Call of Duty: Infinite Warfare - Reveal-Trailer bricht Dislike-Rekord

  • Auch ich fand den Trailer nicht geil, aber der hat ist absolut ungerechtfertigt.


    Sehe ich auch so, es war in den letzten Jahren immer "in" gegen CoD zu schießen und der Serie den Untergang zu wünschen. Trotzdem bringt es als Spiel immer noch einiges mit, um genug Spieler zufrieden zu stellen - eben die ganzen Casuals, die nicht so den Mega-Anspruch an ein Spiel haben und es schlicht zocken, weil sie Spaß haben wollen. Die diversen Shitstorms im Netz interessieren die gar nicht. Trotzdem muss man sie deshalb nicht als Kiddies, Mitläufer oder schlimmeres bezeichnen.


    Das ist es was mich bei dem ganzen Gehate nervt, man muss nicht "aufwachen", warum?


    Ich habe mehrere tausend Stunden mit der CoD-Serie seit United Offensive verbracht, bin also tatsächlich auch einer dieser altehrwürdigen Veteranen. Doch ich habe bei jedem Titel, sogar mit etwas über 180 Stunden Spielzeit auch bei Ghosts genug für mein Geld bekommen. Wenn man sich anschaut was CoD mitbringt als Gesamtpaket und dass es im Vergleich zu anderen Blockbustern trotzdem immer noch gut läuft und funktioniert, ist das von einer "Verarsche" imho weit entfernt. Und Szenarien oder Karten oder Waffen oder oder sind alles reine Geschmackssache, über die man sich nunmal nicht streiten kann und sollte.


    Aber BF vs. CoD war schon immer ein großes Thema, weil es halt themenähnliche Spiele sind und der Mensch scheinbar immer was braucht, über das er sich als Gruppe definieren kann. Sei es Fussball oder halt CoD. Für mich ist das mal wieder ein reiner Krieg der Fanbois und Trolle die da gern Öl reinkippen. "Spiele"-fans werden am Ende des Jahres vermutlich beides im Schrank stehen haben. Oder wenigstens kein Gewese darum machen, warum man sich für eins der beiden entschieden hat. Letztendlich unterscheiden sich die beiden Spiele diesmal ja so krass, dass man gar kein entweder-oder machen müsste :pardon:

    wallysig2y7kkx.png
    .:We are each our own devil, and we make this world our hell:.

  • das ist schon richtig aber im ernst mich interessiert doch nicht was die an dem Spiel verdienen.. Die Hauptsache ist doch das sie versuchen beiden gamer parteien(also die die neue movement incl. Zukunfts Spektakel mögen und die die gerne eher wieder zu den wurzeln von cod wollen) gerecht zu werden... Ich Spiele seid mw2 cod und das sehr gerne... Bis auf aw da kam ich mir vor als stände ich immer auf einem Trampolin also ich fand also auch nicht alles so toll aber ich weiss jetzt nicht ausser halt das man es nicht getrennt kaufen kann was Activision jetzt so verkehrt gemacht hat

    Ich finde DAS gerade den wesentlichen Punkt! Natürlich wäre es schön, dem Spieler die Wahl zu lassen, ob man sich nun mit dem Neuen (IW) oder eher mit dem Alten (MW) arrangieren möchte. Bis dato eine gute Idee. Wenn man aber dabei gezwungen wird, sich quasi beide Games zuzulegen, dann ist damit in meinen Augen der Sinn der ganzen Sache nicht erfüllt. Diese Wahl sollte man schon beim Kauf haben... ;)


    So sehe ich diese "Nicht-Trennung" auch nicht als Kleinigkeit an...

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am frühen Morgen..."

  • Vorab ich bin vom Trailer weder gehypt, noch enttäuscht. Einfach aus dem Grund, weil der Trailer für mich nicht der Gradmesser ist.


    Für mich sehen die Szenen in den Trailer wie Bo3,5 aus. Sprich eine weiterentwicklung des Gameplays, wie wir es alle momentan spielen. Ob sie es gut oder schlecht weiterentwickeln, kann noch nicht beantwortet werden.


    Wenn IW Bo3 als Grundgerüst genommen hat, dies mit einigen Punkten/Wünsche, die hier im Forum auch genannt worden, ergänzt. wird IW ähnlich oft verkauft/gespielt wie Bo3.


    Meine Haltung ist wie bei der Ankündigung von Bo3, nüchtern.

  • ich freu mich mittlerweile eher, wahrscheinlich im November zum ersten Mal zwei CODs spielen zu können. Ich erwarte sogar, dass IW anders ist, denn zwei klassische Teile brauch ich nicht.


    Die einzige Sorge sehe ich in dee Splittung der Community bzw. der Spielerzahlen von Anfang an plus dann durch DLCs und Season Pass. Das in Verbindung mit dem kurzen Lebenszyklus eines COD stärkt mein Gefühl der Entwertung bis im Mai das nächste noch tollere COD angekündigt wird.


    Und MWR kann immer noch schlecht portiert sein und nicht die Erfahrung liefern, die man erwartet. Darüber denkt irgendwie kaum jemand nach.


