BO4 Multiplayer - Allgemeine Diskussion

  • hab genau 1x Presrige gedrückt und dachte danach flasht mich das Game. Das Gegenteil war der Fall und ich hab seitdem egtl nicht mehr gespielt. Wenn sich die nächste Beta nicht extrem geil spielt wird's nicht gekauft. Den Kredit haben sie sich längst verspielt und Alternativen gibt's auch. Man muss sich nur drauf einlassen

  • hab genau 1x Presrige gedrückt und dachte danach flasht mich das Game. Das Gegenteil war der Fall und ich hab seitdem egtl nicht mehr gespielt. Wenn sich die nächste Beta nicht extrem geil spielt wird's nicht gekauft. Den Kredit haben sie sich längst verspielt und Alternativen gibt's auch. Man muss sich nur drauf einlassen

    Zur Erinnerung: Die BO4 Beta war richtig gut. Alle, mich eingeschlossen, waren gehypt. Was zum Release und danach uns dann geboten wurde, ist ja bekannt. Beta hat also absolut keine Aussagekraft.

  • Werde die Beta zum neuen Teil spielen aber das Spiel erstmal liegen lassen und hier eifrig lesen....

    Mal abwarten was sie alles für Dinge einbauen werden,bin vorsichtig geworden nach Bo4

    What do you believe in, heaven or hell
    You don't believe in heaven cause we're living in hell

  • Ok, der nächste Teil kommt von Infinity Ward - kann man erst recht vergessen.

    Finde ich ehrlich gesagt als Aussage dem Studio gegenüber unfair. Wenn du generell die MW Reihe nicht magst, dann mag das ein Grund sein, aber nicht die NextGen Titel. Ghosts kam damals zur Unzeit, also als der Wechsel von der PS3 zur PS4 anstand. Das hatte die ganze Playerbase auseinandergerissen. Die technische Umsetzung war aufgrund der doppelten Plattformen auch nicht gerade leicht, da diese eine gänzlich unterschiedliche Architektur hatten.

    Und so schlecht war Ghosts dann nun auch nicht.


    Infinite Warfare kam ebenfalls zur Unzeit. Die Community hat nach AW und BO3 recht schnell klar gemacht, dass sie keine Boost-Shooter möchten und auch das Zukunftssetting war nicht das beliebteste. IW hat damals viel von dem Hate abbekommen, den AW/BO3 angestaut haben. Ich persönlich mag BotG / Modern Setting auch lieber, aber IW war definitiv kein Fail. Es war technisch von Beginn an schon recht fehlerfrei und mir hats trotzdem echt getaugt.


    Für MW4 bin ich daher doch optimistischer, da es zur richtigen Zeit kommt. Sorgen habe ich da mehr bzgl ATIV dahingehend, dass Sie diesen Wahnsinn mit den Mikrotransaktionen weiter ausbauen. 28€ für nen Nahkampfwaffenbundle sind einfach unverhältnismäßig und frech. Das trauen sich tatsächlich nicht einmal F2P Titel.

    Auch irgendein bunter Quatsch hat für mich nichts in dem Spiel verloren. So wie es in WWII war, war es am besten wie ich finde. Da IW mehr den Stil von SHG hat, bleibe ich da mal vorsichtig optimistisch.

  • Hast du auch noch ausreden für mw3 parat? und wo wir dabei sind auch für mw2 und den nicht vorhandenen Balance Patch (gilt auch für mw3)?

    Da redest du dir leider einiges sehr schön :)

    Ich bin der Meinung, dass MW2/3 auch desshalb gut waren, weil Waffen „OP“ waren. Dieser Begriff ist ja leider über die Zeit zum Synonym für Waffen geworden, die stark sind aber vor allem auch Spaß machen. Sogesehen wäre es mMn eigentlich besser, die anderen Waffen auf das Niveau der OP Waffen zu heben, aber leichter ist es natürlich immer anders herum. Zumal man ja die Leute befriedigt, die immer von den „OP“ Waffen gekillt werden. Es mag sicher ausnahmen geben, aber die MP7, ACR und UMP45 haben sich für mich nie unfair, sondern einfach geil angefühlt. Es war einfach super befriedigend, damit Kills zu machen.

