[LoL] Allgemeine Diskussion

  • Für mich persönlich wäre es entweder Mundo oder Shyvana weil ihr Kit halt wirklich super stumpf ist und die anderen 3 zumindest mehr bieten als nur "auf einen drauf rennen und autoattacken" bzw nur Stats sind.

    Warum ist das ein Grund für ein Rework. Ich spiele ja nicht mehr, aber einer meiner größtem Kritikpunkte die letzten Jahre war, dass neue Champions in League immer mehr unnötig kompliziert werden. Jeder Skill hat 2 passivs und 3 spezielle Interaktionen mit anderes Skills. Jede Ability hat einen Aufsatz als Beschreibung. Alles muss combo-bar sein. Zu einem guten Spiel gehören auch die Garens, Amumus and Shavanas in diesem Spiel, die einfach straight forward zu spielen sind. Mir hat Shyvana immer viel Spass gemacht.

  • Amumu und Garen haben mehr Tiefe als Shyvana imo. Klar sind easy Champions im Spiel durchaus notwendig, aber dazu kommt auch, dass das generelle Spielniveau gestiegen ist. Sie sind halt einfach Stat Checks, entweder du hast die Stats um jemanden "tot zu laufen" oder nicht. Riot selbst "hasst" Shyvana selber aus diesem Grund und der Stats Guy von Riot hat dazu auch Statistiken gezeigt, dass jemand der zum ersten Mal Shyvana spielt praktisch identische Winrate hat als jemand mit 500 Games Shyvana Erfahrung.


    Ob man den Champ jetzt unbedingt reworken MUSS ? kA aber einer der 5 wird es sowieso sein. Fiddle finde ich braucht kein Update, Nocturne wird competitive gespielt, da ist also auch nicht unbedingt Eile. Bei Nocturne ist es so, dass Ghostcrawler vor einem Jahr oder so mal gesagt hat, dass extrem viele neue Spieler Nocturne cool finden, Aussehen, Lore, etc. aber er auch einer der Champion ist die am allermeisten wieder links liegen gelassen werden, nachdem sie ihn gespielt haben, weil sein Gameplay einfach "lame" ist. Persönlich würde ich mich über ein Nocturne Rework freuen. Nocturne mit aktuellem Kit, dashes, mehr fear/paranoia Fähigkeiten damit es zum von vielen Spielern interessanten Charakter passt.


    Gleiches könnte man auch bei Shyvana machen. Das Drachen Setting wird praktisch garnicht ausgenutzt, dabei könnte man einen Drachen Champion unglaublich gut in Szene setzen. Das stumpfe drauflaufen, dafür hätte man ja immer noch Mundo, obwohl, dass der Champion nicht balance-bar ist, hat die Tatsache gezeigt, als man ihn vor einem halben Jahr einfach mit noch mehr Stats gebufft hat, und er selbst in competitive pick/ban war, weil man ihn schlichtweg nicht töten konnte.


    Volibear ? Der Champ juckt mich gar nicht, finde aber dieses "Voli ist absolut unspielbar mimimi" zu übertrieben. Durch sein Mini-Update wurde er ja besser, kann auch Dashes abbrechen, und je nach Teamcomps ist er gar nicht schlecht, in Low Elo sowieso.

  • Ich habe persönlich für Nocturne gestimmt. Mega geiles Splashart, cooles Theme und ingame ist man einfach ein schwarzes Croissant, das außer einer coolen Ult nicht viel hat. Finde da hat man Potenzial verschwendet, aber die anderen Champs sind imo auch ein Rework wert.

  • Aber da muss auch irgendein echt guter Spieler auf dem Bronze Account unterwegs gewesen sein.


    Der Grandmaster war ja top / adc main und wurde einfach nur zerstört.


    "Ich stehe immer hier." - Schröckert 2015

  • Flex Queue ist merkwürdig. Spielt das denn echt kein Schwein?

    Hatte gestern aufm smurf meine Promo Spiele zu Platin und das durchschnittliche Flex Rating des Spiels war Diamant III.

    Es gab sogar einen Spieler, der in Flex Grandmaster (solo in der Promo zu Master) war.


    Wie zur Hölle kommt der in ein Spiel mit jemanden, der in der gleichen Queue Gold ist.


    "Ich stehe immer hier." - Schröckert 2015