PSN zeitlich begrenzter / allgemeiner Bann Meinungen

  • haben dismami oder ich bestritten das es durchaus Fehler geben kann? Wir halten es einfach für unwahrscheinlich, da die meisten die sagen, dass sie nichts verbrochen hätten nämlich etwas verbrochen haben.
    Verstehe halt nicht, wie man unsere Aussage nicht verstehen kann: nur weil man einmal jemanden Reportet, taucht er halt nicht auf dem Radar von Sony auf. Es gibt Millionen Spieler, Milliarden Reports am Tag, sowas kann man gar nicht bearbeiten. Das ist doch das einzige was wir meinen, weil kakashi sich über die indifferenzierte Politik von Sony aufgeregt hat ohne zu wissen ob der andere überhaupt gebannt würde. Und nur weil man einige Artikel im Internet findet, dass jemand ungerechtfertigt gebannt würde, spricht das noch lange nicht von einem schlechten System sondern lediglich das es eine Fehlerquote gibt, was niemand bestreitet.

    Lies doch mal Deinen letzten Absatz in post 52.
    Und nochmal, und zum letzten Mal; nein, ich lüge nicht. Du gehörst mit zu den Leuten, die genau wissen wie ich bin. Wenn ich mich mit Jemanden verbal gezofft hätte, dann würde ich das schon sagen. Was für einen Grund hätte ich denn, das zu verschweigen oder irgendwie beschönigend hinzustellen?
    Ich werfe die PS an und zocke. Habe nicht die Zeit und erst recht keine Lust, auf die stetigen Aufforderungen zu Tätigkeiten mit unseren Müttern einzugehen. Ich schreibe nicht auf der PS.
    Mein Bann war zu BO 3 Zeit. Es kann auch Niemand sauer gewesen sein, weil ich die map so richtig gerockt hatte. So gut war ich nämlich nie :-) Ausserdem habe ich nur Zombies gezockt. Das schlimmste Vergehen, dass ich mir ausmalen kann, ist, dass ich Jemandem aus der magic box den Paralyzer oder die Raygun weggeschnappt habe.
    Wie schon mal erwähnt: es bestand ja auch die Möglichkeit, dass mit meiner IP "etwas nicht stimmte". Dafür würde die Dauer der Sperre von exakt einer Woche sprechen. Blöd nur, dass nicht meine IP, sondern mein PSN-Account gesperrt wurde. Evtl. wurde ja da irgendwie etwas verbuchselt. Wie auch immer, das System von PSN hat Fehler.
    Aussagen wie " stell Nichts an, dann wirst Du nicht gebannt" sind also nicht völlig korrekt.

  • @Klognom


    Wenn dich das Thema so viel Mühe bereitet und nervt, warum bleibst du den Thread nicht einfach fern ?


    Es zwingt dich doch keiner deine Meinung gebetsmühlenartig zu wiederholen, in der Hoffnung das ich sie als Fakt anerkenne. Du bist der Meinung es ist nicht die Aufgabe von Sony solche Sachverhalte genauer zu prüfen und ich finde sie sollten es genauer überprüfen, um zu gewährleisten das keine unschuldigen / falschen Personen gebannt werden.


    Das deiner Meinung nach Ollum ein Lügner ist oder du seine Version für unwahrscheinlich hälst, hat man schon in den vorherigen Posts gelesen. Ich glaube ihm, weil ich einfach keinen Grund sehe warum sich hier jemand äussern sollte und nicht zugibt, dass er was getan hat wenn es nicht wirklich so gewesen ist.


    Sony hat eine Fehlerqoute von 1%, das weißt du natürlich bist ja Insider, und die andere Fälle sind alles heulende Kinder die eh nur lügen. :)


    Und natürlich ist der Fall Jihad einfach und simpel. Jihad = heiliger Krieg, daher Bannwürdig.


