Wieviel zeit verbringt ihr auf dem netz?

  • Würde mich mal interessieren wie viel zeit verbringt ihr täglich auf dem netz?

    „Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.“

  • Falls ich nichts anderes unternehme ~15 Stunden.
    In der Arbeit ~9 Stunden und dann zuhause Streaming statt Fernsehen und 2-3 Stunden Gaming.


    Am Wochenende meistens weniger.

    Das ist echt viel

    „Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.“

  • Gute Frage. Bei mir sind es zwischen 8-12 Stunden. (Beruflich & Privat)
    Wundert mich aber auch nicht. Youtube, Netflix, Amazon und Co. bieten genug Programme an die man sich rein ziehen kann.

    Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.

  • Am Smartphone quasi sehr viel. Alleine durch Twitter. Bin ein News Junkie und dadurch immer irgendwie online unterwegs. Ansonsten echt unterschiedlich was Zocken und Netflix und co betrifft. Bei weitem aber nicht mehr so viel, wie noch vor Jahren.

    Pulp-Signatur.png

    Danke an Juli für das fette Set!

  • Na ja ich bin ja mit jedem elektronischen Gerät online.Fernseher hab ich seit 4-5 Jahren nicht mehr. Und was soll ich um 19:30 Uhr nach der Arbeit noch viel machen außer Filme/Serien schauen oder zocken?

    An die frische Luft gehen und bisschen Ball spielen oder so

  • durchscnittlich würde ich so 4-6 stunden inklusive Streaming, News und so sagen.

    "Глаза́ боя́тся, а ру́ки де́лают."


    "Die Augen haben Angst, aber die Hände tun."


    #w

  • Hmm das ist sehr unterschiedlich, hängt sowohl von der Jahreszeit, als auch davon ab wie viel Freizeit ich habe. Denke aber durchschnittlich schon 3-5h pro Tag. Nur privat

  • Täglich 2 bis 3 Stunden

    Über Wochenende ist es deutlich mehr

    Doof bleibt doof, da helfen keine pillen.

  • Hey viel zu viel zu viel leider.


    Arbeite als Entwickler und bin da schon die ganze Zeit am PC, wenn ich heimkomme verbringe ich dann viel Zeit am Handy um mit meiner Freundin/Freunden zu schreiben oder was zu schauen..


    Ich hab zwar viele Hobbys die analog sind, aber Internet ist einfach so eine krasse Beschaeftigung die keinerlei Fleiss oder Motivation braucht.

  • Hat sich schon so im Alltag etabliert, dass ich es nicht sagen kann. Es ist im Grunde längst das "Internet of things", da die Grenzen verschwimmen und so viel zwischendurch passiert und auf der Arbeit sowieso permanent.


    Man geht nicht so bewusst und aktiv ans Smartphone und den TV wie am PC damals, als er der einzige Zugang zum Internet war.

  • Würde auch bei mir sagen, dass es zu viel ist. Aber ich bin gut vernetzt und mittlerweile auch gesundheitspolitisch unterwegs, sodass es mir wahnsinnig viel Spaß macht und motiviert. In Sachen Gaming bis auf COD und hier und da bei den großen Seiten für News (als passiver Leser)kaum noch involviert.

    Pulp-Signatur.png

    Danke an Juli für das fette Set!

  • Hat sich schon so im Alltag etabliert, dass ich es nicht sagen kann. Es ist im Grunde längst das "Internet of things", da die Grenzen verschwimmen und so viel zwischendurch passiert und auf der Arbeit sowieso permanent.


    Man geht nicht so bewusst und aktiv ans Smartphone und den TV wie am PC damals, als er der einzige Zugang zum Internet war.

    Ja das ist halt das Ding, der Computer Handy hat fuer mich nicht so wirklich einen Zweck. Also es ist kein tool, dass ich bediene, ich gehe einfach grundlos dran aus Gewohnheit oder Faulheit.. Habe keinen Fernseher, aber frueher hab ich meinen Fernseher halt eingeschaltet um fern zu schauen, keine Ahnung wieso ich meinen PC einschalte :D

  • Habe im März angefangen mit PUBG. Aktuell 960 Spielstunden. Sagt das genug aus? :D

    Puh ich zock zwar nicht mehr, aber hab auch 2000 Stunden in Dota gesammelt.


    Wenn ich die Zeit ins zeichnen gesteckt haette ey, waere so nice. Vor Allem hat es mir am Ende gar kein Spass mehr gemacht, habs nur noch aus Alternativlosigkeit gespielt :D