Spreng- oder Brandsatz in Potsdam: Innenstadt und Weihnachtsmarkt müssen evakuiert werden

  • In der Potsdamer Innenstadt ist ein Spreng- oder Brandsatz gefunden worden. Der betroffene Bereich muss geräumt werden.


    Der Sprengstoffverdacht auf dem Potsdamer Weihnachtsmarkt hat sich nach Angaben der Polizei bestätigt. Der verdächtige Gegenstand habe sich als Spreng- oder Brandvorrichtung herausgestellt, teilte die Polizei auf Twitter mit. Sprengstoffexperten der Bundespolizei hatten ein verdächtiges Paket untersucht, das vor einer Apotheke gefunden worden war. Teile der Innenstadt werden geräumt.


    Die Polizei Brandenburg hat den Weihnachtsmarkt in Potsdam und die angrenzende Innenstadt evakuiert. Sie suchen dort nach einem verdächtigen Gegenstand.

  • Trotz den ganzen Sicherheitsmaßnahmen ?

    Ubik, du glaubst doch nicht ernsthaft, dass das alles was bringt? Wenn man Böses vollbringen will, schafft man das, egal wie. Da nutzen einen "Sicherheitsmaßnahmen" auch nichts.
    Und in diesem speziellen Fall kam dieser "Gegenstand" wohl zur angrenzenden Apotheke geliefert.

  • Und in diesem speziellen Fall kam dieser "Gegenstand" per Post zur angrenzenden Apotheke geliefert.

    Ok, das wusste ich nicht, muss mich da auch erst mal informieren.
    Die ganzen Sicherheitsmaßnahmen galten ja auch eher den LKW-Psychos.

    sigswdhh.jpg


    Das Seminar "Zeitreisen für Fortgeschrittene" findet am vergangenen Mittwoch statt !



  • Ok, das wusste ich nicht, muss mich da auch erst mal informieren.Die ganzen Sicherheitsmaßnahmen galten ja auch eher den LKW-Psychos.

    Korrekt.
    Gegen Sprengstoff o.ä. ist man machtlos. Es gibt keine 100%ige Sicherheit. Wird es niemals geben. An der Aussage "das Böse ist immer einen Schritt voraus" ist leider was dran...

  • Ubik, du glaubst doch nicht ernsthaft, dass das alles was bringt? Wenn man Böses vollbringen will, schafft man das, egal wie. Da nutzen einen "Sicherheitsmaßnahmen" auch nichts.


    This. Mich wundert eh, dass so wenig passiert und das Besonders Anschläge auf Politiker (die imo ne viel größere Bedeutung/Auswirkung hätten) ausbleiben. Theoretisch gäbe es da sau simple Methoden...


    Zu Potsdam muss man erstmal abwarten. Könnte auch ein simpler Molotow mit paar Drähten sein der dem Chef gegolten hat. Wir erfahren am Ende eh nur das was wir wissen / glauben sollen.

  • Also bitte... Bis auf wenige Meter an unsere Kanzlerin ranzukommen ist doch kein Ding. Bei Wahlkampfveranstaltungen läuft sie durch die unkontrollierte Menge wo jeder n gut konstruierten Sprengstoffgürtel zünden könnte, um sie mindestens stark zu erwischen. Sie macht oft genug Selfies mit normalen Menschen die vorher keiner abtastet. Und man stelle sich vor, dass die gute Frau sogar selber einkaufen geht zwischen normalen Menschen. Ich weiß nicht ob du glaubst, dass sie für alles Handlanger hat aber dem ist definitiv nicht so. Google: "Merkel einkaufen Berlin" und du siehst sie schön sogar selber ihren Einkaufswagen schieben. Du erfährst im Artikel sogar, dass sie dort öfter einkauft und um welchen Laden es sich handelt. Sie fährt sogar immer in den Urlaub an den gleichen Ort und wandert dort mit ihrem Mann.


    Entweder hab ich zu viel kriminelle Energie oder zu lange im Sicherheitsdienst gearbeitet. Und wenn ich das kann dann können es böse Bastarde schon längst.


    Lieber BND falls du mitliest: bei mir gibts nix zu holen aber guckt mal nach meinem Nachbarn.

  • So wie es aussieht, war der Sprengsatz mehr als stümperhaft konstruiert. Ob das Ding von einem Arsch, der wirklich Unschuldige mindestens verletzen oder von einem Arsch der sich nur wichtig machen wollte, bleibt abzuwarten.



    Greed has poisoned men’s souls - has barricaded the world with hate;
    has goose-stepped us into misery and bloodshed.

  • Ist noch grad etwas irreal. Wohne derzeit in Potsdam und war auf dem Weinachtsmarkt als evakuiert wurde. Wenn ich dran denke, dass einem meiner guten Kumpels oder mir selbst hätte was passieren können wird mir schlecht.

  • Ist noch grad etwas irreal. Wohne derzeit in Potsdam und war auf dem Weinachtsmarkt als evakuiert wurde. Wenn ich dran denke, dass einem meiner guten Kumpels oder ich selbst hätte was passieren können wird mir schlecht.

    ich kenne jemanden der den Amoklauf in München mitbekommen hat. Der arme Kerl leidet immer noch darunter. Terror wirkt verdammt lang.
    Bin auf jeden Fall froh, dass Werder dir noch sonst jemanden, außer dem Schrecken, etwas passiert ist.



    Greed has poisoned men’s souls - has barricaded the world with hate;
    has goose-stepped us into misery and bloodshed.

  • Klick