Wir, die Erde, das Universum und die Außerirdischen

  • oke, dann überleg ich mir was , in welche Richtung den :D..z.B. Militärhistorik, Enstehung der Menschheit, Archäologie,oder sowas, oder am besten haben uns schon Aliens besucht :D , denn wie sind den diese Figuren hier entstanden vor über 2000 Jahren ^^ Obwohl sie mehrere Kilometer lang sind ...Mysteriös :ex1tus:


  • Neutronensterne finde ich sehr interessant. Diese dinger haben sone grosse dreh impuls, das glaubt man gar nicht. gibt son neutronenstern, der dreht sich 1122 mal pro sekunde. Niemand weiss, warum er nicht auseinanderfliegt.

  • oke, dann überleg ich mir was , in welche Richtung den :D..z.B. Militärhistorik, Enstehung der Menschheit, Archäologie,oder sowas, oder am besten haben uns schon Aliens besucht :D , denn wie sind den diese Figuren hier entstanden vor über 2000 Jahren ^^ Obwohl sie mehrere Kilometer lang sind ...Mysteriös :ex1tus:


    Ritual.. Nichts besonderes. Waren halt eben nur ziemlich gute Künstler damals. ;D

  • Anscheinend ist der Mond ja laut manchen Verschwörungskritikern künstlich und wurde dort von Aliens platziert, aus welchen Gründen auch immer.
    Er soll ja zum Beispiel hohl sein und die NASA ist nach der Mondlandung nicht mehr auf den Mond zurückgekehrt, weil sie auf Aliens gestoßen sind. Aber naja, ob man das glaubt bleibt natürlich einem selbst überlassen.


    Und noch ein Thema, was ich überaus faszinierend finde sind Kugelblitze. Weiß da jemand mehr drüber?

  • Anscheinend ist der Mond ja laut manchen Verschwörungskritikern künstlich und wurde dort von Aliens platziert, aus welchen Gründen auch immer.
    Er soll ja zum Beispiel hohl sein und die NASA ist nach der Mondlandung nicht mehr auf den Mond zurückgekehrt, weil sie auf Aliens gestoßen sind. Aber naja, ob man das glaubt bleibt natürlich einem selbst überlassen.


    Der Mond kann alleine deshalb nicht hohl sein, da er sonst nicht die Bahn hätte, die er heute hat. Wäre er hohl, hätte er extrem weniger Masse und daraus folgend eine geringe Gravitation. Das würde bedeuten, dass er sich weiter von der Erde abstoßen würde und aufgrund seiner Instabilität entweder mit einem größerem Objekt kollidieren würde, oder eine stark elliptische Bahn hätte, wobei ich mir da nicht so sicher bin, da es auch sein könnte, dass er sich vom Sonnensystem abstöst. Ich geb mal dieses Szenario in Universe Sandbox ein und schau was passiert :D


    Was die Alliens angeht - Keine andere Form von Leben wurde bisher im sonnensystem gefunden. Die einzige Eventualität wäre der Mond Europa des Planeten Jupiter, da man unter ihm einen riesigen Eis-Ozean vermutet und es könnte sein, dass dort Bakterien zu finden wären. Aber Aliens in dem Sinner wie es hier beschrieben wird, sind Sci-Fi und eher eine Beleidigung für die Astronomie ;)


    Bender B. Rordriguez, formerly known as NYC.


    Vielen Dank an Sandra für den Avatar und die Signatur ! :)


  • Ich dachte, dass weiss man. Weil der Stern eine derart hohe Dichte und Masse hat, dass die Gravitation stärker ist als die Fliehkräfte der Rotation. Anderes wäre auch kaum möglich.


    Naja, es ist umstritten. Einige behaupten, dass der stern aus Quarks besteht und nicht aus neutronen.
    Aber eines ist sicher: Er wird durch ein naheliegenden stern beschleunigt, indem er das das Gas des partnersterns "aufsaugt"


  • Gibt es Außerirdische im Weltraum, oder sind wir wirklich die einzige (vermeintlich) intelligente Lebensform im Universum?


    War die Mondlandung echt?