    Für dich mag das ein doofer Vergleich sein, aber stell dir mal vor man würde bei einer im Schnitt sehr alten und somit konditionenell nicht mehr so agilen Mannschaft jedes mal schreien, dass in der Gegnerischen Mannschaft keine jungen/agilen Spieler mitspielen dürfen (zB Fußball). Da wäre es natürlich leichter, wenn es beim Gegner nur den einen schnellen Gegner geben würde und man ihn in diesen Begegnungen ausschließt bzw Gewichte ans Bein hängt um in künstlich altern zu lassen (Nerf). Ansehnlicher wird das Spiel jedoch erst dann, wenn man alle anderen Spieler einfach auf das Niveau des jungen, agilen Spielers hebt (das wäre dann ein „Buff“) statt es künstlich über einen Ausschluss selbiger anzugleichen versucht.


    Das gab es übrigens auch in der BO4 Beta, als man am zweiten Wochenende die ARs waren es glaube ich allesamt gebufft hat. Für mich auch einer der Gründe, warum die Beta bei vielen so gut angekommen ist - eben wegen vernünftigen Patches.

  • Zur Erinnerung: Die BO4 Beta war richtig gut. Alle, mich eingeschlossen, waren gehypt. Was zum Release und danach uns dann geboten wurde, ist ja bekannt. Beta hat also absolut keine Aussagekraft.


    Also mir persönlich hat die Beta nur bedingt gefallen. Es hat sich zwar relativ cool gespielt aber das Game an sich (Spezis, Heilung etc) konnte mich da auch schon einfach nicht in den Bann ziehen, so dass bereits auch in der Beta kein max Lvl erspielt wurde. Bin aber auch reiner HC SnD Spieler und hatte da schon befürchtet, dass ich im Endeffekt mit dem Volltitel nicht so warm werde. Liegt dann aber auch an meinen Präferenzen und die werde ich zukünftig höher stellen, als 2-3 Wochen zu zocken weil es die halbe FL ab Release tut.

  • Also mir persönlich hat die Beta nur bedingt gefallen. Es hat sich zwar relativ cool gespielt aber das Game an sich (Spezis, Heilung etc) konnte mich da auch schon einfach nicht in den Bann ziehen, so dass bereits auch in der Beta kein max Lvl erspielt wurde. Bin aber auch reiner HC SnD Spieler und hatte da schon befürchtet, dass ich im Endeffekt mit dem Volltitel nicht so warm werde. Liegt dann aber auch an meinen Präferenzen und die werde ich zukünftig höher stellen, als 2-3 Wochen zu zocken weil es die halbe FL ab Release tut.

    Sogesehen ist dann für dich persönlich eine Beta schon ein Maßstab. Wenn dir der Inhalt bzw. das Setting nicht zusagt, dann kann man schon bei einer Beta ein Urteil fällen.

    Mein Augenmerk liegt aber meistens auf der Spielbarkeit bzw. Performance und da haben die uns gerade bei der BO4 Beta ordentlich verarscht. Beta 60 Herz Server und danach lange Zeit eine deutlich niedrigere Tickrate. Ergo Spiel war unspielbar. MP und Blackout gleichermaßen.

    Im Nachhinein war‘s aber mit den Spezis auf Dauer auch für mich too much. Und, mit dem "Abgespeckt " Modus (btw was ist das eigentlich für ein bekloppter Name🤦🏼‍♂️) kriegen die mich auch nicht mehr. Der Zug ist schon zweimal abgefahren.

  • Als man vor zwei Wochen die DLC-Maps spielen konnte und es double XP/tiers gab, hab ich mal wieder angefangen und hatte durchaus Spaß am Spiel. Der "neue" Modus Stockpile (Fracture aus BO3) gefällt mir ebenfalls. Langzeitmotivation bietet BO4 in meinen Augen jedoch nicht mehr. Ich werde jetzt noch bis Stufe 100 spielen und dann reicht's mir erst mal wieder bis zur nächsten Operation. Selbst auf Dark Matter habe ich keine Lust mehr, da mich einige Waffen nerven und die Reaktivcamos m.E. sowieso besser aussehen.

  • Ich bin der Meinung, dass MW2/3 auch desshalb gut waren, weil Waffen „OP“ waren. Dieser Begriff ist ja leider über die Zeit zum Synonym für Waffen geworden, die stark sind aber vor allem auch Spaß machen. Sogesehen wäre es mMn eigentlich besser, die anderen Waffen auf das Niveau der OP Waffen zu heben, aber leichter ist es natürlich immer anders herum. Zumal man ja die Leute befriedigt, die immer von den „OP“ Waffen gekillt werden. Es mag sicher ausnahmen geben, aber die MP7, ACR und UMP45 haben sich für mich nie unfair, sondern einfach geil angefühlt. Es war einfach super befriedigend, damit Kills zu machen.

