euer letzter Film?

  • Gestern mal aus nostalgischen Gründen den neuen Blair Witch reingezogen ... autschn, habe ja nicht viel erwartet aber das Teil war ja noch mieser als Teil 2 hopsi


    Finding Dory leider auch ne Enttäuschung, paar Lustige Szenen dabei aber irgendwie leider wirklich auf die ganz kleinen Zugeschnitten und weniger Familienfilm (also auch mal Gags für die "Großen") wie man es sonst von Disney Pixa gewohnt ist.

  • 10 Cloverfield Lane gibts seit heute auf Amazon Prime.

    Eben gesehen. Bis zum Ende hin war der Film für mich etwas über dem Durchschnitt, solide Leistung von John Goodman.
    Die letzten 15 Minuten waren dann nur schlecht in meinen Augen. Langweilige, generische "Auflösung" mit dem völlig überzeichneten Hollywood-Ende. Schade.


    Mit 7,3 auf imdb für mich auch völlig überbewertet.

  • The Accountant


    Wow, bester Film seit langem, vor allem wegen Ben Affleck,
    aber auch wegen der außergewöhnlichen Story.
    Humor ist selten aber vorhanden, und bei einigen Szenen hab ich echt laut gelacht.


    Einen Twist am Ende habe ich zwar schon in der Mitte erraten, das will ich dem Film
    aber nicht ankreiden, ich bin halt schlau. hopsi


    Volle Empfehlung.... :thumbup:


  • Logan und John Wick 2


    Logan war echt ein Hammer Film mit ein würdigen Abschluss. :) Nur er wirkt was finster da er viel im dunklen Spielt aber sonst kann man nicht meckern für Wolverine Fans ein MUSS! :smoker::)



    John Wick 2,hatte erst gedacht der Film würde beim ersten Anschließen aber ist es nicht nur beim Beginn des Filmes. ;)
    Wie gewohnt ist der Film Actionreich und mit teils brutalen Szenen. hopsi Kann man sich anschauen. :thumbsup:

  • Kingsman: The Secret Service


    Nachdem ich in der aktuellen Folge von Kino+ von Baby Driver erfahren habe, bin ich, auf Wegen, die ich schon nicht mehr nachvollziehen kann, bei Kingsman gelandet, welcher schon seit Längerem auf meine Liste stehen hab'. Uff, was ein Satz...


    Auch wenn der Film einen bescheuerten Plot hast, macht er das mit dezenten Dialogen und umso besseren Action-Szenen locker wieder wett. Besonders hervorzuheben sind Colin Firth und Samuel L. Jackson, obwohl letzterer auch gerne ohne albernen Sprachfehler hätte kommen können. Alles in Allem wurde ich, als jemand, der bis auf einen Austin Powers-Film, noch nichts mit dem Genre am Hut hatte, ziemlich gut unterhalten und würde den Film definitiv weiterempfehlen.

    "The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to just keep yourself busy with unimportant nonsense and eventually, you'll be dead." - Mr. Peanutbutter, Bojack Horseman (2014)

  • Ich habe mir heute zum ersten Mal "Shutter Island" angeschaut. Krassgeiler Film! Cliffhanger vom Allerfeinsten. Wer den Film noch nicht gesehen hat - kann ich nur empfehlen.


    Der Film lässt mich seit dem nicht mehr locker - ich durchforste gerade das halbe Internet zu den Theorien :D

  • Gestern Dr. Strange nachgeholt. Ich bin echt froh ihn nicht in 3D gesehen zu haben :D

    .hoellenhautsig1evjqi.png

    We think too much and feel too little: More than machinery we need humanity; More than cleverness we need kindness and gentleness. Without these qualities, life will be violent and all will be lost

  • Der ewige Gärtner mit Ralph Fiennes


    Zitat

    Justin Quayle, Diplomat im britischen Hochkommissariat in Nairobi, ist begeisterter Hobbygärtner ? bis zu dem Tag, an dem seine junge Frau Tessa ermordet aufgefunden wird. Justin macht sich auf die Suche nach dem Mörder und entdeckt, dass die rebellische Tessa einem Komplott auf der Spur war, in das nicht nur die mächtige Pharmaindustrie, sondern auch britische Regierungskreise verwickelt zu sein scheinen. Doch erst im Laufe seiner zunehmend brisanten Nachforschungen wird ihm klar, wie wenig er die Frau, die er zu lieben glaubte, wirklich kannte und wie viel er ihr schuldig geblieben ist