    Gruß Spiker


    Ich hab mal n paar Links zusammengesucht.
    Stern wird zu Planet aus Diamant
    Sterne mit Zimmertemperatur
    Das Universum wird dunkel
    Exoplanet dunkler als Kohle
    Sturm tobt mit 10.000 Km/h auf Exoplanet
    Nicht alle Planeten kreisen um Sonnen
    Sonne mit 6 Planeten entdeckt
    Planet so leicht wie Kork
    Planet umkreist Sonne in weniger als einem Erdentag
    Planet in grüner Zone entdeckt
    25-30% aller Sterne besitzen erdähnliche Planeten
    13 Mrd. Jahre alter Stern entdeckt
    Bilder der Mondlandung


    So, das sind mal n paar interessante links. Und ich würd auch alle anderen, die hier i-welche Theorieen aufstellen das Ganze mit Quellen oder Links zu untermauern.

  • Freut mich, dass hier so eine schöne Diskussion entstanden ist. :thumbup: Konnte leider in den letzten 2 Tagen nicht wirklich dran teilnehmen. :blush:
    Es ist sehr interessant, was hier gepostet wird und vor allen Dingen, wie viel hier manche wissen :wtf: Werde mir jetzt mal alles durchlesen, da ich einiges verpasst hab. Weiter so Jungs und Mädels. :D

    "Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
    Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie".


    A. Einstein

  • wie ich schon 2 mal zuvor geschrieben habe:


    das leben entsteht von alleine sobald die richtigen bedingungen (atmospähre, temperatur druck und bestimmte konzentrationen von elemten im boden) vorliegen. dann ordnen sich die atome von selbst zu dna und aminosäuren um und es bilden sich einzeller aus denen höhere lebensformen hervorgehen können. das wurde bereits zweifels frei durch die ursuppe versuche festegestellt bei denen im labor die selben bedinungen geschaffen wurden wie auf der erde vor millionen von jahren.
    sicher haben asteroide dabei ihren anteil zu beigetragen wenn es darum ging elemnte auf die erde zu transportieren. als die erde noch keine atosmpähre hatte wurde sie permanent bombadiert bis sie sich zu ihrer heuten form geformt hat und leben entstehen konnte. :thumbup:

  • wie ich schon 2 mal zuvor geschrieben habe:


    das leben entsteht von alleine sobald die richtigen bedingungen (atmospähre, temperatur druck und bestimmte konzentrationen von elemten im boden) vorliegen. dann ordnen sich die atome von selbst zu dna und aminosäuren um und es bilden sich einzeller aus denen höhere lebensformen hervorgehen können. das wurde bereits zweifels frei durch die ursuppe versuche festegestellt bei denen im labor die selben bedinungen geschaffen wurden wie auf der erde vor millionen von jahren.
    sicher haben asteroide dabei ihren anteil zu beigetragen wenn es darum ging elemnte auf die erde zu transportieren. als die erde noch keine atosmpähre hatte wurde sie permanent bombadiert bis sie sich zu ihrer heuten form geformt hat und leben entstehen konnte. :thumbup:


    Das es Leben auf der Erde gibt, liegt hauptsächlich auch daran, dass die Erde in der "habitablen Zone" liegt. Sprich nicht zu nah an der Sonne, aber auch nicht zu weit entfernt. Es gibt im gesamten Universum auch Dutzende Planeten, die diesen Status erfüllen, da bin ich mir sicher. Trotzdem heißt das nicht, dass es intelligentes Leben gibt, denn viel hängt auch vom Zeitfaktor ab. Die Erde gibt es seit 4,5 Mrd. Jahren, die anderen Planeten wurden erst "vor Kurzem" entdeckt, bzw existieren noch nicht so lange. Wobei "nicht so lange" durchaus einige Millionen Jahre sein können.

    "Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
    Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie".


    A. Einstein

  • wie ich schon 2 mal zuvor geschrieben habe:


    das leben entsteht von alleine sobald die richtigen bedingungen (atmospähre, temperatur druck und bestimmte konzentrationen von elemten im boden) vorliegen. dann ordnen sich die atome von selbst zu dna und aminosäuren um und es bilden sich einzeller aus denen höhere lebensformen hervorgehen können.


    Du hast das quäntchen Zufall oder Glück - nenne es wie du willst - vergessen... So einfach ist es nun wirklich nicht! :patsch:

  • @ Topic:


    Das ist so ein Thema, wo man, wenn man erst einmal anfängt zu diskutieren, diese Diskussion nicht mehr loswird und auch teilweise zu viel Energie verschwendet, um sich andauernd zu rechtfertigen, dass man doch nicht verrückt ist, nur weil man außerirdisches Leben für möglich hält.


    Ich glaube daran und mehr.


    Aber naja... ich lass es einfach mal bleiben.... ich zwinker einfach mal Admon an.


    ;)



    :ugly:



    :D