Youtuber Shit Ecke

  • Also meinetwegen kann der Titel dieses Threads auch geändert werden, habe ihn eher aus nem Affekt heraus gewählt.

    Ob Youtuber Shit oder Youtuber Kram .. war für mich jetzt dasselbe.


    Dieser Thread dient ja nicht nur dazu, um "Klatsch und Tratsch" über Youtuber (Medienpersonen / Personen des öffentlichen Lebens) zu teilen/auszutauschen sondern vllt auch um Dinge oder Youtuber anzusprechen, die man gut findet oder gar bemerkenswert für deren Arbeit. YT ist ja nicht immer nur trash.


    Ich beispielsweise schaue auf YT gerne die Videos von "Wissen to go" an. Sehr informative Dinge. Ob geschichtlich, politisch oder Sachen wie Verschwörung.


    Ich wollte mit diesem Thread keinen Unmut verbreiten unter euch Usern. Stay cool :tee:

  • Zurück zu Monte:


    Neues Video übelst nice. Fährt er zu anderen Fans, die etwas bestellt haben und sie dürfen sich noch ein Headset, Controller oder Bildschirm aussuchen. Fette Aktion. Viele sagen zwar vermutlich, dass man das machen kann, wenn man so viel Geld hat wie er, aber nichts desto trotz fette Aktion.


    Wäre ich in dem Alter gewesen, wäre ich an die Decke gesprungen. :D

  • Zurück zu Monte:


    Neues Video übelst nice. Fährt er zu anderen Fans, die etwas bestellt haben und sie dürfen sich noch ein Headset, Controller oder Bildschirm aussuchen. Fette Aktion. Viele sagen zwar vermutlich, dass man das machen kann, wenn man so viel Geld hat wie er, aber nichts desto trotz fette Aktion.


    Wäre ich in dem Alter gewesen, wäre ich an die Decke gesprungen. :D

    Wenn es '' wahr '' ist, nette Aktion.


    Ich kenne das Video nicht, bin dennoch bei sowas eher mistrauisch. Es ist zu einfach sowas zu inszenieren, um likes etc. abzukassieren. Monte hatte vor kurzem auch ein Video gemacht, wo er sein Casinogewinn (40k) vom Konto abgehoben hat. Einfach auch um zu belegen, dass alles real und echt ist.


    Ist ja keine Kunst, dass Geld vorher ohne Kamera einzuzahlen und es dann mit Kamera abzuheben.

  • Naja ich bezweifle jetzt mal stark, dass er Headset usw, die er ja auch ständig in Streams verlost, auch selbst bezahlt hat.

    Ich denke mal eher an eine Kooperation. Naja.

    Ich habe sein Video nicht gesehen und werds auch nicht tun.

    Verstehe auch nicht, wie man für ne Jogginghose, die aussieht wie damals die Adidas "Schnellfi**erhosen" nur ohne Knöpfe, wie man dafür 44,90€ zahlt :arghs:

    Da kauf ich mir für das Geld lieber ne ordentliche Jeans. Aber gut, alles Geschmackssache.

  • Zwar ne nette Aktion keine Frage. Aber würde er sowas auch machen wenn für ihn dabei nichts rausspringt? Hmm, ich weiß ja nicht. Würde wahrscheinlich keiner machen. Ich mein mit solchen Aktionen hat er im Umkehrschluss wieder ein Video welches er hochladen kann = Profit für ihn. Also dahinter steckt auch immer noch ein anderer Gedanke. Man muss immer beide Seiten vom Blatt Papier betrachten. Dennoch eine nette Nummer für seine Zuschauer. Immernoch besser als Nichts in der Richtung zu machen.

  • Mehr oder weniger. Dieser Capital Bra hat ihm Schläge angedroht, ganz egal ob Miguel Pablo psychisch krank ist oder nicht. Wundert mich bei so einem Neandertaler von Rapper irgendwie nicht. Zu den Schlägen wird es aber wahrscheinlich nicht kommen. So wie ich das mitbekommen habe, ist Miguel jetzt in einer psychiatrischen Einrichtung.