    Und Warrior mit Tom Hardy. :)



    Beide Filme sind gut gemacht und wer auf Filme wie Fight Club oder The Fighter mag ist bei Warrior genau richtig. :)

  • "Passengers"


    Sehr guter Film für SF-Fans, trotz einiger Längen in der Mitte, wegen der Liebesgeschichte.
    Aber Top Optik und gute Spannung im Finale.
    Mir hat nur irgendwie ein überraschendes Ende gefehlt.
    Man ist da so verwöhnt von anderen Filmen.


    Übrigens Überraschendes Ende:
    "Remember" gibt es jetzt auf Amazon Prime.
    Da ist mir ja zum Schluß so ziemlich alles aus dem Gesicht gefallen... Geheimtip !!! :thumbup:

  • "Nocturnal Animals"


    Tom Ford als Regisseur, der eigentlich Modedesigner ist.


    Der Film geht an die Substanz.
    Schon beim Überfall fühlt man sich nicht wohl.
    Und dann kommen noch ein paar heftige Szenen.
    Krasser Gewalt-Film, den ich so bald nicht nochmal gucken kann.


    Moralisch auch fragwürdig,
    was würde ein Polizist tun, der eh totkrank ist ?

  • Danke für den Tipp. Habe den Film gestern geguckt. Gyllenhall sehe ich immer lieber. Grandioser Schauspieler mit toller Rollenwahl!!
    So recht weiß ich trotzdem nicht, was ich von dem Film halten soll. Der Anfang ist super hart, einwandfrei umgesetzt und geschauspielert. Die Protagonisten verhalten sich alles andere als dumm (wie sonst in solchem Filmen), trotzdem gibt es kein Entrinnen. Deftig - da gefriert das Blut in den Adern. Jedoch hat der Racheteil in der zweiten Hälfte keinen roten Faden. Mir ist unklar, was mir der Regiesseur damit auf den Weg geben will.

  • Hört sich gut an.
    Warte derzeit auf meine Bestellung von Saturn. :party:

    Ja der Film is einfach richtig cool
    Popcornkino, aber echt gut gemacht


    Und die Stunts und Unfälle wurden halt alle wirklich gemacht, an dem Film ist recht wenig CGI
    Und die Schauspielerinnen sind auch alle echt hübsche junge Damen, also als Mann (oder homosexuelle Frau :P) hat man gleich 2x was zu gucken

  • Mich wundert ja ehrlich gesagt dass du ihn erst jetzt geschaut hast :D


    Was war eigentlich mein letzer Film? :hmm:
    Könnte Deepwater Horizon gewesen sein. Fand ich besser als gedacht, gehört mMn zu den besseren Katastrophenfilmen der jüngeren Vergangenheit

    2018/19: SGE-FCB SC; FCB-TSG; WOB-FCB; FCB-FCN; H96-FCB; SGE-FCB; FCB-VfB; FCB-LIV; FCB-SGE

  • Ja kp, im Kino kam ich net dazu bzw wars mir nicht wert weil ich kein Bock auf 3D hatte und jeder den ich kannte den in 3D gucken wollt. und seitdem wars halt so ein "Guck ich schonmal irgendwann" und da hab ichs wohl doch länger rausgeschoben :D


    Der Vorteil daran: Bis zum nächsten Teil von Mad Max muss ich nun rein theoretisch 2 Jahre weniger lang warten wie Leute die ihn bei Release sahen :P
    Nachteil: Wär ihm Kino sicher doch fett gekommen..

  • Seit langem mal wieder 3D gegönnt und dann gleich Wonder Woman. Positiv überrascht gewesen, nicht zu viele "aus dem Bild ins Publikum fliegende Objekte", dafür schöne slow-motion-Effekte. Der vermeintliche Geschlechterhumor hat mich nicht erreicht (Murtaugh-Syndrom bei mir :admon: ).


    Ansonsten sich auch in 2D ein nettes Filmchen, alle mal besser als Ben Batman - Filme || .


    Dazu noch ein sehr schöner Trailer von Varelian, dem neuen Luc Besson Film. Sah sehr spannend aus!