Call of Duty 2019 - Sammelthread


  • Zum 1.

    Gaming Intel und der für die "Leaks" verantwortliche 'Matt Harris' sind keine vertrauensvolle Quelle. Matt Harris wurde u.a. letztes Jahr erwischt wie er sich "leaks" komplett frei ausgedacht hat. Und die leaks die Stimmen, übernimmt er jedes Mal von "the wew lads". Also wenn dann deren leak videos anschauen.


    Punkt 2.

    Ja, es haben sich auch Millionen anderer Cod 4 gewünscht. Man sieht ja was draus wurde. Meine Prognose ist: ist es tatsächlich lediglich ei old school cod a la mw2/mw3 mit keinerlei signifikanten Anpassungen, dann wird das Spiel nicht lange überleben. Vielleicht für euch hier als einzelne, aber nicht für die grosse Masse.


    Bin auch mal gespannt was hier alle Kritiker von Black ops 4/Iw fanboys sagen, wenn Mw4 gerüchteweise aus vielen mw2 und mw3 maps und Waffen bestehen soll :)

    Das war ja bei bo4 angeblich "dreist"..

    Und Mw4 ist dann wohl komplett copy + paste..

    PSN add: xTheResQ

    Einmal editiert, zuletzt von Piccolo ()

  • Aber ich lasse mich natürlich gerne positiv überraschen. Mw3 hat bei mir die meisten spielstunden auf dem Buckel und ist richtig geil gewesen damals.


    Aber heutzutage sind auch meine Wünsche/Ansprüche an ein Cod andere. Weshalb, wenn mw3 heute rauskäme, ich wohl kaum so viel Zeit in das Spiel investieren würde.

  • Also ich gebe dir natürlich recht. 1:1 das System von MW2/MW3 und nur die Maps wäre naja.

    Am besten wäre dass MW4 was eigenes darstellt, jedoch mit vertrauten Elementen aus 2 und 3 mit ein paar Waffen/Maps davon. Dann noch gute Klassenoptionen, TTK, Reward/Challengesystem und Charakteranpassungen die zur Modern Era passen.