Diablo 3 lohnt es sich?!

  • Hallo ,
    ich wollte mir D3 kaufen und wollte mal wissen ob sich das Spiel noch lohnt. ^^
    Ob es noch viele Spielen und sowas. ^^


    Wär cool wenn ihr mir sagt ob man es sich noch kaufen sollte oder nicht :b

  • Ich sage es mal so:
    Bei einem x-beliebigen 08/15 Spiel gibt es kein eigenes Unterforum (in welches ich deinen Thread verschoben habe...) und auch nicht derart viele Threads + Beiträge.


    Wenn du Diablo 2 oder ähnliches schon gemocht hast, so kannst du hier auch nicht viel falsch machen.


    "Ich stehe immer hier." - Schröckert 2015

  • Ich hab es anfangs sehr viel gespielt, dann eine Zeit lang garnicht. Danach hatt es (mit einem Kumpel zusammen) wieder irre viel Spaß gemacht, was allerdings auch wieder vorbei war. Und jetzt spiele ich es seit 4 Tagen wieder und es macht wieder Spaß, es ist irgendwie ein Auf und Ab, aber ich würde es mir 100%ig nochmal kaufen

  • Ich hab es anfangs sehr viel gespielt, dann eine Zeit lang garnicht. Danach hatt es (mit einem Kumpel zusammen) wieder irre viel Spaß gemacht, was allerdings auch wieder vorbei war. Und jetzt spiele ich es seit 4 Tagen wieder und es macht wieder Spaß, es ist irgendwie ein Auf und Ab, aber ich würde es mir 100%ig nochmal kaufen


    Stimmt es das man auch Gamecash und so kaufen muss um bissl gut zu sein in dem Game?! O.o


  • Stimmt es das man auch Gamecash und so kaufen muss um bissl gut zu sein in dem Game?! O.o


    Ne, du musst nur - um wirklich wirklich gut zu sein - sauviel farmen. Gold, Waffen etc., braucht entweder irre viel Glück oder eben Geduld bis zum umfallen.


    Aber ich komme mit meinem Hexendoktor auf Level 60 (mit richtig miesem Equip wenn mans mit gutem Zeug vergleicht) auch noch gut durch

  • Wenn du Diablo 2 oder ähnliches schon gemocht hast, so kannst du hier auch nicht viel falsch machen.


    Ist zwar Ansichtssache, aber das sehe ich komplett anders.
    Ich habe Diablo2 gesuchtet wie kein anderes Spiel - noch nichtmal MW2 kam an die Spielstunden ran (und das heißt bei mir schon etwas ;) ).


    Diablo3 halte ich in Gegensatz zu Diablo2 vom Spielspaß her absolut konkurrenzlos und sehe das eher als ein sehr schwaches Spiel. Ich hab nach knapp 2 Monaten aufgehört 3 zu spielen und habe es seit dem nicht mehr angefasst. Ist zwar schade, aber D2 hat mich um längen her mehr gefesselt, als D3. Daher würde ich jetzt nicht behaupten, das jedem, dem D2 gefallen auch D3 gefällt - auch wenn das Spielprinzip ähnlich ist. Ist ja bei den verschiedene COD-Titeln ja auch so - nicht jedem gefällt auch jedes CoD ;) .

  • Am Anfang machte es schon Spaß, aber nach langer Zeit wurde es langweilig,die selbe Story durchzuspielen. Aber bald soll PvP ja kommen. ;) Bei mir zeigt immer an, dass zwischen 5 Spieler bei einer Mission on sind. :dos:

  • Am Anfang machte es schon Spaß, aber nach langer Zeit wurde es langweilig,die selbe Story durchzuspielen. Aber bald soll PvP ja kommen. ;) Bei mir zeigt immer an, dass zwischen 5 Spieler bei einer Mission on sind. :dos:


    Da gehts ja auch nicht um die Story, das gehts ums Monster zerklatschen. Und das macht Spaß egal unter welchem Vorwand

  • Da gehts ja auch nicht um die Story, das gehts ums Monster zerklatschen. Und das macht Spaß egal unter welchem Vorwand

    Trotzdem ist es langweilig immer auf selbem Gebiet mit veränderten Monster je nach Schwieriggrad kämpfen. Aber es soll eine neue DLC mit neuer Story (?) kommen.

  • Äh,
    ok an Diablo 2 kommt es nicht wirklich dran.
    Da muss ich dir Recht geben, aber ich wollte einfach nur sagen: wenn du x magst, dann magst du auch das hier.


    Naja, ich werde mich erst mit einem DLC wieder an das Spiel heranwagen. Ich hoffe dann auf mehr Abwechslung, da mich die Parago(r?)n Level nicht wirklich motiveren und Grinden allg. auch nicht soo.


    "Ich stehe immer hier." - Schröckert 2015

  • Trotzdem ist es langweilig immer auf selbem Gebiet mit veränderten Monster je nach Schwieriggrad kämpfen. Aber es soll eine neue DLC mit neuer Story (?) kommen.


    Das DLC wird dann aber nicht viele Änderungen mit sich bringen. Evtl 3-4 Stunden Spielzeit um durch die Story zu kommen. Nur dann bist du wieder an dem Punkt angelangt, wo sich alles wiederholt.
    Diablo ist ganz auf nicht auf Story-Gameplay ausgelegt sondern aufs reine "Monster zerklatschen" (das hat genYal gut zusammengefasst :D)

  • Also ich habe den ersten Schwierigkeitsgrad durchgespielt und dann den nächst höheren angefangen, jedoch i-wann keine Lust mehr gehabt weil die Story ja dieselbe ist.
    Wenn man aber auf die Massenschnetzlerreien steht, macht es bestimmt auch dann noch Laune.
    Ich habe den Kauf nicht bereut, hat übelst fun gemacht und werde auch mal wieder reinschauen.


    Be careful with the cat. Don't say, that you have the cat in the sack, when you don't have the cat in the sack. :cat:


  • Ist zwar Ansichtssache, aber das sehe ich komplett anders.
    Ich habe Diablo2 gesuchtet wie kein anderes Spiel - noch nichtmal MW2 kam an die Spielstunden ran (und das heißt bei mir schon etwas ;) ).


    Diablo3 halte ich in Gegensatz zu Diablo2 vom Spielspaß her absolut konkurrenzlos und sehe das eher als ein sehr schwaches Spiel. Ich hab nach knapp 2 Monaten aufgehört 3 zu spielen und habe es seit dem nicht mehr angefasst. Ist zwar schade, aber D2 hat mich um längen her mehr gefesselt, als D3. Daher würde ich jetzt nicht behaupten, das jedem, dem D2 gefallen auch D3 gefällt - auch wenn das Spielprinzip ähnlich ist. Ist ja bei den verschiedene COD-Titeln ja auch so - nicht jedem gefällt auch jedes CoD ;) .

    /sign


    Habe auch D2 gesuchtet und habs immernoch installiert. D3 kommt nicht ran an D2. Allein durch den Skillbaum der Fehlt. Die paar skills und perks ins D3 machen das spiel ziemlich eintönig