Der Astronomie Thread. Freunde der Sonne und ihrer kosmischen Begleiter, vereinigt euch!

  • Servus Freunde der Sonne.


    Hier möchten wir über alles diskutieren, was unser Universum angeht.


    Also teilt euer (Halb) Wissen allen die sich dafür interessieren mit.


    Waren wir auf dem Mond? Kommt bald der Big Crunch? Knallt bald irgendwas rein und wir geben den Löffel genauso ab wie die Dinos? Gibt es noch anderes intelligentes Leben im All? Genug Exoplaneten hätten wir ja! Hat Einstein mit seiner Relativitätstheorie recht? Versteht die überhaupt jemand? Was ist Eta Carinea? Wo war der Big Bang?


    Haut hier alles raus, was über die Themen der kleinen realen Bürokratiewelt hinausgeht.


    And remember! We are not alone! :vagantine:

    "Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
    Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie".


    A. Einstein

  • Schwarzes Loch:


    Ist natürlich kein Loch sondern ein extrem verdichteter Stern.
    So verdichtet als würde man versuchen ein LKW in ein Sandkorn zu pressen.
    Dadurch erhöht sich die Gravitation so stark, dass nicht mal das Licht entkommen kann.
    In Russland heißt es übrigens "gefrorener Stern" weil am Ereignisshorizont die Zeit stillsteht.

    sigswdhh.jpg


    Das Seminar "Zeitreisen für Fortgeschrittene" findet am vergangenen Mittwoch statt !



  • Ich werfe jetzt mal direkt eine Frage in den (Welt)raum. Was denkt ihr über Terraforming? Gibt es für uns und damit meine ich die nächsten drei Generationen eine Möglichkeit "auszuwandern" und uns auf einem anderen Planeten anzusiedeln?

    "Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
    Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie".


    A. Einstein

  • Was ich an einem schwarzen Loch nicht verstehe, ist die Tatsache, dass noch nichtmal Licht, als das schnellste im Universum, einem schwarzen Loch entkommen kann. Müsste es dann nicht noch was schnelleres geben?

    "Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
    Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie".


    A. Einstein

  • die nächsten drei Generationen


    Ein wenig optimistisch, aber ich bin mir sicher, dass es irgendwann soweit sein wird.
    Aber ohne Terraforming, sondern ein gefundener passender Planet.

    sigswdhh.jpg


    Das Seminar "Zeitreisen für Fortgeschrittene" findet am vergangenen Mittwoch statt !



  • Aber ohne Terraforming, sondern ein gefundener passender Planet.


    Haben wir in der Milchstraße einen, oder ist es überhaupt möglich einen zu finden?

    "Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
    Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie".


    A. Einstein

  • Was ich an einem schwarzen Loch nicht verstehe, ist die Tatsache, dass noch nichtmal Licht, als das schnellste im Universum, einem schwarzen Loch entkommen kann. Müsste es dann nicht noch was schnelleres geben

    Schneller als Photonen sind nur Tachyonen, die sich aber naturgemäß
    rückwärts durch die Zeit bewegen...

    sigswdhh.jpg


    Das Seminar "Zeitreisen für Fortgeschrittene" findet am vergangenen Mittwoch statt !




  • Ein wenig optimistisch, aber ich bin mir sicher, dass es irgendwann soweit sein wird.
    Aber ohne Terraforming, sondern ein gefundener passender Planet.



    Da musste erstmal himkommen. Der nächste Stern ist 4 Lichtjahre entfernt. Es gibt Idden für Antriebe die sowas schaffen aber alles Theorie und wird auch in naher Zukunft nicht Möglich sein. Ohne das reisen durch mögliche "Wurmlöcher" würden wir sowieso nie aus unserer Galaxie in eine andere kommen. Die nächste Galaxie ist ANdromeda und dahin braucht selbst das Lich 2,5 Millionen Jahre.
    Da kann man auch anmerken dass man die Andromeda Galaxie sogar mir blosem Auge sehen kann und das was man sieht ist schon 2,5 Jahre her weil das Licht eben solang braucht um herzukommen

  • Schneller als Photonen sind nur Tachyonen, die sich aber naturgemäß
    rückwärts durch die Zeit bewegen...


