Beiträge von Bodyburster

    Ich habe mal das Wochenende den Angriffsheli wieder getestet und meine, dass sich nur die Randomcrashs durch Stingertreffer reduziert haben.
    Naja nicht gerade weltbewegend, da man so immer noch in den Fahrzeug ein Opfer ist.
    Was würde ich nur für "unter dem Radar" aus BF3 geben?! Lock-on-Field lässt grüßen...


    Allgemein hat der Patch also nur Balancingbugs behoben. (Laser-MAV, Staffshellcombo, kein Warnton bei ARM, Randomspread bei stehender anvisierter Sniper, nachladen der Angriffsdrone, ...)


    Fehlen tut mir zusätzlich zum oben beschriebenen:
    - mehr Ammo für Panzer
    - Sprinter schusstechnisch einen Nachteil geben (mehr Verzögerung des Schießens nach dem Sprint ca.1 Sekunde oder Ähnliches)
    Es rennen wirklich alle wie Mohrhühner rum, da man ja eh kein Nachteil beim schießen hat. Mir ist das mittlerweile zu hektisch geworden, aber naja.
    - private Server auf Konsole (dann suche ich mir welche mit Stingerverbot ;) )
    - stärkere Minigun beim Transportheli
    - kritische Treffer bei Helis reduzieren (man kann oft nicht wegfliegen, da man durch kritische Treffer dauergestunt wird)

    Also quasi eine stationäre mini anti-air.
    Ich bin dahingehend sehr skeptisch, was das Balancing angeht, da man das Teil quasi überall aufstellen kann. (Dächer, etc.)
    Nehmen wir mal an, dass man nur eine Mine legen darf und sie 50% Schaden verursacht; es kommen 2 Trolle auf die Idee an der selben Stelle je eine Mine zu setzen. Alles was da vorbeifliegt ist sofort tot. Das Problem für mich wäre da, wie ein Pilot diese Teile denn rechtzeitig erkennen soll...
    Ich ahne Schlimmes...

    Hui, heißt das, dass auch Konsolenspieler einsteigen dürfen?! Ich werde mich dann mal melden, wenn endlich mal der Patch für den Heli rausgekommen ist, bin ich wieder bei BF4 dabei. (wie vorher schon angekündigt)
    Bis dahin wird WoT auf der 360 gezockt.
    ich schätze mal, dass ich jedoch immer Battlelog am Rechner dafür einschalten muss... oder geht das auch ingame an der Konsole via back-Taste in diesen "Mini-Battlelog"? Möchte nicht immer extra in Firefox dafür.

    Hier mal ne kleine News zu der Auffassung der Launchprobleme aus der Sicht eines hohen Tieres von EA (Richard Hilleman)



    Tja, genau das habe ich mir gedacht, es wird bei EA nur auf die Verkäufe geschaut. Ob das Spiel aber ordentlich läuft nach dem Kauf ist gänzlich irrelevant, da es ja keinen zusätzlichen Gewinn einbringt... Man merkt regelrecht, dass der Werte Herr Hilleman nicht mal was wüsste, dass es gravierende technische Probleme gab oder noch gibt.
    Ich nehme an, wenn sich das nächste Battlefield schlecht verkauft, dass die Zielgruppe zu klein sei und die Serie eingestellt wird, statt sich mal zu fragen, was sie nun falsch machen, was sie früher hinbekommen haben.
    Deshalb ein Apell an alle Shooterfans, bitte Titanfall nicht blind kaufen und wenigstens glaubwürdige Reviews zu den Spiel lesen, bevor man es sich holt.

    Rechter Bumper, da gibts auch das Kreismenü, wenn du den Knopf gedrückt hältst.


    Ps.: Ich spiele BF4 wieder aktiv, wenn der SA-Patch raus kommt, der hoffentlich meinen geliebten Verteidigungsheli zum Angriffsheli digitieren lässt.
    Weil ganz ehrlich Stinger und Igla sind ätzend aber ich kann mich da wenigstens auf den Einschlag vobereiten, aber bei den AR-Raketen stürz ich sehr oft in den Boden, weil sie mich immer unvorbereitet treffen.
    Das sind dann die Momente, wo ich den Kontroller gegen die Wand werfen könnte...

    Angeblich soll endlich (oder wieder mal :rolleyes: ) der Netcode verbessert werden.hier


    Wie kann man denn den verbessern?!


    Was ich mitbekommen habe ist erst einmal, dass der Client (PC, Konsole) nur 10 mal in der Sekunde Datenpakete an den Server schickt. Counter Strike GO verschickt zum Vergleich 64 oder 128 Pakete in der Sekunde. Damit es besser wird, sollten es bei BF4 wenigstens 30 Pakete die Sekunde sein. 10 sind einfach zu wenig, da sammeln sich dann in einen Datenpaket zu viel Trefferfeedback, sodass man ständig egal welche Waffe, anscheinend mit einen Schuss stirbt und so gar nicht reagieren könnte.


