Beiträge von Fraggle

    Für meine Begriffe ist das Arcade-Racer Genre leider komplett tot, da hätte ich gerne was Neues.

    Ohja, Crash Team Racing (quasi Mario Cart mit Crash Bandicoot) war soooo geil damals auf der PS1. Splitscreen mit 4 Spielern einfach so viel gelacht hopsihopsihopsihopsi Oder Road Rash mit Motorrädern.

    Eventmäßig ist ja schon lange Flaute im Spiel, mit der aktuellen Questreihe gibt’s aber ein absolutes Top-Item im Store, den Tennisplatz!! Da gibt’s für nur 10 Oskars (Springfield-Heights Währung) 2,25% Bonus-XP! Dafür muss man sonst so 30 bis 40 Donuts hinblättern, also unbedingt zuschlagen! Ich hatte mein Lager zum Glück randvoll mit >300 von den Goldjungs, das gab dann auf einen Schlag nen Boost von knapp 70%. Man braucht aber halt etwas freien Platz dafür. Bin jetzt bei ca 400%, zusammen mit dem 5fachh XP Beschleuniger , den ich seit ein paar Wochen auf Dauerbetrieb habe (ich nehm immer die 10 Tage für 25 Donuts) komm ich also auf etwa 2000%, da geht was :thumbsup:

    Nur falls sich einer gewundert hat wie ich so schnell knapp 400 Level aufgestiegen bin... (ich betreibe zusätzlich noch exzessives intensives Kwik-E-Mart Farming, sprich mehrmals täglich 40 K-E-M bauen und wieder abreißen, das gibt mördermäßig viel XP)

    Mit knapp nem halben Jahr Verspätung kommt hier auch mal BR.


    Ich würde eher sagen, das kommt wie geplant, nur der ganze Rest war ein halbes Jahr zu früh dran...


    Selber ist das ja nix für mich aber trotzdem verstehe ich nicht recht warum man auch von denen die es mögen überall liest, dass sie das umsonst haben wollen. Nur weil Fortnite free to play ist müssen das doch nicht alle anderen BR games auch sein. Gibt ja auch genug “klassische” Multiplayer Shooter für umsonst, trotzdem schreit keiner rum, dass deswegen z.B. CoD oder Battlefield kostenlos sein sollen.

    Ist eigentlich schon der BR draußen?

    Wenn du damit den Battle Royal Modus Firestorm meinst, nein, der ist noch nicht da. Soll wohl aber diesen Monat noch erscheinen. Ich tippe auf übernächste Woche (21.03.), dann endet nämlich das aktuelle Tides of War Kapitel.

    Ich habe auch den Eindruck, dass die eigentlich gute Idee des “Game as a service” durch einen deutlich zu frühen Release ziemlich nach hinten los gegangen ist. Der Plan war ja wohl das Geld statt durch DLCs eben durch cosmetics zu verdienen, diese aber schon zum Kauf anzubieten solange das Gesamtspiel noch so fehlerhaft ist hätte wohl noch viel mehr Ärger verursacht.

    Auch wenn allmählich die Bugs weniger werden befürchte ich ganz einfach, dass die Spielerzahlen inzwischen so im Keller sind, dass neben den geringen Verkaufszahlen auch ein Verdienst durch Microtransactions deutlich hinter den Erwartungen zurück bleiben wird. Das wiederum wird zur Folge haben, dass nur noch minimal weiter investiert wird und das Spiel einen frühen Tod stirbt.


    Ich hoffe ich irre mich denn grundsätzlich hat es mir bisher immer wirklich Spass gemacht, aber inzwischen stellt sich doch deutlich Langeweile ein, vor allem die Mapauswahl betreffend.


    Und auch der Battleroyale - Modus (Firestorm genannt), der ja jetzt im März noch dazu kommen soll lässt mich bisher vollkommen kalt, kann mir nicht vorstellen, dass mir das hier auf einmal mehr Spaß macht als bei anderen games. Das Spielprinzip ist einfach überhaupt nicht meins.

    Bin auf youtube zufällig über ein Tutorial für 3D-bauen gestolpert und hab gleich mal n bissl rumprobiert. Weiß noch nicht genau wofür ich das verwende aber es schon echt klasse, was mit etwas Fantasie und Kreativität möglich ist.



    Hab außerdem mein Krustyland jetzt komplett neu aufgebaut, ne Woche krank zu hause verschafft gut Zeit um sich da schön zu verkünsteln :)

    Panzersturm fänd ich mal gut mit Durchbruch, klare Fronten würden ner anständigen Panzerschlacht sicher gut tun.

    Mein Wunsch wurde erhört, bei der seit heute neuen Grand Operation ist Tag 2 Breakthrough auf Panzerstorm, unfassbar geil! Bis zu 8 Panzer pro Seite glaube ich :thumbsup:

    Auch der erste Tag ist unglaublich intensiv, Luftlandung bei Nacht auf freiem Feld um feindliche Artillerie zu zerstören, Tag 3 dann Rush auf Arras.

    Mit einem kompletten Squad gerade jeweils einmal als Verteidiger und einmal als Angreifer gespielt und gewonnen, einmal sogar mit Final Stand am Tag 4. Fetzt! Daumen hoch dafür!