    Sicherlich ne steile These von mir, aber könnte man nicht auch ableiten Russland = Kriegstreiber (durch die Vorfälle mit der Ukraine und Krim) oder aktuell flächendeckendes Länderdoping (Betrug). Nix gegen Russland oder deren Einwohner, nur nach deiner Logik müsstest du ja mit deinem Namen Klognom_Russia dann auch aufpassen nicht gemeldet und gebannt zu werden. Aber wie du ja so schön geschrieben hast, wäre das für dich absolut verständlich und du regelst das dann im Telefonat mit dem Kundensupport :)

  • Uff. Ok, versuchen wir es mal jetzt neu mit meiner intensiven Google recherche.


    Dort steht, dass jeder! Bann intensiv geprüft wird. Was sagt uns das? Wow richtig, ich lag falsch mit der Annahme das Sony sich damit keine Mühe macht. Das heißt für dich: Deine Erzfeinde, denen du Sachen an den Kopf geworfen hast, sollten sie sich etwas vorwerfen lassen können, sind genau so gebannt.


    Das heißt, sony prüft jeden einzelnen Bann vor der Ausführung so intensiv, dass sie danach auch keine Diskussionen aufkommen lassen und keine Gründe genannt werden außer eine allgemeine Aussage.
    Das Fazit davon: Der Ollum muss IRGENDWAS! getan haben, das er einen Bann bekommen hat.


    Du versuchst mir hier Sachen reinzureden, die ich so gar nicht gesagt habe ODER bereits mit meinem Zitaten im obrigen Post verbesserte.


    Der Jihad fall ist simpel. Es wird geprüft ob der Name gegen die Nutzungsbedingungen verstößt, Jihad ist und bleibt nun mal die Bezeichnung für den Heiligen Krieg, das verstößt dagegen, also Bann. Das Jihad gleichzeitig ein durchaus verbreiteter Name im islamischen Bereich ist, ist einfach nicht direkt ersichtlich. Er hat sich beschwert, sony sich entschuldigt UND entbannt. Was sie halt nicht müssen.


    Ursprünglich ging es dir doch darum, ob deine Gesprächspartner, die auch beleidigend wurden (?) auch einen Bann bekommen.
    Ja, das geht ja wohl super aus meinem Zitat hervor :)

    "Глаза́ боя́тся, а ру́ки де́лают."


    "Die Augen haben Angst, aber die Hände tun."


    #w

  • Sony schreibt über sich selbst, dass sie jeden Bann intensiv prüfen um Fehler auszuschließen und sie würden wahrscheinlich auch behaupten, dass ihre Fehlerqoute unter 1% liegt.


    Sie wären ja schön blöd, wenn sie was anderes behaupten würden. Wir sind ja hier im CoD Forum, hier gibt es sicherlich genügend Leute die uns aufzählen könnten wie oft Activision schon was behauptet hat, was nicht wahr gewesen ist (Server, Meldebutton etc.). So ticken Unternehmen nun mal leider. Unsere Autobauer haben auch behauptet, sie haben nicht geschummelt :)


    Ist absolut nicht böse gemeint, aber ein Unternehmen blind glauben, nur weil sie es über sich selbst schreiben, ist schon etwas naiv. Die würden nahezu alles erzählen, um Profit zu machen.


    Wenn, in meinem Fall, die Anstifter gebannt wurden, wäre es tatsächlich von Sony ein konsequentes Vorgehen. Leider werde ich es nicht überprüfen können.


    Zu allen anderen Punkten, haben wir beide einfach eine komplett andere Meinung. Belassen wir es doch einfach dabei und schauen ob sich ggf. noch andere finden, die etwas zum Thema beitragen möchten.

  • @'Klognom: ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? Es muss so sein, wie Sony es behauptet, weil es so auf deren website steht? Ey jetzt komm aber, so blauäugig mögen manche Leute sein, aber doch DU nicht.
    Ich bastel mir jetzt eine website und schreibe dort ganz groß, daß ich ohne Vergehens gebannt wurde. Laut Deiner naiven Logik bist Du dann voll bei mir? Ich hoffe, dem wird nicht so sein.