Beiträge von EliteTiger

    Hallo allerseits,
    Da ich keine Erfahrungen bezüglich des momentanen Preis- Leistungsverhältnissess in Anbetracht der heutigen Netbooks besitze, ersuche ich informative Beratung hier im Forum.
    Meine Ansprüche würde ich als bescheiden formulieren, es sollte nicht an die Grösse von 15 Zoll herankommen ( 10 - 13 Zoll). Ansonsten wird der Netbook dazu benutzt, um Schreibarbeiten zu erledigen, im Internet Informationsbeschaffung zu betreiben und Filme und Serien ruckelfrei anschauen zu können. Mehr will ich nicht. Dazu steht mir ein Budget von bis zu 400 Euro zur Verfügung.
    Ich bedanke mich schonmal für etwaige Hilfe.
    Mfg

    Hey,
    Danke für eure Antworten :)
    Gehe 3 mal pro Woche ins Fitnessstudio. Welche Art von Trainingsplan würdet ihr mir da am Meisten empfehlen ? Und könntet ihr mir bei der Auswahl der Übungen behilflich sein ?
    Habe auch überlegt, zu einem GK - Trainingsplan umzusteigen, da die Muskelpartien dann mehrmals pro Woche trainiert werden, habe aber keine Ahnung davon, wie ich solch einen Plan machen soll, weiss auch nicht, wie gut die Trainingspläne im Internet hierzu sind.
    Ein 2-er Split wär ja auch eine Überlegung wert, weiss aber wie oben nicht, wie sich sowas gestaltet.
    Mfg

    Hey,
    Sry, dass ich mich so lange nicht melden konnte.
    Also ich wäre wirklich über Tipps erfreut
    Mein primäres Ziel momentan ist, Gewicht zuzunehmen. Bin relativ klein (
    1,76 ) und möchte so um die 74 kg wiegen, ich weiss echt nicht warum,
    wiege aber momentan 64 kg, welches man mir aber allerdings nicht
    anmerkt. Wenn man mich und andere, die so um die 74 kg wiegen,
    vergleicht, und welche auch trainieren gehen, kann man nicht den
    Unterschied erkennen, dass dieser 10 kg mehr auf dem Buckel hat. ( Nehme
    3 Mahlzeiten zu mir, wo ich auch viel esse, schaffe es aber nicht, alle
    2 Stunden kleine Mahlzeiten zu mir zu nehmen )
    Ich seh es schon kommen, dass ich hierfür, was ich jetzt schreibe,
    angeflamet werde, aber meiner Meinung nach geht es momentan nicht
    anders. Um einen Kalorienüberschuss zu erzielen, habe ich mir einen
    Weightgainer bestellt, in welchem pro Portion 440 kcal und 36 g Protein
    enthalten sind. Natürlich könnte man dies auch mit normalem Essen
    erzielen, aber da ich momentan zeitlich nicht dazu komme, immer in einem
    regelmässigem Ablauf Mahlzeiten zu mir zu nehmen, erschien es aus
    meiner Sicht für den einfachsten Weg. Dazu werde ich morgens nach dem
    Aufwachen einen Proteinshake zu mir nehmen, den Weightgainer um den
    Nachmittag herum zu mir nehmen, und nach dem Training auch einen
    Proteinshake benutzen. ( Oder nach dem Training den Weight Gainer ? )
    Vor dem Schlafengehen esse ich auch noch 250 g Magerquark.
    Zu den 74 kg, ich möchte jetzt kein Arnold Schwarzenegger werden, aber
    halt schon so, dass das Meiste daraus aus Muskeln besteht.
    Was haltet ihr von meinen Plänen, oder ist alles vollkommener Mist ?
    Am Anfang, wo ich null Ahnung hatte, dachte ich, dass ich trainieren
    gehen kann, und das mit dem Gewicht und den Muskeln schon noch kommt.
    War halt nicht motiviert, die Motivation kam erst vor ein paar Monaten,
    wo ich angefangen habe, mich durch die ganze Materie durchzuwühlen und
    mit dem Kopf geschüttelt habe, was ich mir dabei gedacht habe.
    Das Training bis dahin war aber nicht ganz umsonst, konnte zumindest am
    Arm erhebliche Fortschritte verzeichnen, die Brust entwickelte sich
    zumindest im äusseren Bereich auch einigermassen.
    Meinen Trainingsplan empfinde ich, bis auf den Brustteil, als in
    Ordnung, habe noch paar Sachen umgeändert. ( Anstatt das Frontheben zb
    die Military Press eingeführt )
    Nun ja, empfindet ihr die Satz - und Wiederholungszahl von 3 x 10 in Ordnung ?
    Mache momentan 5 Übungen für die Brust, 5 aus dem Grund, da ich die
    Brust nur 1 mal in der Woche trainiere, und ich bei manchen Übungen
    nicht das Endgewicht nehmen kann, da mein Trainingspartner erst nach 1
    Monat wieder einsteigt, und ich das damit zu kompensieren versuche, dass
    ich aus den mehreren Übungen meine Brust bis zum Ende volens
    beanspruche.
    Momentan sieht es so aus :
    Bankdrücken - 5 x 5 - 60 kg
    Schrägbankdrücken an der Maschine - 3 x 10 - 50 kg
    Fliegende an der Maschine - 3 x 10 - 66 kg
    Brustpresse - 3 x 10 - 46 kg
    Cable Cross Over zum Abschluss - 3 x 10 - 9 kg pro Seite



