Beiträge von Panic

    Keine Ahnung was ich noch mehr sagen soll. Menschen die eine Gefahr für sich und andere darstellen soll man keine Waffen verkaufen dürfen. Was anderes habe ich hier nie gefordert. Keine Ahnung was daran so schwer zu verstehen sein soll. Das man für sowas argumentieren muss ist schon traurig.

    So hier mal die Voraussetzungen für ein Gewehr zu kaufen in Florida:


    • Du musst 18 Jahre alt sein.
    • Du darfst keine Vorstrafen haben.
    • Du darfst keine Geisteskrankheiten haben.
    • Es dürfen keine Anzeigen wegen häuslicher Gewalt vorliegen.
    • Du darfst kein Alkohol- oder Drogenabhängiger sein.
    • Hinweis: Es ist legal ab 16 eine „Waffe zu besitzen und zu benutzen“ (und für jüngere Menschen unter Aufsicht von Erwachsenen), wenn diese für bestimmte legale Aktivitäten benutzt wird (Jagd, Schießsport, etc).


    Was würdest du genau mehr fordern? Wie willst du die Leute die eine Gefahr für andre darstellen herausfinden?
    Niemand will einen Menschen eine Waffen verkaufen mit denen er später Unschuldige erschießt, das hat hier auch niemand befürwortet oder in Frage gestellt...

    Ich finde einfach diese Gleichgültigkeit und Ignoranz abartig, mit der einige hier auf den vermeidbaren Tod von Kindern und Menschen generell reagieren.

    Da ich hier von dir kein generelles Waffenverbot in der Schweiz sehe nimmst du also jeden Toten (241 z.B. 2013) durch Schusswaffen? billigend in Kauf ;)


    Tja da du dich gerade auf das selbe abartige Ignorante Niveau begibst wie die Leute die du so beleidigend angehst solltest du lieber dich schleunigst für ein totales Waffenverbot hier ausprechen sonst könnte man noch meinen du nimmst den Tod von Menschen billigend in Kauf für dein Recht eine Waffe zuhause zu haben.


    Aber genau so Menschen wie du sind das Problem die meinen mit sturen Verboten und Regulierungen lässt sich alles lösen.

    Erzähl mal?

    Außer einer Jagdwaffe und ein paar KK-Sportwaffen von meinem Bruder, der sie bei mir aufbewahrt, nichts zubieten. :)

    E: Im übrigen ist in der Schweiz der Waffenverkauf reguliert . Damit eben nicht jeder gefährliche Mensch einfach so ohne Überprüfung eine Waffe kaufen kann. Schockierend, gell?

    Was willst du jetzt eig. für die USA? Eine rigorose Entwaffnung wie in Australien (dein Viedeo) oder so starke Regulierungen wie in der Schweiz?
    Wie ist eig. der Waffenbesitz in der Schweiz reguliert?

    • Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein,
    • Sie dürfen nicht unter Beistandschaft oder Vorsorge stehen,
    • Sie dürfen nicht zur Annahme Anlass geben, dass Sie sich selbst oder Dritte mit der Waffe gefährden,
    • Sie dürfen nicht wegen gewalttätiger oder gemeingefährlicher Handlung oder wegen wiederholt begangener Verbrechen oder Vergehen im Strafregister eingetragen sein.

    Mit solch einem Gesetz würde man wahrscheinlich nicht mal einen Bruchteil der Amokläufe und Waffendelikte in der USA verhindern..


    Es muss sich was ändern ja, dabei werden Verbote aber nicht helfen

    Ok. In jedem zivilisierten Land ausser der USA funktioniert es, dass man gefährlichen Menschen verbietet Waffen zu kaufen. Aber nicht in den USA. Tolle Logik

    Komm mal wieder runter ^^


    Ich sags nochmal für dich: Nein ich weiß auch zu dieser Situation keine Lösung, denke mir aber das in einem Land wie die USA es einfach schwer wird schärfere Waffengesetze/verbote durchzusetzen und das Problem nicht wirklich löst.
    Abgesehen davon das wir immer noch bei der Sache sind, dass viele Amerikaner ihr Recht auf eine Waffe sehr ernst nehmen und jegliche Eingriffe in diese Recht wahrscheinlich sehr missbilligen.


    Anderen Länder, wie die Schweiz auch, bieten auch einen leichten Zugang zu Waffen. Genau deshalb denke ich,das das Problem der Amokläufe usw. eben nicht allein von der Möglichkeit kommen eine Waffe legal zu kaufen.


    Am Ende ist es immer der Mensch der abdrückt, ob in der USA, Schweiz oder in Deutschland. Und das in der USA mehr Menschen abdrücken weißt für mich eher auf ein Gesellschaftliches Problem hin was sich durch Verbote und strengere Gesetze nicht so einfach lösen lassen.


    Edit:
    Um auf dein HIV Beispiel einzugehen.. Du verbietest doch deshalb auch nicht jeden ungeschützten Sex oder verweigerst es Infizierten oder "gefährlichen", "geistig beschränkten" Menschen ihren Spaß zu haben.
    Nein, auch hier arbeitet man mit Aufklärung.
    Hier wäre ein möglicher Ansatz woran man erstmal Arbeiten könnte. Mindestalter auf 21 hoch, beim erstmaligen Erwerb evtl. einen Sicherheitskurs über Aufbewahrung.. Umgang etz., ab einer bestimmten Anzahl oder Art von Waffen muss man sich extra registrieren lassen usw.
    Einfach akzeptieren das die Waffen jetzt in Privathand sind und da leider nicht so schnell verschwinden werden (wenn überhaupt) und das Problem bei den Leuten am Abzug sehen und hier versuchen mehr zu tun.

