MWR: 20 Prestigestufen und Level 1000

  • Meiner Meinung nach ist das viel zu viel. Wieder etwas das ich nicht mag, wieder wurde es vom 3arc eingeführt. .
    20 Prestige Level sind ok und nicht das Problem, aber diese 1000 Level danach. ..


    Wird aber wohl auch spieler geben, denen dass gefallen wird.

  • Meiner Meinung nach ist das viel zu viel. Wieder etwas das ich nicht mag, wieder wurde es vom 3arc eingeführt. .
    20 Prestige Level sind ok und nicht das Problem, aber diese 1000 Level danach. ..


    Wird aber wohl auch spieler geben, denen dass gefallen wird.

    versteh dein Problem dabei nicht wenn du kein Bock hast bis lvl 1000 zu spielen hast dann bleib bei Prestige 20


    Aber Leute die halt gerne leveln und gerne ein Ziel beim zocken haben wollen finde ich das super sonst hat man nach dem erreichen von Prestige 20 und eventuell dark matter nix.

  • versteh dein Problem dabei nicht wenn du kein Bock hast bis lvl 1000 zu spielen hast dann bleib bei Prestige 20
    Aber Leute die halt gerne leveln und gerne ein Ziel beim zocken haben wollen finde ich das super sonst hat man nach dem erreichen von Prestige 20 und eventuell dark matter nix.

    So siehts aus! Ich werde auch in fast jeder Lobby als nolifer beschimpft, weil ich 11 Monate nach bo3 Level 1000 bin... ich brauche auch immer ein gewisses Ziel. Sei es Dark matter, alle challenges oder eben Level Cap.

  • Jup, Lvl 55 war der 5 Strene-General. Und es gab beim Original überhaupt kein Prestige (zumindest PC, Konsole keine Ahnung).

    Auf den Konsolen gab es damals 10 Prestige Stufen. Aufm PC gab es erst ab W@W Prestige Stufen


    "Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen."

    Plato

  • Von mir aus kanns unendlich Prestigestufen geben, ist mir wumpe, muss man ja nicht mitmachen. Das einzige was mir seit BO2 sehr missfallen hat, war diese Schnapsidee, dass man mit Erreichen des Max Levels nicht alles freigeschaltet hat weil man nicht genug von diesen bescheuerten Tokens hat. Ich werde quasi dafür bestraft, dass ich nur um des Spielens willen spiele und keine Lust habe x-mal hintereinander wieder von vorn anzufangen...
    Sind zusätzliche Klassenslots, bunte Bildchen und weiter leveln dürfen nicht genug Belohnung?


    Naja, aber das wird schätzungsweise bei MWR nicht der Fall sein, ausser sie fügen mehr Gadgets ein zum Freischalten.

  • Ich bin da bisserl hin- und hergerissen. CoD4 bzw. jetzt MWR ist so ein richtig passendes Beispiel dafür, wie sehr sich CoD auf dem PC und der Grund warum man es spielt über die Jahre verändert hat.


    Anno 2007 wurde mit Call of Duty 4: Modern Warfare - angelehnt an die Konsolen - erstmalig ein "offizielles" Levelsystem für CoD auf dem PC eingeführt. Man konnte sich mit XP bis max. Rang 55 hochleveln und ein paar Camos für die Waffen freischalten. Schlankes System, schnell erfüllt... so dass man danach eigentlich recht bald vom reinen Public-Gezocke eh wieder auf War- und Mod-Server umgeschwenkt ist und seine Zeit mit Mods und Custommaps verbracht hat. Es gab am Ende nicht mehr viele ranked "vanilla" Server, aber auch die gab es und es war ok, dass man halt nur auf solchen "offiziell" leveln konnte... alternative Mods gabs genug, der Fokus der meisten Spieler lag aber auch gar nicht groß auf dem Leveln als solches.


    Tja und jetzt, neun Jahre später, ist der gemeine CoD-Zocker auf dem PC nur noch mit XP-Gefarme zu locken. So zumindest mein Eindruck. Nur wenn man reichlich Leveln und Herausforderungen freischalten kann, lohnt es überhaupt noch CoD anzufassen... das ist natürlich auch ein Effekt des über Jahre fehlenden oder mangelhaften Supports von Mods, Maps und Serverfiles... man hatte ja gar nichts mehr außer das reine Vanilla-Spiel. Und da ist dann nach ein paar hundert Stunden dann auch irgendwann die Luft raus, wenn man so gar keine Ebene außerhalb des Public Gebashes hat. Dazu keine E-Sport Szene mehr, da diese komplett auf Konsole umgezogen ist... da bleibt nicht mehr viel übrig von "damals". Versuche das wieder zu beleben bei MW3 und BO1 sind ja leider mangels Masse gescheitert... die Spieler haben sich anderen Spielen mit mehr Möglichkeiten iSv eSport/Mods zugewendet und dank der immer sehr späten oder dann doch nicht mehr durchgeführten Releases von Serverfiles und Modtools hat man die halt nicht mehr zurückholen können. Das ist einfach der Zahn der Zeit, der im Internet verdammt schnell zuschlägt.


    Von daher ist es bei einem Relaunch des damals doch in sich genügsamen Spiels wohl für das heutige Publikum leider nötig, dass man jetzt auch Prestige 1000 werden und viel Bling Bling ingame freischalten kann... denn sonst gibt es ja nicht mehr viel das die heutigen Spieler bei der Stange hält, außer Medaillen, Herausforderungen und Camos. Und da der Prozess eben so ist wie er ist, geht man halt mit oder lässt es bleiben.


    Da schlagen echt zwei Herzen in meiner Brust.

    wallysig2y7kkx.png
    .:We are each our own devil, and we make this world our hell:.