    Möchte anstatt des Schrägbankdrückens an der Maschine es mit Kurzhanteln
    ausführen. Die Brustpresse soll durch Überzüge und das Cable Cross Over
    durch Tips mit eigenem Körpergewicht ersetzt werden. Was würdet ihr
    nach diesen Veränderungen vom Brusttraining halten ?




    Naja, hoffe, dass ihr euch nicht denkt, was ich hier wieder für einen
    Scheiss verzapfe und nicht alles, was ich geschrieben habe, auch mit der
    Ernährung, vollkommener Unsinn ist.
    Was ich zu mir nehme und nehmen will, nochmal zusammengefasst :
    - Nach dem Aufwachen : Proteinshake ( soll die Proteinspeicher nach der langen Nacht wieder auffüllen )
    - Weight Gainer nach dem Mittagessen als Ergänzung
    - An Trainingstagen nach dem Training entweder wieder ein Proteinshake
    oder ein Weight Gainer ( Wenn es der Weight G. sein soll, soll der nach
    dem Mittagessen dann entfallen ? Der Weight Gainer hat, wie gesagt, 440
    kcal und 36 g Protein zu verzeichnen. )
    - Vor dem Schlafengehen 250 g Magerquark aufgrund des Caseins



    Das sind so die Ergänzungsmittel zur normalen Ernährung.



    Mfg



    P.S. Werde jetzt auch aktiv antworten und nicht nach 1 Monat ankommen, Sry nochmal hierfür.

