Der Politik-Thread

  • Das ein Regierungsbeamter per Kopfschuss hingerichtet wird und es keine Titelseite gibt die auf die ganzen afd Fanboys eingeht die nicht trauern sondern es toll finden.

  • Das der Typ immer noch im Amt ist, zeigt auch was in Deutschland alles falsch läuft.

    Nicht nur bei ihm. Bei den Grünen kann man sich auch nur noch fragen, was bei denen im Kopf falsch läuft. Alles läuft auf den maximalen Profit aus, um wirklich wichtige Dinge kümmern sich die Grünen auch nicht. Stichwort: Fracking.

    Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.

  • AfD - Style halt und dann später erzählen, er hätte es es überhaupt nicht mitbekommen, weil er so in die Vorbereitung seiner Rede vertieft gewesen sei. Provozieren und dann rausreden, billiger geht's kaum.

    .hoellenhautsig1evjqi.png

    We think too much and feel too little: More than machinery we need humanity; More than cleverness we need kindness and gentleness. Without these qualities, life will be violent and all will be lost

  • Wir haben ein großes Problem mit dem rechten Flügel. Ich wünschte, es gäbe mehrere rechte Parteien, damit sich die vernünftigen von dem Abschaum der AfD differenzieren. Die sind doch schon lange von Nazis unterlaufen. Zur Gründung sah das noch ein bisschen besser aus.

    Hostile.

  • Nettes Treiben was die da in Brüssel veranstalten lol


    Machtgier, Pakte und Intrigen vom feinsten. Der Wahl Gewinner (CDU Weber) ist komplett raus, der Wahlverlierer (Timmermans) kriegt jetzt eine Trost-Stelle und Uschi kriegt wohl den Job, für den Weber und Timmermans geworben und gewählt worden sind, obwohl sie gar nicht zur Wahl stand lol


    Man gut das die Wahlbeteiligung so hoch wie noch nie war und es super wichtig ist das wir alle wählen gehen lol

  • Kann jemand hier die Chronologie der Ereignisse in der Türkei/Syrien kurz zusammenfassen? Habe es jetzt nicht wirklich in den Medien verfolgt.


    So wie ich das jetzt verstanden habe, hat Trump Erdogan telefonisch zugesichert, bei einem militärischen Schlag gegen die Kurden im Norden Syriens nicht einzugreifen? Was genau will Erdogan denn mit dem Angriff erreichen? Es ist ja nicht gerade klug, Stunk an seiner eigenen Haustür zu veranstalten...


    Iceman245   Hoellenhaut Ich markiere euch mal, weil ihr mich dazu veranlasst habt. :D Es ging ja um die "Likes" von Gündogan und Can bei den Bildern der türkischen Nationalmannschaft, die ihren Soldaten salutiert haben.

    Hostile.

  • Feindlich

    Hat den Titel des Themas von „Der Politik-Thread | Europawahl 2019“ zu „Der Politik-Thread | => Türkische Syrien-Offensive“ geändert.
  • Kann jemand hier die Chronologie der Ereignisse in der Türkei/Syrien kurz zusammenfassen? Habe es jetzt nicht wirklich in den Medien verfolgt.


    So wie ich das jetzt verstanden habe, hat Trump Erdogan telefonisch zugesichert, bei einem militärischen Schlag gegen die Kurden im Norden Syriens nicht einzugreifen? Was genau will Erdogan denn mit dem Angriff erreichen? Es ist ja nicht gerade klug, Stunk an seiner eigenen Haustür zu veranstalten...

    Kurz gefasst: Trump hat im Juli entschieden, die US-Truppen aus Nordsyrien abzuziehen, weil Erdogan eine Offensive in der Grenzregion plante. Die USA hielten den IS für besiegt, Trump hatte deshalb ja angekündigt, die eigenen Truppen abzuziehen.Eigentlich war vorgesehen, in Kooperation mit den Türken und den Kurden, eine Art Sicherheitszone einzurichten, Erdogan wollte aber von Anfang an gegen die kurdischen YPG-Milizen losschlagen. Andere NATO-Partner wie Frankreich wollen jedoch weiterhin Truppen in der Region belassen, es scheint also keinerlei Strategie oder überhaupt einen Plan seitens Washingtons und der anderen NATO-Partner zu geben. Fakt ist, die Türken marschieren, es gab schon hunderte Tote und die Kurden haben mit Vermittlung Moskaus nun Assad um Hilfe gebeten. Truppen der syrischen Armee haben nun Städte in der Grenzregion besetzt, welche vormals von den Kurden gehalten wurden. Man kann nur rätseln, was passiert, wenn die Syrer türkische Truppen angreifen (NATO Bündnisfall???).


    Was ist das Ziel Erdogans?:


    1. Langfristig: einen kurdischen Staat verhindern.

    2. Den Rückzugsraum in Syrien für die kurdischen Milizen zu zerstören/ deren Infrastruktur zu schwächen.

    3. Eine durch die türkische Armee kontrollierte Pufferzone an der Grenze auf syrischen! Gebiet errichten, um die Kurden in der Türkei von den anderen kurdischen Milizen zu trennen.

    4. Den Kurden die wichtigen westlichen Verbündeten nehmen, da die NATO-Partner ganz sicher einen direkten Konflikt mit den Türken vermeiden werden.

    5. Die endgültige Vernichtung des IS verhindern, denn eine islamistische Terrororganisation bindet die Kräfte der Syrer und Iraker und die Türkei kann dies ausnutzen, um sich dauerhaft auf fremden territorium festzusetzen.

    6. Großmachtfantasien umzusetzen, ein neues Osmanisches Reich aufbauen (die Türkei weiter zu isolieren, die Wirtschaft und Währung endgültig zu ruinieren, Moskau auf den Leim zu gehen) etc.pp.