[Guide] Heavygunner - die Wuchtbrumme und du (zweiteilig)


  • Danke dir für die Info ;)
    Da hab ich jetzt ordentlich was zu lesen :xD:

  • Freut mich, zu sehen, dass mein kleiner Guide immernoch gelesen wird.
    Es wird vielleicht langsam Zeit für eine Überarbeitung, mal schauen, ob sich das einräumen lässt.


    Zu MW3 gibts dann spätestens neue Lektüre :thumbup:

    I like cooking my family and my pets.
    Use commas, don't be a psycho.

  • Freut mich, zu sehen, dass mein kleiner Guide immernoch gelesen wird.
    Es wird vielleicht langsam Zeit für eine Überarbeitung, mal schauen, ob sich das einräumen lässt.


    Zu MW3 gibts dann spätestens neue Lektüre :thumbup:


    Also ich muss gestehen das ich in vielen Punkten nicht deiner Meinung bin. Liegt wahrscheinlich daran das du die LMGs in anderen Spielmodis verwendest als ich.
    Ich hätte ja verdammt gerne mal die Recoilwerte der Waffen aus MW2 gewusst. Aber die sind ja nicht verfügbar(im Netz).
    Um ehrlich zu sein hatte ich auch vor kurz nach Release einen Guide zu machen, aber ich lasse dir gerne den Vortritt :)

  • Keine Frage, mein Guide ist keine Universalanleitung, ich beschreibe lediglich meine Spielweise in den genannten Modi, da kann es natürlich zu Meinungsverschiedenheiten kommen. Mitlerweile, nach einigen Monaten verstrichener Spielzeit, sehe ich selbst ein paar Ecken, an denen ich korrigieren könnte, da sich doch einiges in Sachen Taktik, "Campspots", Waffenwahl usw geändert hat.


    Bezüglich des Rückstoßes hätte ich auch gerne offizielle Daten, aber die du schon sagtest, sind diese immernoch unter Verschluss.
    So bleibt mir nur nach Gefühl zu sagen, dass diese Reihenfolge in Bezug auf Rückstoß für mich Gültigkeit hat:


    (Unter der Bedingung, dass sie mit Griff gespielt werden)
    MG4 > RPD > Steyr AUG > M240 > L86 LSW


    Die MG4 ist sogar dermaßen Präzise getrimmt, dass man diese auch ohne Griff spielen könnte, da verliert man nur wenig Präzision, kann dafür aber FMJ mitnehmen, was die Durchschlagskraft enorm antreibt.




    @ vorherige Posts:


    Im Prinzip ist es ein Tactic-Shooter, natürlich gehts nicht zuletzt auch wegen der Community und dem Matchmaking System teils arg chaotisch zu, aber wenn man beispielsweise mit 5 Freunden Herrschaft im Team zockt, kann man durchaus auch Taktik mit ins Spiel bringen. Manche Leute rennen gerne nonstop mit G18 Akimbo herum, andere hocken in der letzten Ecke mit OMA, Tube und direkte Gefahr, wieder andere Quickscopen gerne. Ich für meinen Teil sehe meine Stärke in der Verteidigung, zum rushen eignen sich LMG's wie schon gesagt wurde wirklich nur sehr bedingt. Spielspaß ist, was ihr draus macht.


    Mir juckt es jetzt wieder in den Fingern, den Guide zu aktualisieren, also stay tuned ;)

    I like cooking my family and my pets.
    Use commas, don't be a psycho.

    Einmal editiert, zuletzt von B i s h o p ()

  • Heute war es endlich soweit. PS3 an. MW3 raus. MW2 rein.
    FFA gezockt mit allen LMGs und mit jeder mehrmals erster geworden. Zuletzt 5 mal in Folge mit der M240. Das geile war das ich immer 30 Kills hatte und weniger als 10 Tode. Worauf ich hinaus will ist das mir da erst aufgefallen ist wie viel sich die LMGs in MW2 von denen in BO und MW3 unterscheiden. Vor allem die Tatsache das sie wesentlich schneller feuerbereit sind wenn man aus einem Sprint kommt. Dazu die geringere ADS-Zeit, der konstante Schaden. Vorallem dank Feuerkraft echt gute Waffen. Nicht wie die in MW3. Die M60E4 ist ja noch ganz ok, die Mk-46 auch. Aber alleine der enorme Sway und diese schier endlos lange Zeit vom Sprint in ADS machen sie so unhandlich.


    Edit:
    In MW3 stelle ich mir auch die Frage wieso ich bitteschön ein LMG benutzen soll. Es gibt ja die ACR6.8.
    Die einzigen Vorteile der LMGs wären ihr großen Magazin, ihre Kugeldurchdringung, die Präzision und die möglichkeit sich hinzulegen und dann präziser zu schiessen. Die ACR lädt sehr schnell nach. Kugeldurchdringung brauch man ihrendwie nicht den entweder ist ein Gegenstand aus Blech oder es ist eine dicke Wand durch die man sowieso nicht durch kommt. Die hohe Präzision nützt nichts weil der Sway und der optische Recoil das wieder zunichte machen. Das liegen ist ja ganz nett. Für BF wär das was(bzw. gibts ja da). Aber die Maps sind zu klein. Das lohnt sich nicht. Vorallem weil man dann natürlich wieder ein Camper ist.

  • Aber die Maps sind zu klein. Das lohnt sich nicht. Vorallem weil man dann natürlich wieder ein Camper ist.


    So siehts aus.
    Ich spiel momentan L86LSW und MK46 mit Schnellfeuer und Thermal (Luft anhalten), damit kann man einigermaßen was wegbratzen und ist nicht aufn Griff angewiesen, aber generell sind die Maps viel zu klein für LMGs.

    I like cooking my family and my pets.
    Use commas, don't be a psycho.

  • Trotzdem. Die sind einfach nicht mit dehnen in MW2 vergleichbar. Die MG4 Mit Griff & Thermal ist genau so präzise wie die L86LSW in MW3, aber sie tötet mit nur 3 Kugeln(bzw. 4). Nicht mit 5!!
    Aber mal ernsthaft, wenn ich mit einer Waffe spiele dann will ich doch ein Argument haben wieso ich genau diese benutze! Bei der M60E4 & der MK-46 finde ich da noch ein paar. Aber bei den anderen 3en nicht. Vor allem die MG-36. Einfach die schlechteste primäre Vollautowaffe im Spiel. Im Nahkampf hat aufgrund der Trägheit dieser Waffen kaum eine Chance. Auf mittlere Distanz immerhin ein bisschen. Aber...auf Distanz...auch nicht! Der Schaden ist zu gering! Bei der Mk-46 noch ok. Aber bei allen anderen :dos:
    Wie ich schon oben geschrieben habe. Wieso soll ich mir ein LMG mitnehmen. Sturmgewehre machen die total nutzlos. Selbst auf großen Distanzen gibt es da immernoch die ACR. Die hat dort immernoch einen immensen Vorteil gegen alle. Lediglich die PKP Pecheneg und die Mk-46 können noch mithalten. Aber auch da ist die präzision der ACR zu hoch bzw. der Sway der LMGs.
    ..und dann gibts ja noch Scharfschützen.