Destiny 2 [PC]

  • "The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to just keep yourself busy with unimportant nonsense and eventually, you'll be dead." - Mr. Peanutbutter, Bojack Horseman (2014)

  • Bungie selbst bannt wohl kaum, sondern eher das schlechteste Anti-Cheat Tool, das es jemals gegeben hat. Wenn die nicht schnell was machen, wird das ein Shitstorm sondergleichen.


    Man wird sogar für's Nutzen von Shadowplay gesperrt, obwohl die eine Kooperation mit Nvidia haben. Ist schon mehr als peinlich.

  • Das AntiCheat ist der letzte Müll. Bei Zugriff auf die exe blockt das Spiel direkt ab. Es erkennt wohl besonders in Display-Programmen, also alles Programm die auf dem Display angezeigt werden, einen AimBot. Aber einen richtigen Aimbot erkennen sie nicht. GG Bungie.

  • Bungie dementiert das. Sie blocken solche Software nur, bannen aber nicht dafür.
    https://www.vg247.com/2017/10/…g-third-party-apps-on-pc/

    Bungie wahrscheinlich maßlos überfordert, aber dass sie jetzt auch noch frech rumlügen, setzt dem ganzen wohl die Krone auf. Alleine auf Reddit findet man unzählige Fälle... Würde mich so hart triggern, wenn ich zu den Betroffenen zählen würde.


    Zum Glück habe ich mit dem Kauf gewartet. Werde das Spiel erst anrühren, wenn es offiziell Entwarnung gibt und Reddit das soweit bestätigt.



    So lächerlich. Twitter vom Pc Lead Dev...

  • Das komische ist halt, dass es auch viele Spieler gibt, die solche Software benutzen und nicht gebannt werden. Kann auch sein das es an etwas komplett anderem liegt.

  • Das komische ist halt, dass es auch viele Spieler gibt, die solche Software benutzen und nicht gebannt werden.

    System ähnelt dem VAC. Bei manchen kommt direkt der Bann, bei anderen erst später (Wellen). Habe selbst zwei Leute bei mir auf der Liste die gebannt wurden, die haben garantiert nie ein Cheat benutzt, die haben mit MSI geschaut wo die Grenze ihrer Hardware liegt.

  • Leute die in der Beta gecheatet haben, wurden z.B auch automatisch gebannt. Außerdem wird es schon einen Anti Cheatschutz geben der Alarm schlägt, wenn er Cheats erkennt. Bungie Mitarbeiter überprüfen das dann und bannen denjenigen. Kann mir schon gut vorstellen, dass sich einige Cheater zusammengetan haben und mehrere Threads im Destiny Subreddit und im Forum aufgemacht haben. Dann haben sich andere Cheater angeschlossen. Wäre nicht das erste mal. Gab sowas glaube ich auch beim Overwatch Lunch.

  • Mag ja sein. Aber nach fünf Minuten? Kenne selbst einen Fall in meinem Freundeskreis. Wollte das Game nur aufnehmen und konnte nach fünf Minuten nicht mehr spielen. Ich bezweifle, dass hier alles mit rechten Dingen zugeht. So viele Cheater in den ersten Minuten gebannt zu haben klingt zwar gut, ist aber fern jeder Realität. Leute kaufen sich das Game und werden wegen der Beta gebannt? So kann man die Einnahmen auch steigern.


    Vor allem wenn man bedenkt, dass die PC Version auch einen starken Andrang hatte, erkannte man gut an der Warteschleife, und nach drei Minuten gebannt waren. Natürlich saß da jemand hinter und hat alles brav geprüft. Hat wohl "select-all" geklickt und dann wohl auf Bann. Bei 20 Spielern vielleicht möglich aber bei über 400? Angeblich wurden Tools genutzt die das Ökosystem von Destiny gefährden. 400 Spieler nach ein paar Minuten manuell geprüft, dabei waren viele Spieler nicht mal 5 Minuten eingeloggt. Aber Hauptsache, wie schon oben erwähnt, richtige AimBots und 1-Hit Tools funktionieren. GG.

  • Irgendwie klingst du sehr mad und angefressen, gibt es einen Grund für diese Emotionalität?
    Du bist doch nicht direkt betroffen und 400 Spieler sind ja nüschts, klar in wenigen Minuten aber 400 Spieler sind halt echt kaum der Rede wert.

  • Irgendwie klingst du sehr mad und angefressen, gibt es einen Grund für diese Emotionalität?
    Du bist doch nicht direkt betroffen und 400 Spieler sind ja nüschts, klar in wenigen Minuten aber 400 Spieler sind halt echt kaum der Rede wert.

    Ein wenig sauer bin ich, enttäuscht ist hier aber das bessere Wort. Einen Grund? Ja. Weil keine saubere Arbeit geleistet wird, Bungie geht ohne Prüfung davon aus, dass sie keine Fehler gemacht haben. 400 Spieler sind nichts? Auch auf 400 Spieler sollte man ein Auge werfen. Binnen weniger Minuten wurden so viele Leute gebannt, manche kamen nicht mal aus der Charaktererstellung raus. Bungie stellt sich hin als würden sie keine Fehler machen, diesen begehen sie aber ohne ihn sich eingestehen zu wollen, dies enttäuscht mich sehr. Auf Twitter gibt es unzählige Videos unter Bungies Blog Kommentar. Dort wurden Videos gepostet die genau dieses Problem zeigen. Einer aus meiner Liste kam auch nicht weiter als bis zur Stelle an der man auf Cayde trifft. Danach kam der Bann. Von einem "sind halt echt kaum der Rede wert" kann man hier nicht einfach dulden.



    Edit: Grade gelesen das Bungie sich erneut geäußert hat.


    Update: As part of our ban review process, we have identified a group of players who were banned in error. Those players have been unbanned. The bans were not related to the third-party applications listed above. We will continue to review the process we use to ensure a fun and fair game.


    Daraufhin grade meinen Kollegen angerufen, der arme hat Urlaub, er wurde auch entbannt. Aber so viel zu Bungies toller Strategie.

  • Update: As part of our ban review process, we have identified a group of players who were banned in error. Those players have been unbanned. The bans were not related to the third-party applications listed above. We will continue to review the process we use to ensure a fun and fair game.

    Quelle?


    Aber soviel dazu... War ja nur „Internet BS“. Anstatt einfach zu sagen, dass sie sich die Fälle genauer anschauen und sich für die „Wartezeit“ entschuldigen, gibt es erstmal übel butthurt Statements, es wären alle Cheater. Classy.