    Hey,
    ( habe ausersehen ein neues Thema eröffnet, dachte, ich schreibe es in den Thread " Trainingsplan - Müll ? rein, wenn es geht, bitte in den Thread reinverschieben )
    Sry, dass ich mich so lange nicht melden konnte.
    Also ich wäre wirklich über Tipps erfreut :)
    Mein primäres Ziel momentan ist, Gewicht zuzunehmen. Bin relativ klein ( 1,76 ) und möchte so um die 74 kg wiegen, ich weiss echt nicht warum, wiege aber momentan 64 kg, welches man mir aber allerdings nicht anmerkt. Wenn man mich und andere, die so um die 74 kg wiegen, vergleicht, und welche auch trainieren gehen, kann man nicht den Unterschied erkennen, dass dieser 10 kg mehr auf dem Buckel hat. ( Nehme 3 Mahlzeiten zu mir, wo ich auch viel esse, schaffe es aber nicht, alle 2 Stunden kleine Mahlzeiten zu mir zu nehmen )
    Ich seh es schon kommen, dass ich hierfür, was ich jetzt schreibe, angeflamet werde, aber meiner Meinung nach geht es momentan nicht anders. Um einen Kalorienüberschuss zu erzielen, habe ich mir einen Weightgainer bestellt, in welchem pro Portion 440 kcal und 36 g Protein enthalten sind. Natürlich könnte man dies auch mit normalem Essen erzielen, aber da ich momentan zeitlich nicht dazu komme, immer in einem regelmässigem Ablauf Mahlzeiten zu mir zu nehmen, erschien es aus meiner Sicht für den einfachsten Weg. Dazu werde ich morgens nach dem Aufwachen einen Proteinshake zu mir nehmen, den Weightgainer um den Nachmittag herum zu mir nehmen, und nach dem Training auch einen Proteinshake benutzen. ( Oder nach dem Training den Weight Gainer ? ) Vor dem Schlafengehen esse ich auch noch 250 g Magerquark.
    Zu den 74 kg, ich möchte jetzt kein Arnold Schwarzenegger werden, aber halt schon so, dass das Meiste daraus aus Muskeln besteht.
    Was haltet ihr von meinen Plänen, oder ist alles vollkommener Mist ?
    Am Anfang, wo ich null Ahnung hatte, dachte ich, dass ich trainieren gehen kann, und das mit dem Gewicht und den Muskeln schon noch kommt. War halt nicht motiviert, die Motivation kam erst vor ein paar Monaten, wo ich angefangen habe, mich durch die ganze Materie durchzuwühlen und mit dem Kopf geschüttelt habe, was ich mir dabei gedacht habe.
    Das Training bis dahin war aber nicht ganz umsonst, konnte zumindest am Arm erhebliche Fortschritte verzeichnen, die Brust entwickelte sich zumindest im äusseren Bereich auch einigermassen.
    Meinen Trainingsplan empfinde ich, bis auf den Brustteil, als in Ordnung, habe noch paar Sachen umgeändert. ( Anstatt das Frontheben zb die Military Press eingeführt )
    Nun ja, empfindet ihr die Satz - und Wiederholungszahl von 3 x 10 in Ordnung ?
    Mache momentan 5 Übungen für die Brust, 5 aus dem Grund, da ich die Brust nur 1 mal in der Woche trainiere, und ich bei manchen Übungen nicht das Endgewicht nehmen kann, da mein Trainingspartner erst nach 1 Monat wieder einsteigt, und ich das damit zu kompensieren versuche, dass ich aus den mehreren Übungen meine Brust bis zum Ende volens beanspruche.
    Momentan sieht es so aus :
    Bankdrücken - 5 x 5 - 60 kg
    Schrägbankdrücken an der Maschine - 3 x 10 - 50 kg
    Fliegende an der Maschine - 3 x 10 - 66 kg
    Brustpresse - 3 x 10 - 46 kg
    Cable Cross Over zum Abschluss - 3 x 10 - 9 kg pro Seite


    Möchte anstatt des Schrägbankdrückens an der Maschine es mit Kurzhanteln ausführen. Die Brustpresse soll durch Überzüge und das Cable Cross Over durch Tips mit eigenem Körpergewicht ersetzt werden. Was würdet ihr nach diesen Veränderungen vom Brusttraining halten ?



    Naja, hoffe, dass ihr euch nicht denkt, was ich hier wieder für einen Scheiss verzapfe und nicht alles, was ich geschrieben habe, auch mit der Ernährung, vollkommener Unsinn ist.
    Was ich zu mir nehme und nehmen will, nochmal zusammengefasst :
    - Nach dem Aufwachen : Proteinshake ( soll die Proteinspeicher nach der langen Nacht wieder auffüllen )
    - Weight Gainer nach dem Mittagessen als Ergänzung
    - An Trainingstagen nach dem Training entweder wieder ein Proteinshake oder ein Weight Gainer ( Wenn es der Weight G. sein soll, soll der nach dem Mittagessen dann entfallen ? Der Weight Gainer hat, wie gesagt, 440 kcal und 36 g Protein zu verzeichnen. )
    - Vor dem Schlafengehen 250 g Magerquark aufgrund des Caseins


    Das sind so die Ergänzungsmittel zur normalen Ernährung.


    Mfg


    P.S. Werde jetzt auch aktiv antworten und nicht nach 1 Monat ankommen, Sry nochmal hierfür.

