Beiträge von RuFus_101


    Stephen Fry- Geschichte machen


    Es geht in dem Buch darum, dass ein Physiker und ein Student aus Cambridge einen Weg gefunden haben Zeitreisen möglich zu machen.
    Die zwei machen das naheliegendste: Der Student wird in der Zeit zurückgeschicht um Hitlers Geburt zu verhindern, nur hätten sie sich so einen Geschichtsverlauf ohne Hitler doch nicht vorgestellt...(will nichts Spoilern:D)


    Sehr erfrischendes Buch, welches zum nachdenken anregt, Überraschungen bereithält und mit dem ganz eigenen Englischen Humor des Autors verschmilzt.
    Definitiv eine Empfehlung wert. :thumbup:


    Da ja in den letzten Jahren der Trend wieder verstärkt zu Vinyl geht im Metalbereich,insbesondere als Sammlerstücke, bin ich jetzt doch kurz davor mir nen Plattenspieler zu holen ... Problem is nur ... ich habe nicht wirklich viel Ahnung und Angebote gibs wie Sand am Meer.


    Daher hoffe ich son bisschen das einer von euch Ahnung hat und mir was halbwegs gutes zum Einstieg empfehlen kann ... erwarte jetzt viel da mein Budget eh so auf ca 100 € zum Beginn begrenzt ist.


    http://www.conrad.de/ce/de/product/49177…77&agn=46470261 lohnen sich sone Teile zum anfangen und viel wichtiger ist wie schließe ich son Teil am besten an? Kann ichs an Fernseher oder PC mit ranklemmen und dann über die jeweiligen Boxen hören oder brauche ich zwingend eigen Lautsprecher (reine Musikanlage in dem Sinne nähmlich nicht vorhanden) ... Fragen über Fragen :D


    Nochmal schnell fürs Verständnis,

    Zitat

    erwarte jetzt viel da mein Budget eh so auf ca 100 € zum Beginn begrenzt ist.


    Das wird nix... Aber keine sorge , man kann durchaus erstmal für etwa 100-150 Euroeinkaufen, etwas das auch Sinn macht ;)


    1.)Das beste was man zum Musik hören (und nicht zum auflegen) für diesen Preis (+/- 150€ ) machen kann mMn ist sich einen der untersten Preisklasse zu holen,z.b
    sowas: Numark Plattenspieler Falls du gerne mal 1 oder 2 deiner lieblingslieder doch mal ganz easy auf den PC bringen willst, hat usb und ne software dafür ist auch dabei, hat sonst alles was ein Plattenspieler braucht und steht seit 2 Jahren bei mir herum,
    oder sowas wie du gepostet hast, sieht auch ganz in Ordnung aus für den Anfang:)


    Das führt uns zu 2.) Bei solch billigen Plattenspielern ist meist die Mechanik echt gut brauchbar, nur das Tonabnehmersystem, was ja für den Sound zuständig ist, nicht.
    Deshalb ist es der wichtigste Punkt bei so Schnäppchen, sich ein gutes Tonabnehmersystem zu besorgen, da der Rest ja ganz in Ordnung ist.
    Hier ein paar richtig gute wo deutlich hörbare Unterschiede zu Standartnadeln vorhanden sind: Concorde
    Numark Etc. die Standartsysteme kannste vergessen die bereits drauf sind (man kann schon was hören ja, aber dazwischen liegen Welten).



    Ich geb dir noch nen Tip auf den Weg: besorg dir ne kleine günstige Mittelmässige Anlage extra dafür, denn durch PC-Speakers hört sich auch eine neue Vinyl wie 192kbp/S MP3 an ;)


    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen

    Muss man denn die "Shooter-Krone" überhaupt wollen? Wie definiert sich das überhaupt? Aus der Sicht von EA als Publisher durch Verkäufe und die sind nur in begrenztem Masse ein Indiz für den "besten" Shooter. Höchstens eins für das beste Marketing.


    Wenn diese Aussage von dem DICE von vor Jahren käme (ein junges, hungriges Entwicklerteam, das Ansprüche an sich selbst und ihre Spieler stellt), würde ich vielleicht sogar aufhorchen, nur stehen eben diese unter so grossem Druck durch EA, dass es sehr unwahrscheinlich ist das sie jemals wieder ein ganz fertiges Produkt abliefern wo sie als Entwicklerstudio mit, so schätze ich DICE persönlich ein, Ambitionen (jetzt nicht die Ambition "Geld") wirklich dahinter stehen können.


