Gerücht: CoD 2018 ist BO4 mit BotG

  • Wir haben Februar und ungleich wie das momentane CoD auch abschneidet ist es wieder so langsam Zeit, ein wenig auf das kommende CoD zu schauen. Dieses Jahr ist wieder Treyarch am Zug und natürlich machen immer mehr Spekulationen die Runde. Eine Aussage jedoch, könnte mehr Gewicht haben als man denkt. Denn diese stammt von Marcus Sellars, einem Gaming Insider der auch schon andere Spiele geleakt hat. Insbesondere dann, wenn es sich um Spiele für die Nintendo Switch handelte.


    So sagt Sellars via Twitter aus, dass das kommende CoD, Black Ops 4 heißen soll, Boots on the Ground beinhaltet und im modernen Setting angesiedelt ist. Ebenso, dass das Spiel für die Switch erscheinen wird. Hier der Tweet:


    https://twitter.com/marcus_sellars/status/959943212378009601


    https://mp1st.com/news/report-…coming-to-nintendo-switch


    Natürlich ist es bislang nur ein Gerücht, da eine offizielle Bestätigung bis Ende April, Anfang Mai dauern dürfte. Doch es ist die erste „heiße“ Spur, welche tatsächlich wahr sein könnte.

  • CoD für Nintendo? Das wäre aber dann auch schon ne ziemliche Neuigkeit an sich, oder gab's das schonmal?


    Was Treyarc und BlackOps angeht, BO 1&2 fand ich spitzenklasse, BO3 zu großen Teilen Müll. Zudem stelle ich eine nicht unerhebliche CoD-Müdigkeit bei mir fest, von daher schau ich dem ganzen eher nüchtern gelangweilt entgegen.


    Aber Teaser konnten die ja immer sehr gut, wer weiß, vielleicht kriegen sie mich ja doch wieder :)


    it's not a bug - it's a feature

    2 Mal editiert, zuletzt von Fraggle ()

  • Scheinbar ist das wohl doch eher Fake wie sich nach und nach raus stellt. Die „Quelle“ ist wohl sehr oft schon negativ aufgefallen und auch CI spricht da von Fake News. Da es aber viele vertrauenswürdige News Seiten gebracht haben, bin ich davon ausgegangen, dass alles so i.O. ist. :/

  • Auf jeden Fall steht für mich nach den Erfahrungen mit WWII fest, dass ich nur noch BotG kaufen würde.

    Ist zwar brutale Geschmacksache, aber ich schließe mich dir da vollkommen an. Nicht weil das ewige Gejumpe nicht CoD ist, sondern weil mir BotG einfach mehr taugt und liegt.



    Greed has poisoned men’s souls - has barricaded the world with hate;
    has goose-stepped us into misery and bloodshed.

  • Sollen einfach BO2 klonen und das dann als BO4 verkaufen ^^

    Jep, wäre auch mein Wunsch. Gleiches Map-Prinzip, ähnliche Waffen und Balancing, gleiches Movement usw.
    Aber ich glaube nicht daran. Bei BO2 war der Skillgap für Activisions Geschmack einfach zu groß, denke ich. Wird schon seinen Grund haben, weshalb sich WW2 ganz anders spielt als frühere BOTG Teile (SoT, TTK, SBMM etc.). Man hat da ganz bewusst Geschwindigkeit aus dem Spiel genommen, damit es großen Teilen der Community nicht zu schnell geht. Kann man sehen wie man will.

  • Ich unterscheide da mittlerweile nicht nach BotG oder Thrustjumps, sondern nach Entwickler...


    Alles nach MW3, was NICHT von Treyarch ist, konnte mich nicht lange halten. BO3 hält mich immer noch. Ein futuristisches BO4 würde mich allerdings übersättigen. Bin wirklich gespannt auf alles, was kommt. Ich fände ein bodenständiges, modernes BO4 in MW2-Setting geil. Die Kampagne könnte dann zwischen BO1 und BO2 spielen und ein paar Lücken füllen. :)

  • Mir ist das tatsächlich sehr wichtig. Dieses halbherzige Movement von IW und BO3 brauche ich nie wieder. Es langt völlig BotG. Wenn schon abgedreht, dann mal für zwischendurch sowas wie AW. Das war wenigstens völlig absurd. Und auf jeden Fall nie wieder sowas wie die Spezialisten. Diesen Kram können die auch stecken lassen. Und ich mag auch auf keinen Fall ein futuristisches Setting haben. Des weiteren hoffe ich darauf, dass Treyarch aufgepasst hat, wie man das mit den Waffen etc. machen sollte. So wie das System in WWII ist, ist es fair und kann gerne so bleiben.

  • Ich habe mal eine Frage an die, die Titanfall usw. Akzeptieren.
    Warum meckern eigentlich alle wegen den Movement von Black Ops 3 und IW rum, wenn es bei Titanfall eigentlich jeder mochte bzw. ich dort nie etwas als Kritik gelesen habe.
    Ich fand das Movement ziemlich in Ordnung, man hätte es nur mehr an die Karten anpassen sollen. Gerade das Sliden hat neue Möglichkeiten und coole Moves ermöglicht welche bei WW2 gar nicht mehr gehen.

  • Ich habe mal eine Frage an die, die Titanfall usw. Akzeptieren

    Weil Titanfall Titanfall ist. Ich akzeptiere auch NfS und will in CoD kein Autorennen fahren.


    Aber es ist einfach eine Sache welches System man vorzieht. Viele der User hier haben ihre ersten Erfahrungen mit BotG - CoDs gemacht und wollen dabei bleiben, weil es für sie eines der typischen Call of Duty Kriterien ist. Andere haben mit dem Herumschwirren begonnen oder es gerne adaptiert. Also ist es eine rein subjektive Entscheidung, was man lieber spielt.


    Das vernünftigste wäre beide Systeme im anzubieten 1 oder 2 Jahreswechsel anzubieten. Dann bekommt jeder, was er will.



    Greed has poisoned men’s souls - has barricaded the world with hate;
    has goose-stepped us into misery and bloodshed.

  • Ich habe mal eine Frage an die, die Titanfall usw. Akzeptieren.
    Warum meckern eigentlich alle wegen den Movement von Black Ops 3 und IW rum, wenn es bei Titanfall eigentlich jeder mochte bzw. ich dort nie etwas als Kritik gelesen habe.
    Ich fand das Movement ziemlich in Ordnung, man hätte es nur mehr an die Karten anpassen sollen. Gerade das Sliden hat neue Möglichkeiten und coole Moves ermöglicht welche bei WW2 gar nicht mehr gehen.

    Ich persönlich mag Titanfall 1+2 und Black Ops 3. Einige Leute üben beispielsweise daran Kritik, dass man in TF unbegrenzt springen kann und in BO3 nicht... Die vergessen dabei, dass TF einerseits mehr vertikales Gameplay hat und die Maps außerdem viel größer sind. Gäbe es in BO3 dieses Ausdauer-System nicht, würde es auf den Maps drunter und drüber gehen.


    In TF2 stört mich auch die Tatsache, dass man zu oft förmlich an der Wand klebt. Man kann kaum durch geschlossene Räume rennen, weil das Spiel sofort in den wallrun übergehen will, wenn du nur in der Nähe einer Wand bist und das nervt manchmal.