    Hallo,
    Bin seit paar Monaten im Fitnessstudio angemeldet und benutze einen Trainingsplan eines Freundes.
    Da dieser, wie es mir scheint, nicht so viel Ahnung besitzt, wollte ich euch fragen, ob dieser überhaupt zu gebrauchen ist, oder ob ich diesen umändern sollte, und wenn ja, inwiefern.
    Hier poste ich ihn mal :


    Montag : Brust - Bizeps


    Bankdrücken - 5 x 5 ( Sätze × Wiederholungsanzahl )


    Schrägbankdrücken - 5 x 5


    Butterfly - 3 × 10


    Scott-Curls (SZ-Stange) - 3 × 10


    Kabel-Curls (tiefer Block) - 3 x 10


    Alternierende Bizepscurls mit Kurzhanteln - 3 x 10


    Mittwoch : Rücken - Trizeps


    Kreuzheben - 3 x 10


    Latziehen zur Brust - 3 x 10


    Rudern - 3 x 10


    Enges Bankdrücken - 3 x 10


    Stirndrücken - 3 x 10


    Trizepsdrücken Kabelzug - 3 x 10


    Freitag : Schultern und Bauch


    Reverse Butterfly - 3 x 10


    Seitheben - 3 x 10


    Frontheben - 3 x 10


    Bauchpresse - 4 x 20


    Crunch mit überkreuzten Beinen - 4 x 20


    Sit-Ups - 4 x 20


    Der Grund für den Ausfall des Beintrainings ist, dass ich im Fussballverein noch aktiv spiele und ich es mit der Belastung nicht schaffe, da das Training auch sehr auspowert und die Beine dann nicht mehr lange mitmachen. ( In den fussballfreien Zeiten wird das Beintraining aber miteingepackt ).


    Naja, ich wollte mir mal eure Meinung zu diesem Trainingsplan anhören, ich habe selber schon im Internet nach Trainingsplänen recherchiert, weiss aber nicht, wie "seriös" diese Seiten sind.


    Mfg

    Okay, werde ich mir anschauen ^^


    Zu den Götterkriegen :

    Meine Lieblingsbänder sind "Das Geheimnis von Askir" und die daraufaufbauende Bücherreihe "Die Götterkriege", angesiedelt im Fantasy Bereich, von Richard Schwartz.
    Den neuesten Band hab ich innerhalb eines Zeitraumes von paar Tagen durchgelesen und ich wollte euch fragen, ob ihr ähnlich gut geschriebene Fantasy Bücher kennt.
    Möchte nicht jedes Jahr nur ein Buch, welches neu erscheint, dieser Bücherreihe lesen, da das Bücherlesen sich auch positiv auf die Rechtschreibung und Grammatik auswirkt und ich diese sehr gerne ausbauen möchte. An die Fantasy Leser hier unter uns, welche Genren mögt ihr noch ?

    Na dafür dass die "geistliche" Reife (wusste garnicht dass Call of Duty religiöse Tendenzen hat) hier so dermaßen weit unten ist kommst du doch recht häufig vorbei - das zeigen zumindest deine Beiträge bzw. eher deren Anzahl (Wenn seit 2011 "alle paar Monate, wenn, einen einzigen Beitrag"verfassen zu 1300+ Beiträgen führt besitzt du wohl ne Zeitmaschine) .
    Und, so nebenbei: Für dich spricht es jetzt auch nicht unbedingt dich mit so einem Thema, wo doch das ach so wichtige Niveau doch so rapide abzunehmen scheint, in ein solches Forum zu begeben. Aber naja, solang allen anderen das Niveau abgeht und dir nicht ist ja alles in Butter schätz Ich mal. Solch ein Rundumschlag, egal wie hochgestochen nun geschrieben, zeugt nämlich nu auch nicht unbedingt von viel Niveau, vorallem wenn man dann, laut eigener Aussage, eh so selten vorbeikommt und dann auch noch anfängt so zu versuchen, ein komplette Foren-Community zu verreißen.


    Und der größte "Witz" ist dann ja eigentlich noch, dass der Videoersteller selbst in die Kommentare schreibt dass das Video fake ist. Tjo, viel Luft um nix..


    Die Anzahl meiner Beiträge stammen zumeist aus den Jahren 2011/2012/2013. Danach hat sich das Forum leider zum Negativen entwickelt.
    Naja, dass das Video ein Fake ist, konnte ich nirgendswo in den Kommentaren finden, nur von irgendeinem User, der nicht mal der Videoersteller ist.
    Achja, ich weiss ja nicht, wie es jetzt aussieht, aber früher war es so, dass zu JEDEM Thema ein Thread eröffnet worden ist, hier konnte über alles geredet werden und genau dies hat das Forum von anderen Foren abgehoben. Heutzutage ist es zwar immer noch so, aber dass man keine sachlichen Antworten mehr erhält, sondern irgendwelche Leute nur noch versuchen, witzig zu sein, um ein Danke zu erhalten, sieht man in sehr vielen Threads.
    Schade eigentlich, da genau dies das Forum für mich so bedeutsam gemacht hat.


