Die Zukunft des Computers

  • Kommt schon leute ich brauch das schlusswort die gramatik und rechtschreibfehler verbesser ich wenn ich alles hab mit meiner mutter die ist deutsch lehererin


    Aber das schlusswort fehlt noch


    Komm mal runter.

    Nur Anglizismen sind tight, B*tches!

  • Die Zukunft des Computers?


    Von Neumann Bottleneck, und Physikalische grenze der Transitoren (geht es noch weiter als 22nm?) limitieren Rechenleistung.
    Wenn du über Zukunft schreibst, solltest du nicht über Produkte schreiben die schon seit 2-3 Jahren (Tablets, Kinect, resistive/kapazitive Touchscreens) auf dem Markt sind.


    Schreibe lieber über die immer größer werdende Rechenleistung von Prozessoren im vergleich zum Gehirn, ob man einem Prozessor den man anhand seiner Antworten nichtmehr von einem Gehirn unterscheiden kann nicht auch ein Bewusstsein zuordnen muss. Was es für alternativen zur immer mehr schwächelnden von Neumann Architektur (x86 Prozessoren) gibt. Wann Transistoren an ihre Physikalischen grenzen stoßen. Und natürlich: Was haben die Illuminati mit Computern zu tun?

  • Themenvorschläge von mir:


    Brillen mit integriertem Display
    Handy -Uhren / Armbänder
    Flexible Displayfolien /-papier
    Holografische Displays / Darstellungen aller Art
    Sprachsteuerungen
    Steuerung mit Gestik / Mimik
    Roboter
    usw...

  • Geht nicht hab noch bis um 40 Zeit dann muss meine schwester an den pc bis dahin muss es ausgedruckt sein


    Einglück muss ich mir keine PCs teilen, das ist die Hölle. :rolleyes:


    Deine Zeit ist um. :P


    Und um was sinnvolles beizutragen: Du hast doch den restlichen Vortrag schon quasi selbst ausformuliert, wieso geht das denn mit dem Schlusswort nicht? Einfach ein bisschen den Monitor volllabern und dann geht das schon. hopsi


    Timo: "da is ein pfosten umgekippt - da is bestimmt ein pfosten gegen gelaufen"

  • Ich kann dir wirklich nur ans Herz legen das du alle deine Rechtschreibfehler und die Grammatik korrigierst denn du hast unglaublich viele Fehler ich habe nur einen Teil gelesen und wirklich in fast jedem Satz was gefunden aber naja Satzzeichen werden manchmal einfach überbewertet und es kommt ja im grunde nur auf den Inhalt des ganzen an und nicht wie es sich lesen lässt hihi nein im ernst schau da nochmal drüber


    :winki:


    btw: Für was ist das Referat genau? Ich meine 18 Seiten sind nicht ohne. Facharbeit?

    Walk in the club like whaddup I got a oh no oh god wrong building
    I'm so sorry continue with your funeral god bless



    thx to
    Sandra


  • Ich denke mal das einiges in den Mobilen Bereich wechseln wird und nicht mehr wie "früher" nicht mehr so viel mit Desktops gemacht wird

  • Also als ich heute im BlödMarkt war weil ich 4 Schulstunden spontanen Ausfall hatte, ist mir so ein Microsoft-x86-Tablet mit dem Atom Z2760 ins Auge gestochen...... flüssige Bedienung, Windows8 spielt da kseine Stärken aus, die Optik und die Verarbeitung war gut. Wird zur Ausbildung definitiv so ein x86-Tablet, auch wenn die Preise wie in dem Fall ca. 890€ schon ziemlich happig sind.


    Was ich damit sagen will?


    Nunja, aus meiner Sicht her wird der Tablet-Markt boomen und den PC verdrängen, vorallem wenn die x86-Tablets bezahlbar werden und man somit den Desktop-PC/den Laptop für viele überflüssig macht, weil die meist genutzten Programme halt immernoch aufm x86-PC laufen. Microsoft hat da schon nen guten, aber teuren Anfang hingelegt.


