Apex Legends - Titanfall Battle Royal

  • Das einzige was mich am Spiel stoert, ist die Wartezeit im Auswahlbildschirm der Legenden. Ausgewaehlt, zack ist der naechste dran.


    Mich hat BR auch nicht vor dem Monitor gelockt. Pubg hat mir die ganze Spielmechanik nicht gefallen und Fortnite war mir zu kitschig und die ganze Bauerei hat genervt. Blackout konnte ich nicht ausprobieren, da kein BO4 Softwaremuell gekauft.


    In Apex fuehle ich mich einfach wohl und vor allem in einer Party macht es Laune.

    Play highskilled & non-sober online since 2000.

  • BR Spiele sagen mir auch nicht zu. Mir fehlt dort einfach die Action. Vor allem finde ich ärgerlich, wenn man übertrieben gesagt stundenlang guten Loot sammelt und dann direkt ganz blöd in nem Raum von einem Camper geholt wird. Ich weiß, das gehört kn BR dazu. Aber ich muss jedes mal aufs neue ewig warten, bis ich wieder starten kann.

    Aber es gefällt halt vielen, vielleicht auch weil man nach Jahren des simplen „Team Deathmatch“ Lust auf was neues hatte.


    Irgendwann wird man den klassichen MP sicher auch wieder entdecken. Im Moment ist es halt Battle Royal, aber auch die Zeit wird irgendwann was neues bieten.


    Bis dahin wünsche ich allen viel Spaß damit, vor allem wünsche ich Apex weiterhin viel Erfolg - in der Hoffnung, dass ATIV diese Entwicklung aus dem richtigen Winkel beobachtet.

  • Aber Geld hätte ich dafür ohnehin nicht ausgegeben.

    Ich definitiv auch nicht - hätte auch für Blackout kein Geld ausgegeben, wenn es das separat geben würde. Aber da der BO4 MP für mich mittlerweile mehr flopp ist und ich eine Alternative brauche, bietet sich aktuell Apex ganz gut dafür an :) Ein Shooter, welcher sich einfach auch gut anfühlt mit ganz ordentlicher Grafik für 0 Euro, was will man mehr? Fand Titanfall 2 damals schon ganz gut.


    Bin auch nicht der größte BR-Fan, liebe auch mehr das schnelle Gameplay aus COD, in dem man auch in 10 Minuten mal 100 Kills machen kann, aber mich haut zur Zeit einfach BO4 nicht vom Hocker, keine Ahnung. Liegt vielleicht auch einfach daran, dass es aus meinem näheren Bekanntenkreis keiner mehr wirklich zockt und der "Austausch" entsprechend fehlt - mich reizt aktuell nichts mehr an dem Game und die "Sucht" fehlt auch.


    Wenn ich bedenke, damals BO3 - da kam ich am Wochenende teilweise nachts um 3 Uhr mit paar Bier im Kopf heim und habe besoffen noch BO3 gezockt, weils einfach geil war und man einfach Bock drauf hatte.


    Mal auf das "große BO4 Update" gespannt, was kommen soll. Aber sonst wirklich eine Alternative zu BO4 würde mir nicht einfallen, gibt einfach auf dem Markt meiner Meinung nach nichts, was an COD sonst ran kommt. Apex ist für mich entsprechend grad noch der Shooter, der in die Richtung geht und aktuell ganz gut Laune macht.

  • Ich konnte jetzt am WE länger Apex spielen und muss sagen, richtig überzeugen konnte mich das Game nicht.


    Es gibt viele Dinge, die sie gut machen / umsetzen und die durchdacht wirken.


    - Ping-System

    - Jumpmaster

    - Heldenfähigkeiten

    - Mapaufbau

    - Tutorial

    - Grafik und auch Perfomance


    Dennoch fühlt sich das wichtigste (Movement und Gunfeeling), für mich, eher schwacht an (im Vergleich zu Blackout). Die Steuerung empfinde ich als schwammig und nicht wirklich direkt, das Gunfeeling hat bei mir auch eher einen komischen / schlechten Eindruck hinterlassen. Man bekommt irgendwie keine richtig Rückmeldung, wenn man Leute trifft. Es fühlt sich so an, als würde ich durch den Gegner schiessen und Zahlen zeigen mir den DMG an. Bei Blackout geben die Hits deutlich besseren Feedback und die Waffen fühlen sich, für mein Empfinden, auch unterschiedlicher an.


    Ich werde sicherlich noch mehrere Runden testen, doch den ganzen Hype kann ich persönlich nur auf bedingte Punkte nachvollziehen.

  • Würde sagen, Geschmackssache. All das, was du bei Apex kritisierst, finde ich gerade umgedreht. Finde Apex lässt sich herrlich flüssig, gerade durch das Movement und Gunfeeling spielen. Ziehe Apex bei weitem Blackout vor. Aber wie ich schon schrieb, sicherlich Geschmackssache.