    EA & Activision sind der McDonalds und BurgerKing der Shooter, die die ganze Essenslandschaft umgekrempelt haben, bis zu diesem Zeitpunkt jetzt, wo Geschmacksnerven abgestorben sind und man fast nichts anderes mehr kennt. ...Und fertig sind sie noch lange nicht, solange eine Kuh Milch gibt...


    Alles andere verdrängend senken sie den Anspruch an ihre Spieler so weit, dass es normal ist dass 10 Jährige die Spiele jedes Jahr von den Eltern gekauft kriegen.
    Da geht es wohl nicht um Qualität, Komplexität, Langzeitmotivation oder Anspruch/Skillsförderung des Shooters sondern um Effekthascherei, hastenichtgesehn, blingbling und generiete "Erfolgserlebnisse" (Killstreaks, Medallien etc) die in allen möglichen Farben aufblitzen um mit der Reizüberflutung via Fernsehen/Internet mitzuhalten..
    ..Und alle sitzen sabbernd vorm Fernseher.


    Ich lehne mich zurück und warte auf einen Shooter auf Konsole, dessen Zielgruppe nicht nur auf der Verpackung 18+ ist.



    Sry für den Text, der Shooterphilosoph ist mit mir durchgegangen :D und danke an diejenigen die sich die Zeit genommen haben


    Grüsse, Rufus

    @Livin aaalter Falter, "One night in new york" hat mir vor 5,6 Jahren ein Kollege vorgespielt, habs nie mehr gehört seit dann, creepy as Fck!



    Die kalte Jahreszeit hält Einzug, meine Playlist passt sich an: Darkwave is coming



    Danke für die Infos.
    Doch irgendwie hat mir nach den vielen recherchen im Internet die Marke AKG es einfach angetan. ^^
    Also den K99 von denen würdest du mir auch empfehlen und mit dem fahre ich besser als mit dem oben genannten ja ?


    Wie gesagt, kannst du nix falsch machen mit AKG, die wissen was sie tun.
    Ich würde sagen du fährst Preis/Leistungsmässig (auch Lebensdauer) besser mit den K99.
    Am besten immer, natürlich nur wenn möglich, vor Ort antesten und aufsetzen, weil vor allem bei so fetten Kopfhhörern ist die Bequemlichkeit beim tragen entscheidend mMn.

    Ich selbst habe nach langer Testphase die ATH M50 behalten, sind aber rund 80Euro teurer als die, die du gepostet hast.
    Daher würde ich am ehesten zu den M30 tendieren weil die echt einen sehr ausgewogenen Klang haben, das kommt einem bei langen Spielsessions zu gute, ist weniger anstrengend.


    Tip: Wenn du Zugang zu einem gut sortierten Musikfachgeschäft (Musicstore, Justmusic etc) hast, teste dort mit dem gleichen Song von deinem Handy (am besten einen den du gut kennst)
    Das kann bei der Entscheidung Wunder wirken, vor allem den Tragekomfort kann man schlecht ab Bilder einschätzen und das ist ja nicht gerade ein kleiner Faktor ;)

    Gute Stereo-Kopfhörer (halboffen oder geschlossen) sind meist die beste Entscheidung was Gaming betrifft, wegen dem neutralen Klang und weil du alles im Klangbild differenzieren kannst,meistens weit besser als bekannte 5.1/7.1 Headsets (Es laufen eh die meisten Games in Stereo) was vor allem bei Shootern die Ortung von Gegnern erleichtert.
    Bei AKG-Headphones kannst du eh nicht viel falsch machen, die wissen was sie tun ;)


    Auf was man achten sollte ist dass DJ-Kopfhörer keinen wirklich neutralen Klang haben, die meisten heben die Bässe hervor, was bei der Ortung von Gegnern absolut nicht hilfreich ist. Daher würde ich dir zu günstigen Studio-Kopfhörern raten.


    Das wären ein paar Alternativen in deiner Preisregion:
    ATH_SJ55
    ATHM30
    AKG K95
    Samson SR850