedenfalls etwas mehr zu.


    Wer uns kennt muss atm eh damit rechnen, dass Aki noch in dieser Transferperiode Sancho verkauft.

    Was erwartest du denn,ich finde euer Management macht das seid Jahren hervorragend.


    Und ob Bayern noch den ein oder anderen Kracher


    Denke Bayern wird noch Werner verpflichten und ggf 1-2 Zukunftsspieler.


    Von uns erwarte ich einfach, dass man dem Standing gerecht wird was man europäisch hat. Für mich zählt Dortmund da sportlich, infrastrukturell usw definitiv zur Top 10 aber man ist der einzige Club der sich nie traut vielleicht nur 2 statt 4 Transfers zu tätigen. Brandt & Co haben zweifelsohne Klasse aber bei 3 direkten Mitstreitern einen 25mio Mann zu kaufen ist mir irgendwann einfach zu unkreativ und nach Schema A. Wie gesagt... so lange Schürrle der teuerste Transfer ist läuft da was falsch wenn man wie angekündigt angreifen will. Einfach mal ne Top 10 Europas zusammenstellen mit BVB an 10 und einzelne Transfers vergleichen. Das Gap ist mir da schon heftig und müsste mMn nicht sein.

    Julian Brandt geht offiziell zum BVB...starker Transfer für den BVB,richtig starker Verlust für meine Mannschaft:(

    Mir als Borusse gefallen die 3 Transfers (Schulz, Hazard, Brandt) nicht wirklich. Es ist einfach wie die letzten Jahre zuvor auch. Namentlich ganz gute BuLi Spieler aber absolut nicht das was ich erwarte wenn man wirklich angreifen möchte und den Bayern Kader AUG19 betrachtet. Das ist einfach risikolos und allenfalls ein weiterer Schritt die aktuelle Position in der Liga zu festigen. Wir reden hier von 80 Mio für diese 3 Spieler und ich habe jedes Jahr das Gefühl, dass Aki krampfhaft versucht weiterhin Andre Schürrle als teuersten Transfer der Vereinsgeschichte zu erhalten. Mir wäre da etwas Mutiges lieber, da die CL Teilnahme eigentlich mittlerweile jede Saison sehr realistisch erscheint.