    Ah ja, dass Manche meinen, ich würde an das Video glauben. An was soll ich denn glauben ? Man erhält nur Einblick in Geräusche, welche sehr ähnlich zu anderen Videos klingen. Meine Frage lautete nur, woher diese Geräusche stammen könnten, da diese auf der ganzen Welt vorkamen. Wahrscheinlich gäbe es eine plausible Antwort dazu, und genau diese wollte ich hören, aber wie so oft bekommen die meisten Member keine vernünftige Antwort zustande, und schreiben nur Blödsinn.

    Zitier die nächste Zeile mal dazu.


    Ist halt so, früher hat man für jeden Thread eine sachliche Meinung erhalten, egal, wie und ob ihn jemand für unsinnig befunden hat, heute beteiligen sich sogar Mods an Spam und Troll.
    Leute verstehen Leute nicht, die auf Facebook versuchen, auf lustig zu tuen und Likes zu kassieren und wenden das Gleiche hier an, versuchen irgendetwas Witziges zu schreiben, nur damit man ein "Danke", was einem Like gleichkommt, erhält. Und ja, jetzt labbert mich nicht damit voll, dass es nicht stimmen würde, ihr wisst es selber ganz genau.
    Ist einer der Gründe, weshalb ich seit 4 oder 5 Jahren angemeldet bin, und nur alle paar Monate, wenn, einen einzigen Beitrag verfasse.
    Ka, ob es an den neu dazu kommenden Membern liegt.
    Die geistliche Reife hat hier sehr viel abgenommen, wenn man die Jahre 2010/2011 betrachtet, und noch davor, wo ich ein aktiver Leser war, hatte sogar ein 13 - Jähriger sachlicherere Antworten zu bieten als jetzt ein "Erwachsener".
    Anstatt einen auf lustig zu machen, hättet ihr mi auch Lösungsansätze vorstellen können, schliesslich hörte man diese Geräusche exakt an verschiedensten Orten der ganzen Welt.
    Aber ihr kriegt es ja wieder nicht hin und wollt nach einem Danke gammeln, indem ihr lustig seid, um euer Selbstwertgefühl zu verbessern.
    Das Niveau hier ist fast so schlimm wie dieses auf Facebook, und wenn jemand sagt, dass ich mich hier dann gefälligst nicht aufhalten sollte, dann könnt ihr sicher sein, dass ich noch inaktiver werde als ich es eh schon war, diesen Mist hier kann man sich echt nicht mehr geben.
    Vermisse es, als früher über alles sachlich diskutiert werden konnte, heute ist es nicht mal bei ernsten, politischen Themen möglich.
    Macht euch eure Gedanken dazu, die Meisten hier unterscheiden sich kaum von den likegeilen Kiddys auf Facebook.
    Was mich am meisten schockiert, ist ja die Tatsache, dass sich auch noch Mods daran beteiligen.
    Traurig, einfach nur noch traurig.
    Eben meinte einer, meine Zeit wäre mir zu wertvoll, um mich mit sowas zu beschäftigen. Ist ja nicht etwas widersprüchlich, wenn man in einem CoD - Forum dann abhängt und zu soeinem Mist, wie er es ansieht, sogar eine Antwort noch verfasst.
    Einfach nur noch traurig.

    Hallo,
    Vielleicht haben es manche schon mitbekommen.
    Es gibt zahlreiche Videos, aufgenommen von den verschiedensten Leuten aus der ganzen Welt, wo sehr komische Geräusche, welches an Krieg der Welten erinnert, zu hören sind.
    Hier irgendein Video, davon gibt es sehr, sehr viele : https://www.youtube.com/watch?v=DW7FoapGHq0


    Ich würde es ja als Fake betiteln, aber dieses "Phänomen" kam schon auf der ganzen Welt vor.


    Was denkt ihr, was es ist ?
    Bitte eine Diskussion und es nicht als ein Fake sofort betiteln.


