Der Kotz dich aus Thread II

  • Hab grad Nudeln mit Knoblauch gemacht und am Schluss gedacht "jetz hau ich von der ultra scharfen Chili soße noch 2-3 Tropfen drauf, dann is perfekt"

    was passiert? Es kommt einfach ein RICHTIG dicker Schlaatzer raus, der umgerechnet sicher 20-30 Tropfen ist

    oida ich schwitz wie in Sauna.. :arghs:

    Aber trotzdem geil

  • Hab grad Nudeln mit Knoblauch gemacht und am Schluss gedacht "jetz hau ich von der ultra scharfen Chili soße noch 2-3 Tropfen drauf, dann is perfekt"

    was passiert? Es kommt einfach ein RICHTIG dicker Schlaatzer raus, der umgerechnet sicher 20-30 Tropfen ist

    oida ich schwitz wie in Sauna.. :arghs:

    Aber trotzdem geil

    Die Schärfe ist immer dann am geilsten, wenn sie gerade noch zu ertragen ist.

    Muss also eigentlich in den glücklichen Thread.

  • Und ich denke, mit meinem Vorschlag wäre das besser möglich.


    So ich hoffe du hast spätestens jetzt verstanden, dass es mir nie darum ging ein Staat ohne Regierung zu führen.

    Basierend auf deinem "Vorschlag" ist aber genau das die Konsequenz... Oh halt Nein, natürlich nicht, ich lag da falsch! Weil die Wahlbeteiligung in Deutschland bei Bundestagswahlen seit 1949 IMMER über 70% lag. Geile Sache, wie lebt es sich denn so in einem Staat der nicht nur für die oberen 10% Politik macht?

  • Basierend auf deinem "Vorschlag" ist aber genau das die Konsequenz... Oh halt Nein, natürlich nicht, ich lag da falsch! Weil die Wahlbeteiligung in Deutschland bei Bundestagswahlen seit 1949 IMMER über 70% lag. Geile Sache, wie lebt es sich denn so in einem Staat der nicht nur für die oberen 10% Politik macht?

    Keine Ahnung warum es mit dir so schwierig ist, eine normale Unterredung zu führen. Kannst du doch auch angemessene normale Posts verfassen oder geht es bei dir nur mit einem Unterton in mit Richtung Konflikt ?


    Du stellst es als Konsequenz da, es muss aber nicht zwangsweise dazu kommen das es, bei meinem Vorschlag, keine Regierung gibt (das habe ich aber schon im letzten Post aufgezeigt).


    Zur Wahbeteiligung, bitte den folgendes nochmal ordentlich lesen '' Ich persönlich gehe nämlich davon aus, da es bei mir auch so ist, dass viele Leute einfach eine Partei wählen, um nicht ihre Stimme an irgendwelche Randpartein zu verlieren. Selbst wenn man mit den Parteiprogramm nicht wirklich / nur in gewisse Punkte einverstanden ist, wählt man eher nachdem Motto '' ich gebe meine Stimme, den m.M.n. kleinsten Übel ''.


    Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umhöre, triffst dieser Punkt auf recht viele zu. Da man ja indirekt gezwungen wird, irgendetwas zu wählen.


    Im allgemeinen kann man die Zahlen zur Wahlbeteiligung m.M.n. auch kritisch hinterfragen. Jeder der öfter wählen war, ist sicherlich schon aufgefallen das dies nicht gerade auf dem höchsten technischen /sichersten Niveau passiert. Zettel ankreuzen, in eine Tonne werfen und das oftmals sogar ohne den Ausweis vorzuzeigen. Aber das auch nur am Rande.


    Aber da du ja schön fleissig meinen Vorschlag kritisierst, würde mich mal interessieren wie du das ganze siehst. Findest du alles toll und super, was die jetzige Regierung und die jeweiligen davor so verzapfen oder gibt es auch Punkte die deiner Meinung nach verbessert werden müssten und wie würdest du das den tun ?

