Fremdrouter möglich? (Telekom Speedport W701V mit O2 DSL+Telefonie)

  • Tüdelü,


    ja die Frage wollte ich im o2 Forum stellen aber die `Frage-Forum´Anmeldung klappte, komme aber nicht zum Fragen stellen da irgendwas dort buggt.


    Folgendes:


    Oma bekommt Alexa hopsi , hat noch ein übelst alten Telekom 5,99€ Vertrag mit Telefonie, ruft Handynummer an, 50€+ Rechnungen monatlich.
    Check24 gesucht, o2 bietet Handytarif an, und braucht Internet noch, 16.000DSL reicht dicke für Alexa.
    Das billigste WLAN Modem (HomeBox 2) von o2, Kostet 2€/Monat.


    Haben noch von Telekoms Zeiten die alte Speedport W701V Box im Keller.
    Laut Technischen Daten bis maximal 16 Mbit/s



    in Telekomforen gesucht, anscheinend klappt es mit bestimmten Einstellungen, dass man Router für Fremdanbieter benutzen kann.


    Oma benutzt nur Alexa, kein Handy oder ähnliches.


    o2 angerufen, nicht möglich natürlich braucht man ein Router von o2, was sicherlich so "verklickert" wird.


    Ja gibt gute Fritz etc. vielleicht kann man aber irgendwie sparen. Vertrag und Router werden gefühlt 10 Jahre so bleiben... 1x drum kümmern dann nie wieder, so gesagt..


    kann's wer verstehen was ich meine und was dazu sagen 8o


    Gracias, ULLE :P

  • ja die Frage wollte ich im o2 Forum stellen aber die `Frage-Forum´Anmeldung klappte, komme aber nicht zum Fragen stellen da irgendwas dort buggt.

    Ließ den Satz noch mal, dann dürfte es dich auch nicht wundern, warum die Anmeldung nicht geklappt hat. Ich habe mal einen kleinen Hinweis im Zitat versteckt. :saint:


    Zurück zum Thema. Der Routerzwang wurde aufgehoben (seit 1. August 2016. Achtung: Provider unterscheiden hier gerne mal zwischen Neukunde und Bestandskunde). D.h. du kannst jeden Router bei jedem Provider nutzen. Ist aber natürlich klar, dass dir O2 am Telefon was anderes sagt...eigentlich auch eine Frechheit, aber gut, so sind sie alle, unsere lieben Provider :rolleyes:


    PS: Mein Tipp: Nimm nicht O2. Tu es einfach nicht.

  • Ließ den Satz noch mal, dann dürfte es dich auch nicht wundern, warum die Anmeldung nicht geklappt hat. Ich habe mal einen kleinen Hinweis im Zitat versteckt.

    Community-Forum ist es eigentlich? ..kein Blitzmerker... :verwirrt:


    Hab gelesen, dass o2 alles auf Telekom rüberschiebt und irgendwie abbaut?
    Vodafone wäre das nächst beste für 15€ mehr (um die 30€) ... 1und1 kommt dann, Telekom garnicht.
    Wichtig ist ja, Mobilfunkflat..


    /e: o2 ist der einzigste Anbieter, der die Mobilfunkflat hat :/ sonst haben alle 19cent/Minute.


    Erfahrung mit o2 gemacht? kenn nur Mobilfunk, ging so, mit Netzqualität auf dem Lande eher schlecht...


    bekannter hatte mal Alice, was dann o2 wurde... glaube war damals 25 Mbit/s, Standort Hamburg. War recht gut gewesen, gelegentlich Maxdome Probleme, sonst mit zocken war es super..

  • Prinzipiell gilt in Deutschland die freie Wahl des Routers, mithin muss O2 Dir die Daten zur Verfügung stellen.


    Halte ich im Falle Deiner Oma für falsch, hier kommt es eher darauf an, das das Ding zuverlässig läuft und sie / Du bei Problemen einen Ansprechpartner habt der sich kümmern muss.

  • Ein Speedport W701V jemals wieder an öffentliche Netze anschließen:


    - das geht nicht (altes dsl protokoll ITU-G.992.x wird nicht mehr benutzt)
    - willst du nicht (keine updates mehr, dafür ein halbes dutzend peinliche Sicherheitslücken. Der farmt dann nebenbei bitcoins für andere)

    Regierung stürzen ist so easy wie nie, weil das ist ja gerade das geile an Demokratie