    Fakt ist aber, dass man da eine gute Basis geschaffen hat und das für F2P. Da müssten sich ATVI eine große Scheibe abschneiden. Denn für mich stinkt da auch Blackout ab.

  • Sie hätten Blackout von Anfang an losgelöst von CoD rausbringen sollen, also das was Respawn gemacht hat. Ein netter Nebeneffekt ist außerdem, dass die Titanfall 2 Verkaufszahlen gerade wieder nach oben schießen und die Spieleranzahl ordentlich steigt. Da kann man Respawn eig nur gratulieren.


    Am Ende läuft es daraus hinaus, dass Blackout auch Standalone angeboten wird.

    Komplett dumm wäre aber, wenn das nächste CoD auch einen eigenen BR Modus hätte. Aber bei ATVI wundert mich gar nichts mehr.

  • Bei Blackout ist der Zug sowieso schon abgefahren, das hätte schon längst F2P sein müssen, damit die sich eine stabile Playerbase schaffen. Rein qualitativ, ohne das Momentum von einem so großen Release, wird das nichts mehr. Auf Twitch ist Blackout auch schon längst irgendwo im Nirgendwo, gerade für BR-Titel ist das schon ein guter Indikator für die Beliebtheit.


    Sowieso geradezu lächerlich, wie David Vonderhaar, der Kopf von Treyarch, sich einen einen Scheiß für den Multiplayer interessiert und nur an Blackout arbeitet, aber trotzdem nichts dabei um die Ecke kommt. Kein neuer Content, kein gutes Balancing, einfach gar nichts. Das Spiel ist bald tot, führt kein Weg dran vorbei.

  • Neues Update:

    quelle: https://www.reddit.com/r/apexl…preseason_patch_notes_01/

  • Nach einigen Stunden spielen(PS4) komme ich noch immer nicht so recht mit der Steuerung klar. Finde sie extrem schwammig und vor allem im ADS irgendwie unberechenbar. Reagiert immer unterschiedlich. Egal welche Empfindlichkeit, oder welchen ADS Typ ( Klassisch, Stabil etc.) ich einstelle. Fühlt sich absolut komisch an. Klar lässt sich jeder FPS immer etwas anders spielen, aber hier komme ich gar nicht rein. Welche Sensi und welchen ADS Typ spielt ihr?

  • Hat jemand von euch Origin Access? Man bekommt ja 1000 Apex Coins und nen Skin mit Access. Da es Access für 4 Euro für einen Monat gibt, wäre das schon ein Deal. Hat das jemand ausprobiert?

  • Werd ich zwar auch nie spielen, sieht halt irgendwie Billig aus. Naja ist halt umsonst, was willst da Grafisch auch erwarten. Aber ich halte generell von BR Games nicht so viel. Dennoch immernoch besser als dieses Fortnite mit seiner Kindergartengrafik.

  • Gibt schoeneres, aber sieht bei weitem besser aus als diese Lollipop Farben bei Fortnite... Zuckerschock inklusive.

    Ich mag die Graphik von Fortnite :D

    Hab auch jetzt paar Runden Apex gespielt aber sagt mir irgendwie nicht so zu, weiss auch nicht wieso (vermutlich weil ich dort so schlecht bin aber in FortNite gut)

  • Bei Apex und mir ist das irgendwie ganz komisch.


    Es haut mich nicht komplett um, obwohl es viele gute Dinge darbietet, aber es links liegen lassen kann ich auch irgendiwe nicht Ich bin bis jetzt nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut in Apex. Habe aber das Gefühl, dass ich, durch andere Shooter / Blackout, manche Situationen falsch angehe bzw. versuche Apex so zu spielen wie Blackout. Das wiederum funktioniert irgendwie nicht so gut. Hinzu kommen noch Dinge, die ich noch gar nicht richtig auf den Schirm habe (Lootplätze, Waffenfeeling etc.)


    Ich habe mal ne Frage, geht ihr, wie z.B. in Blackout, so gut wie immer in den Scope oder wird in Apex viel mehr aus der Hüfte geschossen ? Wie ist da eure Erfahrung bzw. wie ist das Empfinden ?


    P.S.


    Die Senis habe ich auf 4 (hoch) und ADS auf Linear.

  • Kakashi211

    Also, ich schieße eigentlich nur close Range aus der Hüfte. Wenn ich beispielsweise von einem Gegner überrascht werde. Erst Hüfte, dann nach ein paar Hits ins Visier.

    Hast du die Sensi bei beiden auf 4? Kannst ja die Empfindlichkeit Visier nochmals separat einstellen.