    Gun control funktioniert. Egal was manche "denken" oder "fühlen" oder "der Meinung sind". Es funktioniert. Es gibt hier keine Meinung. Es gibt Fakten.

    Wäre die Welt nur so einfach


    Warum haben nicht einfach alle Waffengesetz wie bei uns, dann gäbs keine/kaum Amokläufe mit Schusswaffen, keine Terroristen, Weltfrieden, am Ende würde sich jeder nur mit Stöcken hauen ;)


    Die Welt ist leider nicht so einfach. Selbst wenn du Trump wärst könntest du nicht solche Gesetze durchbringen und selbst wenn es strengere Gesetzte gibt müssen die einzelne Bundesstaaten ihre Gesetze anpassen. Sehr viele wenns...


    Wie gesagt für dich mag es leicht sein auf Waffen verzichten, falls du überhaupt welche besitzt. Ich denke aber viele Amerikaner möchten trotz/wegen solchen Amokläufen und allgemeiner hoher Kriminalität nicht auf ihr Recht verzichten.


    Was in Australien funktioniert muss keineswegs in der USA funktionieren, das sollte aber auch dir klar sein das sich solche Beispiele nicht einfach auf andere Länder übertragen lassen.


    Ich bleibe dabei das jegliche schärfere Waffenverbote in der USA zu mehr als nur ein bisschen Aufregung führen wird und die Regierungspartei in den einzelnen Bundesstaaten voralle im mittleren Westen vor argen Problemen stellen wird.

    Liegt vielleicht auch daran das die ständig alles mögliche rumposaunen und gegen die anderen Parteien schießen. Fotos posten vor Dienstbeginn und meckern das nicht alle da sind oder eben jetzt über Yücel diskutiert haben wollen anstatt parlamentarisch den Altparteien zu zeigen was das Volk will und gute Sachen machen. Wobei ja so ganz wissen die das ja auch nicht da sie nur ein Bruchteil vom Volk gewählt hat.

    Wie gesagt die AfD hat wieder nen Bock geschossen.. nur vermisse ich solche Diskussionen auch bei weiteren Themen. Selbst die Linkspartei hat gefühlt nachgelassen.


    Das jeder gegen die AfD leidenschaftlich redet, ok klar. Aber das mal in diesem Land vorangeht in Sachen Digitalisierung, Rente, Umweltschutz, Einwanderungspolitik, usw. ? Warum hört man da keine leidenschaftlichen Plädoyers ?


    Gegen die AfD kann jeder.. richtige Politik anscheinend kaum einer

    Bist du dafür, dass sich ein ISIS-Symphatisant legal Waffen kaufen kann? Antworte mit Ja oder Nein - für mein Argument ;)

    Wir wissen glaub ich beide das allein der Vergleich stark hinkt ;)


    ISIS kauft sich leider auch legal Waffen.. die werden nur nicht sagen "jo wir sind von der ISIS wir bräuchten mal paar MGs, Sturmgewehre usw." Die Waffen die die haben wurden auch irgendwann legal gekauft nur dann weitergegeben.


    @Darkroomschlumpf Meiner Meinung nach ziemlich, ziemlich weit gedacht.

    Ich weiß selber keine Lösung für dieses Problem sehe jedoch einfach ein Waffenverbot kritisch.


    Es sind doch schon viel zu viele Waffen im Umlauf das ein Verbot was bringen würde..
    Nebenbei möchte ich den sehen der im mittleren Westen der USA in ein Dorf fährt und anfängt dir Leute dort zu entwaffne.. viel Glück



    Das Recht auf eine Waffe ist zusehr in der Gesellschaft verankert als das wir uns es vielleicht vorstellen können. Die Amis denken sich halt mit den Sturmgewehren fängt das Verbot an und am Ende wird alles verboten und unsere Rechte eingeschrenkt und das würde ich mir als Ami auch nicht so leicht gefallen lassen. Wehret den Anfängen sozugsagen..


    Wie gesagt die Situation ist sehr komplex, jedoch sehe ich nicht die Lösung darin stur nach Waffenverbote zu schreien.. zum Glück haben wir dieses Problem (noch)nicht

    Hatte früher immer die Sennheiser CX 200 Street II


    Kann ich echt nur empfehlen, sitzen wirklich gut und klanglich auch für das Geld. Aufpassen die werden relativ schnell (hatte 2st in 2 Jahren mal) kaputt. Hab mir dann mal so ne Kopfhörertasche zugelegt seitdem ist nichts mehr passiert.

    Habs fertig geguckt. Weiterhin sehr empfehlenswert für zwischendurch.
    2. Staffel wird wohl sicher kommen, das Ende lässt ja alles offen.

    Ich hasse sowas ;( Immer wenn man sich so schön in ne Serie verliebt hat kommt einfach so schon das Ende und man kann wieder 1 Jahr warten.. mindestens :|