Empfehlung Unterwasser Kamera ?

  • Ich habe mitbekommen, dass es hier einige Linsen-Helden gibt. Ich selbst bin absoluter Linsen-Amateur. Und suche obendrein noch eine Kamera für die "andere Richtung", als für Unterwasser Aufnahmen.

    Habe ein wenig im Netz gestöbert, aber irgendwie nichts Brauchbares/Aussagekräftiges gefunden. Bei den von mir gefundenen Rezessionen und Testberichten wird ständig Alles in einen Topf geworfen, kräftig umgerührt und dann bewertet.

    Ich suche eine gute Kamera für Unterwasser Aufnahmen. Deshalb ist es für mich völlig egal, wie gut oder schlecht sich das Teil ÜBER Wasser schlägt. Ebenso verhält es sich für mich mit Schnickschnack wie GPS (ich weiss doch genau wo ich war/bin) WiFi usw. Bilder sind auch nebensächlich, lege hauptsächlich Wert auf Filme.

    Wichtig für mich: es soll eine wassedichte Digitalkamera sein, ohne extra Gehäuse. Tauchtiefe ist nahezu unwichtig. Bin nur Schnorchler, das Abtauchen ist bei etwa 5 Meter begrenzt. Grösse und Lesbarkeit des Displays ist auch noch wichtig. Und natürlich eine gut funktionierende Automatik. Als Amateur habe ich wenig Ahnung von irgendwelchen Einstellungen, das soll mal schön die Automatik machen.

    Als Preis habe ich so maximal 500 Euro im Kopf.

    Habe im Hinterkopf mal die Olympus TG 5 gespeichert. Mal wird sie sehr gelobt, mal regelrecht in der Luft zerrissen.

    Wäre echt dankbar für brauchbare Tipps.

  • Ich kann nur aus zweiter Hand raten, aber ein paar Feunde von mir sind begeisterte Hobbytaucher und die schwören auf Unterwassergehäuse + Spiegelreflexkamera.



    Greed has poisoned men’s souls - has barricaded the world with hate;
    has goose-stepped us into misery and bloodshed.

  • GoPro kann ich auch empfehlen, ich filme und fotografiere zwar selbst nicht uw, aber was meine Mittaucher damit für Bilder machen beeindruckt mich immer wieder. Gehäuse brauchts allerdings extra dafür.


    Unterwasser ist für die Bildqualität aber vorallem das Licht entscheidend, bei max 5m sollte zwar eigentlich noch genug Sonnenlicht ankommen, aber falls nicht macht sich bei den Farben sehr deutlich bemerkbar. Rot ist als erstes weg, uw-bilder sind unbearbeitet deshalb oft ganz grau-blau. Neben entsprechenden Filtern hilft dann oft nur eine starke Lampe. Es gibt auch Kameras mit extra uw-Funktion, da wird dann direkt bei der Aufname quasi digital ein Filter draufgelegt.


    Ich würde dir empfehlen mal in ein Tauchsportgeschäft zu gehen wenn eins in der Gegend ist, die können da sicher auch beraten.

  • Planst Du die Anschaffung für einen Urlaub ? Manche Hotels bietet z.B. eine GoPro zum Leihen an.

    Ja, ist für Urlaub(e) geplant. GoPro habe ich ja schon seit Jahren. Macht wirklich und auch erstaunlicherweise toll Filme und sogar Bilder. Mein jetziges Modell hat aber keinen Zoom. Und vor allem: das Display ist sehr klein. Fällt dann noch das Licht ungünstig drauf, erkennt man so gut wie Nichts mehr. Habe mir deshalb schon die tollsten Aufnahmen versaut. Ein Hai schwamm ganz in meiner Nähe, also Kamera drauf und auf Aufnahme gedrückt. Blöd nur, ich hatte schon längst auf Aufnahme gedrückt. Durch das nochmalige Drücken hatte ich die Aufnahme gestoppt, konnte es aber auf dem Display nicht erkennen. Völlig umsonst einen auf Phelps gemacht und dem Hai ewig hinterhergejagt.

  • GoPro kann ich auch empfehlen, ich filme und fotografiere zwar selbst nicht uw, aber was meine Mittaucher damit für Bilder machen beeindruckt mich immer wieder. Gehäuse brauchts allerdings extra dafür.


    Unterwasser ist für die Bildqualität aber vorallem das Licht entscheidend, bei max 5m sollte zwar eigentlich noch genug Sonnenlicht ankommen, aber falls nicht macht sich bei den Farben sehr deutlich bemerkbar. Rot ist als erstes weg, uw-bilder sind unbearbeitet deshalb oft ganz grau-blau. Neben entsprechenden Filtern hilft dann oft nur eine starke Lampe. Es gibt auch Kameras mit extra uw-Funktion, da wird dann direkt bei der Aufname quasi digital ein Filter draufgelegt.


    Ich würde dir empfehlen mal in ein Tauchsportgeschäft zu gehen wenn eins in der Gegend ist, die können da sicher auch beraten.

    Du kommst der Sache schon näher, Stichwort UW-Funktion, Rot Filter, bzw Verstärker.

    ICH selbst gehe beim Schnorcheln höchstens 5 Meter runter. Die Motive befinden sich aber oftmals etwas tiefer. Ein wenig Zoom wäre da sehr hilfreich.

    Tauchsport-Geschäft habe ich schon hinter mir. Die haben mir sehr eindringlich zu einer richtigen Profi-Ausrüstung geraten. Aber hey, ich bin ja kein Profi, der sein Material dann an irgendwelche Dokusender verkauft. Paar tausend Euro für einen stümperhaften Gelegenheitsfilmer sind schon etwas übertrieben.

  • Kann und werde ich machen. Aber wie gesagt, ich bin Linsen-Amateur.

    Mein Erfahrungsbericht geht dann mehr in die Richtung " Boah Ey, echt geiles Teil" ,oder " Totaler Mist das Teil" .

    Also bitte Nichts mit ISO, Bildrauschen, Artefakte usw erwarten.

    Von einem Laien für Laien, ja, das bekomme ich hin.