Beiträge von Kheayz

    Aber auch nur dann, wenn man die Fahrzeuge im Internet kauft. Karren, die man klaut, werden zwar in der Garage gespeichert, aber wenn sie unterwegs kaputt gehen oder man sie irgendwo stehen lässt, sind sie weg.


    Nicht wirklich.


    Bei mir kommt die Meldung am Bildschirmrand - wenn meine Karre beschlagnahmt wurde - auch wenn das Auto nicht im Internet gekauft wurde.
    Ich denke mal, dass es schon etwas damit zu tun hat, wie lange man mit dem Auto fährt und ob man es in der Werkstatt hatte bzw. etwas dafür gekauft hatte, so dass es irgendwann als das eigene Auto angesehen und dann auch nicht verschwindet.


    Ist der Bosskampf gegen Ornstein und Smough eigentlich ernst gemeint oder muss ich wirklich gegen die beiden antreten ? hopsi

    Ich habe mir vor einiger Zeit das Buch von John Shirley zu der Bioshock-Reihe gekauft.


    Es handelt sich bei dem Buch um eine Vorgeschichte zu Teil 1 und Teil 2 von Bioshock in der Unterwasser-Stadt Rapture und (leider) nicht Bioshock Infinite in Columbia.
    Allerdings gibt es einige Anmerkungen oder Side-Kicks zu Infinite bzw. dem Universum - ich möchte dazu nicht allzu viel verraten, allerdings fällt das einem beim Lesen direkt auf. hopsi


    In dem Buch wird sozusagen die Geschichte erzählt, die man in keinem der Bioshock-Teile je zu Gesicht bekommt (außer durch die Audio-Tagebücher/Voxophone) und behandelt einige Sachen mal weniger und mal mehr ausführlich.
    Es wird beschrieben, wie die Andrew Ryan auf die Idee mit Rapture gekommen ist, wie Rapture gebaut wurde, der Anfängliche Glanz und langsame, aber stetige Zerfall der Gesellschaft, die Plasmide, sowie die Revolution und schließlich wie Rapture so geworden ist, wie man es aus den Spielen her kennt.
    Man wird übrigens recht schnell auf bekannte Charaktere (wie z.B. Andrew Ryan, Frank Fontaine , Bill Donaugh, Tennebaum etc.) in dem Buch stoßen, andere hingegen wurden nur kurz im Spiel erwähnt/behandelt und man muss schon die Audio-Tagebücher und die Gebiete richtig gut kennen, um überhaupt die ein oder anderen Kapitel verstehen zu können.


    Das Buch an sich ist wirklich brillant geschrieben - vielleicht stellenweise zu sehr extrem ins Detail - auch die Dialoge sind 1:1 auf die jeweilige Art der Charaktere gemacht worden.
    Was man allerdings vermasselt hat sind die Dialoge mit dem Professor Yi Suchong, der im Buch einen extremen Akzent aufweist, welcher in den Spielen nicht vorhanden ist.
    Ich habe zwar Bioshock 1+2 einige Zeit nicht mehr gespielt, allerdings kann ich mich an seinen Akzent nicht erinnern und habe mich schon ziemlich beim Lesen darüber gewundert.


    Es ist mit über 400 Seiten nicht unbedingt (zumindest für einen lesefaulen wie mich) an einem Wochenende zu schaffen, aber es ist zum großen Teil wirklich so spannend und informativ geschrieben, dass ich schon das ein oder andere Kapitel rangehängt habe.
    Die Kapitel sind übrigens alle unterschiedlich lang geschrieben - es gibt teilweise Kapitel, die 1-2 Seiten lang sind, andere hingegen schon über 10 - 20 Seiten gehen.
    Aber an sich ist das Buch wirklich schön gestaltet - glänzend beschichtet mit einem Aufdruck des großen Saals in Rapture,

    , einem kurzen Kapitel aus dem Buch im Einband und natürlich die Intention von Andrew Ryan über sein Projekt auf der Rückseite des Buchs.
    Im Spoiler unten im Beitrag findet ihr einige kleine Bilder dazu.


    Als Fazit kann ich nur sagen: Wenn ihr ein Bioshock-Fan seid und mehr über das Rapture-Universum (oder Multiversen eigentlich) kennenlernen wollt, dann kauft euch unbedingt das Buch.
    Für jeden Anderen muss ich leider von dem Buch abraten, denn ohne Hintergrundwissen kann man mit dem Buch wirklich absolut nichts anfangen.


    Schade, wie schlecht die US-Teams auf der ESEA-LAN abschneiden.
    CLG, C9, LG und NIL konnten keine einzige Map holen und sind alle im Loser-Bracket gelandet.


    Das Match von Mousesports vs. C9 war aber richtig gut und spannend - sollte man unbedingt als VOD nachholen.
    Mouz hat echt stark die T-Seite gespielt, besonders gob b, NiKo und tabseN haben mir richtig gut gefallen.
    Souveränes CS - fast wie in 1.6-Zeiten. :)

    Klar, sind alles Gebäude aus Mods. Ich schau immer mal ins subreddit und schau was es da so neues gibt


    Ist ja mega fett mit den ganzen Mods.


    Leider fehlt mir aktuell irgendwie die Zeit dafür.. erst CS:GO, dann nervt mich Dark Souls noch und jetzt habe ich mir noch GTA V für den PC geholt. :|