PS4 - ARK: Survival Evolved

  • Spielt das aktuell jemand und kann mir Tipps geben?

    Wenn du das Spiel auf einem offiziellen PvP Server spielen möchtest, musst du viele Stunden am Tag investieren, oder einem großen Tribe beitreten, sonst kommst du quasi nicht voran. Wie es privat ist, kann ich dir nicht sagen, haben quasi immer auf PvP Server gespielt und nebenbei konnte man nichts anderes spielen.

  • Hey Fisch :)


    ich spiele das auch mit ein paar Freunden auf einem Offline Raid Protection Server und wie Pulp sagt muss man sehr viel Zeit investieren bis man mal was da stehen hat. Es laggt auch öfter mal bzw. lädt relativ lange wodurch ich schon ein paar Tiere verloren habe, da plötzlich aufpoppende Geschütze sehr tödlich sind. Deswegen auf Erkundungstouren maximal nen Petri mitholen :)



    Also es macht sehr viel Spaß und man hat immer was zu tun aber ohne weitere Mitspieler ist es schwer und kostet eine Menge Zeit.


    - Und der Tod lächelte, legte die Sense beiseite und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg! -




  • Ja das habe ich auch schon gemerkt.
    Ist halt echt nervig was man da alles besorgen muss und dann kann man es wieder nicht tragen dann brauch man nen Dino und dann muss man es da raus holen aber wieder unterteilen da man es nicht tragen kann.