  • Mehr oder weniger. Dieser Capital Bra hat ihm Schläge angedroht, ganz egal ob Miguel Pablo psychisch krank ist oder nicht. Wundert mich bei so einem Neandertaler von Rapper irgendwie nicht. Zu den Schlägen wird es aber wahrscheinlich nicht kommen. So wie ich das mitbekommen habe, ist Miguel jetzt in einer psychiatrischen Einrichtung.

    Das ist von von Miguels Seite aus zu 95% nur PR gewesen. Genauso wie mit seinen Videos und Songs auf Youtube. Nur um wieder Gesprächsthema zu sein und Klicks zu generieren.


    Hat er nicht gesagt zuletzt, dass er wieder gesund ist, keine Medikamente nimmt und alles in Ordnung ist? Der ist doch aktuell voll auf dem Gott, Jesus, anti-Drogen-Trip.

  • Wie gesagt, er ist jetzt in einer geschlossenen Einrichtung und ich denke man wird auch die nächste Zeit sehen, dass er nicht aktiv sein wird.


    Hat er nicht gesagt zuletzt, dass er wieder gesund ist, keine Medikamente nimmt und alles in Ordnung ist? Der ist doch aktuell voll auf dem Gott, Jesus, anti-Drogen-Trip.

    Schizophrenie oder eine bipolare Störung kann man nicht unbehandelt lassen, davon wird man nicht einfach geheilt. Man braucht immer medizinische Betreuung. Sollte er seine Medikamente abgesetzt haben, ist es kein Wunder, dass er wieder so am Rad gedreht hat.


    Er war übrigens das letzte Mal in der Psychiatrie, weil er sich für den Sohn Gottes gehalten hat und jetzt haben diese manischen Schübe wieder eingesetzt, wie man gut beobachten konnte. Passt also ganz gut.


    Er hat sich während dieser einen Woche auch mehrfach Strafbar gemacht, hat seine Bank-Informationen (inkl. Kreditekarten-Nummer) und Adresse geleakt. Das alles zusammen wäre die dümmste Promo aller Zeiten. Ich bin immer skeptisch und glaube grundsätzlich kaum etwas (auf Youtube bezogen), aber der Typ ist definitiv krank.


    Hier nochmal alle relevanten Videos und Informationen zusammengefasst (gibts glaube nur von Unge):



  • Das Video vom Fantreff aka. Videodreh war das traurigste, dass ich seit langem gesehen habe.
    Einen Menschen beim Höhepunkt seiner psychischen Krankheit zu sehen umringt von 12 Jährigen, die der Überzeugung sind, das ihre Likes und die "MP - Army" seine Schizophrenie heilen würden.

    Wer nach dem Video das noch immer für einen Promo Move hält, besitzt leider wenig Menschenkenntnis. (no front Mon.ky kuss habub)

  • Das Miguel Pablo psychisch krank ist bezweifle ich nicht. Der hat schon einen riesen knacks weg.

    Aber ich bin auch davon überzeugt, dass das alles nicht ganz ungeplant war.

    Vllt waren auch seine "Freunde" darin eingeweiht, immerhin waren das ja die Helden vom Dienst, haben ihn nach Hause gefahren etc. Alles schön und gut, machen Freunde auch, aber dass dann jeder derer ein Video nochmal raushaut ... üff. (Vorallem dieser DennisBro oder wie der heisst, der dann sich ein gespieltes heulen rauszwingt)

    Als wäre das ein abgekartetes Spiel gewesen und Miguel war im Grunde nur das "Opfer".

    Natürlich denke ich, dass er trotzdem eingewilligt hat, denn iwann ist auch sein Portemonnaie leer und wie soll er sich seinen teuren Lifestyle finanzieren?


    Das traurige an der ganzen Sache ist, dass er halt viele Junge Zuschauer hat, die ihm alles glauben. Seine Instastories (die auch im Unge Stream aufgezeigt wurden) zeigen, wie viele junge Menschen ihm dabei auch noch unterstützen.