    Mfg


    EliteTiger

    Hey,
    Habe mich wohl falsch ausgedrückt.
    Mit Ganzkörper meinte ich, die ganzen Körperbereiche auf 1 Woche verteilt trainiert.
    Also z.B. Montag Brust, Bizeps, Mittwoch Beine,Bauch, Freitag Nacken, Schultern,Rücken usw.
    Sry :/

    Hey,
    Ich suche einen Ganzkörper - Trainingsplan, 3 Tage umfassend ( wenn 3 Tage auf jeden Fall nicht geht, wäre 4 auch in Ordnung, bevorzugt aber wirklich 3 Tage ).
    Könntet ihr mir hier einen zusammenstellen ? Zusätzlich zum Fitnessstudio betreibe ich noch Laufsport, um meine Kondition aufrechtzuerhalten.
    Mein Trainingsziel lautet, muskulöser, athletischer zu werden und einen definierten Körper zu bekommen, dabei allerdings nicht meine Sprintschnelligkeit und Kondition zu verlieren.
    Wenn ihr mehr Angaben braucht, nur her damit.


    Mfg


    EliteTiger

    Hey,
    Sry, dass ich das in diesem Thread hier schreibe, möchte aber nicht immer einen neuen Thread aufmachen.


    Daher meine Fragen :


    Zu welchem Zweck nimmt man Proteinshakes zu sich, ist dies auch empfehlenswert dafür, wenn man in Richtung athletischen Körper trainiert und wo sollte man die sich bestellen und muss man auf etwas hierbei achten ?


    Mfg


    EliteTiger

    Jo, es kann halt eigentlich kein Einbrecher sein, da er unseren Hausschlüssel entwendet und uns sehr lange Zeit observiert haben müsste.
    Auch liegt manchmal Geld usw. an der Theke, die unberührt sind. Es wird immer nur an den beiden gleichen Stellen Geld entnommen.
    Sollte das mit der Uhr mit Bewegungsmelder reichen oder habt ihr bessere Alternativen ?
    Demnächst wird das Schloss ausgewechselt und zu das mit dem Geld zuhause, man kann halt nicht immer zur Bank gehen oder etwas dringendes passiert, wo man schnell Geld parat haben muss ^^

    Wurde schon getan und bin mir auch sicher, dass es keiner aus dem inneren Kreise der Familie ist ^^
    Das mit der Uhr klingt gut, da vor dem Ort des Geschehens ein Nachttisch ist und dort diese super hinpassen würde, dazu auch noch mit Bewegungsmelder, danke dir :)

    60 min sind echt etwas wenig ^^


    Die Kamera wird in einem Zimmer im Haus angebracht, das Problem ist, der Dieb müsste unseren kompletten Zeitplan kennen und einen Hausschlüssel haben.
    Seit etwa 1 Jahr wird halt Geld entnommen, am Anfang wurde es der Selbstschuld durch Vergessen etc zugeschrieben, bis dann eine höhere Geldsumme verschwunden ist.
    Die inneren Familienmitglieder können es nicht sein, hab irgendwie die Vermutung, dass es die äusseren Familienmitglieder, also Tante etc, sind, da sie, wenn wir im Urlaub waren, einen Hausschlüssel besaßen.
    Mal gucken, wo das Ganze hinführt und ob es mit einer Kamera aufgelöst werden kann.
    Ah ja, Nachtsicht braucht es nicht unbedingt, da nachts immer jemand da ist.
    Was gut wäre, wäre eine unauffällige Kamera, die dann aufnimmt, wenn Bewegung herrscht. Ka, ob es soetwas gibt, was nicht allzu teuer ist, mein Budget würde 100 Euro betragen.


    Edit : Wäre halt toll, wenn man Gewissheit hätte, wer es wirklich gewesen ist ^^

    Hallo liebe Forengemeinde,
    Da in letzter Zeit Sachen im Haus geklaut werden, und diese an "geheimen" Stellen verstaut wurden, möchte ich der Ursache auf den Grund gehen und suche deshalb eine kleine, unauffällige Kamera, die zur Überwachung dient, eine effektive Zusatzfunktion wäre dieser, dass diese nur aufnimmt, wenn Bewegung in dem Raum herrscht.
    Habt ihr vielleicht irgendwelche Vorschläge ? Sollte halt unauffällig, vielleicht klein, eventuell Nachtsicht, erkennbare Grafik und eine gute Akkulaufzeit bilden. Bewegungsmelder wäre eine tolle Zusatzfunktion.


    Mfg


    EliteTiger