WW2 PC Open Beta (ist live)

  • Ich hab es geahnt... Inzwischen machen sich immer mehr Cheater im Spiel breit! Darüber hinaus habe ich in einschlägigen Foren auch schon davon gelesen, das diese Beta vollkommen ohne AC auf die Spieler losgelassen wurde und die meisten Hacktools problemlos laufen.


    Gerade auch wieder einen im Spiel "erlebt" - JEDER Schuss ein Kopftreffer und er hat sich dabei auch noch lustig gemacht - glücklicherweise bin ich erst später dazu gestoßen und musste nur die 2. Halbzeit sein Treiben über mich ergehen lassen...



    Ich überlege ernsthaft meine Vorbestellung zu canceln.

  • Hatte echt irgendwer erwartet, dass CoD ein funktionierendes Anti Cheat Tool hat? :D
    War das nicht sogar bei einem Teil so, dass man irgendwann im nachhinein zugegeben hat, dass das Anti Cheat gar nicht funktioniert? Ich glaube das war Mw3, bin mir abr nicht sicher.

  • @KrustY was erwartest du? Es wird immer cheater geben! Die Frage ist was man dagegen macht! Die Beta hat zumindest VAC aber dieses bant bekanntlich nicht sofort...


    In der bo3 gab es auch cheater! Wie gut der AC noch nen Jahr nach Release funktioniert hat, weist du ja sicher selber ;)

  • was erwartest du?

    Ich erwarte das man ernsthaft versucht das zerstörte Vertrauen der Spieler zurückzugewinnen! Wie blöd muss man eigentlich sein eine Beta (die ja letztendlich auch verkaufsfördernd wirken soll) auf den Markt zu bringen und direkt einen der großen Fehler der Vergangenheit vollkommen außen vor zu lassen? Ja, VAC ist - anscheinend - implementiert. Ja, VAC bannt zeitversetzt. Aber das bringt ja auch viel bei einer Beta, die nur ein paar Tage läuft... :rolleyes:


    Fassen wir mal zusammen:


    - Dedis Fehlanzeige, bestenfalls ein "Hybrid-System" (wobei das auch fürn Popo ist)
    - Pinganzeige in Form von nichtssagenden Balken, anstatt in Zahlenform
    - keine neue Engine, die Alte wurde zum x-ten Mal aufgebohrt
    - Und nun: kein überzeugender Cheatschutz, vielmehr sogar anscheinend NICHTS was nur den bloßen Versuch unterbinden kann


    Dabei wird SHG ja nicht müde zu erzählen, wie sehr sie sich das Feedback der PC-Com zu Herzen genommen hat... Also ich für meinen Teil fühle mich verarscht. Wieder einmal.


  • - Dedis Fehlanzeige, bestenfalls ein "Hybrid-System" (wobei das auch fürn Popo ist)
    - Pinganzeige in Form von nichtssagenden Balken, anstatt in Zahlenform
    - keine neue Engine, die Alte wurde zum x-ten Mal aufgebohrt
    - Und nun: kein überzeugender Cheatschutz

    Abgesehen von dem finalen Cheatschutz, hast du was anderes erwartet?
    Also wirklich?


    Das einzige was in den nächsten Jahren kommen wird ggf ist ne neue Engine, aber Dedis und Zahlenping eher nie wieder ;(
    Oder siehst du das anders?

    fcbsigxcxxi.png

    Our expectations were low, but HOLY F U C K

  • Abgesehen von dem finalen Cheatschutz, hast du was anderes erwartet?Also wirklich?


    Das einzige was in den nächsten Jahren kommen wird ggf ist ne neue Engine, aber Dedis und Zahlenping eher nie wieder ;(
    Oder siehst du das anders?

    Ganz ehrlich? Nee, natürlich habe ich nicht erwartet das mir Dedis präsentiert werden. Ich habe es nur aufgeführt, weil es in der Summe der gewünschten Features ja immer auch mit aufgeführt wird. Anders sieht es da aber bei den anderen Punkten aus - da würde ich gerne mal überzeugt werden!


    Ich frage mal andersherum: Kann mir einer erzählen, wo SHG und Activision auf die Wünsche der PC-Com im kommenden Teil eingegangen ist? "Boots on the ground"? Wohl eher nur ein eher notwendiger (und verkaufsfördernder!) Schritt bei den ganzen Sci-Fi-Shootern in der Vergangenheit...

