Apex Legends - Titanfall Battle Royal

  • Kakashi211

    Also, ich schieße eigentlich nur close Range aus der Hüfte. Wenn ich beispielsweise von einem Gegner überrascht werde. Erst Hüfte, dann nach ein paar Hits ins Visier.

    Hast du die Sensi bei beiden auf 4? Kannst ja die Empfindlichkeit Visier nochmals separat einstellen.

    Habe beides auf 4, teste mal demnächst mal weniger.


    Edit: Kein Plan was ihr alle für Mates bekommt, doch meine Randoms sind zu 90% no Hands und eher eine Last als Hilfe.

  • Ich bin ja auf der Playsi unterwegs, finde das Spiel, dafür dass ich eigtl nicht so der BR Spieler bin, ziemlich geil.

    So langsam habe ich mich da auch reingefunden.


    Aber sagt mal, was bedeutet denn in den Einstellungen Reaktionskurve "Klassisch, Stabil, Liniear"? :/ Ich denke ihr wisst was ich meine.

    Und wie habt ihr das eingestellt? Ich hab das jetzt mal auf "stabil" gestellt .. merke aber gar keinen Unterschied :wtf:

  • Ich bin ja auf der Playsi unterwegs, finde das Spiel, dafür dass ich eigtl nicht so der BR Spieler bin, ziemlich geil.

    So langsam habe ich mich da auch reingefunden.


    Aber sagt mal, was bedeutet denn in den Einstellungen Reaktionskurve "Klassisch, Stabil, Liniear"? :/ Ich denke ihr wisst was ich meine.

    Und wie habt ihr das eingestellt? Ich hab das jetzt mal auf "stabil" gestellt .. merke aber gar keinen Unterschied :wtf:

    Genau erklären, wie sich die unterschiedlichen Einstellungen auswirken, kann ich zwar nicht, aber einige Youtuber haben Setupvideos gemacht. Da beschreiben sie, dass Klassisch wohl für Spieler ist die sich mit der Titanfall und BF Serie wohl fühlen und auf deren Reaktion klar kommen. Für CoD Spieler wird Linear empfohlen.

  • Die Kampagne war genial, keine Frage, besonders das Zeitreise-Level ! :thumbsup:


    Der Multiplayer hat sich super angefühlt und die Waffensounds waren knackig.

    Mich haben nur die Bots genervt, und den Titan hab ich auch nicht gern gespielt.

  • Da ich ja, wie erwähnt, echte Probleme mit der Steuerung auf der Konsole hatte, hab ich jetzt die Ursache des Problems gefunden. Im Endeffekt ziemlich simple Lösung. Man sollte das FOV höher stellen. Hab‘s auf der Pro auf Maximum gestellt. Und, siehe da, die Steuerung reagiert prompt so, wie es sein sollte. Quasi komplett anderes Spielgefühl. ADS viel genauer und kann jetzt auch kleinere Korrekturen vornehmen ohne komplett zu verreißen. Vorher war‘s so schwammig und teilweise unkontrollierbar.

  • Da ich ja, wie erwähnt, echte Probleme mit der Steuerung auf der Konsole hatte, hab ich jetzt die Ursache des Problems gefunden. Im Endeffekt ziemlich simple Lösung. Man sollte das FOV höher stellen. Hab‘s auf der Pro auf Maximum gestellt. Und, siehe da, die Steuerung reagiert prompt so, wie es sein sollte. Quasi komplett anderes Spielgefühl. ADS viel genauer und kann jetzt auch kleinere Korrekturen vornehmen ohne komplett zu verreißen. Vorher war‘s so schwammig und teilweise unkontrollierbar.

    Du meinst diesen Wert, der Standard auf 70 ist ?

  • Da ich ja, wie erwähnt, echte Probleme mit der Steuerung auf der Konsole hatte, hab ich jetzt die Ursache des Problems gefunden. Im Endeffekt ziemlich simple Lösung. Man sollte das FOV höher stellen. Hab‘s auf der Pro auf Maximum gestellt. Und, siehe da, die Steuerung reagiert prompt so, wie es sein sollte. Quasi komplett anderes Spielgefühl. ADS viel genauer und kann jetzt auch kleinere Korrekturen vornehmen ohne komplett zu verreißen. Vorher war‘s so schwammig und teilweise unkontrolli

    FOV hab ich von Anfang schon auf 110 ... hab das Gefühl das micht alles bisschen schneller / flüssiger

  • Danke für den Tipp, werde es definitiv testen.

