Nintendo Switch Erfahrungen

  • Einmal vorweg: Ich selber habe sie nicht. Nur Videos zur Konsole und den dazugehörigen Spiele gesehen.
    Mein Grund die Konsole nicht zu kaufen ist der gleiche wie bei einem DS/Gameboy. Zu teuer für vllt 5 Spiele.


    MK8 Deluxe, Zelda und Bomberman sind so Spiele die mir gleich einfallen und die ich mir holen würde.
    Aber nicht wenn ich 330€+ dafür bezahlen muss.


    Wie @wipefusens schon sagt kommt es auf den Benutzer an. Wer Zelda-Fan ist, dort in Nostalgie schwebt und wem sowas 300€ Wert ist, der wird mit seinem Kauf viel Spaß haben.

  • Die ist für mich.Ist die so wie die Wii vom Kontroller her? Oder eher wie die Ps4.


    Es gibt verschiedene Möglichkeiten auf der Switch zu zocken.


    - Einmal hast du die Joy Cons, die noch am ehesten an den Wii Controller erinnern. Vielen ist der aber zu klein zu bedienen (je nachdem wie groß deine Hände sind)
    - Die Joy Cons kannst du außerdem an Switch Konsole anbringen, damit du wie auf dem Wii U Tablet spielen kannst.
    - Dann gibts noch die Controller Halterung für die Joy Cons und den Pro Controller



    Also an Eingabe Möglichkeiten wird es dir nicht mangeln, viel mehr stellt sich die Frage ob du die 300€ locker machen kannst und wie oft und viel du tatsächlich zockst.


    Meiner Meinung nach gibt es derzeit zu wenig Spiele und würde mit den Kauf noch abwarten. Wenn Zelda für dich als Argument reicht, brauchst du garnicht lange überlegen und kannst direkt zugreifen ;)

  • Vom Controller her ganz anders als alles, was du kennst. Die Knöpfe der Joycons sind eher klein, wie beim 3DS. Es gibt aber auch nen Pro Controller, der sehr gut in der Hand liegen soll (hatte ich noch nicht).


    Ob die Switch zu teuer ist, muss jeder für sich entscheiden.


    Zelda ist jedenfalls ne Wucht. Kein Offline-Spiel hat mich bisher so bei der Stange gehalten wie Breath of the Wild.


    Das Hauptargument ist für mich, dass es gleichzeitig stationäre Konsole und Handheld ist. In beiden Modi ist die Switch cool. Schwächer auf der Brust als die PS4, aber dafür der mit Abstand leistungsstärkste Handheld ever.


    Das Spiele-Lineup sieht noch sehr dünn aus, aber ich denke dass sich das ändern wird. Je nach Spiel würde ich mich bei Multiplattform-Titeln sogar eher für die Switch-Version entscheiden, weil man unterwegs spielen kann. Vorausgesetzt das Spiel ist technisch auf der Höhe, da gibt es noch keine Erfahrungswerte. Zelda hat Frame Drops...


    Die Verarbeitung ist gut. Allerdings ist die Verbindung zwischen Konsole und linkem Joycon schlecht. Sobald das Knie dazwischen ist,reagiert der linke Joycon manchmal nicht oder erst später. Das darf nicht sein.


    Der Akku der Konsole selbst (also des Tablets) ist im Handheld-Modus nicht so gut. 2-4 Stunden je nach Helligkeit und Lautstärke, aber wenn man bedenkt, was da für ne Power hinter steckt, ist das okay. Man kann ja auch Power Banks anschließen, es wird mit einem USB-Typ C aufgeladen.


    Der Akku der Joycons (beide einzeln) ist SEHR gut, die halten locker 20 Stunden. Vom Pro Controller der Akku soll noch viel besser sein (40 Stunden).


    Ich bin bisher sehr zufrieden bis auf den linken Joycon, der manchmal nicht reagiert, wenn Hindernisse im Weg sind.


    Achja, und dass die Virtual Console es noch nicht auf die Switch geschafft hat. Verstehe nicht, warum Nintendo grade bei diesem Mini-Lineup zum Launch nicht direkt ihre Klassiker raushaut. Das hätten von Anfang an viele wahrgenommen und fleißig gekauft.


    Mario 64 unterwegs? HER DAMIT!

  • Mario 64 unterwegs? HER DAMIT!



    *hust*


    @Topic: Wenn du kein Zelda Fan bist, dann warte erstmal. Vor allem wenn du MK8 und eine Wii U hattest. Splatoon 2 ist zwar interessant, jedoch ein reines Multiplayer Spiel mit einer kurzen Offline-Kampagne. Ob es einem gefällt kommt drauf an, ob man Shooter Fan ist und diese Art von Shooter gefällt. Die Switch ist noch zu teuer. Sie hat zwar viel Leistung als Handheld, jedoch eben zu wenig als Konsole, was eben bei 330 Euro und der Tatsache, dass die stärkere PS4 zurzeit man für 200 Euro bekommt und man für die Preisdifferenz einen guten 3DS noch dazu kaufen könnte, noch mehr auffällt.


    Ich persönlich kaufe sie mir ein Monat vor Mario Odysee, um noch Zelda durch zu zocken. Ab dann sollten Kracher folgen (es sei denn sie floppen wie bei der Wii U mit den regelmäßigen Triple-A Games).

  • Hallo Leute


    Danke für die zahlreichen Tipps! Ich habe mich entschieden das ich noch warten werde bis es genügend Spiele gibt, dann wird vom Preis her auch ein bisschen was gehen hoffentlich. :rolleyes:


    Lg
    Nadine