  • Bin ich der einzige der in einem treyarch spiel aufm pc noch nie ein Cheater im spiel gesehen hat? Selbst die bo3 beta war von Cheater nichts zu sehen. Kollege spielt viel CoD auf pc ,und er selbst denkt so.


    Treyarch hat sein eigenes anti cheat system im spiel was funktioniert, weil sie den pc und pc fans nicht vernachlässigen .


    TaC regelt.


    Alleine mit vac wird man cod nicht cheatfrei bekommen.

  • Ja, VAC bannt zeitversetzt.

    Vor allem funktioniert das VAC ähnlich wie ein Virenscanner, basiert also auf Signaturen. Die Tools müssen erfasst und müssen dem Anticheat hinzugefügt werden. Heuristische Erkennung gibt es meines Wissens nach beim VAC nicht. Bis der Bann dann eintrifft dauert es dann auch noch leider.

    Bin ich der einzige der in einem treyarch spiel aufm pc noch nie ein Cheater im spiel gesehen hat? Selbst die bo3 beta war von Cheater nichts zu sehen.

    Gibt/Gab auch in BO3 genug Cheater. Es gibt auch Spieler die trotz Cheat absichtlich 23:10 spielen usw. , da fällt sowas dann kaum auf. :(


  • Glaub mir, ich hab 1600 Spielstunden bei bo3 und hab schon mehr als 10 eindeutige Cheater gesehen. Du glaubst auch nicht wie viele ihren wh nicht ganz so offensichtlich benutzen. Es gibt auch bezahlbare Hacks die undeteckted sind ;)

  • Wollte die Beta ausführlicher testen aber kann nur meinen Ersteindruck wieder geben, da ich nur 40min gezockt habe.


    Als kleines Vorwort: Ich war nie der große Feind von Jetpacks und rumgehüpfe im CoD Universum, denn grade das schnelle Gameplay macht für mich CoD aus, sondern mich haben höchstens die ganzen bunten Skins und Emots für 10 jährige gestört.


    Wie auch immer, mein letztes CoD ist ein weilchen her und hab in der ersten Runde dementsprechende aufs Fressbrett bekommen.
    In den folgenden Runden wurde es aber besser und es hat stellenweise auch richtig spaß gemacht.


    Mit einem ganz großen "aber", denn es gibt einfach zu viele Details die mir negativ aufstoßen.


    Angefangen mit dem für Konsole ausgelegten Menü navigiere ich mich also ins erste Match und muss direkt festellen, das die standard Tastenbelegung so konfiguriert ist, das man die rechte Maustaste zum zielen halten muss und das Scoreboard erst bei wiederholtem tabben ausgeblendet wird.
    Mag erbsenzählerei sein, man kann es schließlich umstellen, aber es wird hier schon recht deutlich welche Plattform priorität genießt.


    Das nächste ist die Atmosphäre:
    Die Trailer und Cutscenes sehen fantastisch aus und ich mag auch sehr gerne solchne Details, wie wenn eine Runde beginnt und das Team wird zB mit einem Truck zum Missionziel gefahren.
    Aber die InGame Grafik sieht einfach echt nicht mehr gut aus und auch der Sound und das Voice Acting überzeugt mich nicht wirklich - Im Gegenteil, es lädt viel mehr zum unfreiwilligen Schmunzeln ein.
    Ich weiß, ich weiß, Gameplay > Grafik aber nach so vielen Jahren kann man auch etwas fürs Auge erwarten. Es will bei mir keine wirkliches zweite Weltkriegs feeling aufkommen.


    Wäre es ein Indie Studio, wäre ich beeindruckt was mit dem Spiel auf die Beine gestellt wurde aber bei Activision als Geldgeber und Milliardenkonzern, kann ich den Verein nicht ruhigen gewissens noch mehr Geld - für das abgelieferte Produkt - in den Rachen werfen.


    Ich glaube das ist eine persönliche Sache aber das gesamte Spiel fühlt sich irgendiwe clunky an, zumindest auf den PC, denn man spürt an allen Ecken und Enden die portierung.
    Und über den Cheatschutz hab ich noch garnicht erst angefagen zu reden...


    Mein Fazit:
    Wer wirklich bock drauf hat, wird bestimmt seinen Spaß haben aber für mich ist das Spiel keine 60€ Wert. Noch dazu hab ich zweifel, dass sich auch nach release noch um die PC Version gekümmert wird, weswegen ich wenn überhaupt nur die Konsolen Version empfehlen kann. Und das mag schon was heißen, denn wir brauchen garnicht diskutieren: Ein Ego Shooter gehört sich aufm PC, aber mit CoD wird man hier viel frustirierende Momente haben.


    Sehr schade, denn WW2 hätte mein CoD Comeback werden können aber Tryarch hat das mit World at War jahre zuvor schon wesentlich besser hinbekommen.

  • Ist aber durchaus eine akzeptable Zahl... vorallem wenn man es mit bspw. MW3 in seiner aktiven Zeit vergleicht.

    Das Stimmt! Keine Frage, es waren natürlich sehr wenige :)


    Man sollte aber jetzt auch mal bedenken, das es eine OPEN Beta ist! Jeder kann sich nen neuen Account machen um mal auszuprobieren wie nen wallhack oder Aimbot so funktioniert..

  • Das ist noch nicht die Welt, aber dennoch beruhigt es ein bisschen. IW hat das Thema die letzten beide Male überhaupt nicht erwähnt, weil zum Release auch nichts da war. Bleibt nur zu hoffen, dass SHG/Raven den Worten auch Taten folgen lässt.


    • Sadly, there are always those who aim to spoil the fun, even in a beta. We have yet to deploy the suite of anti-cheat/hacking technology we will use when the full PC game is live. We take a level playing field extremely serious and will monitor and react to this as a top priority on an ongoing basis.

    .hoellenhautsig1evjqi.png

    We think too much and feel too little: More than machinery we need humanity; More than cleverness we need kindness and gentleness. Without these qualities, life will be violent and all will be lost

  • We have yet to deploy the suite of anti-cheat/hacking technology we will use when the full PC game is live.

    Wird wohl wie bei AW laufen - dynamisches Adressensystem. Ist ja nicht so, dass es unknackbar wäre, da muss noch viel viel mehr kommen.


    Warum Activision nicht selbst ein AntiCheat bringt verstehe ich nicht. Es reicht doch vollkommen aus, wenn Activision ein System entwickeln lässt welches wie ein Virenscanner (ohne Heuristiken) funktioniert. Klar haben wir dann sowas wie ein VAC aber Activision könnte hier noch eine Belohnung ran setzen. Die Spieler können die Tools zu Activision schicken, ein Team wertet die aus und jene Spieler die dazu beigetragen haben dieses Tool unbrauchbar zu machen erhalten eine Belohnung (beispielsweise 200 CoD Punkte). Wäre zumindest mal ein Anfang statt irgendwelche Versprechungen zu machen.


  • Wahrscheinlich weil Activision nicht unbedingt für einen tadellosen Support steht und das alles Geld kostet was sie zwar haben aber nicht ausgeben wollen. CoD ist CashCow... Da wird wenig gegeben und viel genommen.
    Die Spiele selbst werden wahrscheinlich nicht mal viel Kosten.

  • Wahrscheinlich weil Activision nicht unbedingt für einen tadellosen Support steht und das alles Geld kostet

    Ich glaube kaum, dass es hier um ein wollen oder um Geld geht. Es gibt auch viele rechtliche Dinge zu beachten. Niemand würde freiwillig ein AntiCheat auf seinen PC lassen welches sich verhält wie ein Rootkit, nur so könnte man aber unzählige Hacks bereits erkennen. Aus dem Free2Play Bereich kennen einige vielleicht das AntiCheat-Tool "X-Trap", dieses nistet sich sehr tief ins System ein, sitzt sogar rechtlich in einer Grauzone, niemand würde dieses Tool aber gerne nutzen. Ersteller von Cheats müssen kein Gesetz beachten, gilt auch für Malware-Schreiber, (wobei viele Cheats auch Schadecode enthalten) die entwickeln einfach wie sie wollen. Unternehmen müssen sich da (leider) an gewisse Dinge halten.