Beiträge von Ferkel

    Anscheinend fällt es einigen Leuten sehr schwer zwischen maulen und Bedenken zu unterscheiden.

    Das geht ja schon wieder fast in die Richtung, dass von einigen jegliche Bedenken gleich als unsinn etc. abgetan wird. Ich persönlich wünsche mri natürlich, dass es gut gelöst wird und die beschriebenen Probleme so nicht auftreten. Doch von diesem Wunsch lass ich mich nicht bleden und verschliesse die Augen vor eventuelle Störungen.


    Alle die jetzt jegliche Bedenken abtun und belächeln, sind am Ende diejenigen die sich am lautesten beklagen weil sie kein Land gegen K+M Spieler sehen. Aber lieber immer schön alles durch die rosarote Brille sehen. Ist ja auch viel einfacher und hat ja leider schon Tradition.

    Wenn ich kein Bock drauf hab, dann spiel ichs einfach nicht? :D Ergo beklag ich mich nicht, dass ich kein Land seh. Einige tun so als würden sie dazu gezwungen werden, gegen übermächtige Pcler zu zocken

    Kann mir jemand erklären, warum sich so dermaßen viele über das Crossplay auskotzen? Wenns euch nicht passt spielt es halt nicht, mein Gott. Da versuchen die schon was neues für die Serie zu machen und es ist wieder nicht recht. Solange man sich dafür oder dagegen entscheiden kann, ist jede Aufregung doch verschwendete Zeit, sind wir mal ehrlich.. :dos:

    Elektroautos sind an und für sich der richtige Ansatz, wenn man sich drauf beschränkt, dass sie emissionlos unterwegs sind und mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben werden können.


    Auf ökologischer Seite steht dann aber die Produktion der Autos, der Akkus und ebenfalls deren Entsorgung, aber auch die Quellen, aus denen der Strom für den Antrieb kommt. Räumt man das alles irgendwie zur Seite, fehlt immer noch die funktionierende Infrastruktur. In Großstädten ist ein E-Fahrzeug sicher praktisch. Man kann überall laden, die Reichweite ist vollkommen in Ordnung.


    Auf dem Land sieht das anders aus. Wir haben hier in den 10.000 Einwohner-Städten jeweils genau 4 Ladesäulen, dass das nicht funktionieren kann muss man wohl nicht erklären.


    Da ziehe ich den Bogen zur Politik. Ohne funktionierende Alternativen auch kein Wandel. Teure Fahrzeuge, die ich dann ohnehin nicht laden kann? Oder fahre ich einfach meinen Diesel weiter, den ich einmal alle 2 Wochen in 2-3 Minuten tanke? Ich glaube, dass die Deutschen viel offener wären - allerdings nur mit ordentlichen Alternativen und Anreizen, wirklich zu wechseln. Dafür gibt es eben auch einige andere Stellschrauben, an denen man ansetzen kann, um etwas Gutes für die Umwelt zu tun.

    Stimmt, endlos polieren ist nicht ^^

    Und du ziehst dir beim kneten keine Kratzer rein? Hab das selbst noch nie gemacht und bin da auch etwas skeptisch.

    Nope, wenn man da bisschen aufpasst passiert nichts :) Ich wasche vorher halt sehr gründlich. Wichtig ist, immer genug Flussmittel zu benutzen (Detailer z. B.), da ist mir noch nie wirklich was passiert.

    Denke außerdem dran, dass du alte Wachsschichten vorher entfernen solltest, bspw. durch Isopropanol!

    Wie behandelst du den Lack denn vorm wachsen? Eigentlich müsste man den ja vorher komplett kneten und polieren, oder nicht?

    Kneten ja, auf jeden Fall. Polieren sehe ich eher kritisch, da hast irgendwann keinen Lack mehr drauf, wenn du vor jedem Wachsen polierst. Das überlasse ich den Profis, die dementsprechend mit den richtigen Prüfgeräten und Poliermaschinen ausgestattet sind :)

    Gibts Releases, auf die ihr euch so richtig freut? Steht ja doch eiiiniges an die nächsten Monate:


    "The Nothing" von Korn erscheint am 13. September. Erwartungen hab ich so gut wie keine, da die letzten Alben allesamt furchtbar waren. Erste Single macht allerdings schon Spaß!

    "We Are Not Your Kind" von Slipknot kommt am 9. August. Erwarte sehr viel, da das letzte Album wieder in die richtige Richtung ging, die ersten Releases ordentlich fetzten (fast schon auf Selftitled-Niveau) und Slipknot einfach meine erste Metal-Liebe ist.

    "Human Target" von Thy Art is Murder. Erwartungen 10/10. Erste Singles geben dermaßen auf die Fresse, dass es geil werden muss!

    Wo genau besteht der Unterschied zwischen dem Sonax Briliant Shine Detailer und dem Sonax Spray + Protect? Ist das Spray + Protect eine neue Versiegelung und der Shine Detailer frischt die Alte nur auf oder was genau ist da der Unterschied?

