Maus und Tastatur Kabellos. Ja /Nein

  • Moin. Da ich immer nur 10-12 Euro Tastaturen und Mäuse kaufe, kann ich die immer nach 2 Jahren wegschemeißen, wenn sie mir zu dreckig und abgenutzt werden. Ich dachte ich steige mal auf kabellos um, weil meine Kabel nicht ganz so lang sind und ständig unter Spannung stehen. Ist das schlecht fürs Gaming? Ich meine im HEli bei BF§ muss ich seher viele Tasten gleichzeitdrücken und hin und wieder mal schnell eine andere drücken. bei nem freund schmiert der Heli manchmal ab, weil seine Tasten kurz nicht reagieren. Der hat aber glaueb ich keine Funktastatur, der hat einfach nur pech^^


    Ich will nur sichergehen, ob mir sowas auch blühen kann. (bitte nur antworten, von Leuten die wirklich sicher mit ihrer Meinung sind^^)

  • Funk-Tastaturen und Mäuse haben halt ein gravierendes Defizit: Die Stromversorgung


    Wenn du da nichts ordentliches kaufst, was dich bei schwindendem Saft warnt, wird der Heli spätestens mit dem Ende der Akku-Landung ins Jenseits befördert.


    Die Latenz kann mit einer kabelgebundenen gut mithalten, da wirst du keine Unterschiede merken.


    Könntest aber auch für nen Euro ein USB-Verlängerungskabel kaufen oder einen HUB ;)

    You'll never live if you're just too scared to die!



    You'll never fly if you're too scared of the heights!

  • Ich bin von den kabellosen Peripheriegeräten nicht so beeindruckt. Erstmal muss man die auch aufladen und irgendwie hätt ich Angst das die mir beim Spielen mal ausgeht oder kein Empfang mehr hat. Nur sollte das bei einer vernünftigen Maus usw. nicht passieren. Wenn man das ca. mit nem kabellosen PS3 Controller vergleicht, den kann man manchmal sonst wo mit hinschleppen und hat immer noch Empfang^^

  • Ich würde direkt sagen NEIN zu Funktastaturen oder Mäusen.
    Du musst dir erstmal A) was relativ gescheitest kaufen und B) verbraucht es relativ viel Akku/Batterien. Klar, es ist cool weniger Kabel zu haben, aber im Endeffekt auch totaler blödsinn. Ich habe meine Funk Maus & Tastatur nach 1 Jahr weg getan, da ich relativ viele Batterien dafür gebraucht habe - empfehle es echt keinen.


    Kauf dir mal lieber eine kabelgebundene vernümpftige Maus + Tastatur, die dann auch was halten und gut ist. Zur Not noch 2 USB Verlängerungskabel, damit es nicht so auf Spannung steht - fertig! ;)


    Eine Tastatur kann ich sehr empfehlen:
    http://www.amazon.de/Razer-RZ0…TF8&qid=1339858191&sr=8-1

  • Klares Nein/Nein


    Maus: Kabellose sind meist recht schwer. Leichte Mäuse eignen sich aber meiner Erfahrung nach viel besser zum Zocken, da sie sich schneller und präziser bewegen lassen. Ausserdem nervt es schon sehr, wenn der Maus der Saft ausgeht. Viele legen dann Kabel bei, die man der Maus vorne anstecken kann, um sie zu laden. Diese Kabel sind in der Regel aber ziemlich steif, beieinflussen somit die Bewegung und sind ziemlich nervig. Eine normale Maus mit einem gutem, flexiblem Kabel, ist viel besser. Das Kabel nervt überhaupt nicht. Natürlich sollte man das Kabel etwas zu sich ziehen und dann an der Tischkante mit etwas beschweren oder festkleben (Man kann auch ein Mausbungee benutzen, ist aber meiner Meinung nach meistens nur Geldmacherei). Ohne Befestigung rutscht das Kabel ständig wieder den Tisch runter, was beim Zocken nervt und das Kabel kaputt macht (vor allem stoffummantelte Kabel).


    Tastatur: Warum soll sie denn überhaupt kabellos sein? Das Tastaturkabel kann überhaupt nicht stören, da die Tastatur normalerwise ruhig auf dem Tisch liegt und nicht so viel hin- und hergerissen wird wie eine Maus oder evtl. ein Headset. Ein Tastaturkabel hat wirklich noch nie gestört. Und wenn es zu kurz ist, dann gibt es auch USB-Verlängerungskabel recht günstig zu bekommen. Eine kabellose Tastatur bietet da nur eins: Den Nachteil, dass man ab und zu das Zocken unterbrechen muss, weil sie aufgeladen werden muss bzw. neue Batterien rein müssen.


