FPS Drops durch niedrige GPU Usage und CPU Runtertaktung in BF3

  • Hallo!


    Seit neuestem suchte ich wieder BF3 richtig und jetzt stoße ich in jedem Spiel auf ein Problem, welches ich nicht lösen kann und welches auch vorher nie dagewesen ist.


    Mein System: i5 2500k
    8GB Ram
    HD7850


    Das Problem:


    Ich kann die ersten 5 Minuten eines jeden Spiels komplett problemfrei mit FPS schwankend von 60 - 100 auf den allerhöchsten Einstellungen spielen. Doch dann geschieht es: Meine GPU Usage geht von 100% runter auf einen unkonstanten Wert zwischen 40% und 60%. Meine CPU taktet sich von 3.500Mhz auf 1.500Mhz herunter.


    Die Temperatur der Grafikkarte steigt dabei nicht besorgsam hoch und die CPU bleibt auch bei einem guten Wert um die 65° - 75°. Also kann ich denke ich ausschließen, dass das Problem nur durch irgendeine Überhitzung zustande kommt.


    Wäre ja kein Problem alles, aber die FPS sinken und schwanken extrem, das Spiel wird unflüssig und ich kann da auch nichts ändern, indem ich die Grafikeinstellungen auf ganz niedrig stelle.
    Das Komische ist eben, dass die GPU Auslastung dauerhaft auf dem maximalen Wert ist und dann plötzlich fällt und schwankt und nie höher als 70% kommt.


    Ich finde den Grund des Problems einfach nicht, früher hatte ich übrigens in BF3 auch weit höhere Temperaturen (Graka 102° :D) und auch da hat sich nicht die Auslastung als Schutzmaßnahme oder so geändert. Heute sind es ja teilweise 20° weniger!

  • Meinst du den Windows Energiesparplan? Da habe ich Höchstleistung ausgewählt.
    Oder was hattest du gemeint?

    Du hast im Energiesparplan noch erweiterte Optionen, zb. PCI Express -->Verbindungszustand-Energieverwaltung, da am besten auf AUS, Prozessorenergieverwaltung, bei den 3 Optionen habe ich als Beispiel: 50%, Aktiv und 100%
    Er wird wahrscheinlich runtertakten um Energie zu sparen, aber wozu brauch ich das wenn mein Rechner bis zum Anschlag funktionieren soll wenn ich zocke. ;)

  • Zitat

    Du hast im Energiesparplan noch erweiterte Optionen, zb. PCI Express -->Verbindungszustand-Energieverwaltung, da am besten auf AUS, Prozessorenergieverwaltung, bei den 3 Optionen habe ich als Beispiel: 50%, Aktiv und 100%
    Er wird wahrscheinlich runtertakten um Energie zu sparen, aber wozu brauch ich das wenn mein Rechner bis zum Anschlag funktionieren soll wenn ich zocke. ;)

    Habe es mal so abgeändert und teste heute mittag nochmal

  • Hat nichts geholfen, es ist echt unspielbar.


    Die GPU Auslastung dödelt vor sich hin und schwankt wie sonst was und der Prozessor bleibt genauso wie die Graka kühl.
    Ich versteh es nicht und so kann ich echt nicht spielen, es ist total unflüssig..

  • Treiber up to date? Wenn ja, dann kann ich dir nur noch zu einem raten: Probier erst BF3 runterzuhauen und versuch ne neuinstallation, wenn das nicht klappt, System platt machen und neu draufzimmern, wirkt wahre Wunder.


    Randnotiz: Hast du das auch bei anderen Spielen?

  • Habe den Herd gefunden:


    Meine Grafikkartenauslastung spackt rum, sobald mein Prozessor (i5 2500k Standardtakt) meint, sich heruntertakten zu müssen. Er taktet auf 1.500MhZ und da kommt natürlich auch irgendwie die Grafikkarte nicht richtig mit.


    Das Problem kommt jetzt auch in BO2 vor.


    Die Temperaturen waren alle in normalem Bereich (unter 60° Celsius, gemessen mit 2 CPUTools), teilweise sogar bei nur 50°.