Call of Duty - Schwedische Polizei stürmt LAN-Party


  • Call of Duty - Schwedische Polizei stürmt LAN-Party



    Ungebetenen Besuch der etwas anderen Art hatten kürzlich die Gäste einer LAN-Party im schwedischen Stockholm. Die Jugendlichen trafen sich auf einen Samstagabend um genüsslich ihrem Hobby zu frönen und zusammen Call of Duty zu spielen. Die Party fand jedoch ein jähes Ende, als plötzlich ein zehnköpfiges Polizeiteam zur Stelle war und die Runde sprengte.


    In Schweden sorgt derzeit ein kurioser Fall für Schlagzeilen: Passanten wollen Schüsse und Hilfeschreie in einer Stockholmer Wohnung vernommen haben und verständigten daraufhin die Polizei. Kurze Zeit später rückte ein zehnköpfiges Polizeiteam aus, stürmte den vermeintlichen Tatort und fanden lediglich verdutze Teilnehmer einer LAN-Party vor. Die Jugendlichen wurden daraufhin auf die Straße geführt, wo sie eine Aussage machten. Wie sich herausstellte, wurde einer der Jungs im Spiel offenbar häufig getötet und jedesmal, wenn seine Spielerfigur auf dem Boden lag, soll er mehrfach laut um Hilfe geschrien haben. Den weiteren Verlauf kennt ihr ja bereits...


    Glück im Unglück: Nachdem die Situation noch vor Ort geklärt werden konnte, wurde der Vorfall zu den Akten gelegt und auch die Kosten für den Polizeieinsatz müssen die Teilnehmer offenbar nicht tragen. Etwas weniger Realismus hätte ihnen bestimmt gut getan und zukünftig werden sie wohl ihre Emotionen besser zurückhalten.


    Euer CallofDutySeries.de Team!


    Quelle 1 | Quelle 2

  • Das musste ich irgendwie an einen Satz aus dem Spiel denken

    Zitat

    "Hardpoint contested!!"

    :xD:


    Danke an Gambaroja für die Sig!


    Nuke Counter: 0 / MOAB Counter: 0 / Nuclear Counter: 0 / Girl Counter: 20+

  • Na, gut, dass es nicht Counterstrike war.
    Ich wär gespannt darauf gewesen, was die Truppe gemacht hätte, wenn durch die Türe "the bomb has been planted" gedrungen wäre. :police:

    I like cooking my family and my pets.
    Use commas, don't be a psycho.

  • :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:


    Mehr gibts nicht zu sagen.


    Wurden die Polizisten von Pro7 bezahlt ( bzw. sind das Schauspieler ) ? Der Junge macht die Tür auf "Mach ma Musik leiser!". Er bewegt sich nicht. "Ja guck nicht so blööd."


    In der Wohnung: "Ey sach ma, hast du keinen Job ? Mach ma Fenster auf hier."


    Sehr kompetent und repräsentativ für die deutsche Polizei.

  • hatte auch schon mal wegen sowas (keine lan Party) die Bullen vor der Tür stehen hopsi


    Ich frag mich grade, wieso das bei uns nie passiert ist. Ich weiß nicht, ob jemand von euch Brawl kennt. Aber was und wie wir da geschrien haben geht auf keine Kuhhaut. Das hat man teilweise durch die ganze Nachbarschaft gehört, als wir zu viert vor der Konsole gesessen sind. Polizei gabs nie. :)


  • Wurden die Polizisten von Pro7 bezahlt ( bzw. sind das Schauspieler ) ? Der Junge macht die Tür auf "Mach ma Musik leiser!". Er bewegt sich nicht. "Ja guck nicht so blööd."


    Das ist von einer Comedy Sendung. Natürlich ist das gespielt. ;)

    Zitat

    this kid is bunny hopping all the way through ivy out middle to our connector OUT IVY THROUGH OUR CONNECTOR OUT MIDDLE LIKE A SPEED DEMON