    Die VGO z.B. hab ich mir im Nachhinein einfach für 1700 cc gekauft weil ich in der entsprechenden Woche nicht zum spielen gekommen bin. Ja, das war zwischen dem vorletzten und letzten Patch nicht möglich, aber nun geht das wieder und wird sicherlich auch so bleiben. Und wenn man sowieso nicht viel Zeit zum spielen hat, wozu braucht man dann neue Waffen? Die VGO ist die einzige davon, die ich bisher überhaupt mal angefasst habe.

    Gezwungen ist man sowieso zu garnichts, ist ja nicht so, als dass man ohne die neuen Sachen einen Nachteil hätte.

    Und ich finde die Herrausforderungen dieses mal garnicht so verkehrt, ich weiß garnicht was ihr habt. Den Panzer eines Squadmates reparieren z.B. zielt doch zu 100% auf Teamwork. Genauso feindliche Panzer spotten oder Resupply-Stations aufbauen. Und das man die Kills beim Angriff auf eine feindliche Flagge machen muss anstatt einfach irgendwo trägt doch auch eher dazu bei, dass die Tanks mal pushen anstatt das halbe Match irgendwo am Kartenrand zu campen.

    Damit empfielst Du ja ganz genau das, was du 3 Sätze vorher noch angeprangert hast, dismami. Das immer alles unbedingt schnell gehen muss ist das Hauptproblem welches das Teamplay zerstört. Ich hab mir 3 Tage Zeit gelassen und ganz allmählich im normalen Conquest die Punkte abgehakt. Teamorientiert, geht sehr wohl wenn man es will und mal etwas Geduld mitbringt. Die Challenge ist schließlich ne ganze Woche lang aktiv.

    Nein, geht überall wo es Fahrzeuge gibt. Die 100 Schaden in einem Leben hab ich unbewusst sogar im Coop-Modus gemacht... :wtf:


    Der letzte Teil (20 Kills mit Fahrzeugen während man ein Ziel angreift) ist echt zäh. Ich empfehle den Sturmtiger, da macht man leicht auch mal Multikills wenn man ne feindliche Flagge beschießt. In Durchbruch könnte das ggf. einfacher sein.


    Übrigens machen die Autokanone vom Staghound und 38t seit dem patch 0,0 Schaden an feindlichen Panzern. Die Flak-Panzer scheinbar auch nicht mehr, bin jedenfalls von einem beharkt worden ohne das es mir was gemacht hätte ausser die Sicht einzuschränken. Ob das so beabsichtigt war...?

    Ab morgen kann man sich das StuG IV erarbeiten und nächste Woche dann nen britischen Panzer mit nach hinten gerichteter Kanone (!??)


    Grad auch mal den neuen Coop-Modus mit ein paar Mates probiert, ist ganz witzig zwischendurch aber nichts auf Dauer. Aber gut zum Company-Coins verdienen, für jeden Schwierigkeitsgrad gibt's pro Map jeweils einmal ne Belohnung, summa summarum bis zu 24.000 cc. Aber auf schwer muß man schon zu viert sein oder aber wirklich verdammt gut, das is ganz schön knackig.

    Welches Call of Duty ist das wo es eine Kampagne in Prypiat (Tschernobyl) gibt?

    Das ist CoD 4 Modern Warfare. Sehr geile Singleplayer-Kampagne, vor allem die Prypjat-Sniper-Mission hat quasi Kult-Status. Die Geschichte wird mit den Teilen Modern Warfare 2 & 3 fortgesetzt. Echt gute Story wie ich finde.

    Black Ops 1&2 hat auch eine echt gute Story in der Singleplayer-Kampagne, auch sehr zu empfehlen.


    Wenn Du Multyplayer auch spielen willst macht es auf dem PC allerdings kaum Sinn ältere Titel zu spielen da da zu wenig Spieler unterwegs sind. Sprich momentan vermutlich nur Black Ops 4 oder World War 2.


    Unter Win 10 läuft aber alles problemlos, bis auf den neuesten Ableger (Black Ops 4) alles auf Steam erhältlich, allerdings zu z.T. unverschämten Preisen. Modern Warfare gibt's auch als remastered mit aufpolierter Grafik.

    GoPro kann ich auch empfehlen, ich filme und fotografiere zwar selbst nicht uw, aber was meine Mittaucher damit für Bilder machen beeindruckt mich immer wieder. Gehäuse brauchts allerdings extra dafür.


    Unterwasser ist für die Bildqualität aber vorallem das Licht entscheidend, bei max 5m sollte zwar eigentlich noch genug Sonnenlicht ankommen, aber falls nicht macht sich bei den Farben sehr deutlich bemerkbar. Rot ist als erstes weg, uw-bilder sind unbearbeitet deshalb oft ganz grau-blau. Neben entsprechenden Filtern hilft dann oft nur eine starke Lampe. Es gibt auch Kameras mit extra uw-Funktion, da wird dann direkt bei der Aufname quasi digital ein Filter draufgelegt.


    Ich würde dir empfehlen mal in ein Tauchsportgeschäft zu gehen wenn eins in der Gegend ist, die können da sicher auch beraten.