    Detailer frischt generell den Lack auf. Da holst du nochmal ein bisschen Tiefenglanz raus für ein paar Tage, während das Spray + Protect nur versiegelt. Halte aber von den Sprühwachsen, Versiegelungen etc. nichts, machs lieber altmodisch mit nem klassischen Wachs.


    Detailer hingegen mag ich ganz gern, weils wirklich ein Unterschied zu vorher ist und man, wenn man zu faul ist zu trocknen, die Wasserflecken easy vom Lack bekommt.

    Bin echt gespannt was nächste Saison bringt. Dortmund hat sehr stark eingekauft wie ich finde, bei meinen Gladbachern bin ich noch skeptisch (zwar im Prinzip geile Transfers, aber entweder wahnsinnig verletzungsanfällig oder keine BL-Erfahrung), Bayern bisher sehr enttäuschend, ein wirklich Umbruch ist da ja noch nicht wirklich zu erkennen..

    Was bringt den so ein Schaumsprüher für Vorteile? Überlege auch mal etwas mehr arbeit und Produkte ins waschen zu investieren :)

    Der weicht den eingetrockneten Schmutz auf. Ist wie wenn du Pfannen mit eingetrockneten Essensreste erstmal mit Spülmittel einweichst :)


    Ich persönlich mache meistens ne ganz normale Handwäsche mit Vorsprühen, Felgenreiniger, Waschhandschuh, absprühen, trocknen lassen und dann noch mit nem Quick Detailer (Meguiars, mal auf der Tuningmesse Bodensee mitgenommen und seitdem überzeugt) drüberwischen. Das reicht vollkommen aus.


    Mir ist der Innenraum da viel wichtiger, verbringe da ja viel mehr Zeit als außerhalb des Autos hopsi Der bekommt in regelmäßigen Abständen ne Komplettpflege: Für die Oberflächen Tornador und zum "Wischen" Koch Chemie Multi Interior Cleaner und für die Sitze den PolStar, ebenfalls von Koch, macht das Alcantara wieder super schön.


    Und mein Autoparfüm von Rituals darf ich nicht vergessen, liebe das abgöttisch :blush:


    Ja, waren damals definitiv lustige Zeiten. ;) Da hatte ich abends doch noch ganz gern mal ein Bierchen getrunken. :D
    Das mit deinem Flug entging mir völlig. :D


    /EDIT: Wtf in diesem Thread hatten Robman, Redfull und ich die Idee die PP-Gruppe zu gründen. :D :D :D

    "Ein Bierchen" okay :xD:


    Ich glaube das war der Thread! Aber bin mir nicht sicher. War da nicht noch was mit nem Typ, der die ganze Zeit Schiss hatte, weil jemand vor seinem Haus rumgelungert ist? Ich glaube das wars :sarcastic:

    Irgendwie cool wieder ein bisschen im Forum zu stöbern, kommen viele schöne Erinnerungen hoch. Nicht zuletzt durch das genialen Forumskampf-Threadvon Rabbit, durch den ich fast meinen Irland-Flug verpasst hätte.


    Schön zu sehen, dass noch einige der "alten" User hier sind und ich hoffe drauf, dass vielleicht bald wieder ein CoD kommt, das mehr von uns hier vereint. :hihi:

    Suarez auch ziemlich amüsant. Sagt, er würde aus Respekt vor den Fans nicht jubeln. Ja gut, kann man am Tag danach davon halten was man will hopsi


    Was für eine Leistung von Liverpool. Man hat jede Sekunde gemerkt, dass sie den Sieg unbedingt wollen. Der Blick in die Gesichter der Spieler nach dem Spiel sagt alles. Die haben ihr Limit ums Doppelte gesprengt.

    Wenns wirklich so kommt, dann ist das so verdient für den FCB. Was sollen sie denn noch anders machen, um eine spannende Meisterschaft hervorzubringen? Die Hinrunde komplett vegeigt und im Endeffekt werden sie doch Meister, weil 1. Dortmund und 2. alle spielen, als würden sie eh keine Chance haben. Da kommen dann die Freiburger und kämpfen und geben alles und holen ein 1:1 raus. Mannschaften wie Dortmund und Gladbach treten wie Schulkinder auf und werden abgewatscht.

    Sogar der DFB hat mittlerweile eingeräumt, dass die Entscheidung "nicht korrekt" war. Würde mich das als Bremer ankotzen, so von einem vermeintlichen Finale abgehalten zu werden. Bitterer Nachgeschmack, dass es eben auch die Bayern sind.


    -> der DFB MUSS den Fehler einräumen. Wenn die drauf beharren, dass alles korrekt ist, gehen Spekulationen los, die durch ein einfaches (und zugleich nichtssagendes) Schuldbekenntnis ohne weitere Konsequenzen vermieden werden können.


    Nächster Edit: Ist im Endeffekt ein Bauernopfer, das sie bringen. Wenn man bedenkt, dass der Schiedsrichter wohl zu einem Bremer gesagt hätte, dass er ihn "unten berührt hätte", ist diese Deeskalationsstrategie schon seeehr schlau.