Der Kinothread: Was lohnt sich und was nicht?

  • Da ja ein Kinobesuch mittlerweile doch recht teuer geworden ist habe ich mir gedacht, dass wir in diesem Thread Kinofilme bewerten die wir schon gesehen haben und die momentan noch im Kino laufen. Die Bewertung kann man ja mit 1-5 machen wobei 5 schlecht und 1 sehr gut ist, daneben kann man noch eine kurze Begründung schreiben ohne zu spoilern! Natürlich sind solche Bewertungen immer eine Frage des Geschmacks, aber wenn mehrere Leute schreiben das ein Film z.B. schlecht ist wird es wohl so sein.


    Man kann natürlich auch über die Filme und/oder Bewertungen diskutieren ;)


    Was momentan neu im Kino ist kann man hier erfahren Kino.de


    Dann fange ich direkt mal an ;)


    Abraham Lincoln Vampirjäger
    Bewertung: 3
    Ein eher durchschnittlicher Vampir Film der Abraham Lincoln als eine Art Van Helsing darstellt, dabei wird viel Wert auf Effekte gelegt und auch einige historische Tatsachen sind in den Film eingebaut, aber halt mit einem Bezug auf Vampire. Die tollen Effekte können allerdings nicht die Mittelmäßigkeit des Films verbessern, zwar gibt es eigentlich Action Non-Stop aber wirkliche Spannung oder einen Bezug zu den Personen war nicht vorhanden, es war alles irgendwie in irgendeiner Form schon mal vorhanden.
    Für einen DVD Abend mit Freunden zu empfehlen, für einen Kinobesuch sollte man sein Geld aber anders anlegen.

  • Madagascar 3: Flucht durch Europa
    Bewertung: 3
    Wie die beiden Vorgänger weiß auch der dritte Teil zu unterhalten, allerdings hat er nicht mehr ganz das Niveau der Vorgänger und die witzigen Szenen tauchen auch eher sporadisch auf. Der größte Kritikpunkt ist aber die Synchronisation, da hat man doch tatsächlich einige Sprecher ausgetauscht z.B. die der Pinguine was doch wirklich auffällt, die neuen Stimmen passen einfach nicht zu den Charakteren. Allerdings weiß der Film auch zu unterhalten wobei man sich das Geld für das Kino sparen und ihn sich mal auf DVD ausleihen sollte, für Kinder lohnt es sich allerdings, da es nicht wirklich viele Kinderfilme im Kino gibt.

  • der vampirjäger wollt ich auch sehen..ich steh halt total auf actionfilme..
    und jeder der ebenfalls auf sinnlose action mit explosionen, rumgeballere steht..dem kann ich the expandables 2 empfehlen :thumbsup:
    actionfilme kommen im kino eh immer besser :love:

    Potato, potato, ching chong tomato



  • Klasse Idee! Meine Freundin und ich sind über die Zeit auch zu richtigen Kino-Gängern, bzw. Heimkino-Fans, geworden. Da kann es nicht schaden, wenn man schonmal das ein oder andere Feedback bekommt, bevor man sich einen Film ansieht oder kauft. Werde den Thread auch so gut es geht mit Erfahrungen und Ersteindrücken füllen!


    Für Madagascar bin ich wohl schon zu cool... Quatsch! :D Ist aber wirklich nicht mein Geschmack von Film. Es gibt relativ wenige Animationsfilme, die mir heutzutage noch gefallen. Der letzte, den ich gesehen habe, war glaube ich „Könige der Wellen“. Schon ewig her. Der war wirklich ganz okay, aber sonst kann ich diesem Genre nicht viel abgewinnen.


    Vampire sind ebenfalls nichts für mich, ebenso wenig wie sinnlose Action, deswegen wird dieser eigenartige Film wahrscheinlich auch nichts für mich sein. Am meisten stehe ich wohl auf geniale „Mindfucks“ die schön in den Film eingearbeitet werden. Filme zum mitdenken eben. „Shutter Island“ wäre ein passendes Beispiel, „Lucky#7“ ein Weiteres.


    Noch ein paar Fragen für den Abschluss :


    Ist der Thread nur für brandneue Kinofilme oder kann man sich hier auch mal über coole DVDs/Blue Rays austauschen?


    Hat sich jemand schon Das Bourne Vermächtnis angesehen?

  • Gesehen:
    Sehenswert: Madagascar 3: Flucht durch Europa, Das Bourne Vermächtnis


    Nicht gesehen:
    Wahrscheinlich sehenswert: James Bond 007 - Skyfall, 96 Hours - Taken 2


    :thumbup:

  • Das Bourne Vermächtnis war zwar ganz cool, aber kam mir irgendwie wie ein Call of Duty Titel vor... Das war meiner Meinung nach ein Abklatsch, der aber noch in Ordnung ist!