    Vielleicht noch zu Headsets:
    Das ist eher unterschiedlich. Ohne Kabel hat man viel Komfort und man ist nicht so an den PC "gefesselt". Man kann ab und zu mal aufstehen und sich strecken oder aufs Klo gehen und weiterhin Musik hören (wenn die Reichweite groß genug ist). Bei meinem wirds aber nervig, wenn ich das Kabel zum Aufladen anschließen muss. Es ist nicht sehr lang und wie oben schon bei den Mäusen beschrieben sehr steif. Das Kabel liegt dann auf der Tastatur rum und lässt sich kaum zur Seite schieben. Und das nervt gewaltig. Bei einem Headset mit langem Kabel, kann man sich es ja auf den Schoß, unterm Tisch entlang bis zum PC hin legen. Dann liegt es nicht auf der Tastatur rum oder so. Also bei Headsets muss man für sich selbst entscheiden. Mit nem kabelgebundenem Headset kann man aber nicht von weiter weg (vom Bett aus oder so) mal ein Filmchen auf dem PC gucken.


    Generell würd ich sagen: Zum Zocken alles mit Kabel, für Multimedia zum Teil eher kabellos sinnvoller.

  • Ich bin überzeugter kabellos gamer. Also Maus wie Tastatur ist kabellos. Allerdings muss ich meinen Vorredner recht geben. Preislich ist das ne hässliche Sache. Die Tastatur ist recht genügsam was den Strom angeht, die habe ich schon ein paar Jahre. War ein Maus/Tastatur Set von Logitech. Maus habe ich jetzt getauscht. Tastatur ist nach wie vor eine MX3200 und Maus ist eine aufladbare G700 die ich mir dieses Jahr gegönnt habe.


    Das Gewicht der Maus empfinde ICH als angenehm, ob ich jetzt ne Kabelmaus kauf und die mit Gewichte voll stopfe wird wohl nicht das gleiche sein aber dennoch ähnlich. Stabile Verbindung, Aussetzer konnte ich auch noch keine feststellen. Und die Laufzeit der Batterie ist von den settings her abhängig, aber ein gamer day hält sie nicht durch. Aber bei spielpausen wird halt kurz das Kabel angeschlossen und gut ist. Außerdem kannst die Batterie gegen eine leistungsstärkere austauschen. Wenn du zur Funkmaus tendieren solltest, nimm eine die ne dockingstation zum Laden hat oder ein USB Kabel, weil das schont deinen Geldbeutel auf Dauer enorm.


    Ich denke das beste wird sein wenn du es mal testest ( komisches Wort), weil du merkst gleich beim zocken was dir besser liegt und was nicht. Da reichen 10 Minuten Fingern im Media markt nicht aus.

  • Leichte Mäuse eignen sich aber meiner Erfahrung nach viel besser zum Zocken,


    da gehen die Meinungen wohl auseinander :D
    ich hasse leichte Mäuse und liebe schwere. Da ich bei zu leichten Dingern jeden präzisen Schuss verzitter dank meines Pakinsonähnlichem Tatter hab ich zum Beispiel auch in meine G5 komplett den schweren Satz an Gewichten drin.


    Es gibt gute Funkmäuse die einer mit Kabel in nichts nachstehen und auch bei leerem Akku mit einem beiliegenden Kabel weiter genutzt werden können. Die lassen sich die Hersteller aber auch dementsprechend bezahlen. Wie das ganze bei Tastaturen aussieht weiß ich net aber ich denke da wird der Leistungsunterschied ziemlich gering bleiben. Wenn die net über 25km Hügel-Talfahrt funken muss sollte das wohl gehen. Mitm aufladen is das sicher ähnlich möglich.


    TraXx : selbst Schuld wenn man was Kabelloses mit Batterien kauft :D

  • Was habt ihr denn mit eurem Strom?!


    Meine Logitech MX Performance hält über 'ne ganze Woche aus. Danach geht's für 2-3h ans Kabel (welches lang genug ist um dabei weiterzuspielen) und schon kann man wieder kabellos weiterspielen.


    Eine für den Menschen spürbare Latenz?! Fehlanzeige.
    Ungenügende Funkreichweite? Fehlanzeige - ich kann sogar von der Küche aus meinen PC bedienen.