  • [...]

    Es ist schön zu sehen, wenn sich jemand um die Demokratie sorgen macht. Da war ich im Ton zu pampig, sorry dafür. Gleichzeitig muss ich aber sagen, dass du es dir mit deinen Überlegungen viel zu einfach machst. Die Frage um Politikverdrossenheit, Determinanten welche Partei aus welchen Gründen gewählt wird und die Wahlbeteiligunggenerell sind alles sehr komplexe Gefüge. Und du sprichst sehr viele dieser Themenkomplexe an in der Hoffnung, die "Probleme" mit einer simplen Lösung zu lösen. Sowas klappt erfahrungsgemäss nicht.


    Es wäre aber besser, wenn das in einem separaten Thread diskutiert wird finde ich. Vielleicht kann ein Mod da was verschieben?

  • Es ist schön zu sehen, wenn sich jemand um die Demokratie sorgen macht. Da war ich im Ton zu pampig, sorry dafür. Gleichzeitig muss ich aber sagen, dass du es dir mit deinen Überlegungen viel zu einfach machst. Die Frage um Politikverdrossenheit, Determinanten welche Partei aus welchen Gründen gewählt wird und die Wahlbeteiligunggenerell sind alles sehr komplexe Gefüge. Und du sprichst sehr viele dieser Themenkomplexe an in der Hoffnung, die "Probleme" mit einer simplen Lösung zu lösen. Sowas klappt erfahrungsgemäss nicht.


    Es wäre aber besser, wenn das in einem separaten Thread diskutiert wird finde ich. Vielleicht kann ein Mod da was verschieben?

    Wäre auch dafür, wenn ein Mod die Posts in einem passenden Thread verschieben könnte.


    Gebe dir Recht, dass alles aufgezählte komplexe Themen sind. Aber die Lösung muss halt nicht immer komplex sein, oftmals ist das naheliegendste / einfachste auch einer der besten Lösungen (was nicht heissen soll, dass mein Vorschlag das beste oder die super Lösung ist).


    Aber m.M.n. muss man irgendwo anfangen und da wäre es aus meiner Sicht schon mal gut, Nichtwähler / Unzufriedene eine zählbare Stimme bei den Wahlen zu verschaffen. Dann würden z.B. Punkte wie '' die AFD hat viele Stimmen von Protestwählern bekommen '' wegfallen bzw. halten dann nicht mehr als Alibi her. Und man würde auch schnell sehen, wie unzufrieden oder zufrieden die Bürger sind. Ein Wahlergebnis, wo sich, rein theoretisch, 30% als unzufriedene Wähler entpuppen, hätte schon eine gewisse Wirkung.


    Dann müsste man auch die Regeln für Programme und Koalitionsverträge verschärfen. Was Partein versprechen und vertraglich festhalten '' muss '' eingehalten werden. Aktuell kommt das ganze nämlich eher so rüber, wie versprechen den Leuten was sie hören wollen und machen nach den Wahlen was wir wollen.


    Aber wie wir beide ja bereits festgestellt haben, sind das sehr Komplexe Themen und es gibt zahlreiche Punkte woran gearbeitet werden muss.


    Für mich ist Politik und sind Politiker offizielle Betrüger, die mit Mafia ähnlichen Methoden und Strukturen das Land regieren.

  • Bezogen auf die Sache mit "Protestwählern" frag ich mich sowieso warum man als "Protestwähler" grad die schlimmste Option wählt, wie in deinem Beispiel halt mit der AFD

    Glaube viele nutzen das einfach nur als Deckmantel um rassistische Parteien (AFD, in Ö FPÖ) zu wählen obwohl sie wissen, dass Rassismus eig. Schei**e ist, aber es sich nicht eignestehen woillen, dass sie halt einfach moralisch kacke sind

  • b681e19491.png


    Ich bin am Verzweifeln. Alles scheint ok, habe aber einen Paketverlust von 20% und kein Spiel ist spielbar online. :/ Nichts lädt herunter, nichts ist ausgelastet.


    btw: fuking Unitymedia. 250 Down und dann nur 0.9 Up. Lächerlich

    Kenn ich. Früher auch Unitymedia gehabt. Ist der letzte Rotz. Jetzt bei der Telekom und noch nie Probleme gehabt. Tu dir einen Gefallen und such dir einen anderen Internetanbieter.

