Ich und die Barrett Kal. .50

  • Servus Leutz,



    hatte neulich die möglichkeit mal mit der Barrett zu schießen wollte euch das mal demonstrieren mit 2 kleinen videos. Das war ein erlebnis das für sich spricht.


    Ein Angestellter von diesem Scheißstand meinte das man keine Waffe aufgrund der Raum-Dämmung hört aber die schon... Der Bums kommt nicht so im Spiel rüber ,im vergleich zu anderen Sniper-Waffen schon aber der ist in wirklichkeit noch viel heftiger.


    Aber nicht wunder, ist der Youtube-Channel von meiner Freundin. Ich hab kein eigenen.


    http://www.youtube.com/user/su…=mhum#p/a/u/1/VeNgWaWt8EE


    http://www.youtube.com/user/su…=mhum#p/a/u/0/BdCkpbVvABY



    Greetz Den

  • Zitat

    Wow ist die Barrett laut oO, da musst du ja als Sniper taub werden :P . Aber danke für die Videos, echt toll mal sowas in echt zu sehen.


    Hab mich auch ganz schön erschrocken, als der Schuss so laut war im ersten Video. :verwirrt:



    • “Schrei es laut mit Stolz heraus,

      wenn du diese Liebe in dir trägst… ohooho…

      Diese bedingungslose Leidenschaft,

      die sogar Repressionen übersteht… ohooho…"

  • Zitat

    Tolles Erlebnis! Danke, dass du uns daran teilhaben lässt!

    Ich zeig euch demnächst meine da ich enke mal spätestens nächsten Mittwoch in AFG die Waffen anschießen gehe. Da gibts dann auch was für größere Entfernungen. :P

  • Danke für eure Komments ;-)


    ja ist natürlich nicht die Kriegsversion mit automatik und so aber sonst alles gleich.


    Die Videos wurden einmal mit ner Digicam aufgenommen und einmal mit ner Kamera....


    Das video mit dem großen Bums ist von der Kamera da kommts besser rüber....In wirklichkeit ist es noch viel lauter und krasser es kommt übers video ned so rüber wies wirklich ist... Der Aufsatz vorne ist übrigens dazu da um die Schießkraft nach links und rechts abzulenken. Wenn der nicht drauf wäre dann würde man nach hinten umgeschmissen werden. Das Barret wiegt übrigens sage und schreibe 30 Kg.


    Das war ein unterirdischer Schießstand 100 meter lang und schiesst man auf eine Zielscheibe ist ja klar.... Allerding ist hinter der Zielscheibe eine Wand aus Sandsäcken. Der Angestellte da hat uns erzählt das die Kugel noch fast 3 Meter in die Sandwand eintritt bis sie gestoppt wird also da kann man sich dann schon denken was das dann bei einem Headshot für auswirkungen hat.


    Werd bald wieder gehen dann darf ich mit dem M4 Karabiner schiessen leider kein automatik sondern nur einzelschuss werd dann aber natürlich wieder die Videos posten.

  • Zitat

    Das ist die M82A2 oder?
    Im Spiel hat man die klassische Version M82A1 soweit ich weiss.

    Zitat Wikipedia:


    1987 wurde eine Bullpup-Version des M82, genannt M82A2, zur Bekämpfung von beweglichen Zielen entwickelt. Das Gewehr konnte mangels Zweibein nur von der Schulter aus abgefeuert werden und besaß zur besseren Handhabung ein zweites Griffstück. Der kommerzielle Erfolg blieb aus und die Produktion wurde eingestellt.


    Eine neuere Version ist das M82A3, das sich vom M82A1 hauptsächlich durch eine Picatinny-Schiene unterscheidet, die die Aufnahme unterschiedlicher Zieloptiken ermöglicht. Barrett führt die militärische Version inzwischen als M107 (ehemals auch M82A1M) im Sortiment, wobei sich über den Namen hinaus
    baulich nichts verändert hat.


    Zurzeit befinden sich verschiedene Waffen auf Basis des M82A1 in Entwicklung. Bereits 2002 stellte Barrett das XM109 vor, das bei einem auf 1168 mm Länge verkürzten Lauf Granaten des Kalibers 25 × 59 mm verschießt. Eine weitere Neuentwicklung stellt das 2006 vorgestellte XM500 dar, das ebenfalls über den kurzen Lauf verfügt, allerdings weiterhin das bekannte Kaliber 12,7 × 99 mm NATO benutzt.


    :P

  • :thumbup: Da kann man ja richtig Neidisch werden.


    Bitte beantworte einem neugierigen noch ein paar Fragen...


    Ist das in Deutschland?
    Was kostet so eine Barrett .50 für einen Sportschützen?
    Was kostet ein Schuß?
    Wie ist der Rückstoß einzustufen? Also ist er vergleichbar mit einer anderen Waffe, etwa einer 12/70 oder so?


    Danke und Gruß
    sick

  • Zitat

    Was kostet ein Schuß?

    Na die "normale" Patrone wird nicht allzu viel kosten. Aber es gibt für das Kaliber ja verschiedenste Munitionssorten. Mal zum Vergleich. Eine Patrone für das G36 (Doppelkern) kostet ca. 56 cent. Ein Schuss mit der MILAN kostet ca. 6000 Euro.


    Also ein paar Euronen werden schon drauf gehen.


  • Kein problem.


    Geschossen hab ich damit in Ulm das ist in Baden Württemberg bei Stuttagrt. Der Schießstand wurde aus privater hand vom Sohn vom Müller Drogerie gebaut. Müller Drogerie kennt ja jeder .


    Baukosten 23 Mio Euros..


    In dem Laden war leider kein Preisschild an dem gewehr sollte aber so bei 10.000 Euro liegen. Richtig teuer sowas. Zum vergleich die M4 Karabiner hat dort 678 Euro gekostet.


    Eine Kugel kaliber 50 kostet 4 euro. Dazu kommen noch ca. 20 euro waffenmiete sowie 8 euro schiessstand-nutzung. Wir waren an dem tag zu dritt und jeder hat 2 mal geschossen am ende hat jeder 18 euro gezahlt das ist eigentlich ok für des erlebnis...


    Rückstoß ist einzuschätzen wie ungefähr wenn dir einer mit der faust gegen die schulter haut und dabei schon gut ausholt.......


    Trotz dieser enormen Kraft muss ich sagen kann man voll gut zielen hätte mir das schwieriger vorgestellt. Ich hab beim ersten schuss in die 6 getroffen und beim zweiten schuss dann in die 8 von so einer normalen zielscheibe halt wie man sie kennt durchmesser vielleicht 50 cm.


    Was auch cool war ist das das zeilfernrohr von SWAROWSKI ist also die produzieren nicht nur Weiberscheisse sondern machen auch sowas.... :thumbsup: