• Hätten die Amerikaner ein tatsächliches demokratisches System wäre Trump nicht an der Macht.


    Wobei ich jetzt mal in den Raum werfen möchte: Als ob die Frau vom Bill eine solch bessere Präsidentin wäre. Es ist eher tragisch, dass diese beiden Personen zur Wahl standen und dieses Land im vornherein von vollkommener Inkompetenz geleitet wird.

  • Vielleicht brauchen wir einen "Trump ist voll doof"-Thread (um es mal sehr freundlich auszudrücken: Klick


    Da wird ein Baustopp rückgängig gemacht. Und rein zufälligerweise hat Trump in den Jahren zuvor in die betroffene Pipeline-Firma investiert... Stellt euch mal vor Obama hätte sowas gebracht...

  • Und heute wird DIE Mauer gebaut. Wie lange dauert eigentlich so eine Mauer? 4 Jahre oder länger? Was passiert wenn nach den 4 Jahren jemand anderes Präsident wird? Reist er die wieder ab?
    So kann man auch die Bauunternehmer subventionieren. Wer baut die eigentlich? Amerikaner oder günstige Ausländer?
    Wenn er so weiter macht ist er in 3 Tagen fertig

  • Mir ist ohnehin nicht klar, warum sich Trump als das größte Jobwunder, das Gott je geschaffen hat, feiern lässt. Die USA mögen viele Probleme haben. Massenarbeitslosigkeit ist aber mit Sicherheit keines davon. Die Arbeitslosenquote beträgt etwa um die 5%. Das nennt man für gewöhnlich Vollbeschäftigung.

  • Witzig ist ja auch, dass der isolationistische Kurs (resp. Zölle auf die Einfuhr von billigen Gütern aus dem Ausland) dem Mittelstand nur Schaden wird. Das Problem aktuell ist ja, das die USA nicht dieselben Waren in derslben Qualität zum selben Preis produzieren kann wie das Ausland. Da ändern Importzölle auch nichts am Problem.


    Interessant ist das ganze allemal! Jetzt sehen wir, was so alles passieren kann, wenn ein Populist an der Macht ist.

  • Aus einem anderen Forum

  • Jetzt lasst den Trump doch erst mal "regieren". Bis jetzt hat er ja nur viel gequatscht, passiert ist noch Nix. Der Präsident der USA ist ist doch noch mehr nur Marionette als z.B. bei uns die Kanzlerin. Was er persönlich will ist doch nicht so wichtig, Senat7Kongress schauen und hauen ihm schon auf die Finger.
    Trump forderte und forfert viel Mist, umgesetzt wird davon wohl das Wenigste.
    Obama forderte viel Gutes, umgesetzt wurde davon das Wenigste.
    Obama ist ja mit "schuld", dass es nun einen Trump gibt. Obwohl er schwarz ist, war er als Präsident grösstenteils sehr blass.
    Trump ist mal was anderes. So langweilige und alglatte Typen gab es doch genug. Er ist ein Unikat, auf seine eigene Art. So betrachtet, finde ich ihn (erst mal) gut.

  • finde ich ihn (erst mal) gut.

    Meinungsfreiheit sei dir gegönnt...bevor das Gehate hier losgeht. Für Obama war´s schwer, da keine Mehrheit im Reprä-Haus. Konnte von daher nur per Dekret gewisse Dinge anpacken. Ja, nicht alle Rep mögen "ihren" Präsi und könnten ihm ebenfalls das Leben schwer machen. Sind bis dato eben die Dinge, die Trump von sich gibt und geben lässt: die Momentaufnahme lässt nichts Gutes für die Zukunft ahnen. Wenn er Amerika nicht "great again" macht, könnte es richtig knallen und die Lager springen sich mit gezückten Messern an den Hals.

  • Meinungsfreiheit sei dir gegönnt...

    Hört sich so an, als hätte ich Deiner Meinung nach etwas Schreckliches gesagt.
    Ich bin alles Andere als ein Fanboy der Trump-Politik. Ich sag`s mal so: bei der Musik von Udo Jürgens rollen sich mir die Zehennägel auf. Trotzdem halte ich ihn für einen fantastischen Sänger, Musiker und Entertainer.
    Ich finde Trump einfach gut, weil er mal nicht so ein geleckter Affe ohne Ecken und Kanten ist. Selbst wenn er gerne einen auf Putin oder Erdogan machen möchte, in den USA ist das recht schwierig bis unmöglich. Die Leute aus der zweiten Reihe ( die aber eigentlich in die erste Reihe gehören, weil sie tatsächlich das Land regieren) werden Trump schon sehr bald ordentlich zurechtstutzen. Ich hoffe, es bleibt dann immer noch ein Trump mit Ecken und Kanten übrig.
    Und manche Dinge, die er sagt, sind ja sogar richtig. Nur hat er als Einziger den Schneid ( Naivität? ) dazu es auch auszusprechen. Die EU gibt es teilweise nur auf dem Papier. Bei wirklich wichtigen und unangenehmen Dingen ist eine Geschlossenheit nicht zu erkennen. Und die NATO? Ohne USA? Ein Papiertiger. Vor dem hätte ich nicht mal nur mit ner Steinschleuder bewaffnet Angst.

  • Beitrag von Fisch ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hört sich so an, als hätte ich Deiner Meinung nach etwas Schreckliches gesagt.

    Hört sich für mich nach genau dem an, was dort geschrieben wurde. @Paule Pillemann gönnt dir deine Meinungsfreiheit.
    Warum suchst du immer die Opferrolle? :verwirrt:

    .hoellenhautsig1evjqi.png

    We think too much and feel too little: More than machinery we need humanity; More than cleverness we need kindness and gentleness. Without these qualities, life will be violent and all will be lost

  • Das ist LIEBE

    Die Arme wollte doch nur einen Sugar Daddy und ist jetzt dummerweise First Lady geworden^^


    Nach allem was man so liest könnte es früher oder später zu einem Impeachment-Verfahren gegen Trump kommen. Oder er wirft den Bettel selbst hin: Klick

    Zitat

    Unter Berufung auf eine anonyme, jedoch dem Präsidenten nahestehende Quelle war bei «Politico» zu lesen, Trumps Mitarbeiter versuchten «seine schlimmsten Impulse» ebenso zu kontrollieren wie Informationen, die den Präsidenten «womöglich in Wut versetzen». Ausserdem langweile sich Trump schnell und schaue deshalb zu viel TV.

    Klingt nicht nach einer "gesunden" Regierung.


    E: Und danke Mods für den Thread!

  • ein Haufen reicher, alter, weißer Männer

    Hat er nicht auch einen Schwarzen dabei?

    A fronte praecipitium, a tergo lupi!
    Lateinisches Sprichwort
    "Den Rückstoß!"
    Simo Häyhä auf die Frage, was er empfand, wenn er abdrückte und einen russischen Soldaten tötete.


    "Bier ist der überzeugenste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will."
    Benjamin Franklin

  • Ja, ist alles egal, wird aber scheiße! Ganz bestimmt!


    Lasst uns ein paar Mülltonnen anzünden und umwerfen, damit die weißen Eliten endlich begreifen, dass wir so richtig sauer sind (auf Mülltonnen... und Autos!). Scheiß Geld! Wooohhooooooo!!!!einself!

    A fronte praecipitium, a tergo lupi!
    Lateinisches Sprichwort
    "Den Rückstoß!"
    Simo Häyhä auf die Frage, was er empfand, wenn er abdrückte und einen russischen Soldaten tötete.


    "Bier ist der überzeugenste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will."
    Benjamin Franklin