  • Bezogen auf die Sache mit "Protestwählern" frag ich mich sowieso warum man als "Protestwähler" grad die schlimmste Option wählt, wie in deinem Beispiel halt mit der AFD

    Klick

    Just saying...

    Nichtwähler / Unzufriedene eine zählbare Stimme bei den Wahlen zu verschaffen.

    Das funktioniert nur, wenn du auch erheben kannst, aus welchen Gründen Person XY nicht gewählt hat. Interessiert ihn Politik einfach nicht? Ist er gerade umgezogen und hat die Unterlagen verschlampt? Ist er im Urlaub? Macht er es aus Protest nicht? Hat er sie falsch ausgefüllt (resp. absichtlich falsch)?


    Ja, man muss irgendwo anfangen. Aber einfache Lösungen haben sich bei so komplexen Themen halt bisher einfach nicht bewährt.

  • Wenn wir simpel beim Wählen ein Kästchen hinzufügen ala '' sind sie mit den Programmen aller Partei unzufrieden und möchten ihre Stimme als unzufriedener Wähler abgebene, dann bitte hier ankreuzen '' wären viele von dir erwähnten Punkte obsolet. Bei Punkte wie Urlaub, umgezogen etc. gilt dasselbe wie es auch jetzt schon ist, mann muss sich halt vorher drum kümmern. Wir können ja nicht autom. alle, die aus welchen Gründen auch immer, nicht wählen, als unzufriedene Bürger bezeichnen.


    Ich finde es gut, dass dich das Thema auch interessiert. Bisher habe ich allerdings hauptsächlich Dinge von dir gelesen, die deiner Meinung nach aufzeigen das mein Vorschlag nix bzw. wenig bringt. Da du dir ja anscheinend auch eine Menge Gedanken zu den Thema machst, hast du doch sicherlich auch eine Idee / Vorschlag oder ?


    Bitte nicht falsch verstehen, doch Ideen / Vorschläge anderer zu kritisieren ist immer einfacher als selbst Vorschläge zur Verbesserung beizutragen.

  • Bei meinem "neuen" Konto geht die blöde Paypal Konto Verifizierung einfach nicht! So ein gagg...

    Und bei der Antwort auf meine Mail kam natürlich nur so ne Standard Copy+Paste von der Anleitung zurück... OBWOHL ICH GESCHRIEBEN HABE, DASS DIE KLEIN-ÜBERWEISUNG EINFACH NICHT KOMMT

    oida paypal... -.-

  • Sagt mal, müsst ihr auch immer mal wieder die Seite neuladen um etwas schreiben zu können? Ich hab zwar unten das Textfeld da, kann aber nix rein schreiben, muss immer mal wieder F5 drücken damit die Seite neu geladen wird. Nutze Firefox. Entweder liegts dadran oder am Forum.

    Ebay kotzt mich in den letzten Jahren auch so an, wird immer Nutzerunfreundlicher, grad für private Verkäufer. Jetzt hats auch noch ein neues Design, für manche Sachen, die man immer wieder braucht, hat sich die Anzahl der Klickerei teilweise verdreifacht... Einfach nur zum kotzen...


    Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf. - Oscar Wilde


    Valar Morghulis | I am the one who knocks | \m/ Frei.Wild \m/

  • Sagt mal, müsst ihr auch immer mal wieder die Seite neuladen um etwas schreiben zu können? Ich hab zwar unten das Textfeld da, kann aber nix rein schreiben, muss immer mal wieder F5 drücken damit die Seite neu geladen wird. Nutze Firefox. Entweder liegts dadran oder am Forum.

    Ebay kotzt mich in den letzten Jahren auch so an, wird immer Nutzerunfreundlicher, grad für private Verkäufer. Jetzt hats auch noch ein neues Design, für manche Sachen, die man immer wieder braucht, hat sich die Anzahl der Klickerei teilweise verdreifacht... Einfach nur zum kotzen...

    Ich muss nie die Seite neuladen..

  • Sagt mal, müsst ihr auch immer mal wieder die Seite neuladen um etwas schreiben zu können? Ich hab zwar unten das Textfeld da, kann aber nix rein schreiben, muss immer mal wieder F5 drücken damit die Seite neu geladen wird. Nutze Firefox. Entweder liegts dadran oder am Forum.

    Ja, kommt manchmal vor. Da fehlen dann auch alle Buttons.

  • Classic. Paketbote hat dass Teil bestimmt noch extra schön mit Schwung in seine Karre geworfen :D

    Verpackung war schon äußerlich beschädigt, bin davon ausgegangen dass es die Rückseite war und nicht zu tief, aber da hat verdammt nochmal irgendeiner etwas reingehämmert. Deswegen bestimmt die verzögerung beim dhl packetzentrum,rezesionen auch nicht die besten. Die Mitarbeiter dort sind aufjedenfall nicht zufrieden. Hatte auch eine andere Bestellung die dort bearbeitet wurde, kleinigkeiten, aber die Verpackung halb offen, beschädigt nichts zum glück.


  • Leider spinnt die Zitierfunktion.


    Black-Rabbit

    Zitat


    SELTEN so eine, ich will es mal freundlich ausdrücken, idiotische Aussage von dir gesehen.

    Du siehst das ganze nur von deinem Standpunkt aus, versetz dich mal in die Lage einer Person die noch Flaschen sammeln muss um die Rente aufzubessern, versetz dich mal in die Lage von Leuten mit Schwerbehinderungen die um Renten betteln müssen, diese aber mit Aussagen wie "sie können JEDE Arbeit am ersten Arbeitsmarkt annehmen" abgespeißt werden, etc. etc.

    Ja, vieles hier ist Gemeckere auf hohem Niveau. Ja, in anderen Ländern wäre man froh um eine Rente, ja mag auch sein. Aber trotzdem ist die Aussage doch etwas naiv, weltfremd und arrogant.

    Das nicht alles richtig läuft ist keine Frage. Aber letztendlich kann ich nur aus meiner Perspektive berichten. Mir ist durchaus bewusst, dass es nicht allen Menschen gut geht und so sollte das auch gar nicht rüberkommen. Es sind aber nicht so viele wie rumschreien, dass es ihnen schlecht geht. Ich verstehe, dass man die Aussage von mir durchaus falsch verstehen kann, was ich meinte, ist, dass es definitiv Probleme gibt, und es soziale Ungerechtigkeit auch in Deutschland gibt, wir aber nicht von einem Problem sprechen, dass jeder zweite deutsche beanspruchen kann. Dein Beispiel trifft vielleicht auf nicht mal 10% zu. Kann dazu keine Quelle geben, ist eher ne schätzung.


    Zum Thema Flaschensammeln: In meiner Freizeit jobbe ich ab und an auf Festivals. Dort trifft man reihenweise Flaschensammler. Die ziehen sich abgewrackte Klamotten an und sammeln auf Mitleid Flaschen. Tausende, zehntausende. Und steigen danach in ihre dicke S KLasse ein oder whatever. Ausnahmen gibt es, die meisten sind keinesfalls darauf angewiesen.


    Pulp

    Zitat


    Unfug. Privatwirtschaftlich gesehen haben wir kaum bis kein Vermögen und rangieren in der EU noch hinter Rumänien. Einkommen ist nicht gleich Vermögen.

