Merkwürdige Steam Anfrage - Fake oder Böses?

  • Hallo


    Ich habe gerade eine merkwürdige (angebliche) Steam Anfrage bekommen, nachdem ich den BO-MP verlassen habe.
    Das Spiel war geschlossen / beendet und Steam lief noch im Hintergrund.


    Es erschien ein Fenster, wo man normal seinen eigenen Steam Namen und das Passwort eingibt. (Sah aus wie von Steam)
    Mein Steam-Name stand schon da, mein Passwort sollte ich aber noch eingeben.
    Warum, meine Steam Verbindung bestand doch noch?
    Angeblich würde ich von einem anderen Computer aus, mit meinem Account spielen.
    Ich habe das vorsichtshalber weg geklickt, weil ich auch nur auf diesem PC spiele.
    Mein Steam ist so eingerichtet, das er sich mein Login automatisch merkt.


    Ums dies zu testen, habe ich mein Steam beendet und wieder gestartet, das dann auch ganz normal eine Verbindung hergestellt hat.
    Ich frag nur mal vorsichtshalber hier an, weil man ja nicht weiß, was man sich von anderen Servern alles einfangen kann.
    Oder ist das Übertrieben und die Spiele Server sind sicher?
    Was denkt ihr? ?(


    Gruß Nino

  • Das ist schon koscher ... das kommt bei mir auch ab und zu, da meine Internetleitung desöfteren mal getrennt und neu aufgebaut wird (1&1 ftw :rolleyes:).


    Die Meldung erscheint dann, wenn sich deine IP-Adresse ändert, während du bei Steam angemeldet bist.


    In diesem Fall kannst du dein Passwort also beruhigt eingeben, musst du aber nicht.
    Nur insofern du Steam nicht neustartest, kommst du z.B. nicht mehr in Steam-Profile deiner Freunde, die nur für Freunde zugänglich sind ... ist also kein Beinbruch.



    No0dle

    „Unsere Gegner zeigen Initiative und sind einfallsreich, und das sind wir auch. Sie hören nie damit auf, sich neue Wege zu überlegen, wie sie unserem Land und unserem Volk schaden können. Und wir auch nicht.“
    ~ George W. Bush ~

    2 Mal editiert, zuletzt von No0dle ()

  • Steam rule number one : Unseriöse Steam Domains niemals anklicken! ;) Wenn du dein Passwort eingegeben hättest wär dein Steam Acc sprichwörtlich fürn *PEEP* gewesen.

    Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit gewalt behalten.





  • Steam rule number one : Unseriöse Steam Domains niemals anklicken! ;) Wenn du dein Passwort eingegeben hättest wär dein Steam Acc sprichwörtlich fürn *PEEP* gewesen.


    Das Fenster war doch vom Steam Client selbst, soweit ich das verstanden habe o_O

  • Steam rule number one : Unseriöse Steam Domains niemals anklicken! ;) Wenn du dein Passwort eingegeben hättest wär dein Steam Acc sprichwörtlich fürn *PEEP* gewesen.


    völliger quatsch !!! das hat mit dem letzten steam update (ich glaube letzte woche) zu tun. vorher war es so, wenn du eine neue ip bekommen hast, hat steam sich automatisch wieder verbuden, du hast davon nichts mitbekommen. aber seitdem letzten update, will steam sich erneut verbinden, aber nur mit dem richtigen kennwort. ich weiß nicht ob das so gewollt ist, aber nerven tut es ganz schön hopsi

  • Gib das Passwort einfach nicht ein und starte Steam neu. Dann bist du auf der sicheren Seite und der Steam Neustart sollte ja auch keine Ewigkeit dauern (außer du hast nen Holz PC^^)

    "Those who make peaceful revolution impossible, will make violent revolution inevitable"