Beiträge von Sheriff

    Ich sag mal so, der Jet war auch nicht wirklich ok. Ein Stealth-Modell zirkelte einfach mal auf einem 5 Cent Stück seine Kreise. Die Kamera 5cm hinterm triebwerk, kleines FoV, MGs kein Schaden gegen Boden, auch nicht gegen Infanterie.


    Der Attack-jet war Balance technsich okay, aber auch keine Wucht zu fliegen, da wegen der Physik einfach weniger Flugspaß aufkam. Von Mobitiy hits habe ich noch garnichts gesagt :D

    Die zusätzlichen FPS werden dir nichts bringen, also kannst du deinem System einen kleinen Gefallen tun und sie auf 60 begrenzen.

    Aber natürlich bringen dir die zusätzlichen FPS was. Monitor und Grafikarte sind ja nicht perfekt in Synchronisation. je mehr FPS über der hz Zahl des Monitors dest warhscheinlicher das der Monitor nicht das gleiche Bild zweimal darstellt.


    Zitat von Azai

    Also nur zur Info, dass eine zu hohe Framerate auch Probleme machen kann. Zumindest in manchen Spielen.


    Das hatte ich bisher noch nicht

    Rumblefunktionen habe ich fast immer abgeschaltet. Habe am PC einen Xbox360 Controller und stelle das Rumblen immer ab.


    Warum Maus und Tastatur "besser" sind?


    Eine Maus ist wesentlich sensitiver hat also eine höhere Abtastauflösung. Tastatur hat mehr Tasten zum Belegen.
    Wo bei es bei mir nicht wirklich die Tastatur ist die ich bei einem Controller vermisse.
    Es ist die Maus. Die hat einen wesentlich kleineren Tastenhub ist wie gesagt präzsier zu bewegen. Ich kann mir dazu für die Maus mehrere DPI Einstellungen ablegen um in BF zum Beispiel für Fahrzeuge eine eigene Sensi einzustellen. Hier muss ich sagen das ich nicht weis ob das mittlweile auch auf der Konsole geht.


    Wie man ohne Rumblefunktion den Recoil controlliert?
    Mit "Muscle Memory".
    Du hast irgendwann unterbewusst eingespeichert, wie lange du in welche Richtung ziehen musst um dem Recoil engegen zu kommen.


    Nach vielen Meinungen von PC und Konsolenspielern ist etwas leichter direktionalen Recoil auf dem PC zu kontern. Wen ich YT Videos von Konsolen Spielern sehe bemerke ich oft das diese anders schießen als PCler. Die meisten schießen solange bis das Fadenkreuz vom Gegner runter ist, machen kurz Pause, korrieren ggf, und schießen dann wieder.


    PCler korrigieren kontinuierlich, bleiben solange auf dem Gegner bis der Down ist, oder der Spread der Waffe zu hoch.
    Hier spreche ich von Battlefield. Dort funktioneren Waffen etwas anders als in CoD. Der recoil wird da noch von aufbauendem Spread überlagert und steigert sich wenn man draufhält.


    Ich habe bisher noch keinen Konsolenspieler gesehen der so präsise und schnell schießen kann wie ein Profi PCler.

    Natürlich ist das möglich, aber sieh dir die geografische Lage mal an. Der Sturm müsste sich über dem offenen Meer zusammengebraut haben und das ist m.E. völliger Quatsch. Aber egal, darüber müssen wir uns jetzt nicht streiten. :D
    Die Karte wäre jedenfalls besser dran, wenn der Sturm abhängig von der Anzahl der Tickets kommen und irgendwann auch wieder verschwinden würde. An sich sieht's nämlich schon cool aus, wenn der über die Karte fegt.

    Ich möchte nicht streiten, ich möchte nur den Horizont erweitern. (über das Meer hinaus) ;)


    Sand aus Wüsten kann Tausende kilometer über den Ocean aus einer ganz anderen Wüste geweht werden.
    Bei Oman aus dem zB dem Iran.



    Es gab mal vor vielen Jahren in Deutschland einen Sahara Regen. Alles war voller Sand.

    Hotfixes sind Patches die unplanmäßig aufgespielt werden. Die sind zwar meistens klein, da man zumeist nur ein einzelnes Problem löst, aber ist kein Gesetz.


    Hotfix bezieht also nicht auf die größe des Patches sondern auf die dringlichkeit. "mit der heißen Nadel"
    Also kann dein Hotfix auch mal eben das komplette Porgramm austauschen.

    Gulf of Oman ist doch bestimmt nur im Spiel, weil DICE vorher stets Levolution beworben hatte und sie so eben ihren tollen Sandsturm einbauen konnten (der sich übrigens über dem offenen Meer zusammenbraut...). In der Abstimmung zu Remakes für Battlefield 4 war die Karte nämlich überhaupt nicht an der Spitze.

    Es ist durchaus realistisch das Sandstürme über das Meer hinweg wehen. Ich fand die Map garnicht schlecht in BF3. IN BF4 wurde sie aber durch die schlechte Vehikelbalance und den Sandsturm ruiniert.


    Man hätte aber gerne eine andere und ältere Map in BF4 einbauen können. Midway, Guadalcanal Iwo Jima wären auch fein gewesen.
    Grund für die schlacht dort wäre das gleiche wie in WW2. Vorherschaft im Pazifik.


    Aber naja da dort Luftfahrzeuge Elementar sind, wäre das gleiche Schicksal wie Oman zu erwarten.

    Ich fand zwar auch nicht wirklich das Wake Island jetzt die beste aller BF Maps ist, aber sie ist dennoch gut. Insbesondere da ich "Conquest Assault" sehr mochte.


    Ich fand damals die reaktionen, als B2K für BF3 herrauskam sehr amüsant. Ich zitiere mal Sinngemäß einen zufälligen Mitstreiter der im Verliererteam von Karkand steckte.


    "F** y** Server Admins, my team has no Base to spawn in" "Massive Baserape"
    Was der kluge Mann aber nicht wusste, war das erstens der Server Admin nicht in das Map Layout eingreifen kann und zweitens es der Sinn der Map war, jeden Punkt zu erobern. Dafür bekamen ja die Angreifer ja auch mehr Tickets und haben keine Flagge am Anfang.


    Das heißt es war keine Flagge mehr da wo man spawnen konnte. Das Angreiferteam hatte alles erobert. Der Kerl wunderte sich nun das er nicht meht mitmachen durfte..


    Hatte sehr gelacht, er fackelte im Chat halt noch komplett weg, als ich ihm verklickern wollte das das tatsächlich so gewollt ist.
    Die alten Battlefields haben die Spieler noch nicht so in Watte verpackt. Man musste halt nen paar Minuten im Vorfeld dafür sorgen das man keinen Baserape bekommt.


    Aber das scheint ja zuvielverlangt zu sein.