    Mein Headset (G930) ist auch via Funk und ich erlebe keine Probleme... Einzig und alleine meine Tastatur ist derzeit noch kabelgebunden. Das liegt aber eher daran, dass die g15 noch ihren Dienst verrichtet und ich noch keine neue brauche.

  • Eine Tastatur kann ich sehr empfehlen:
    http://www.amazon.de/Razer-RZ03-00260200…39858191&sr=8-1


    nett gemeint, aber mir reicht eine 10 euro tastatur. ich sehe keinen vorteil an den teuren dingern. Man hat eh nur 10 Finger. : ) außerdem schmeisse ich die teile nach 2 jahren weg wenn sie zu ausgelatscht sind. ich mach die dinger auch nie sauber. Wenn ich bei kabel bleibe dann bei günstig kabel.


    Ich habe eine Philips headset für den Fernseher. Der Akku wir düber induktion aufgeladen und hält gut und gerne 20 Betriebsstunden. hab 190 Euro hingelegt und habe das headset seit 8 Jahren. Allerdings am fernseher angeschlossen. Draußen, das fahrrad putzen?! Kopfhörer auf und how i met your mother hören^^


  • nett gemeint, aber mir reicht eine 10 euro tastatur. ich sehe keinen vorteil an den teuren dingern. Man hat eh nur 10 Finger. : ) außerdem schmeisse ich die teile nach 2 jahren weg wenn sie zu ausgelatscht sind. ich mach die dinger auch nie sauber. Wenn ich bei kabel bleibe dann bei günstig kabel.

    Glaub mir, das Ding ist nach 2 Jahren noch gut in Schuss und auf gar keinen Fall für die Mülltonne.

  • Glaub mir, das Ding ist nach 2 Jahren noch gut in Schuss und auf gar keinen Fall für die Mülltonne.


    du verstehst es nicht traxxi, ich saue das ding ein. im Moment finde ich 3 Sorten schimmelpilz und meinen anatomisch korrekten fingerabdruck auf meiner linken maustaste. Ich schmeiß die echt weg^^


  • du verstehst es nicht traxxi, ich saue das ding ein. im Moment finde ich 3 Sorten schimmelpilz und meinen anatomisch korrekten fingerabdruck auf meiner linken maustaste. Ich schmeiß die echt weg^^



    Dann geh auf Amazon und nehm das billigste.....und nach einer Woche:
    Geh auf Amazon und nehm das billigste......und nach einer Woche:
    Geh auf Amazon.....................

  • ich als "überhauptnichtaufpczocker" habe eine logitech trackball maus die kabelos ist und die batterien halten echt ewig, allerding glaub ich das man damit überhaupt nicht zocken kann :D naja ich kanns nichtmal mit ner normalen maus.


    http://www.logitech.com/assets…reless-trackball-m570.png


    und als tastatur habe ich die logitech G15 die mich überzeugt hat weil ich genau wie du nur tastaturen gekauft habe die so im max. 30€ bereich lagen und sie nach echt einem halben jahr in die tonne drücken konnte, die hält auch gut einiges aus, da hackt oder quitscht noch nichts, wie man mit der zocken kann, keine ahnung :D

  • Dann geh auf Amazon und nehm das billigste.....und nach einer Woche:
    Geh auf Amazon und nehm das billigste......und nach einer Woche:
    Geh auf Amazon.....................


    Also dass finde ich echt lächerlich!


    Ich habe meine 10€ Tastatur nun schon 4 Jahre und die funktioniert immer noch Super.Es ist zwar viel Dreck unter den Tasten und die sie hat sicherlich mehr als 100 Schläge draufbekommen, aber sie läuft noch!

  • Ich hatte mal ne kabelose Maus...ich dachte das wäre ne gute Idee.
    Das war echt übel....die Verbindung ist als abgebrochen.....


    Maus und Tastatur immer "mit" Kabel !!!!

  • Also Kabellose Tastatur ist beim Laptop murks, aber ich habe eine Kabelmaus.
    Bei meinem alten Stand-PC hatte ich mal eine Funk-logitech, war aber nicht so zufrieden damit.
    Ich sehe in der Kabelmaus keine Nachteile, denn das Kabel ist lang genug und ich muss mich um irgendwelche Akkuprobleme gar nicht kümmern!

  • nett von euch eure erfahrungsberichte preiszugeben. Tatsächlich habe ich MW2 noch mit einer trackball mause gespielt udn habe ALLE an die wand gespielt. Hightech ist mMn schwachsinn. Ich werde wohl weiterhin die günstige 12 Euro tastatur laufen, bis sich wieder Pizza drin ansammelt :)