    Desweiteren habe ich von vielen gehört, dass die Paketverlustrate manchmal bei 70% liegt... Heißt das dann dass 70% der Schüsse verschwinden oder Ähnliches? Wenn ja geht das mal gar nicht. Hier sind wohl einfach die Server überlastet, zum Beheben mehr Server bereitstellen, was wohl nicht passieren wird. Es wird wahrscheinlich da einfach abgewartet, bis die Spielerzahlen so runter gehen, dass die Server damit klar kommen... :thumbdown:


    Komisch kommt mir auch das versetzte Spielermodell vor. Ingame bekommt man sogar Schusseinschläge, Bluttreffer etc. mit, welche aber keinen Hitmarker bekommen und das bei Client seitiger Hit-detection. Tests bei belasteter CPU geben darüber Aufschluss. Bei nicht belasteter CPU stimmen Hitbox und Spielermodell überein, bei Auslastung jedoch hinkt die Hitbox, je nach Auslastung, bis zu 0,5 Sekunden hinterher. Dazu scheint auch das Spielermodell auch bis zu einer halben Sekunde der Spielerkamera hinterher zu hinken.
    So hat, ähnlich wie in Black Ops 2, der Spieler welcher zuerst um die Ecke kommt einen erheblichen Reaktionsvorteil.
    Zum Beheben muss wohl was beim Code geändert werden; dass so was überhaupt passiert, ist aber schon peinlich.


    Jedenfalls bin ich mal auf den Patch gespannt, versprechen tu ich mir jedoch nicht viel.


    Ps.: Ich bin gerade mehrmals auf den China rising Maps durch diverse Berge mit Stingern getroffen worden. Ich konnte sogar in meinen Heli die Rauchspuren durch den Berg sehen. :thumbdown:

    Die 50x Marksman sind doch mehr als easy, ich meine 250-300m sind doch eigentlich gar nichts. Im schlimmsten fall spiel Flood Zone, flieg aufs Dach und als guter Sniper schaffste da locker an die 6-7 Marksman.


    Ich spiele ja auf Konsole, da ist es eben nicht so einfach Headshots zu landen wie auf dem Rechner. Ab 200 Meter ist ein Kopfschuss bei einen sprintenden Gegner für mich nur noch Glücksspiel. Bei bewegungslosen Zielen schaffe ichs dann noch gut, da man dann genug zeit hat zum aimen.

    Eine Marksman-Ribbon bekommt man doch bei einer Headshotsumme von mindestens 250 Metern. Den Marksmanbonus erhält man ab 50 Meter.


    Annahme, man macht im ersten Spiel Headshots auf 30m, 20m, 50m, 70m, 100m, 10m, 150m, 40m und im 2. Spiel 20m, 50m, 45m, 200m in der Reihenfolge.
    Wie viele Marksman-Ribbons bekommt man dann, wenn der Marksman-Zähler vorher auf 0 war?
    Darf man die Waffe zwischendurch wechseln?
    Würde mir sehr helfen es zu wissen.

    Bei DICE tut sich was. Aktueller Battlelogpost fragt nach Balance-Ideen
    Im Blog kann man sogar voten: http://blogs.battlefield.com/2014/01/bf4-balancing-feedback/
    und auf reddit ist ein Dev anwesend: http://www.reddit.com/r/battlefield_4/co…e_balance_next/


    Wenigstens passiert da mal was.


    1. ATTACK BOATS AIR DEFENSE: Ganz Ehrlich, extrem unnötig. Wen die passiv-Radar-Raketen, die Burst-canon und Miniguns gegen Helis nicht ausreichen, ist einfach zu schlecht. Das Teil ist so schon viel zu gut in allen.


    Meine Vorschläge hier:
    - TV-Rakete raus
    - bessere Stellen zum reparieren auf dem Beifahrersitz (einfach den Spieler nach unten gucken lassen dürfen)
    - maximalen Neigungswinkel für 20 mm und 30mm Kanone reduzieren. (sodass nur die Burst-canon gut im Kampf gegen Helis ist)


    2. FGM-148 DAMAGE INCREASE AGAINST TANKS: geht in ordnung


    3. STEALTH JET CANNON TWEAKS: lol, wer findet da denn die 20mm Gatling overpowered?! Vieleicht im Vergleich zu den anderen beiden, aber bestimmt nicht generell.


    Meine Vorschläge:
    - 25mm und 30mm raus, da sie nur gegen Bodenziele besser, aber eben immer noch nutzlos sind. Was bringt es einen statt 2% Schaden mit 20 mm Gatlings gegen Panzer nun 4% Schaden mit 25mm oder 30mm zu machen? Statt supernutzlos nur noch nutzlos, lol. Ebenso wäre es dämlich diese Waffen gegen Bodenziele zu verstärken, da sie dann sonst zu gut wären. Stealth-Jets sollen höchstens den Boden unterstützen (mit Lenkmunition), aber eben nicht dominieren, sonst haben wir wieder BF3-Verhältnise, wo ein Spieler das Schlachtfeld dominiert mit den Jets.
    - 20mm Gatling auf BF3-Niveau patchen, sonst repariert der Littlebird den Schaden einfach raus.