    Für dich mag das ein doofer Vergleich sein, aber stell dir mal vor man würde bei einer im Schnitt sehr alten und somit konditionenell nicht mehr so agilen Mannschaft jedes mal schreien, dass in der Gegnerischen Mannschaft keine jungen/agilen Spieler mitspielen dürfen (zB Fußball). Da wäre es natürlich leichter, wenn es beim Gegner nur den einen schnellen Gegner geben würde und man ihn in diesen Begegnungen ausschließt bzw Gewichte ans Bein hängt um in künstlich altern zu lassen (Nerf). Ansehnlicher wird das Spiel jedoch erst dann, wenn man alle anderen Spieler einfach auf das Niveau des jungen, agilen Spielers hebt (das wäre dann ein „Buff“) statt es künstlich über einen Ausschluss selbiger anzugleichen versucht.


    Das gab es übrigens auch in der BO4 Beta, als man am zweiten Wochenende die ARs waren es glaube ich allesamt gebufft hat. Für mich auch einer der Gründe, warum die Beta bei vielen so gut angekommen ist - eben wegen vernünftigen Patches.

    Ich rede auch bei Balance nicht von "OP" Waffen, die soll es auch mMn geben. Zumindest in einem gewissen Rahmen. Einfach Waffen die Spaß machen.


    Ich rede von One Man Army, Kommando Knife und dergleichen.


    Wäre das heutzutage genauso drin. Ich würde einen Controller nach dem anderen in den Fernseher werfen.


    Es ging letztendlich aber ja auch darum, inwieweit IW es zuzutrauen ist, ein geiles CoD auf die Beine zu stellen.

    Und klar, dass können sie bestimmt. Aber vor allem ein Ghosts und IW sind mMn nicht die besten Jahre ihres "Lebenslaufes".

    Ich würde die beiden Titel als eher "langweilig" einstufen. Von der Technik her (IW) sicher deutlich besser als BO4, aber für mich noch weniger Reiz gehabt.


    Jedenfalls freue ich mich auf ein modernes Setting und die ganzen altbekannten Waffen und Abschussserien. Ich bin mir sicher ich werde meinen Spaß dran haben für ein paar Monate. Mehr Erwartungen habe ich da auch gar nicht.


    Hoffe nur auf Ranked Play spät. 1 Monat nach Launch. Für casual play bin ich mittlerweile einfach zu competetive und mir ist das "stupide" leveln nicht mehr genug. Und da ist auf Konsole eine Ranked Playlist einfach am besten dafür.

  • Piccolo bzgl. One-Man-Army etc. gebe ich dir grundsätzlich recht. Ich frage mich immer nur, warum es mich damals nicht gestört hat? Immer wenn ich Videos zu MW2/3 oder auch BO1 sehe habe ich nicht das Gefühl, dass diese Dinge so sehr gestört haben. Ich kenne auch die Videos, wo bei Wasteland mit dem Launcher und One-Man-Army in 45 Sekunden ne Nuke zusammenkommt.

    Wie gesagt, mag das sein das es heute mehr zum Abuse käme, aber sicher bin ich mir da nicht. Vielleicht hats mich nie gestört, weil ich gut genug war um nicht Opfer vom Abuse zu werden.


    Competetive passt bei mir so gar nicht mit COD zusammen. Mag auch daran liegen, dass ich jahrelang CS Comp gespielt habe. Eine gute technische Basis ist da unerlässlich wie ich finde. Aber wenn dir die Basis taugt, warum nicht.

    Ich würde erst dann wieder einen Gedanken an Comp verschwenden, wenn mir das Basisspiel wieder mehr Spaß machen würde.

  • Sehe das in einigen Punkten ähnlich wie pnda85.


    Mich haben die nervigen Dinge in MW2 z.B. nicht mehr gestört als es die heutigen tun, im Gegenteil. Das einzige was mich wirklich in MW2 oftmals zum ragen gebracht hat, waren die Granatwerfer vor allem in Kombination mit One Man Army. Wenn das viele in einer Lobby genutzt haben, ist der Spielspaß deutlich gesunken. Ähnliches Gefühl bekommt man m.M.n. aber auch in Bo4. Wenn beim Gegner 2x Nomads und 2x Prophets waren, hätte ich fast im Strahl kotzen können.


