Erstinstallation von Windows 10 auf neuem Rechner

  • Ich bin gerade dabei, mir zum ersten Mal einen neuen Rechner zusammenzubauen. Daher habe ich mir auf YT diverse Videos angesehen, die auch recht hilfreich waren. In einem Video wurde jedoch darauf hingewiesen, dass man beim Zusammenbau erst einmal nur eine HDD oder SSD anschließen sollte, da Windows bei der Installation sonst möglicherweise irgendwelche Dateien auf die "falschen" Laufwerke ablegt. Man soll weitere Laufwerke also erst nach der Windowsinstallation ans Mainboard anschließen. Ist das wirklich unbedingt notwendig?

  • Ich kenne es so, dass man bei der Installation nur die Hauptplatte anschließt, um nicht versehentlich eine andere zu formatieren. Bei zwei gleich großen HDDs ist das schnell passiert und so ist man auf der sicheren Seite, aber unbedingt notwendig ist es natürlich nicht.

  • Problem kann sein das bei der Installation Dateien bzw der Bootmanager auf einer anderen Platte installiert wird. Dadurch das man nur die Platte anschliesst auf welche dann Windows kommen soll verhindert man dieses Problem.

    Ich hatte es mal nicht gemacht, Bootmanager auf einer Platte welche dann das zeitliche gesegnet hatte. Plötzlich funktioniert Windows nicht mehr und man fragt sich warum...


    Seit ich nur mehr die für WIndows vorgesehene Festplatte anschliesse gibt es dieses Problem nicht mehr :)