    "Citius, Altius, Fortius." ["Schneller, höher, stärker."]
    "Legi intellexi condemnavi." ["Ich las, begriff und verdammte."]

  • 96 Hours - Taken 2


    Ich war zur Premiere da. :)


    Sehenswert.
    Der Film hat mir echt gut gefallen, auch wenn der Anfang etwas langatmig wirkt, aber der Film schafft es, schön Fahrt aufzunehmen. Ist schon eine Weile her, als ich den ersten Teil gesehen habe, deswegen kann ich jetzt schwer sagen, welcher besser ist, aber ich würd sagen, dass der erste Teil einen Ticken besser ist, aber nicht viel.
    Wem der erste Teil gefallen hat, der wird auch den zweiten mögen.


    Edit: Note geändert. 5 das beste, so ein Blödsinn. :D
    Edit 2: Note wieder geändert. Ohne zahlen, die verwirren mich. :D

  • Hm, über Taken 2 liest man aber doch recht gemischte Eindrücke. Einige sagen, dass der erste Teil um LÄNGEN besser sei, der zweite von dummen Dialogen und komischer Action geplagt ist.. Naja, da ich ihn sowieso nur auf Englisch schauen möchte, werde ich ihn mir wohl auf Blu-Ray holen..

  • Wie denkt hr über den neuen Resident Evil? Ist er sehenswert oder eher nicht?


    Denke der ist nicht so großartig. Ich würde dir "The Cabin in the Woods" empfehlen, da es ein origineller Horrorfilm ist :thumbup:

  • Da ich nebenbei im Kino arbeite , kann ich hier auch ab und an mal meinen Senf abgeben. :D


    Taken 2
    Note 3
    Guter Actionfilm, gutes Popcorn Kino. Kommt aber leider nicht Ansatzweise an den ersten Teil heran.



    Schutzengel
    Note 1
    Meiner Meinung nach absoluter Käse. Schweiger versucht krampfhaft einen Actionfilm zu machen. Kann es aber nicht lassen in die Kein Ohr Hasen Sparte abzudriften. Immer wenn man denkt es geht los, zieht sich der Film weiter gnadenlos in die Länge. Nur Bleibtreu schafft es den Film etwas an Glanz zu verpassen. Sogar eine richtig gute Ballerszene wird durch eine falsche Musikuntermahlung total zerstört. Was bei Tarantino funktioniert, geht bei Schweiger leider komplett in die Hose.
    Wie gesagt, das ist meine Meinung. Kann auch sein, dass ich mit einer anderen Erwartung rein gegangen bin.



    Das Bourne Vermächtnis
    Note 3
    Ein Bourne ohne Matt Damon? Ja es geht, allerdings muss man sich diesen doch als eigenständiges Sequel ansehen. Die schönen Nahkampf- und Actionszenen aus den Damon Filmen kommen hier leider zu kurz. Auch gibt es hier und dort einige Stellen, die das Tempo wieder drosseln, das über die gesamte Länge versucht wird aufzubauen.


    Resident Evil
    Note 2
    Wer die Games kennt, wird auch hier seinen Spaß haben. Wobei man jegliche Gedanken an Logik nicht mit ins Kino nehmen sollte. Hinsetzen, anschauen und Hirn ausschalten. Leider ist der Film zu schnell zu Ende. Wenn man denkt es geht jetzt richtig ab, ist der Film aus. Mit einem weiteren Cliffhanger für den nächsten Teil. ?(



    Kann sein, dass ich die Filme etwas zu kritisch sehe, aber durch die Arbeit als Filmvorführer, siehst du alle Trailer mehrere Male. Entweder freust du dich total und wirst maßlos enttäuscht, oder du kennst durch den Trailer eigentlich schon den ganzen Film. (Manchmal auch schon das Ende im Trailer! )


    Noch kommende Favoriten:


    SKYFALL
    THE HOBBIT (hoffentlich gut)
    Django unchained


    EDIT: Habe die Benotung mal dem Startpost angepasst.

  • Ich geb auch noch meinen Senf dazu:
    Also Taken 2 war schon echt gut, konnte man sich gut ansehen, einfach ein gelungener Actionfilm.
    Was man aber noch sagen sollte ist, dass der Film meiner Meinung nach schon auf den ersten aufbaut - den sollte man dafür gesehen haben. Sollte man eigentlich sowieso. hopsi
    Ich fand glaub ich vom Spannungsfaktor auch den 1. Teil besser, das heißt aber nicht, dass die Fortsetzung nicht auch ein gelungener Film ist!
    Ich würde sagen 4-4.5/5 Punkte!


  • Hast du das jetzt nach Schulnoten oder nach der Wertung vom Startpost bewertet? :wtf:


    "Citius, Altius, Fortius." ["Schneller, höher, stärker."]
    "Legi intellexi condemnavi." ["Ich las, begriff und verdammte."]