    Bo4 ist für mich seit geraumer Zeit tot, sowohl der MP als auch Blackout. Der MP war dank der nervigen Spezis, Gadgets etc. eh für mich nur bedingt geeignet (habe 1x Prestige gedrückt) und wurde kaum - gar nicht supportet. Und in Blackout haben sie für mich zu viel rumgepatched und dennoch keine gute Perfomance hinbekommen.


    Leider merkt man m.M.n. immer mehr, dass CoD Games wirklich nur für eine kurze Zeit ausgelegt sind und schnelles Geld generieren soll. Was der jährliche Rhytmus natürlich auch befeuert. Wir bekommen Jahr für Jahr unfertige Spiele, werden belogen / getäuscht und nach spätestens 4. Monaten ist bei den meisten, oft aus genannten Gründen, die Luft raus. Manchmal kommt es mir selbst so vor, dass man den neuen Ableger nur spielt weil er eben Neu ist und nicht weil der aktuelle Teil ein gutes Spiel darstellt.

  • Manchmal kommt es mir selbst so vor, dass man den neuen Ableger nur spielt weil er eben Neu ist und nicht weil der aktuelle Teil ein gutes Spiel darstellt.

    Das würde ich so unterschreiben. Die Luft ist bisher immer so nach 4 Monaten raus gewesen, meist gab es dann nach Weihnachten noch nen kleinen Hub nach dem ersten DLC und dann wars das.

    Treyarch hat dieses mal die Leute jedoch schon früher und langfristig vergrault wie ich finde. Die Maps kamen zu spät, es sind zu wenige und insgesamt ist der ExtraContent - ob DLC oder nicht, bisher eher schwach gewesen.

    Was ich super interessant finde ist die Tatsache, dass man in Blackout einfach so alle DLC Waffen plus noch ein paar weitere die es im MP nicht gibt - finden kann. Und das ohne BattlePass oder so, alles gratis.

    Der Grund ist sicher auch der, dass es schwer umsetzbar wäre, die Waffe nur für denjenigen droppen zu lassen der sie irgendwie gekauft hat uhd andererseits wäre es unfair.

    Im MP ist dies akzeptiert.

    Ohnehin, ich finde es unterm Strich richtig mies das viele monetarisierungsmaßnahmen immer den MP belasten. Ich hätte es von Anfang an besser gefunden, wäre Blackout gratis gewesen. Dann hätten sie das Blackout von mir aus mit dem ganzen Mist und BlingBling Kram vollballern können.


    Mir macht BO4 im Moment meist noch ausreichend Spaß für ne Runde zwischendurch. Aber mir fehlt komplett dieses „mal was neues“, in Form von Waffen,Maps oder Patches. In WWII habe ich mich immer auf neue Events und das grinden auf die neuen Items gefreut, das fehlt mir in BO4 gänzlich. Und gefühlt kommen immer die selben Maps, das machts nicht unbedingt besser... :dos:

  • Mal ne Frage an die Netduma-Fraktion hier. Ich habe immer das Problem, dass die Lobbies immer gegen Abend katastrophal sind. Mittlerweile habe ich den Grund dafür ausmachen können, denn es sind immer Franzosen. Jedes mal wenn 1-2 Franzosen im Team sind kann man die Vernindung wegwerfen. Ich vermute einen Vorteil von bis zu ner halben Sekunde.


    Bei Spielen wo die Verbindung nicht stimmt ist es schwer den Gegner down zu bekommen, aber gegen Franzosen habe ich nichtmal Zeit, ins Aim zu gehen geschweige denn überhaupt jemanden wahrzunehmen. Hinzu kommt, dass die Franzosen furchtbar gerne campen, vor allem im Team.


    Kann man eine Region mit dem Netduma komplett ausschließen? Mittlerweile wäre das beinahe ein Kaufargument...

  • Habe auch eine Netduma, bis zu einem gewissen Grad hilft die echt gut aber Wunder bringt auch diese aber nicht zu Stande. Selbst wenn die nur eine komplette Region versucht zu verbinden bringt dir das nichts wenn du keine Lobbys mehr findet.


    Ist aber sehr gut um herauszufinden wo gerade der Host bzw. der Server gerade steht, bei IW z.B bin fast ausschließlich in Süd England gelandet