    Und das nimmst du woher? Das wir keine Spitzenstelle einnehmen, ist bekannt, das bedeutet allerdings nicht das es Privatwirtschaftlich schlecht aussieht.


    Zitat


    Man bekommt gerade genug, dass man nicht abkratzt. Hast du kein Geld, bleiben die viele Therapien auch ganz schnell versperrt. Von den Leistungen die ein Todkranker sich am Ende seines Lebens erbetteln muss und hier und da nicht bekommt, fange ich erst gar nicht an. Dabei schwimmt die GKV im Geld, viele zahlen ihr ganzes Leben ein. Wenn ich dann mitbekomme, was dieser unqualifizierte, selbstverliebte Quatschkopf von Spahn in seiner Egomanie alles in den nächsten Monaten versucht kaputt zu machen, an einem ohnehin schon vor dem Kollaps stehenden Gesundheitswesen, kommt mir die Wurst und Kotze nach oben. Solche oberflächlichen, arroganten Aussagen wie jene von dir zeigen, dass es hier mal an der Zeit ist, dass alle Pfleger, Ärzte etc. mal das einforden, was ihnen zusteht und ansonsten ihre Tätigkeit einstellen. Du hast offensichtlich nicht die geringste Ahnung oder aber bist durch dein Elternhaus priviligiert genug, um von Problemen wenig mitbekommen zu haben.

    Auf den letzten Satz möchte ich gar nicht eingehen. Du hast den Satz aus dem Kontext gerissen. Les ihn doch mal ganz, dann wird dir der Sinn bewusst, dass er auf nichts! angespielt hat, was du geschrieben hast.

    Nichtsdestotrotz muss ich dir bis zum letzten Satz in vollen Umfang zustimmen. So sehr ich unsere Gesundheitsvorsorge zu schätzen weiß, ist sie nicht perfekt und die Entwicklung ist düster. Dennoch ist es eine super Sache.


    Zitat


    Altersarmut ist also eine Erfindung oder noch im Rahmen? Niedriglohnsektor der parasitären Rot/Grün Regierung von damals also erstrebenswert? HartzIV also ein tolles Instrument, Menschen zu erniedrigen?

    Altersarmut ist ein komplexes Thema. Momentan ist es Gott sei dank noch sehr im Rahmen, du und ich haben da allerdings ganz andere Aussichten.


    Niemand sollte erniedrigt werden, nur weil er Hartz IV bezieht, allerdings sollte es auch nicht erstrebenswert aussehen. Wie findet man da den richtigen Weg? Wenn du eine Lösung hast, immer her damit.


    Zitat


    Jaja, das Scheinargument habe ich schon oft gehört. Meistens von jenen, die jahrenlang studiert haben und aus denen trotzdem nichts geworden ist oder immer noch studieren. Aber wehe, Mami und Papis Geld war nicht pünktlich da. Genauso dieses Argument: "Uns geht es noch gut, schaut mal auf Land yxz." Wer nicht diskutieren will, oder generell meint, alle sind nur am jammern und sollen sich nicht so haben, der nutzt diesen Satz als Totschlagargument.

    Es ist natürlich sehr einfach immer auf die gleiche Schiene jemanden in einer Diskussion abzudrängen wenn sie wirkt. Nur weil es meinen Eltern gut geht, heißt es nicht, dass ich nicht weiß wovon du sprichst.

    Natürlich gibt es Probleme in Deutschland, aber so weltfremd zu sein und zu meinen, dass die sich mit anderen Politikern oder Regierung tatsächlich auflösen. Das sind gesellschaftliche Probleme und politische Probleme.


    Am meisten war der Satz auf die Leute bezogen, die meinen, ihre Probleme kommen durch Einwanderer, die hier versorgt werden und könne durch die AFD gelöst werden.

    "Глаза́ боя́тся, а ру́ки де́лают."


    "Die Augen haben Angst, aber die Hände tun."


    #w