    Ich sehe das ganze locker und warte einfach ab, bis von beiden Teilen die Multiplayer gezeigt werden.

  • Sehe ich auch so, es war in den letzten Jahren immer "in" gegen CoD zu schießen und der Serie den Untergang zu wünschen.

    Ist doch nicht nur bei CoD so, dieses Phänomen zieht sich doch mehr oder weniger durch die gesamte Medienlandschaft. Sobald etwas polarisiert, kommen auf einmal Leute aus den Löchern, die eigentlich nichts damit zu tun haben, aber trotzdem Disliken und auf den "Hatetrain" aufspringen.

  • Wobei es schon krass ist, wie viele Dislikes der Trailer hat - vor allem im Vergleich zu vorherigen Reveal Trailern. Bei BO3 sieht es ja so aus:



    Und bei Infinite:



    Ich denke, es hat eher mit IW zu tun und dem Setting. Wobei ich das Setting persönlich das interessanteste am Trailer finde.

  • Wie bereits erwähnt, sagen diese Dislikes halt nichts aus.
    Wenn man sich mal das Verhältnis zwischen Likes und Aufrufen ansieht, ist IW sogar vor BO3. Dann achte mal auf das Verhältnis zwischen aufrufen und Bewertungen.
    Bei BO3 hat ca. jeder 40-50 eine Bewertung abgegeben, bei IW fast jeder 10te. Das zeigt glaub ganz gut, dass viele nur auf den Trailer klicken, um ihn negativ zu bewerten.

  • just btw mal so reingehauen, ich bin ganz froh das CoD nichts in der Gegenwart bzw. Vergangenheit macht, denn ganz ehrlich wozu?


    Die Technik ist schon veraltet da brauch ich kein veraltetes Setting. Bei CoD ist wirklich besser das se Zukunft gehen.


    Wobei ich mich bei BF wirklich darüber freue das sie Alte Setting mal wiederbeleben, denn da bekomm ich was ich will Alte Settings in Modernem Gewand.


    Die werden gut nebeneinander leben können ... aber nur mal so als Gedankenspiel ... EA hat nochn 2tes Franchise was auch Zukunftssetting hat und noch diesen Monat den Reveal bekommt, vielleicht kommt das ja auch noch dies Jahr 8o


    So oder so schei* der Hund auf den ganzen Hate und Murks der heutigen Gen, dieses Jahr wird nen bomben Jahr für Shooter Fans ...


    BF1
    CoD: IW
    CoD:MWR
    Overwatch
    DOOM


    ... da ist für jeden was dabei :thumbsup:

  • Been there, know that. :D

    .hoellenhautsig1evjqi.png

    We think too much and feel too little: More than machinery we need humanity; More than cleverness we need kindness and gentleness. Without these qualities, life will be violent and all will be lost

  • IW ist halt so ziemlich die Antithese dessen, was ich mir gewünscht habe. Future-Schrott und den genialen Extinction Mode haben sie auch gecutted. Immerhin scheint Boost-Jumpen Geschichte zu sein, aber dafür kommt wohl genug anderer Murks.


    MW ist halt ein riesiger Pluspunkt, da habe ich große Erwartungen und werde es mir deswegen wohl vorbestellen. Mal gucken ob man IW dann noch weiterverkaufen kann, ich glaubs aber kaum^^


    Was mich stört ist, dass die Entwickler so tun, als wären sie enorm kreativ und mutig in ihren Entscheidungen. Produktdesign sollt sich eigentlich immer an der Kundengruppe orientieren und etwas zu entwickeln, was vielleicht mutig und neuartig ist, aber nicht gewollt wird, ist mit Sicherheit nicht innovativ, sondern nur starrsinnig und weltfremd.


    Die Statistiken kann man jedenfalls in beide Richtungen deuten. Die Dislike-Zahlen sind jedenfalls heftig. Andererseits ist polarisieren besser als nicht aufzufallen, denn selbst die die es nicht mögen, können nicht mehr, als es nicht zu kaufen. Umgekehrt scheinen aber auch, zumindest bei AW und Ghosts, die Spielerzahlen extrem gesunken zu sein, und das ist immernoch der beste Indikator, und nicht das Aufruf/Like-Verhältnis.


    Übrigens, die letzten 4 Mio Aufurfe haben gerade mal 30k Likes, aber 500k+ Dislikes generiert. Da ist langsam auch das Aufruf/Like-Verhältnis dahin.

  • und warum bekommt es so wenig likes?

    Wieso denkst du wenig ?


    Black ops 3 Reveal Trailer nach 1 Jahr: ~ 400k Likes
    IW Trailer nach 1 WOCHE: ~ 260k Likes


    Die CoD Trailer haben nie viel mehr Likes bekommen, ganz im Gegenteil sogar nur 150k oder weniger wie bei BO2 und MW3 ;)


    Die "Like" Anzahl sieht nur so schlecht aus weil die "Dislike" zahl so enorm hoch ist.


    Im Verhältnis Views/Likes ist der Infinite Warfare Trailer SEHR GUT dabei!


    Das nur zur Info ;)