    Dann wäre das doch aber ein großer Widerspruch zur Relativtätstheorie, oder?

    "Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
    Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie".


    A. Einstein

  • Da musste erstmal himkommen. Der nächste Stern ist 4 Lichtjahre entfernt. Es gibt Idden für Antriebe die sowas schaffen aber alles Theorie und wird auch in naher Zukunft nicht Möglich sein. Ohne das reisen durch mögliche "Wurmlöcher" würden wir sowieso nie aus unserer Galaxie in eine andere kommen. Die nächste Galaxie ist ANdromeda und dahin braucht selbst das Lich 2,5 Millionen Jahre.
    Da kann man auch anmerken dass man die Andromeda Galaxie sogar mir blosem Auge sehen kann und das was man sieht ist schon 2,5 Jahre her weil das Licht eben solang braucht um herzukommen


    Warum in die nächste Galaxie ?
    Um die Ecke ist bestimmt noch was frei. ;)

    sigswdhh.jpg


    Das Seminar "Zeitreisen für Fortgeschrittene" findet am vergangenen Mittwoch statt !



  • Da musste erstmal himkommen. Der nächste Stern ist 4 Lichtjahre entfernt.


    Das weiß ich. Ich wohne auf Proxima Centauri. :D ;) Und Wurmlöcher wären doch auch laut Einsteins Theorie nicht möglich. ?(

    "Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
    Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie".


    A. Einstein

  • Was ich an einem schwarzen Loch nicht verstehe, ist die Tatsache, dass noch nichtmal Licht, als das schnellste im Universum, einem schwarzen Loch entkommen kann. Müsste es dann nicht noch was schnelleres geben?

    Nein ;) Das Licht wird nicht eingesaugt, ich würde es eher als Ablenkung des Lichtes bezeichnen, die hohe Gravitation erzeugt eine solche Raumkrümmung, dass das Licht, welches sich Konstant ausbreitet einen "längeren" Weg braucht und deshalb sehen wir das Innere des Schwarzen Loches dunkel, da das durchleuchtende Licht so gekrümmt wird, dass es wie eine Ablenkung für den bloßen Betrachter wirkt. Auch der Hintergrund und die Umgrenzung des schwarzen Loches würde verkrümmt oder verzerrt dargestellt werden. Fällt dem menschlichen Gehirn schwer sich so eine Krümmung vorzustellen, ist aber eigentlich ganz simpel :D


  • Ja, würde dem Kausalitäts-Gesetz widersprechen.


    Ist die Relativitätstheorie dann doch nicht der Weisheit letzter Schluss?

    "Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
    Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie".


    A. Einstein


  • Ja, würde dem Kausalitäts-Gesetz widersprechen.


    Ich zitiere mal was:


    Zitat

    Wurmlöcher sind theoretische Gebilde, die sich möglicherweise aus speziellen Lösungen (Kruskal-Lösungen) der Feldgleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie ergeben.


    Hab bei allem was ich darüber gelesen, gehört und gesehen hab noch keinen Wissenschaftler sagen hören dass das nicht möglich ist. Genauso wie Zeitreisen theoretisch möglich sind und durch kein physikalisches Gesetzt widerlegt werden


  • Ist die Relativitätstheorie dann doch nicht der Weisheit letzter Schluss?


    Bestimmt nicht. Wie denn auch ?
    Ein menschlicher Mann (Einstein) ist in seinem Denken doch
    immer noch sehr begrenzt.
    In einigen Jahrhunderten sind wir bestimmt schlauer.

    sigswdhh.jpg


    Das Seminar "Zeitreisen für Fortgeschrittene" findet am vergangenen Mittwoch statt !