    Und das mit Capital Bra :xD:

    Miguel Pablo hat ihn und diesem Ufo die letzten Tage mehrmals beleidigt und beschimpft. Hat auf dicke Hose gemacht, naja.

    Wundert mich dann nicht, dass so ein Rapper dann auch darauf dementsprechend wie ein Rapper reagiert.

  • Dem kann ich so nur zustimmen. :)

  • Im Übrigen, um nochmal auf die Miguel Pablo Sache zurückzukommen und sie evtl auch endlich abzuschließen, find ich, dass am ehesten Leute in seinem Umfeld das "Opfer" sind.


    Beispiel:

    Exsl95, adipös, Youtuber, ähnlich wie Tanzverbot, zu Anfang dachte ich: Was fürn asi ...

    Aber nach einer Zeit fand ich den Typen richtig sympathisch, und doof ist der auch nicht.


    Also Exsl95, der im Frankenthal seine Heimat hat, musste aufgrund da seine Adresse im Internet geleaked wurde, umziehen.

    Er entschied sich für Berlin. MIt ach und krach hat er schnell einen Nachmieter gefunden und sich auf den weg nach Berlin gemacht, wo ihm geholfen wurde eine Wohnung zu finden. Nach 2 Wochen rumgammeln in der unbewohnten Wohnung eines Freundes und fast schon vorm aufgeben, hat es sich doch noch ergeben, dass er eine Wohnung in Berlin bekommen hat.


    Ich wohne selbst in Berlin, und glaubt mir, das ist echt nicht einfach hier eine Wohnung zu finden. Aber ich glaube er hatte auch mehr Budget zur Verfügung und hatte auch keine Ansprüche was Bezirke etc betrifft .. naja


    Er zog dort ein .. und hat dann nach ein paar Tagen erfahren: Miguel Pablo wohnt im selben Haus. Die haben auch Exls dann einen Überraschungsbesuch abgestattet und es gefilmt ... siehe YT.

    Erstmal alles ok .. bis Miguel seine Pakete wohl entgegen genommen hatte, und diese Exsl geöffnet und mit einem Lachen gegeben hat. Passierte wohl nicht nur 1x


    Miguel hat ja bekanntlicher Weise (Video wurde gestriked) seine Adresse veröffentlicht.


    Naja ich will jetzt kein Roman schreiben aber Exsl tut mir in der ganzen Sache am Meisten leid.

    Er dokumentiert es ja auch auf Twitter usw .. Wie die Polizei wieder vor der Tür stand usw

    Nervig.


    Schlussendlich musste sich Exsl wieder eine neue Wohnung suchen, da ja seine Adresse bekannt gegeben wurde und er keine Ruhe hat. Er hat sogar extra seine Klingel abgebaut bzw abschalten lassen.


    Sowas ist traurig, wenn durch so eine doofe PR Sache andere Leute mit reingezogen werden.

  • Sowas ist traurig, wenn durch so eine doofe PR Sache andere Leute mit reingezogen werden.

    Pablo ist eh fertig mit der Welt. Auch werden die Stimmen immer lauter, seine kaputt Psyche sei fake. Kann ich aber von hier nicht beurteilen, auch weil ich mich mit dem Typen nur nebenbei beschäftige.. Er ist ja mittlerweile wieder in Behandlung in einer Klinik. Mal sehen was da noch kommen wird. Irgendwas muss also ja doch dran sein.