    4. FAST ATTACK CRAFT CANNON TWEAKS: mal sehen was es bringt, kann ich noch nicht einschätzen...


    5. MBT AND IFV CANISTER SHELL BUFF: geht in Ordnung, solange beim IFV nicht der Schaden gegen gepanzerte Ziele erhöht wird.


    mein Fazit: Dice weis noch immer nicht, wo die wahren Balancingprobleme liegen... Oder sie hassen Flugeinheiten extrem... (Gib mir unter dem Radar gegen alle Lock-on-Waffen, außer Laser-lock-on wieder! Sonst wird der Attackheli trotzdem nur nutzlos bleiben)

    Jeder soll das spielen was er will. Ich habe AK geliebt und CQ gehasst, das auf Konsole. Ich habe mir BF geholt, weil ich eben epische Fahrzeugschlachten erleben möchte, wo man auch noch gut zu fuß was reißen kann.
    Wenn es welche gibt, die gerne nur Infanteriemodi spielen möchten, sollen sie doch.
    Für mich gibt es aber für Inf only bessere Alternativen als BF...
    Ich bin jetzt wieder auf die Idee gekommen immer ab und zu Unreal Tournament 3 auf der 360 mit meinen Kollegen zu zocken. Fun machts auf jeden Fall.
    Dazu versuche ich noch ein paar Leute zu überreden Sonic und Sega all Stars racing: transformed zu holen, was ich sogar besser finde als Mariokart.
    Ich greife zu den "alten" Spielen zu, da die Games die die letzten beiden Jahre rauskamen (Halo 4, Call of Duty, Battlefield 4, Far Cry 3, etc.) leider nicht qualitativ hochwertig genug sind im Multiplayer.
    Das kommt leider raus, wenn man nur noch unfertige, cheaterverseuchte, verbugte, auf Einheitsbrei getrimmte und langweilige Multiplayerspiele raus bringt.
    Versteht mich nicht falsch, ich spiele gerne BF4 trotz täglicher freezes, bugs und Noobscheiß, aber so viel Bock wie BF3 macht es lange nicht.
    Dabei wollte ich mit BF4 nur ein BF3 haben, was dessen Fehler ausmerzt. Zwar wurde das teilweise erreicht (Reconklasse, Suppression, SnD), aber in anderen Bereichen verschlimmbessert. (Vehikelbalance, Netcode, Maplayout->Dachcamper on mass, bugs, freezes, Teamplay, etc.)

    Friert bei Euch die Xbox auf Morgendämmerung in den Modi Rush und Eroberung eigentlich auch immer noch ein?


    Ja, ist kein Einzelfall. Keiner von meinen Kollegen auf der 360 konnte in Eroberung eine Runde auf der Map beenden. Irgendwann freezt es da bei jeden. Da muss man zwangsweise leider die Map meiden. Dabei fliege ich da gerne mit dem Kampfheli, da man dort wenigstens mal Deckung nutzen kann.


    Anderes Thema:
    Kann es sein, dass das Spiel extrem asynchron zwischen dem was der Server einen anzeigt und dem tatsächlichen Geschehen läuft?!
    Es passiert extrem oft, dass ein Gegner um die Ecke sprintet und einen schon erschossen hat, bevor man reagieren könnte.
    Aus der Gegnerperspektive steht man dann wahrscheinlich nur doof da...
    Erinnert mich sehr an den Kameralag aus Black Ops 2.
    Ein absolutes No-go bei der geringen Time to kill.
    So hat wieder mal der aktive Spieler in den meisten Situationen einen erheblichen Vorteil.
    Deswegen ein Tipp von mir, wenn man einen Gegner erwartet, entweder eher als er um die Ecke erscheinen, am besten schon voraimen oder bei schulterhoher Deckung immer nur kurz drübergucken und wieder ducken. (man steht schon, aber der Gegner kann einen noch nicht sehen, da man beim Server noch geduckt ist.)
    Ein Fehler ist deshalb oft in einer Ecke zu campen und auf die Tür vorzuaimen, da der Gegner wegen der Asynchronität eben dann immer den Reaktionsvorteil hat.


    :patsch: Da hätten die auch gleich schreiben können: "Schieße 10 Gegner von einen Berg zum anderen ab!" :patsch:


    Wie wärs mal mit:
    - Nehme 20 Flaggen ein, während dein Squadleader diese als Ziel markiert!
    - Spotte 100 Gegner!
    - Lasermarkiere 10 Vehikel die darauf zerstört werden!


    Naja, jedenfalls weis ich wo ich hinzielen muss ;)