PC Aufrüsten | Intel oder AMD

  • Hallo Leute

    Wollte mal mein altes System aufrüsten.

    Jetzt ist die Frage ob lieber ein Intel i7 8700k oder doch lieber der AMD Ryzen 7 2700x ?

    Welches Mainboard am besten so wie Arbeitsspeicher und CPU Kühler ist geeignet?

    Budget liegt jetzt so zwischen 650-700€

    Intel ist ja momentan ziemlich teuer


    Grafikkarte ist eine 1060 OC

    Netzteil ist vorhanden.


    MfG X3ON

  • Kommt auf den Anwendungsbereich an. Wenns rein ums Gaming geht, wäre Intel die bessere Wahl, weil man mit Intel doch noch ein paar mehr Frames rausdrücken kann. Wenn du aber Streamen, Rendern und sowas willst und dazu noch zocken, dann würde ich eher AMD empfehlen. Wenns um Multitasking geht, macht AMD nen super Job, während zum Zocken auch mehr als genug Leistung da ist.


    Persönlich bin ich gerade mit nem Ryzen 2700X und der ist echt ein ziemliches Biest. Andererseits hatte ich vorher nen FX 8350 und im Gegensatz zu dem, ist wahrscheinlich alles ein Biest hopsi


    Mainboard technisch, kann ich jetzt nichts Konkretes sagen. Kommt halt auch drauf an, welche CPU und ob du übertakten willst, oder ob du irgendwelche speziellen Features willst. Ram technisch, kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Fakt ist aber, dass Ryzen sehr gerne schnellen Ram mag. Darauf solltest du also etwas achten, falls es der Ryzen wird. Kühler kannst du zumindest beim Ryzen (gerade beim 7er) den Boxed nehmen. Beim Rendern erreiche ich keine 80° C, also absolut im akzeptablen Bereich. Und all zu laut, wird er unter normaler Belastung auch nicht. (Außerdem hat er fancy RBG Beleichtung :hechel: )

  • Gut alles klar , klingt schonmal gut

    Bei mir wäre zwar Gaming im vordergrund aber zwischendurch mache ich auch mal was im Browser. Streamen wollte ich vielleicht mal zwischen durch machen.

    RGB ist immer ne tolle sache, mir gefällt es :D

    AMD und Intel sind ja Preislich ziemlich weit auseinander was wieder zum AMD tendiert

  • Beim Streamen muss man aber auch sagen, dass man via Hardware-Encode streamen kann. Also mit dem Codec, den Shadowplay bei Nvidia oder ReLive bei AMD nutzt. Das zieht dann halt kaum Leistung, egal was für eine CPU du hast. Dafür sieht der Stream aber nicht so gut aus.


    So oder so, gibts momentan eigentlich kaum Gründe, die gegen AMD im CPU Bereich sprechen. Wenn 5-10 FPS Unterschied (je nach Game) für dich nciht so relevant sind, würde ich eher AMD empfehlen. Wenn du primär nur Gaming im Sinn hast, würde im Prinzip auch nen Ryzen 2600 reichen. Der ist so der Sweetspot und hat auch genug Leistung. Ich hab auch nur den 2700X, weil ich den zusatzlich noch für Render-Arbeiten gebraucht hab. Rein fürs Gaming und Streaming, hätte es nen 2600 oder 2600X auch getan.