    EDIT: Natürlich spielt Windows8 bei Tablets seine Stärken aus - sorry. hopsi


    Timo: "da is ein pfosten umgekippt - da is bestimmt ein pfosten gegen gelaufen"

    Einmal editiert, zuletzt von iGame Kudan ()

  • Ich würde eh behaupten das der großteil (nicht Gewerblich also keine Firmen usw, also Privat) eh nur im Internet Surft und ab und an ein paar auch Bilder drauf haben, aber sonst wird doch nicht viel gemacht


  • Tablets werden denk ich dem typischen Heim-PC einiges an Marktanteilen abgraben, aber verdrängen werden die den genauso wenig wie die Laptops. Dafür sind die nicht Leistungsstark genug und Funktionstechnisch auch nich so umfangreich.


    Und zu dem "Einschalten und Benutzen"-Ding: Das zeigt leider auch die Mentalität vieler Leute: Einfach nur konsumieren und nicht mehr verstehen. Solang das Ding läuft, warum sollte mich intressieren wie das funktioniert? Grade solche Leute werden die Tablets anziehen, aber für mich persönlich sind die bestenfalls ne Ergänzung. Ich bastel gern an meinem Rechner rum und will mir auch die freie Komponentenwahl nicht nehmen lassen. Deswegen kommt mir auch kein fertiger HP oder sonstwas Rechner ins Haus.


    Danke an Juli für den Avatar und an Sandra für die Signatur.


  • Tablets werden denk ich dem typischen Heim-PC einiges an Marktanteilen abgraben, aber verdrängen werden die den genauso wenig wie die Laptops. Dafür sind die nicht Leistungsstark genug und Funktionstechnisch auch nich so umfangreich.


    Und zu dem "Einschalten und Benutzen"-Ding: Das zeigt leider auch die Mentalität vieler Leute: Einfach nur konsumieren und nicht mehr verstehen. Solang das Ding läuft, warum sollte mich intressieren wie das funktioniert? Grade solche Leute werden die Tablets anziehen, aber für mich persönlich sind die bestenfalls ne Ergänzung. Ich bastel gern an meinem Rechner rum und will mir auch die freie Komponentenwahl nicht nehmen lassen. Deswegen kommt mir auch kein fertiger HP oder sonstwas Rechner ins Haus.


    Naja, warum sollte sich ein 15 jähriges Teenagermädchen, die das Teil für Facebook nutzt oder ein alter Opa, der sowas nur für Email und Ebay will auch für "wie funktioniert das?" interessieren?^^

  • Naja, ich weiß wie ein Rechner funktioniert.... und trotzdem bin ich zugegebener Weise auf die x86-Tablets scharf. Sind zwar keine Performance-Raketen, aber als PC für Zwischen durch ohne viel schickschnack sind die Teile einfach prima. Nur mit ARM-Tablets kann ich micht net so anfreunden...... ich meine, x86, da kann man normale Desktop-Programme nutzen und net so einen angepassten ARM-Quark.


    Man kann die Teile mal eben in der Bahn, in der Schulpause, auf dem Sofa zu Hause, vorm Einschlafen im Bett (nein, NICHT FÜR DIESE DINGE!!! :D) oder sonstwo als (fast) vollwertigen PC nutzen. Soooooo ganz sinnlos sind Tablets nicht.


    Timo: "da is ein pfosten umgekippt - da is bestimmt ein pfosten gegen gelaufen"


  • ...vorm Einschlafen im Bett (nein, NICHT FÜR DIESE DINGE!!! :D) ...


    Doch genau für diese :ex1tus:


    Die Tablets/Smartphones sollen ruhig kommen, aber niemals den PC ersetzen! Das ist auch ehrlich gesagt meine größte Angst, dann sind wir endgültig im "Konsolen-Zeitalter", wo man die Hardware nicht mehr selbst bestimmen kann. Das ist eine grauenhafte Vorstellung!
    Ich selbst hab hier mein iPod Touch und benutz den für viele Sachen (Ja, auch für das :D ) und mit dem iPod morgens vor der Arbeit kurz hier im Forum vorbeigucken, hier und da ein Video gucken, ist schon was angenehmes :)