    Je nachdem welche Konsole du zu Hause stehen hast, kannst du eigentlich auch direkt 110 einstellen. Die Beschreibung sagt ja, dass es bei erhöhtem Wert evtl. zu Performanceproblemen kommen könnte. Auf der PS4 Pro allerdings keine Probleme. Eher das Gegenteil. Bei 70 war‘s ruckelig und schwammig.

  • Je nachdem welche Konsole du zu Hause stehen hast, kannst du eigentlich auch direkt 110 einstellen. Die Beschreibung sagt ja, dass es bei erhöhtem Wert evtl. zu Performanceproblemen kommen könnte. Auf der PS4 Pro allerdings keine Probleme. Eher das Gegenteil. Bei 70 war‘s ruckelig und schwammig.

    Komisch. Naja auf dem PC stand Standard FOV auf 90 glaub ich, bei der Ps4 hab ich es dann auch so eingestellt.

  • Da ich ja, wie erwähnt, echte Probleme mit der Steuerung auf der Konsole hatte, hab ich jetzt die Ursache des Problems gefunden. Im Endeffekt ziemlich simple Lösung. Man sollte das FOV höher stellen. Hab‘s auf der Pro auf Maximum gestellt. Und, siehe da, die Steuerung reagiert prompt so, wie es sein sollte. Quasi komplett anderes Spielgefühl. ADS viel genauer und kann jetzt auch kleinere Korrekturen vornehmen ohne komplett zu verreißen. Vorher war‘s so schwammig und teilweise unkontrollierbar.

    Hab das jetzt auch mal hoch geschraubt, und ja, es fühlt sich tatsächlich besser.

    Aber mal ne dumme Frage, was macht es genau? Kann das nicht beschreiben, außer das es sich wie gesagt besser anfühlt.

  • FOV = Field of View. Je höher der Wert, desto breiter das sichtbare Feld. Beispiel: Jemand der am linken Bildschrimrand mit FOV 110 zu sehen ist, verschwindet bei FOV 90 aus dem Sichtbereich.

    Vorteil ist also im wesentlichen, eine breitere Abdeckung des Sichtbereichs. Nachteilig sind zum einen der höhere „Leistungsaufwand“, da deine Konsole/PC jetzt mehr sichtbare „Fläche“ berechnen muss. Zum anderen geht diese Optik mit einem „Fuschaugeneffekt“ einher, d.h. bei hohem FOV werden die Inhalte logischerweise kleiner.

    In BO4 auf dem PC sehen die Gameplays daher auch oft ganz anders, zT erheblich schneller aus (eben weil die „kleinen“ Elemente schneller über die den Bildschirm flitzen). Das ist jetzt mal so die grobe Erklärung dafür.


    Edit: Eine solche Funktion würde ich mir so sehr in COD auf der Konsole wünschen...

  • Aber warum ist dann die Performance bei vielen besser, wenn man den FOV erhöht? Müsste die dann nicht schlechter werden?

    In meinem Fall(PS4 Pro/Konsole) hatte ich mich unter "Performance" ausschließlich auf die Steuerung bezogen. Eine Empfindlichkeit von 4 bei 70 FOV ist absolut nicht zu vergleichen mit 4 bei 110 FOV. Grundsätzlich würde ich sagen, dass umso höher der FOV Wert ist, desto flüssiger, smoother kann man gerade beim ADS agieren. Hatte beim Default Wert von 70 enorme Schwierigkeiten auf‘m Ziel zu bleiben. Mitunter total verzogen. Bei 110 kann ich kleinere Korrekturen vornehmen ohne direkt komplett abzudriften.

    Natürlich wird durch einen höheren FOV Wert mehr Rechenleistung gebraucht. Auf der Pro aber bis heute keinerlei Probleme mit 110 FOV gehabt.

  • Weiß jemand wie man schlägt obwohl man eine Waffe ausgerüstet hat?

    Hatte gestern ein paar Gunfights wo er, anstatt zu schießen geschlagen hat und ich keine Ahnung hab warum/wieso. Das is halt in so Situationen eher suboptimal. :-)

    Oder macht mein Controller die Biege?