[LoL] Allgemeine Diskussion

  • Das Auge mag mehr nicht wahrnehmen können aber du spürst beim Spielen einen starken Unterschied bei der Performance. Das ist in Shootern zwar härter aber ich spiel viel lieber mit 100+ als drunter

  • Habe selber bei 80FPS gecapped. Wenn ich mehr hatte, haben sich Minions manchmal paar Zentimeter teleportiert ^^.




    Die Änderungen in Aram gefallen mir richtig gut :thumbsup: . Der Poro Dash Summoner Spell, damit macht es viel mehr Spass, als dieses langweilige Dauergepoke <3

  • Das Auge mag mehr nicht wahrnehmen können aber du spürst beim Spielen einen starken Unterschied bei der Performance. Das ist in Shootern zwar härter aber ich spiel viel lieber mit 100+ als drunter


    Das Auge NIMMT mehr wahr.. wer die "Wahrnehmung" des Auges in FPS, Hertz oder whatever angibt hat das ganze Prinzip nicht kapiert, oder wieso sehen wir Blitze? Sind ~10ms sichtbar, also 1/100s -> ein Blitz wäre nach der Logik ja erst ab >100 "wahrnehmbaren fps" sichtbar

  • FPS ist nicht gleich Hertz, um es mal gesagt zu haben. Die Hertz-Zahl gibt ja die Wiederholungen pro Sekunden an, in dem Fall wie oft ein Frame "refreshed" wird. Mehr Hertz = weichere Übergänge zwischen den Frames, wenn es der Monitor erlaubt. So hab ich es zumindest immer verstanden.


    Also ich hab die FPS in LoL auf 80(?), weiß die vorgegebenen Werte in den Optionen gerade nicht auswendig, gecapt. Könnte easy mit 250+ FPS spielen aber in Teamfights droppen auch die Mal und durch den Dropp, auch wenn er von 250 auf 150 geht, hat man halt kurze Laggs und die behindern einen dann. Darum lieber cappen.

  • Hoffe, dass sie durch die Chromas den Skinstandard weiter erhöhen. Ein wenig recoloren wird jetzt nicht mehr reichen, bei neuen Skins.



    Nach meinen jüngsten Erfahrungen hab ich jetzt erstmal entschieden, LoL zu deinstallieren.
    Schaue zwar weiter den Pros zu, bzw. schau mir das neue Zeug an, aber spielen brauch ich das nicht mehr.
    Gerade die Leute, die diese Season Platin oder Dia schaffen, weil es einfach nur noch eine Frage der gespielten Spiele ist, halten sich für Halbgötter :<

  • Ich denke mal es war schon immer eine Frage der Zeit (/gespielten Spiele) bis man Platin/Dia kommt.
    Und auch wenn ich es nicht bin ist es heute mMn nur so das es eben nix dolles mehr ist Platin/Dia V zu kommen.
    Hatte ja selbst gegen andere aus dem Bereich gespielt und ohne nachzugucken hätte ich das auch nicht wirklich mitbekommen -.-


    THE BINDING OF ISAAC

  • Naja, es fing halt schon damit an, dass man immer relativ viele LP bekommen hat, so ab Season 4. Egal wie kacke die MMR war, in Season 3 noch 4 LP in ner 1er Division, in Season 4 ist man da mit 25 LP durchmarschiert. Hatte man mal 4 Siege am Stück wurde es sogar möglich, Divisionen komplett zu überspringen.
    Danach hatten Leute in Silber und Gold bei Inaktivität kein Decay der LP mehr. Wenn man ne 50% Winrate hat, steigt man doch immer weiter auf, da man deutlich mehr bekommt als verliert, mit normaler MMR.
    Mittlerweile (ohne den Einsatz von manch einem zu schmälern) musst du halt nur noch viel spielen, du steigst zwangsläufig auf, egal ob du dich verbesserst oder nicht.
    Ich versteh das langsam so, dass Riot die Spieler einfach nur glücklich machen will. Bessere Liga --> Zufriedenheit.


    Letzte Season Platin empfand ich von Flame, Hate und dem "Druck", der von manchem aufgebaut wird, wesentlich entspannter als diese Season.
    Täuscht vlt auch nur.