    Ich will aber auch etwas zum Thema beitragen. Einen YouTuber, den ich schon lange auf dem Schirm habe, ist Fyling "Dauerwerbesender" Uwe. Ich mochte einst seine Trainingsvideos. Man muss dazu wissen: Ich bin keine Kante oder stark muskulös, eher leicht trainiert. Ich mochte seine Videos vor Jahren, sie motivierten mehr zu machen. Einige Moves, darunter ganz besonders den Backflip, übte ich aufgrund seiner Videos. Allerdings kam auch hier irgendwann sein großer Wandel. Heute zählen bei ihm nur noch zahlen. Alle aktuellen Videos sind eine Dauerwerbesendung. Nicht selten kommt es bei ihm auch vor, dass ein Videotitel viel verspricht und die ersten 4-5 Minuten des Videos allerdings unwichtige Dinge zeigen. (Shakes, ein Gang zum Auto, irgendwelches Equipment etc.) Zumindest war dies vor einem Jahr noch häufiger der Fall. Bei ihm liegt der Maximalgewinn im Vordergrund, etwas was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Wenn eine Bibi ihren Kanal zu einer Dauerwebesendung macht, dann gibt es überall Kritik, andere ernten für selben Verhalten kein bisschen Kritik.

  • Artemis Der Typ musste doch schon über 10.000 Euro zahlen, weil er seine Videos nicht gekennzeichnet hatte. Wenn er das nun macht, wird es den Leuten wahrscheinlich eher egal sein - seinen Fans sowieso. Die scheinen das ja trotzdem sehen zu wollen.

  • Der Kapitalismus geht halt auch nicht an Youtubern vorbei.


    Ich habe absolut kein Problem damit, dass diese Szene mit Videos etc. Geld verdient (auch wenn ich die Summen teilweise krass finde). Doch im Prinzip ist es oft immer dasselbe Schema. Zum Anfang sind alle '' real '', geben ihre '' ehrliche '' Meinung ab etc. Werden die Kanäle größer und kommt das Geld, wird vieles und bei manchen wohl auch alles für das Geld gemacht. Bestes Beispiel geben meist die CoD Youtube ab. Jedes Jahr kommt '' wird ein geiles CoD und bis zum umfallen gezockt '' und am Anfang sind alle super gehyped. Kommt das Spiel bei den Zuschauern schlecht an, ist es kacke und wird nicht mehr gespielt. Egal welche Meinung der Youtube selber hat. Wenn Stuhlgänge garantiert 1 Mio klicks generieren würden, würden wir nur noch solche Videos finden.


    Aber auch hier sehe ich die Medienkontrolle in der Pflicht. Viele wenn nicht sogar die meisten Kanäle müssten ab 18 sein. Die Leute zeigen Spiele die ab 18 sind, machen Werbung u.a. für Energy Drinks etc. und vermitteln teilweise sehr fragwürdige Sachen. Da muss man die Jungen Leute schützen und auch in den Schulen mal aufklären.

  • Artemis Der Typ musste doch schon über 10.000 Euro zahlen, weil er seine Videos nicht gekennzeichnet hatte. Wenn er das nun macht, wird es den Leuten wahrscheinlich eher egal sein - seinen Fans sowieso. Die scheinen das ja trotzdem sehen zu wollen.

    Das habe ich mitbekommen. Es geht mir da persönlich nur um die Art und Weise.

    Aber auch hier sehe ich die Medienkontrolle in der Pflicht. Viele wenn nicht sogar die meisten Kanäle müssten ab 18 sein. Die Leute zeigen Spiele die ab 18 sind, machen Werbung u.a. für Energy Drinks etc. und vermitteln teilweise sehr fragwürdige Sachen. Da muss man die Jungen Leute schützen und auch in den Schulen mal aufklären.

    Wo wir wieder beim Thema Medienkompetenz sind. ;)

    Wer in solchen Gebieten etwas drauf hat, dafür muss man sich aber selbst sehr gut einschätzen können und darf sich nicht durch emotionale Dinge anketten, der durchblickt eben die Szene relativ schnell. Da ist kaum noch einer wirklich "real".

    Zum Thema CoD-YouTuber: Da sind kaum Meinungen gekauft, würde sie meist als eher "erlogen" betiteln. Man würde sonst ja nicht mehr von Activision eingeladen werden, Flug und Hotel würden nicht mehr bezahlt werden usw. Wäre ein Schuss ins eigene Knie.